weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:19
@rockandroll
rockandroll schrieb:sagt wer?
Wird jetzt schon. Stichwort Neonazis, Salafisten usw.
rockandroll schrieb:für was
Als ersatz für unseres momentanes system.


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:20
@interrobang
wieso bekriegen die sich nicht schon längst?
interrobang schrieb:Als ersatz für unseres momentanes system.
wieso nicht. es würde sich durch wirtschaftliche dezentralisierung verkleinern


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:21
@rockandroll
rockandroll schrieb:wieso bekriegen die sich nicht schon längst?
Rechtsstaat, Polizei, regierung.
rockandroll schrieb:wieso nicht. es würde sich durch wirtschaftliche dezentralisierung verkleinern
Kapitalisten würden sich freuen. Endlich haben sie ihr Ziel erreicht.


melden
HeizerP.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:24
@interrobang
interrobang schrieb:Höchstens frei von Sozialleistungen.
Sozialleistungen, was immer du darunter verstehst, kann es auch im Anarchismus geben.

@interrobang
HeizerP. schrieb:
Anarchie mag nicht im Großen funktionieren, aber im kleinen.
Also total ungeeignet.
Wieso?
interrobang schrieb:Wie währe es dan mal mit argumenten? Ich höre gespannt.
Deine ganze Argumentation zu dieser Tematik spricht Bände.

Wie könnte eine Firma in einer gerechten Gesellschaft aussehen? Ganz einfach, eine Genossenschaft! Jeder hat seine Aufgabe und jedem gehört alles zu gleichen Teilen. Niemand kann sich mehr an der Arbeit anderer Bereichern. Bei den Wohnungsbaugenossenschaften funktioniert es doch auch. Obwohl ich mir inzwischen nicht sicher bin, ob diese nicht auch schon profitabel arbeiten.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:24
@interrobang
da entsteht kein machtvakuum. wieso auch. nur weil die leute nun andere prioritäten beim wirtschaften und verteilen haben, würde man sicher nicht gleich irgendelche extremisten an die macht lassen
interrobang schrieb:Kapitalisten würden sich freuen. Endlich haben sie ihr Ziel erreicht.
wieso das denn jetzt schon wieder?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:28
@HeizerP.
HeizerP. schrieb:Sozialleistungen, was immer du darunter verstehst, kann es auch im Anarchismus geben.
Durch wen?
cRAwler23 schrieb:Wieso?
Weil dies beweist das es minderwertig ist. Auserdem hat es keinerlei vorteile.
HeizerP. schrieb:Wie könnte eine Firma in einer gerechten Gesellschaft aussehen? Ganz einfach, eine Genossenschaft!
Also willst du gleichzeitig alle firmenbesitzer enteignen?
HeizerP. schrieb: Obwohl ich mir inzwischen nicht sicher bin, ob diese nicht auch schon profitabel arbeiten.
Sosnt könnten sie sich auch nicht finanzieren.

@rockandroll
rockandroll schrieb:da entsteht kein machtvakuum. wieso auch. nur weil die leute nun andere prioritäten beim wirtschaften und verteilen haben, würde man sicher nicht gleich irgendelche extremisten an die macht lassen
Das ergebnis ist dann ein Bürgerkrieg. Sehr gute alternative.
rockandroll schrieb:wieso das denn jetzt schon wieder?
Das grosse ziel der kapitalisten ist ohne kontrolle durch den staat auszukommen. Ohne Staat können sie machen was sie wollen.


melden
HeizerP.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:32
rockandroll schrieb:nur weil die leute nun andere prioritäten beim wirtschaften und verteilen haben, würde man sicher nicht gleich irgendelche extremisten an die macht lassen
Manche Leute haben hier ganz schön krasse Vorstellungen vom Sozialleben des Menschen.
Nehmen wir nur ein Beispiel von Outsidern. Die Hells Angels. Eine kleine Gruppe von Außenstehenden, die glauben über dem Gesetz zu stehen. Was wären 15 chaotische HA`s gegen eine Gruppe von 15 disziplinierten, bewaffneten Bürgern? Nichts! Das haben in der Vergangenheit schon Bürger bewiesen die Raubgrafen und -ritter dingfest gemacht haben.
Ausserdem sind Verbrecher meist in der Minderheit.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:36
interrobang schrieb:Das ergebnis ist dann ein Bürgerkrieg. Sehr gute alternative.
du denkst dir einfach irgendwas aus, und beharrst drauf, bis man müde wird dir zu widersprechen, oder was :D clevere diskussionstaktik ;)
interrobang schrieb:Das grosse ziel der kapitalisten ist ohne kontrolle durch den staat auszukommen. Ohne Staat können sie machen was sie wollen.
was redest du denn hier von staatenlosigkeit, mensch.
anarchie bedeutet herrschaftslosigkeit, das heisst nur, dass es keinen übergeordneten grossen herrscher wie fürher zb. einen könig oder heute ein parlament gäbe, das dir irgendwas aufzwingt, sondern sich das eben wie es beim kommunismus gemeint war, in das kleine kollektiv reduzieren würde, wie es mit seinen mitgliedern verfährt. deshalb gäbe es trotzdem noch ein grundgesetz mit einer judikative, aber die legislative ginge von jedem selbst innerhalb der gruppe aus. hier wäre zb. eine direkte demokratie möglich, weil viel kleiner und überschaubarer.

kapitalisten ohne kontrolle.. wie kommst du nur auf sowas?


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:39
@HeizerP.
keine ahung woher diese "vermutungen" alle kommen..


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:39
@rockandroll
rockandroll schrieb:du denkst dir einfach irgendwas aus, und beharrst drauf, bis man müde wird dir zu widersprechen, oder was :D clevere diskussionstaktik ;)
So wie du der auf nichts eingeht was man sagt.

So wie der Kommunismus.. meinst du Kuba, Stalin, jaja Wunderbar...
rockandroll schrieb:kapitalisten ohne kontrolle.. wie kommst du nur auf sowas?
Sagt dir der Liberalismus gar nichts?


melden

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:41
@interrobang
Ich kann dir nur noch mal dieses Video empfehlen, da wird das recht treffend erklärt:

Konfliktbewältigung

cRAwler23 schrieb:Systeme können perfekt sein, doch die Menschen sind es nicht. Daher wird es in jedem Falle zu immer neuen Konflikten und Auseinandersetzungen kommen, unabhängig von der vorherrschenden Gesellschaftsordnung. Dass diese jedoch in einer anarchokommunistischen Gesellschaft anders gelöst werden müssen als bisher liegt auf der Hand. Wie genau dies geschehen kann wird in diesem Video erklärt.

PS: Es versteht sich von selbst, dass man zum Zweck der Verteidigung und Befreiung nach wie vor Gewalt anwenden kann, dies wird durch die Bildung von Milizen angedeutet.
interrobang schrieb:Kapitalisten würden sich freuen. Endlich haben sie ihr Ziel erreicht.
Es gibt auch den Anarcho Kapitalismus:

Wikipedia: Anarchokapitalismus

Jedoch geht dieser gänzlich in die falsche Richtung und kümmert sich mehr um die Privilegien der reichen Eliten. Akkumulation ist die basis dieser Gesellschaft und Wirtschaft.
interrobang schrieb:Als ersatz für unseres momentanes system.
Es geht nicht darum das man ein System austauscht und durch ein anderes ersetzt, förmlich umstülpt, nein es geht um einen Reformprozess auf gesellschaftlicher Ebene, step by step. Es geht nur so und kann so auch nur funktionieren. Ein plötzlicher Wandel schafft nur Chaos, doch wir stehen vor Zeiten höchster Instabilität, dank irrationaler "Führer" in hohen Ämtern. Stichwort Verknappung essentieller Rohstoffe. Unser Kapitalismus hat schon jetzt seine natürlichen Grenzen erreicht, endloses Wachstum ist auf einer "endlichen" Welt nicht möglich (es sei denn man expandiert auf andere Planeten :D )
interrobang schrieb:Weil dies beweist das es minderwertig ist. Auserdem hat es keinerlei vorteile.
Die hast du scheinbar einfach noch nicht erkannt. Stell es dir so vor, du bist ein leibeigener des herrschenden Adels, du kannst dich selbst nicht ausleben und es mangelt sogar an bestimmten Dingen, du nimmst die Herrschaft des Adels hin, als Hand die dich füttert, dabei bist du es SELBST der sich füttert, weil andere Bauern dafür sorgen. Das war der Feudalismus, der Kapitalismus ist für alle offen, hat jedoch auch wieder eine Elite gebildet die mit dem Adel vergleichbar ist (z.B. die Familie Quandt), der Mensch lebt nicht mehr in Knechtschaft wo man ausgepeitscht wird wenn man nicht spurt, nein die Peitsche schwingt jeder Mensch selbst, man muss sich förmlich immer in den Arsch treten und in Hamsterrädern laufen die manche Karriereleitern nennen. Das ist der Kapitalismus aus Sicht des Arbeiters. Anarchismus und Sozialismus müssen Hand in Hand gehen, das ist keine Ellenbogengesellschaft, es ist ein kommunaler Verbund bei dem Teamwork die gesellschaftliche Basis bildet. Erfolg und jeder Vorteil dieses System liegt dann an den Menschen und ihrer Kooperation, ist das nicht gegeben, tja dann war es den Versuch wert. Egoismus ist keine schlimme Sache, solange es nicht zur Belastung für andere wird ist selbst ein gewisser Eigennutz noch im Anarchismus möglich. Ich selbst bevorzuge da auch den Anarchokommunismus:

Wikipedia: Kommunistischer_Anarchismus
HeizerP. schrieb:Manche Leute haben hier ganz schön krasse Vorstellungen vom Sozialleben des Menschen.
Nehmen wir nur ein Beispiel von Outsidern. Die Hells Angels. Eine kleine Gruppe von Außenstehenden, die glauben über dem Gesetz zu stehen. Was wären 15 chaotische HA`s gegen eine Gruppe von 15 disziplinierten, bewaffneten Bürgern? Nichts! Das haben in der Vergangenheit schon Bürger bewiesen die Raubgrafen und -ritter dingfest gemacht haben.
Ausserdem sind Verbrecher meist in der Minderheit.
Genau so ist es!


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:42
@cRAwler23
Hast du auch eine eigene meinung oder kannst du dich nur mit links und videos ausdrücken?


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:43
@interrobang
du denkst dir einfach irgendwas aus, was dir zum thema einfällt und knallst es hier rein. immer und immer wieder.. warst du schon mal überhapt auf kuba? nein, dann geh mal rüber, und gucks dir an, und entscheide dann.

fakt ist, dass es ihnen zwischenzeitig nur so "schlecht" ging, weil man ihnen diese ganzen wirtschaftembargos aufgehalzt hat, ansonsten wären das vermutlich die lebensfrohsten leute dieser galaxis. aber was weiss ich schon, nä ;)


melden
HeizerP.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:43
@interrobang
interrobang schrieb:So wie der Kommunismus.. meinst du Kuba, Stalin, jaja Wunderbar...
Du willst nicht im Ernst diese Argumente einwerfen?
Was haben Fidel und Stalin mit dem Kommunismus zu tun?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:44
@HeizerP.
Die regierungsform.


melden
HeizerP.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:45
@interrobang
Kuba und Russland waren kommunistisch? Kannst du Belege dafür bringen?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:46
@HeizerP.
http://www.schreiben10.com/referate/Politik/1/Der-Kommunismus-in-Russland-reon.php


melden

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:47
HeizerP. schrieb:Kuba und Russland waren kommunistisch? Kannst du Belege dafür bringen?
Soll das jetzt der Bauernfängerscherz werden?

Ich denke, hier wissen alle, dass die Marx'sche Revolutionstheorie ein zweistufiges System vorsah.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:48
Nein es gab nie kommunistische Syteme, stimmts?

Die waren nur auf dem Weg ins Paradies, aber irgendwie sindsie vorher irgendwie pleite gegangen :D


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:48
@HeizerP.
der hat doch keinen schimmer was kommunismus überhapt bedeutet. wenn ihm @cRAwler23
diesen erklären will, pisst er ihn an, ob er auch eine eigene meinung hat. das hat mit meinung zwar nix zu tun, aber irgenwie muss man ja die leute anscheissen, auch wenn es nur auf diese höchst fadenscheinige art ist. kenn man aber schon länger, diese art der trollerei ;)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:49
@Puschelhasi
Hauptsache man will uns ein system verkaufen was bisher jedesmal scheiterte....


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:49
@interrobang

Ja, aberdcas lag nur am äusseren Druck und soweiter!


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:50
@Puschelhasi
dafür ist jetzt die usa auf dem besten wege ins.. paradi.. naja, auch halt wo hin ;)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:50
@rockandroll
Usa hat eben das problem mit dem Kapitalismus und dem Liberalismus.


melden
Anzeige
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:51
Puschelhasi schrieb:Nein es gab nie kommunistische Syteme, stimmts?
Stimmt!
Communism (from Latin communis – common, universal) is a revolutionary socialist movement to create a classless, moneyless,[1][2] and stateless social order structured upon common ownership of the means of production, as well as a social, political and economic ideology that aims at the establishment of this social order.[
Kein Geld, kein Staat, kein Führer... das wäre Kommunismus


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden