weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:51
@interrobang
Natürlich hab ich eine eigene Meinung, jedoch ist es schön das andere eine ähnlich haben und es treffend formulieren können, er hat es besser und präziser erklärt als ich das mit vielen Sätzen könnte. Die Links und Videos unterstreichen nur meine Meinung und mein politisches Verständnis. Das Thema beschäftigt mich schon einige Jahre und ich hab inzwischen die gesellschaftlichen Mechanismen recht gut erkannt. Wir leben als Menschen ziemlich entmenschlicht, es geht und zwar recht gut, doch wir hier lassen es uns auf Kosten anderer gut gehen die für uns in der 3. Welt oder Schwellenländern mit vielen Rohstoffen oder billiger Arbeitskraft wirtschaften. Teilweise gibt es aber auch hier bei uns noch Ausbeutungsmechanismen die der menschlichen Gesellschaft und dem sozialen Gefüge schaden. Stell dir vor die Länder die deutsche Produkte kaufen, können sich diese irgendwann immer weniger leisten, Deutschland ist zu fast 90% von seinem Export abhängig und wir leben mit der Hoffnung das andere weiterhin unsere Produkte kaufen können. Wenn dies nicht mehr gegeben ist, bricht nicht nur die Wirtschaft ein, sondern auch das ganze soziale Gefüge.

Meine Meinung ist recht klar und ich denke sehr rational über die Dinge, was jedoch auch bedeutet das ich für andere Meinungen und Sichtweisen offen bin, besonders interessant sind doch Links und Videos die es dann noch unterstreichen können oder verdeutlichen. Man muss diese auch verstehen um Kritik daran äußern zu können. Das Leben ist ein Lernprozess und auch Meinungen können sich jeder Zeit ändern, erweitern und ergänzen! Wichtig ist doch nur wie unser soziales Gefüge beschaffen ist um ein möglichst angenehmes Leben OHNE Ausbeutung und Druck von Oben zu ermöglichen um mehr geht es hier nicht.


melden
Anzeige
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:51
@collectivist

Und warum hats nie hingehauen?


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:52
@interrobang
wie auch immer ;)
es gibt keinen frieden in der welt, solange leute sozial benachteilig werden. wissentlich auch noch. the american dream endet an der elm streat, wenn das so weiter geht. da wär mir heute cuba lieber. auf sicher


melden
HeizerP.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:53
@interrobang
Dein Link sagt mir nichts. Hat das Internet jetzt immer recht?
Narrenschiffer schrieb:Ich denke, hier wissen alle, dass die Marx'sche Revolutionstheorie ein zweistufiges System vorsah.
Und die erste Stufe wurde nie erreicht. Die sogenannten kommunistischen Staaten waren menschenverachtende Diktaturen in denen sich die Schweine (Wer kennt den Trickfilm Animalfarm?) ein schönes Leben gemacht haben. Sie waren Ausbeuter, genau wie heutige Kapitalisten.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:54
@collectivist
Also alles vernichten was wir haben. Sag ich ja. Ist eine Gehirnblähung.

@cRAwler23
Du redest viel aber nichts was etwas mit dem thema zu tun hat. Siehst du wirklich keine probleme?

@rockandroll
rockandroll schrieb:es gibt keinen frieden in der welt, solange leute sozial benachteilig werden
Also gleich das sozialsystem zerstören...

@HeizerP.
HeizerP. schrieb:Dein Link sagt mir nichts. Hat das Internet jetzt immer recht?
Laut Crawler scheinbar schon :D


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:55
interrobang schrieb:Also gleich das sozialsystem zerstören...
? schon wieder einfach irgendwas rein geknallt. lern dich mal richtig zu artikulieren


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 19:57
@rockandroll
Wen du damit anfängst dann gerne.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 20:00
der american dram hat auch nur so lange funktioniert, so lange jeder wenigstens den taum haben durfte vom tellerwäscher zum millionär aufsteigen zu können, aber das ist leider immer seltener möglich, weil es immer weniger jobst überhapt schon mal gibt. weil die jobs die halbwegs bezahlt werden, eine höllisch teuere ausbildung fordern, und weil sich das kapital immer weniger richtung arme leute bewegt, da es sich nachweislich immer mehr bei den reichen ansammelt. schon seit generationen. der einzige traum der hier noch geräumt werden kann, ist es entweder als waffenhändler oder drogendealer karierre zu machen. viel mehr ist eher nicht mehr drinne, wenn man in den trash hinein geboren wurde. god bless


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 20:00
@rockandroll
Jo. Der Liberalismus ist eben Müll.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 20:00
@rockandroll

Bistn n bissl offtopic, was?


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 20:01
@Puschelhasi
Was noch nicht ist, kann ja noch werden... es kamen die Falschen zu Macht, machtgierige Arschlöcher, das muss beim nächsten Mal verhindert werden! Aber es gibt auch positive Beispiele wie die Pariser Kommune, die Klassenantagonismen wurden aufgehoben, Frauen hatten die gleichen Rechte wie Männer, bekamen dieselbe Vergütung etc, kämpften an den Barrikaden gemeinsam mit ihren männlichen Genossen gegen die konservativen Konterrevolutionäre. Naja, die Reaktionären beendeten das kollektivistische Experiment anschließend mit brachialster Gewalt... es konnte ja nicht sein, was nicht sein durfte... Frauen hatten gefälligst vorm Herd zu stehen, sie sollten dem Manne Untertan sein und als Gebärmaschine fungieren, war ja alles irgendwie ähh ach ja ''Gottgewollt''. Ferner konnte es nicht sein, dass die Produktionsmittel vergesellschaftet wurden und diese Art des Wirtschaftens sogar funktionierte, hierarchische Strukturen waren überflüssig, genauso wie der Glaube an Gott etc


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 20:02
@collectivist

Die Wirtschaftsform hat funktioniert, wie lange denn?


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 20:02
@Puschelhasi
ganz und gar nicht^^


melden

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 20:02
interrobang schrieb:Laut Crawler scheinbar schon :D
Nö ich prüfe sogar meine eigenen Links ob das auch von den Quellen her zuverlässig und schlüssig ist. Wenn das nicht gegeben ist dann poste ich das auch nicht!
interrobang schrieb:Du redest viel aber nichts was etwas mit dem thema zu tun hat. Siehst du wirklich keine probleme?
Glashaus und so. du sitzt mittendrin und wirfst fleißig mit Steinen ;)
interrobang schrieb:Also gleich das sozialsystem zerstören...
Nee überhaupt erst mal eins erschaffen! Noch leben wir nicht in einer sozial gerechten Welt.
interrobang schrieb:Also alles vernichten was wir haben.
Wer sagt das denn? Im Gegenteil bestimmte Dinge die es schon gibt werden dann auch für etwas nützlich sein was man vorher nicht dachte das es möglich wäre, die Börse und die perfekte Vernetzung dieser könnte später z.B. als Verteilersystem agieren wo man Mängel und Überschüsse ausgleichen kann, man wird sehr schnell und effizient kommunizieren können, die einzelnen Kommunen wären in einem sehr interaktiven und dynamischen Verbund vernetzt. Erst bestimmte Technologien könnten den Kommunismus erst möglich machen! Etwas was gern vergessen wird, das Fundament bildet immer das ganze Gefüge und nicht seine Einzelteile (die Banken sind ein solches Einzelteil, jedoch mit viel zu viel Macht und Bedeutung, sie stehen über den Dingen der Gesellschaft).


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 20:03
Puschelhasi schrieb:Die Wirtschaftsform hat funktioniert, wie lange denn?
Solange bis die Reaktionären alles zunichte machten


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 20:07
@collectivist

Achso, und was wäre die Lösung?

Ich mach euch maln Vorschlag, ihr tut euch sagen wir mal mit 100 Kommunisten zusammen, jeder schiesst 10.000 Euro und seine Arbeitskraft hinein und ihr gruendet ein Unternehmen, was ihr ja als Kollektiv, Kommune oder sonstwas organisieren könnt, und dann beweist ihr mal dass das sagen wir mal alle gut ernährt und 10 Jahre besteht.

Das funktioniert ja auch mitten im Land der Reaktionäre.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 20:08
@rockandroll
Gemeldet.

@cRAwler23
cRAwler23 schrieb:Glashaus und so. du sitzt mittendrin und wirfst fleißig mit Steinen ;)
Wen du diskutieren möchtest dan mach das. Oder willst du hier predigen?
cRAwler23 schrieb:Nee überhaupt erst mal eins erschaffen! Noch leben wir nicht in einer sozial gerechten Welt.
Dennoch haben wir ein Sozialsystem.
cRAwler23 schrieb:Wer sagt das denn?
collectivist schrieb:Kein Geld, kein Staat, kein Führer... das wäre Kommunismus
cRAwler23 schrieb:die Börse
Die Börse gehört in den Müll geworfen.
cRAwler23 schrieb: die einzelnen Kommunen wären in einem sehr interaktiven und dynamischen Verbund vernetzt
Warum sollten sie? Wer zwingt sie dazu? Du scheinst zu denken das auf einmal alle gleich denken würden.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 20:09
@Puschelhasi
guck dir mal die unternehmensstruktur der drogeriekette dm an. ein milliardenunternehmen das in genau diese richtung deutet


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 20:10
@rockandroll
rockandroll schrieb:guck dir mal die unternehmensstruktur der drogeriekette dm an. ein milliardenunternehmen das in genau diese richtung deutet
Inwiefern geht sie in diese richtung?


melden
HeizerP.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 20:11
@dorfschamane
dorfschamane schrieb:Bitte entschuldige meine sehr naiv anmutende Frage, aber worin bestehen denn nun die Vorteile des Kommu- und Sozialismus gegenüber den anderen Gesellschaftsmodellen?
Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit.

@interrobang
HeizerP. schrieb:
Sozialleistungen, was immer du darunter verstehst, kann es auch im Anarchismus geben.
Durch wen?
Durch die Gemeinschaft!
interrobang schrieb:Also willst du gleichzeitig alle firmenbesitzer enteignen?
Mit dir ist schwer diskutieren. Was ist eine Firma ohne Mitarbeiter? Nichts!
HeizerP. schrieb:
Obwohl ich mir inzwischen nicht sicher bin, ob diese nicht auch schon profitabel arbeiten.
Sosnt könnten sie sich auch nicht finanzieren.
Hast du überhaupt von irgend etwas eine Ahnung? Ene faire Bezahlung von Mitarbeitern ist kein Profit. Das sie für Unwägbarkeiten ein finanzielles Polster brauchen ist logisch.
interrobang schrieb:Das grosse ziel der kapitalisten ist ohne kontrolle durch den staat auszukommen. Ohne Staat können sie machen was sie wollen.
Ohne Staat gäbe es vielleicht keinen k
Kapitalismus.
rockandroll schrieb:fakt ist, dass es ihnen zwischenzeitig nur so "schlecht" ging, weil man ihnen diese ganzen wirtschaftembargos aufgehalzt hat,
Das ist richtig. An der wirtschaftlichen Misere der Kubaner sind zum großen Teil de Amis schuld.

@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:Nein es gab nie kommunistische Syteme, stimmts?
Richtig, der Kommunismus war immer nur Utopie.

@rockandroll
rockandroll schrieb: kenn man aber schon länger, diese art der trollerei ;)
Ich weiß. Eigentlich sollte man sich mit gewissen Leuten gar nicht auf eine Diskussion einlassen.

@interrobang
interrobang schrieb:Hauptsache man will uns ein system verkaufen was bisher jedesmal scheiterte....
Wann wurde es denn getestet?


melden

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 20:14
Puschelhasi schrieb:Ich mach euch maln Vorschlag, ihr tut euch sagen wir mal mit 100 Kommunisten zusammen, jeder schiesst 10.000 Euro und seine Arbeitskraft hinein und ihr gruendet ein Unternehmen, was ihr ja als Kollektiv, Kommune oder sonstwas organisieren könnt, und dann beweist ihr mal dass das sagen wir mal alle gut ernährt und 10 Jahre besteht.
Das nennt man im Prinzip auch einfach eine Genossenschaft und davon gibt es schon so einige die auch recht erfolgreich wirtschaften können, hier mal ein kleines Beispiel:
Wir arbeiten kostendeckend und sind als Kollektiv in der Rechtsform einer eingetragenen Genossenschaft organisiert. Wie im alternativen Handel üblich, zahlen wir für den Kaffee mehr als den Weltmarktpreis - mindestens 1,90 US-Dollar pro Pfund Bio-Rohkaffee (454g). Damit zahlen wir mehr, als die "faire" Regelung der TransFair-Siegelung vorschreibt. An TransFair beteiligen wir uns nicht, weil wir nicht in fragwürdige Werbekampagnen und Vertriebsstrukturen wie Supermärkte "investieren" wollen. Wir unterstützen die Widerstandsbewegung in Chiapas lieber direkt mit Fördergeldern.

Café Libertad förderte in den letzten zwölf Jahren mit ca. 200.000 Euro diverse Projekte in zapatistischen Gemeinden.
http://www.cafe-libertad.de/shop/

Fairtrade ist im Prinzip schon eine Form des Sozialismus, eine humanere Wirtschaft eben.


melden

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 20:14
collectivist schrieb:es kamen die Falschen zu Macht, machtgierige Arschlöcher, das muss beim nächsten Mal verhindert werden!
Alle Macht der Tscheka!
HeizerP. schrieb:der Kommunismus war immer nur Utopie
Völlig richtig. Wie sagte schon Genosse Ceausescu:
Vielleicht wird das ja in einigen hundert Jahren, im Kommunismus, so sein ...
http://kms2.isn.ethz.ch/serviceengine/Files/PHP/19041/ipublicationdocument_singledocument/834cdcae-bec8-488a-a41f-4994a8...


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufklärung über den Sozialismus, Kommunismus und Anarchismus

19.10.2013 um 20:16
@HeizerP.
HeizerP. schrieb:Durch die Gemeinschaft!
Und die die dazu nichts beitragen wollen?
HeizerP. schrieb:Mit dir ist schwer diskutieren. Was ist eine Firma ohne Mitarbeiter? Nichts!
Und weiter? Ist eine einfache frage. Willst du alle Firmenbesitzer einfach enteignen?
HeizerP. schrieb:Hast du überhaupt von irgend etwas eine Ahnung? Ene faire Bezahlung von Mitarbeitern ist kein Profit. Das sie für Unwägbarkeiten ein finanzielles Polster brauchen ist logisch.
äh.. doch?
Wikipedia: Profit
Profit (von lat. profectus „Fortgang, Zunahme, Vorteil“ / Aussprache: [pʀoˈfit]) bezeichnet den Gewinn, d.h. den Überschuss, welcher nach Abzug der Kosten der eingesetzten Mittel von einem Unternehmen, bzw. Unternehmer erzielt wird.

Was glaubst du wovon die leute bezahlt werden. In deiner form ist das der Profit.
HeizerP. schrieb:Ohne Staat gäbe es vielleicht keinen k
Kapitalismus.
Sobald jemanden etwas gehört ist dieser ein Kapitalist. Das hat rein gar nichts mit Staatswesen zu tun.
HeizerP. schrieb:Wann wurde es denn getestet?
Sowjetunion. Kuba. China... etc..

@rockandroll
Gemeldet.


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
DSK freigelassen60 Beiträge
Anzeigen ausblenden