weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abhörskandal 2.0

221 Beiträge, Schlüsselwörter: Handy, Mutti, Abhörskadal

Abhörskandal 2.0

24.10.2013 um 09:43
seit gestern hat eine verwirrung das bundeskanzleramt ergriffen. mutti wurde,wird abgehört!
wer macht denn sowas? herr profalla hat doch gesagt die affaire sei beendet.

hat er damit die weitsichtigkeit eines maulwaurfes?

jedenfalls geht es um den normalen bürger, ist es nicht nenneswert, wenn dieser abgehört wird aber wenn rautemutti abgehört wird, dann tut es weh und man schreit ein ganz großes aua in die welt.

keine frage, es ist ein sehr großer maluspunkt für den großen bruder, wenn er sich zu sowas erdreist.

der größere maluspunkt, ist meiner meinung nach, wie die freiheitswerte der normalen bürgern angesehen wird. es ist den politikern völlig egal, hauptsache sie werden von dem gemeinen volk nicht belästig.

wie seht ihr das?


melden
Anzeige

Abhörskandal 2.0

24.10.2013 um 09:44
Das ist einfach ein Skandal!
Wieso sind wir Menschen so dämlich zueinander.


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abhörskandal 2.0

24.10.2013 um 09:47
Genau dieses.Wenn das Volk abgehört wird,heisst es ,das muss man prüfen.Dann reist der Innenmini
nach Amiland,was eher einem Canossa Gang glich.
Jetzt,da sie selber betroffen ist,ist sie sauer.


melden

Abhörskandal 2.0

24.10.2013 um 09:54
Es spiegelt doch sehr gut unsere Super Gesellschaft wieder, es ist immer erst dann schlimm wenn es einen selber betrifft.....

Egal in welcher schicht, egal wer. Genauso denken fast alle !


melden

Abhörskandal 2.0

24.10.2013 um 09:58
was will man denn bei merkel abhoeren? die spricht doch kein Wort und wenn, dann kann das der ami doch schon 4 wochen vorher in der Bild lesen.


melden

Abhörskandal 2.0

24.10.2013 um 10:03
@-ripper-

mit anderen worten, was sie sagt hat sowieso keinen inhalt!


melden

Abhörskandal 2.0

24.10.2013 um 10:04
http://www.n-tv.de/politik/Kanzlerin-gibt-Zurueckhaltung-auf-article11598251.html
Auch die Grünen kritisierten Merkels bisheriges Agieren in der NSA-Affäre. "Es ist schon skandalös, dass die Regierung im Verlauf der gesamten NSA-Affäre beschwichtigt und vernebelt hat, jetzt aber, da es um die Vertraulichkeit der Kommunikation der Kanzlerin geht, ruft Merkel in eigener Sache den amerikanischen Präsidenten an und empört sich"
Das macht mich wirklich wütend.


melden

Abhörskandal 2.0

24.10.2013 um 10:06
Vielleicht sollte man auf gute, alte Mittel wie Brieftauben und vertrauenswürdige Boten setzen.

Die können nicht abgehört werden. Und wenn die Nachricht nicht ankommt, dann weiss man, dass sie abgefangen und entdeckt wurde (vermutlich).


Naja. Ich finds auch lächerlich - wenn`s die normalen Bürger betrifft, naja, Sicherheit und so, die Amis sind unsere Freunde...

Aber wenn es die Damen und Herren Regierungsmitglieder trifft, dann hört der Spaß wohl auf.

Dann wird mal Klartext mit Barry geredet.

Doppelmoral.


melden

Abhörskandal 2.0

24.10.2013 um 10:13
sorry, ich muß mich fertig machen für ein vorstellungsgespräch. bin also nicht in der lage vorrübergehen zu antworten.

@CurtisNewton
mich macht sowas nicht mehr wütend, es ist nur eine bestätigung mehr, für das verhaltend unserer politik!

@Kc
tja, die doppelmoral schreit ja schon immer am lautesten wenn sie selber geschlagen wird!


melden

Abhörskandal 2.0

24.10.2013 um 10:20
@dasewige

Wütend macht mich auch nicht die Politik an sich oder ihr Verhalten, sondern die Dummheit der Bevölkerung diese Spacken wieder zu wählen und sich nicht dafür zu interessieren (gem. Umfrage vor der Wahl hat der NSA Skandal und das Verhalten der Kanzlerin / der CDU bei den Wählern KEINE negativen Auswirkungen auf das Ansehen der CDU gehabt!).


melden

Abhörskandal 2.0

24.10.2013 um 10:23
@CurtisNewton
@Kc
@dasewige


Was regt Ihr euch darüber auf ?

Es ist doch bei jedem das gleiche, interessieren tut es erst wenn es einen selber Betrifft.

Windkraft ist guuut, aber baut mir bloß keine Windmühle vor die eigene Tür.
Wir brauchen Atom-Kraft(oder Kohle oder wie auch immer), aber wehe in meiner Nähe wird gebaut.
Wir brauchen Arbeitsplätze, aber baut mir keine Fabrik in der Nähe.

Die Liste ist unendlich erweiterbar.

Sowie halt, hört doch alle ab, solange ich es nicht werde ist mir das vollkommen egal.

Da wird sich halt genauso verhalten wie es üblich ist und das bei allen und jedem.


melden

Abhörskandal 2.0

24.10.2013 um 10:24
@ElCativo

Eben nicht.

Die Umfrage vor der Wahl belegt doch, dass der Abhörskandal die Menschen nicht interessiert hat, OBWOHL sie selbst davon betroffen waren!


melden

Abhörskandal 2.0

24.10.2013 um 10:28
@CurtisNewton
ich habe doch nichts zu verbergen, also kann man mich doch abhören und wer was dagegen hat, hat doch was zu verbergen und wird somit rechtens abgehört.

das ist doch das eigentliche problem!


melden
ddaniel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abhörskandal 2.0

24.10.2013 um 10:28
Ich glaube kaum, dass Merkel die Sache so persönlich sieht, wie es hier unterstellt wird. Sie ist unsere Bundeskanzlerin und eigentlich ist es doch selbstverständlich, dass für sie und alle anderen Bundeskanzler/innen vor und nach ihr andere Standards gelten als für den Normalbürger.


melden

Abhörskandal 2.0

24.10.2013 um 10:33
@ElCativo

Aufregen tue ich mich nicht.

,,Enttäuscht" und ,,traurig" würde es eher treffen.

Ich bin enttäuscht über dieses doppelmoralistische Verhalten. Darüber, dass Angela Merkel und ihre Regierung, als das Ausmaß der Überwachung und Bespitzelung durch den NSA auch gegenüber deutschen Bürgern bekannt wurde, immer nur abgewiegelt und beschwichtigt haben, von wegen:

,,Das ist doch nicht so schlimm...wir können den Amerikanern vertrauen, das sind unsere Freunde...es geht halt um die Bekämpfung von Verbrechen und Terrorismus...stellt euch mal nicht so an...".


Aber wenn es nun die Bundeskanzlerin trifft, DANN ist der Spaß auf einmal vorbei? DANN ist es eben doch schlimm und nicht hinnehmbar?

Eine Sauerei ist das. Merkel ist nicht mehr wert, als irgendein stinknormaler Bürger.
Sie ist, über die Abgeordneten, im Prinzip nur die oberste Verwaltungsangestellte von Gnaden und Wahl des Volkes.

Leider hat man es mit der Zeit geschafft, dem Volk einzureden, es wäre umgekehrt und nicht das Volk hätte die Macht und sei ,,König", sondern Abgeordnete, Parteien und Politiker!


melden

Abhörskandal 2.0

24.10.2013 um 10:33
diese aktion kann auch eine taktik sein. "seht liebe deutschen,nicht nur ihr,auch ich werde belauscht"

ich glaube denen kein wort.


melden

Abhörskandal 2.0

24.10.2013 um 10:34
@ddaniel
wieso andere standarts?

sorry, aber aus deinen text fließt die obrigskeitshörigkeit in strömen!


melden
ddaniel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abhörskandal 2.0

24.10.2013 um 10:35
@dasewige
Weil deutsche Staatsgeschäfte wichtiger und damit schützenswerter sind als der Alltag eines x-beliebigen Bürgers.


melden
ddaniel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abhörskandal 2.0

24.10.2013 um 10:35
Thomas de Maizière:
"Wenn das zutrifft, was wir da hören, wäre das wirklich schlimm. Die Amerikaner sind und bleiben unsere besten Freunde, aber so geht es gar nicht", sagte er im ARD-"Morgenmagazin". Er gehe zwar seit Jahren davon aus, dass sein Handy abgehört werde: "Allerdings habe ich nicht mit den Amerikanern gerechnet."
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/reaktionen-zur-moeglichen-us-ueberwachung-des-kanzler-handys-a-929661.html


melden

Abhörskandal 2.0

24.10.2013 um 10:37
@ddaniel

@Kc hat gerade beschrieben was rautenmutti ist. sie ist nichts anderes als der erfüllungsgehilfe des volkes!


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abhörskandal 2.0

24.10.2013 um 10:43
CurtisNewton schrieb:Wütend macht mich auch nicht die Politik an sich oder ihr Verhalten, sondern die Dummheit der Bevölkerung diese Spacken wieder zu wählen und sich nicht dafür zu interessieren
Man weiß seit 1976 in der Öffentlichkeit vom Echelonsystem und spätestens seit 2001 gilt die Existenz als gesichert, da ein 192 Seiten langer EU Bericht ausführlich über Echelon berichtet.
Echelon ist der Name eines weltweiten Spionagenetzes, das von Nachrichtendiensten der USA, Großbritanniens, Australiens, Neuseelands und Kanadas betrieben wird. Das System dient zum Abhören bzw. zur Überwachung von über Satellit geleiteten privaten und geschäftlichen Telefongesprächen, Faxverbindungen und Internet-Daten. Die Auswertung der gewonnenen Daten wird vollautomatisch durch Rechenzentren vorgenommen.

Die Existenz des Systems gilt seit einer Untersuchung des europäischen Parlaments von 2001 als gesichert. Über den genauen Umfang und die Art der Abhörmaßnahmen gibt es wegen der Geheimhaltung seitens der Betreiber keine zuverlässigen Angaben. Wegen des Einsatzes zur Wirtschaftsspionage gegen europäische Unternehmen wurde eine bedeutende Anlage der amerikanischen NSA im bayerischen Bad Aibling auf Empfehlung des parlamentarischen Untersuchungsausschusses im Jahr 2004 geschlossen.
„Der Echelon-Ausschuss stellt fest, dass es keinen Zweifel mehr an der Existenz eines globalen Kommunikationsabhörsystems geben kann, das von den USA, Großbritannien, Australien, Neuseeland und Kanada betrieben wird.“

– Bericht des Echelon-Ausschusses des Europäischen Parlaments[1]
„Der Echelon-Ausschuss stellt fest, dass es keinen Zweifel mehr an der Existenz eines globalen Kommunikationsabhörsystems geben kann, das von den USA, Großbritannien, Australien, Neuseeland und Kanada betrieben wird.“

– Bericht des Echelon-Ausschusses des Europäischen Parlaments[1]
In Zeiten des kalten Krieges antworfen musste man sich mit dem Fall des Ostblockes neue Ziele suchen.
Nach Beendigung des Kalten Krieges im Jahr 1990 fiel der Hauptfeind, der Ostblock, als potentieller Gegner weg. Die neue geheimdienstliche Priorität, die Wirtschaftsspionage, wurde von George Bush sen. durch die Nationale Sicherheitsdirektive 67 – herausgegeben vom Weißen Haus am 20. März 1992 – festgelegt. Die freigewordenen Kapazitäten sollen die Echelon-Beteiligten genutzt haben, um die eigenen Verbündeten auf dem Gebiet der Wirtschaft auszuspionieren.

Medien berichteten seit Ende der 1990er Jahre, der US-Geheimdienst NSA hätte 1994 das deutsche Unternehmen Enercon mit Hilfe von Echelon abgehört.[10] Die so gewonnenen Daten seien dem amerikanischen Mitbewerber Kenetech Windpower Inc. übermittelt worden.

Die Wirtschaftsspionage wird auch durch die Aussage des ehemaligen CIA-Chefs James Woolsey im Wall Street Journal vom 17. März 2000 bestätigt.[11] Woolsey bemühte sich allerdings darzulegen, die USA hätten lediglich Informationen über Bestechungsversuche europäischer Unternehmen im Ausland gesucht, denn „die meiste europäische Technologie lohnt den Diebstahl einfach nicht“. Airbus soll einen milliardenschweren Vertrag mit Saudi-Arabien verloren haben, da die NSA vermutlich durch Echelon herausgefunden hatte, dass Airbus die saudischen Geschäftsleute bei der Auftragsvergabe bestochen hatte.[12]
Quelle: Wikipedia: Echelon#Entwicklung_ab_2000

Jeder der jetzt meint irgendwie besonders entrüstet zu sein sollte sich fragen, warum er nichts darüber wusste wenn es doch längst bekannt und verifiziert wurde... hatte man bisher über Spionagen diskutieren wollen ist man mehr oder weniger nett belächelt worden und hat sich in der VT Ecke neben Reichschaoten und Hohlweltlern wiedergefunden...

Und unser Merkelchen? Na die ist in den Jahren einfach eine immer bessere Schauspielerin geworden und scheinbar kauft man ihr die "Entrüstung" diesmal auch ab...

Frei zitiert aus dem Film "2012":

"Irgendwie doof, wenn die Verrückten mit ihren Pappschildern recht behalten!"


melden

Abhörskandal 2.0

24.10.2013 um 10:46
@ddaniel
ddaniel schrieb:Weil deutsche Staatsgeschäfte wichtiger und damit schützenswerter sind als der Alltag eines x-beliebigen Bürgers.
Sehe ich nicht so.

Ich finde, es geht Staaten und Geheimdienste einen Scheiß an, worüber ich mich mit meinem Freund, der zwar zufällig aus Afghanistan kommt, aber in Deutschland aufgewachsen und perfekt integriert ist, unterhalte.

Keiner von uns hatte auch nur im Geringsten mal etwas mit Verbrechen oder Terrorismus zu tun.

Daher kann ich nur sagen: Fuck you, NSA!


Durch diese Bespitzelungen verkaufen wir wichtige und große Grundrechte wie Freiheit und Unschuldsvermutung!

Und was steht am Ende? Eine Situation, wie bei ,,Minority Report", wo Verbrechen angeblich identifiziert werden können, noch BEVOR sie geschehen und man dementsprechend Menschen jagen und verurteilen kann für etwas, was sie noch gar nicht getan haben, aber vielleicht tun werden?

Pfui.

Am schlimmsten ist der Phlegmatismus der Menschen, am schlimmsten ist ein höheres Interesse der Bevölkerung daran, wer bei DSDS gerade wieder welchen Skandal hatte, als sich mit solchen Entwicklungen in der Realität zu befassen und dagegen zu engagieren!


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abhörskandal 2.0

24.10.2013 um 10:47
wann schaltet sich endlich unsere Verfassungsschutz ein und verbietet die "Verfassungsfeindlichen partein" CDU/CSU ? Welche Grundrechte müssen noch mit Füßen getreten werden, bevor diese Instution handelt? Und das meine ich wirklich ernst! Bessere Beweise gibt es doch gar nicht, wie die Regierung gegen das Volk und das Grundgesetz arbeitet! Nur Mutti hat ein Recht auf privatsphäre?!


melden

Abhörskandal 2.0

24.10.2013 um 10:50
@Tepes1983
der verfassungsschutz geht erst gegen die cdu/csu vor, wenn er die npd und konsorten an die macht gebracht hat!


melden
Anzeige
ddaniel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abhörskandal 2.0

24.10.2013 um 10:51
@Kc
Kc schrieb:Ich finde, es geht Staaten und Geheimdienste einen Scheiß an, worüber ich mich mit meinem Freund, der zwar zufällig aus Afghanistan kommt, aber in Deutschland aufgewachsen und perfekt integriert ist, unterhalte.
Das sieht der Staat, dessen Auftrag es ist, seine Bürger zu schützen, anscheinend anders :p.
Kc schrieb:Durch diese Bespitzelungen verkaufen wir wichtige und große Grundrechte wie Freiheit und Unschuldsvermutung!
Grundrechte sind zwar eine ganz schöne Theorie, gelten aber in der Praxis nur innerstaatlich in normalen Gerichtsverfahren. Die Geheimdienste waren schon immer dafür da, um das zu tun, was die Polizei nicht darf, im Gegensatz dann aber auch die Finger von der Verfolgung der alltäglichen Kriminalität zu lassen. Das ist der Deal und bis jetzt funktioniert er. Szenarien wie in "Minority Report" sind deshalb auch nicht zu befürchten.


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden