Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abhörskandal 2.0

221 Beiträge, Schlüsselwörter: Handy, Mutti, Abhörskadal
BigBangII
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abhörskandal 2.0

26.10.2013 um 11:25
@Souls

der_wicht ist bekannt und ist ein Jäger von Allmystery. Er jagt die " Bösewichter ", die zu " beleidigend " werden.
Macht auch nur sein Job (:


melden
Anzeige
BigBangII
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abhörskandal 2.0

26.10.2013 um 11:28
@jacksback

That's the Point !
Du triffst die Nadel " voll " auf dem Kopf.


melden
BigBangII
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abhörskandal 2.0

26.10.2013 um 11:30
@dasewige

.... und sobald eines aus der Reihe tanzen sollte, solle es sich der Wolf holen. (:


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abhörskandal 2.0

26.10.2013 um 11:35
BigBangII schrieb:That's the Point !
Du triffst die Nadel " voll " auf dem Kopf.
Ja, das hat was mit dem Fensterplatz..., man will ja ggf. nicht seinen Status verlieren, und wieder im Gang rudern..., - da lass mal lieber einen Schlag oder 2 zulegen...


melden

Abhörskandal 2.0

26.10.2013 um 12:18
Abhörskandal?

Ich frage mich, was die Leute sich alles so vorstellen...

Glaubt ihr wirklich, der BMD versucht nicht, ALLE anderen Regierungen abzuhören, auszuspionieren, usw?
Jeses Land hat einen Informationsdienst, der ausschließlich das Sammeln von Informationen über die anderen zum Inhalt hat.

Es ist doch logisch und naheliegend, daß sich die USA die Gelegenheit nicht nehmen läßt, einen Informationsvorsprung zu erreichen, auch in Deutschland. Wenn sie warten würden, bis Frau Merkel die Informationen nach Washington faxt, wären sie doch selten dämlich.
Genauso wie Mobiltelefon- Benutzer, die sich nicht über die Möglichkeinten, abgehört werden informieren, sondern dumm drauflos telefonieren.

Wo ist eigentlich der Unterschied, das Telefon von Kim Jung Un und das von Angela Merkel abzuhören? Das eine ist moralich vertretbar und das andere nicht? Der eine ist böse und die andere ist gut?
Wäre das nicht ein dummer Geheimdienst, der Informationen NICHT erhalten will?

Glaubt ihr, der BND sagt: "Nein, den Herren Hollande hören wir nicht ab, das ist einer von den Guten..."

Der "Skandal" an sich ist doch nachgerade lächerlich...

...als wenn das soooo eine neue Gegebenheit wäre...


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abhörskandal 2.0

26.10.2013 um 20:02
@25h.nox
25h.nox schrieb:das glaube ich nicht, die mutti wurde in der ddr trainiert, die weiß dank ihrer stasi zeit was man wo sagen kann ohne belauscht zu werden. manchmal ist es positiv eine stasi mf als kanzlerin zu haben...
einige dinge wird sie zwangsläufig aber auch am handy losgelassen haben welche - bei bekannt werden - politische genickbrecher für sie sind (u.a. im zuge der eurorettung wird u.a. sich so einiges angesammelt haben) ... die frau ist alleine deswegen (wegen evtl. erpressbarkeit) nicht mehr tragbar für dieses amt, bzw. eine vollumfassende aufklärung bzw. konsequenzen wird sie gar nicht bewerkstelligen können, zwecks "interessenskonflikt" .... könnte einges ihrer "reaktionen" bzw. ihres verhaltens erklären .... sie agiert ja in der affäre wie prinzessin valium

wo bleibt snwoden, her mit dem zeugen :)


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abhörskandal 2.0

26.10.2013 um 20:11
waage schrieb:wo bleibt snwoden, her mit dem zeugen.
Der is doch in Russland viel sicherer aufgehoben. In Deutschland würde er doch entweder sofort von der CIA kassiert oder von Merkel, Friedrich und Gauck an den engsten Verbündeten "zur Klärung des Sachverhaltes" ausgeliefert werden.

Obama behauptet jetzt, er hätte von allem nichts gewußt. Also entweder is er der Lügner den ich in ihm sehe oder er hat seinen Laden absolut nich im Griff und is der Versager, den ich in ihm sehe. Was sagt eigentlich George W. dazu, dass Merkel zu seiner Amtszeit bereits auf der Abhörliste stand, obwohl sie nich mal Kanzlerin war. Wann werden endlich Merkels Verbindungen zur Hamburger Terrorzelle im Zusammenhang mit 9/11 aufgedeckt. :D

Gruß greenkeeper


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abhörskandal 2.0

26.10.2013 um 20:15
@greenkeeper

zeugenschutzprogramm, ausliefern wäre mittlerweile absolut undenkbar ... wobei, ich glaub wir würden wieder nicht auf die barrikaden gehen, falls dies geschieht ... hast evtl. sogar recht

ich weiß nicht ob er diesbezüglich auch ein lügner ist, eins ist aber sicher, die geheimdienste sind in den usa (und auch bei uns) ausserhalb jeder wirklichen kontrolle, die haben ein eigenleben entwickelt, welches mehr als beängstigend ist


melden

Abhörskandal 2.0

26.10.2013 um 20:20
Ich hoffe Snowden bleibt in Russland. Die Bundesregierung wollte ihn nicht als es um die Belange des Volkes ging, dann braucht sie ihn jetzt auch nicht.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abhörskandal 2.0

26.10.2013 um 20:26
waage schrieb: ... wobei, ich glaub wir würden wieder nicht auf die barrikaden gehen, falls dies geschieht
Das sehe ich genauso, irgendwelche juristischen "Hintertüren" wird es schon geben auf die sich Merkel und Gauck dann berufen können. Schließlich wird Dompteur Obama auf der anderen Seite des Atlantik laut mit der Peitsche knallen und aus den empörten "Löwen" werden in nullkommanichts wieder zahme Miezekatzen, die sich auf ihre zugewiesenen Plätze trollen und die Affäre für beendet erklären. Da kann man doch echt nichts anderes erwarten nach dem ganzen Friedrich-Sommertheater. Von einer "GroKo" schon gleich gar nicht.

Und wirklich auf die Barrikaden würde hier dann auch kaum einer gehen. Ein paar Vuvuzelas vor dem Kanzleramt oder vorm Schloss Bellevue und das wars höchst wahrscheinlich. :(

Gruß greenkeeper


melden
melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abhörskandal 2.0

27.10.2013 um 04:55
greenkeeper schrieb:Obama behauptet jetzt, er hätte von allem nichts gewußt.
wenn das licht angeht,,, Wir haben von nichts gewusst, wir waren im widerstand...

@greenkeeper wenn da mal nicht leute drauf kommen bei der EU wahl alle cdu plakate mit stasi2.0 zu verschönern...


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abhörskandal 2.0

27.10.2013 um 06:32
ron paul 2016!!


melden

Abhörskandal 2.0

27.10.2013 um 07:18
das Abhören des Bundeskanzlers ist in Deutschland eine Straftat.
Bin gespannt, ob Obama bei seinem nächsten Besuch in Deutschland hinter Gitter muss :-)


melden

Abhörskandal 2.0

27.10.2013 um 08:13
@greenkeeper
greenkeeper schrieb:Was sagt eigentlich George W. dazu, dass Merkel zu seiner Amtszeit bereits auf der Abhörliste stand,
die achse des bösen!


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abhörskandal 2.0

27.10.2013 um 14:22
greenkeeper schrieb:Wann werden endlich Merkels Verbindungen zur Hamburger Terrorzelle im Zusammenhang mit 9/11 aufgedeckt. :D
eine schläferin ist sie offenbar , wenn ihr handy unbemerkt seit 10 jahren abgehört wird :D
nur die frage , was ihr erwachen bei ihr auslöst :P:


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abhörskandal 2.0

27.10.2013 um 14:30
der spiegel kann ja glatt lustig sein , oder dient der humor nur noch dazu eine ohnmacht zu übertünchen?
-----------------------------

Kein schöner Job, die gesamte Kommunikation des Regierungsviertels in einem fensterlosen Kabuff anhören zu müssen. Höchste Zeit also, endlich Mitgefühl mit unseren amerikanischen Freunden zu zeigen. Es könnte der Beginn einer ganz neuen Partnerschaft sein. Sie beginnt mit diesem Brief.

Mein lieber Abhörer,

Terror! Schmutzige Bombe! Schmutzige Wäsche! Angela Merkel! Atom! Bin Laden! Regierungsgeheimnis! Swift! BAC! PIN! Prism! NSA! Na, wach geworden? Diese Schlüsselwörter mal gleich als Einstieg, damit ich Ihre Aufmerksamkeit bekomme. Denn ich mache mir da nichts vor: Meine persönliche Kommunikation ist für Sie wahrscheinlich völlig uninteressant, ich bin nur ein kleines Licht hier im Berliner Hauptstadtbüro von SPIEGEL ONLINE, und was ich so in meinen Rechner tippe und in mein Mobiltelefon spreche, das ist für Sie wohl nur von untergeordnetem Interesse. Aber was heißt schon: untergeordnet? Es könnte ja durchaus sein, dass die US-Regierung beispielsweise unbedingt und noch bevor mein Text darüber erschienen ist, wissen muss, ob es sich lohnt, den neuen Film von Helge Schneider zu sehen, damit Ihr Präsident schon weit im Voraus Premierenkarten bestellen kann, oder auch nicht, je nachdem.

NSA? Langweilig!

Man darf ja nichts ausschließen heutzutage. Denn Sie hocken da in Sichtweite von mir in einem fensterlosen Büro unter dem Dach der US-Botschaft in Berlin am Pariser Platz, schräg gegenüber von unserer Büroetage, und schneiden den lieben langen Tag alles mit, was hier im Regierungsviertel geredet und getippt wird, wie man jetzt im SPIEGEL lesen kann. "Full take" nennt man das wohl: jede SMS, jeden Datenschnipsel, der übers W-Lan geht, jeden Anruf, ob abgehend oder eingehend. Und da dachte ich mir, vielleicht ist es besser, wenn wir mal direkt miteinander Kontakt aufnehmen. Ganz im Sinne der deutsch-amerikanischen Freundschaft.

Zunächst muss ich Ihnen sagen, dass ich Sie nicht beneide. Das muss ja schrecklich heiß gewesen sein in diesem Sommer bei Ihnen unter dem Dach. Stickig. Ulrich Mühes geräumiger Dachboden in "Das Leben der Anderen" war wohl eine Luxusunterkunft im Vergleich zu Ihrem Arbeitsplatz. Wir dürfen hier wenigstens lüften (also bis auf den Tag, als Ihr Präsident zu Besuch kam, da wollten wir die Scharfschützen bei Ihnen auf dem Dach doch lieber nicht unnötig mit einem geöffneten Fenster irritieren). Aber Sie haben ja nicht einmal Fenster! Und dazu kommt: Sie haben nicht nur das Gerede aus all den Telefonen im Ohr, sondern auch noch das Geschrei der Touristen von unten, wenn sie johlend auf den verfluchten Fun-Bikes ihre Runden drehen - das dringt bestimmt durch ihre speziellen signaldurchlässigen Mauerattrappen. Nein, das ist kein schöner Job, den Sie da haben. Ich glaube, Sie sind sogar ein noch kleineres Licht als ich. Ich hoffe, Sie haben wenigstens eine Toilette da oben. Ich fühle mit Ihnen!

Und wir kleinen Angestellten müssen doch zusammenhalten. Darum hätte ich da einen Vorschlag: Ich werde mich dafür einsetzen, dass die Investigativ-Kollegen hier in der Redaktion nicht mehr so intensiv über Ihre Arbeit berichten. Ich weiß zwar noch nicht genau wie, aber mir wird schon etwas einfallen. Auf Konferenzen könnte ich zum Beispiel immer "Langweilig!" rufen, wenn jemand "NSA" sagt, das wirkt vielleicht. Ich kann jetzt nichts versprechen, Sie müssen mir da einfach vertrauen! Und um Vertrauen geht es doch, gerade jetzt.

Bitte schicken Sie die Kita-Nummern

Im Gegenzug würde ich Sie aber auch um den einen oder anderen kleinen Gefallen bitten. Zunächst: Ich habe vor kurzem versehentlich eine Mail gelöscht, da waren alle Telefonnummern der Freunde meines Sohnes aus der Kita-Gruppe drin. Sie haben die ja sicher noch. Dann noch etwas: Hier ruft immer so eine nette Frau von einer Lebensversicherung an, ich soll da was abschließen. Wie Sie ja aus meinen Bankdaten wissen, kann ich mir das aber nicht leisten - gleichzeitig ist die Frau aber so nett, dass ich ihr immer nur sage, sie soll nächste Woche noch mal anrufen. Sehr peinlich. Ob Sie vielleicht nächstes Mal rangehen könnten? Überhaupt könnten Sie doch gleich die Telefonate in meiner Abwesenheit annehmen, das wäre viel persönlicher als so ein Anrufbeantworter. Und Sie wären gleich noch viel besser über meine Arbeit informiert. Eines noch: Sie haben doch Zugriff auf unsere Gehaltsabrechnungen und das Überweisungssystem. Könnten Sie bei mir da eine Null hinten an den Betrag dranhängen? Oder zwei? Das wäre echt nett.

Und wer weiß, vielleicht sehen wir uns mal zufällig. Vielleicht sind Sie einer von denen, die in der Schlange bei Starbucks vor mir stehen. Ich weiß genau, wie Sie aussehen: Sie sind sehr blass, weil Sie selten die Sonne sehen. Und Sie haben so ein irres Flackern in den Augen, das kommt von dem ganzen Gelaber, das Sie sich den ganzen Tag anhören müssen. Außerdem sehen Sie ständig aus, als müssten Sie dringend auf die Toilette, verkrampft und gehetzt. Irgendwie bedauernswert. Keine Sorge: Wenn ich Sie sehe, zwinkere ich Ihnen nur mal kurz zu. Aber ich verrate Sie nicht.

Wir sind doch Freunde.

Herzlich,
Stefan Kuzmany

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/brief-an-us-abhoerer-von-stefan-kuzmany-a-930242.html


melden

Abhörskandal 2.0

27.10.2013 um 15:59
Frage :

Erfuhr unsere Kanzlerin aus dem Material von E.Snowden das ihr Handy seid vielen Jahren überwacht wird oder auf welchen Wegen ist das nun heraus gekommen ?


melden

Abhörskandal 2.0

27.10.2013 um 16:11
Zeit, die US Botschaft zu stürmen!!!!


melden
Anzeige

Abhörskandal 2.0

27.10.2013 um 17:16
Ich frage mich eher weshalb unsere Jungs vom Bundesamt für Verfassungsschutz nicht bescheid wussten? Sind ja für Spionageabwehr zuständig.


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden