Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

1.572 Beiträge, Schlüsselwörter: Schweiz, Basisdemokratie

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 23:25
@e7ernity

.....es wird nie eine Partei geben welche 100% Deinen oder meinen Vorstellungen entspricht. Zumindest aber gibt es passende Richtungen und Tendenzen.


melden
Anzeige

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 23:26
@Dick
Die Sendung war in erster Linie für das Deutsche Publikum gedacht...Aber ich bin froh, dass Köppel immer wieder eine Plattform bekommt.


melden
ErhardVobel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 23:26
Wenn ein Land einfach selber nicht genug Arbeitsplätze und Wohnungen mehr für seine eigenen Bürger auftreiben kann, wohin dann mit den Neuen, Fremden „Mitbürger“?

Erklären Sie mal einen Einheimischen, dass er die Wohnung nicht bekommt weil hier eine Ausländerfamilie rein muss!
Da kocht das Böse Blut aber bald über!

Wenn man sich dann als Einheimischer in seinem eigenen Wohnblock zu allen Überfluss auch noch an die Kultur der Fremden anpassen muss, um nicht selber schuld zu sein wenn man von Denen aufgemischt wird, dann Mahlzeit!

Wenn die EU wirklich den Politisch Verfolgten helfen möchte, dann sollen die auch für Arbeit und Wohnen für alle sorgen und die Schwarzen Schafe und Integrationsunwilligen Rabauken nach Hause schicken.

Die Motive einer Flucht aus einem Land sollten besser Überprüft werden! Gibt es denn keinen BND der die Lage in den Heimatländern der sog. Flüchtlinge besser kennt?
Wo sind Die denn eigentlich wenn man Die braucht? –Ach so, Streng Geheim!


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 23:27
@tom.1st
Das ist schon klar, es geht ja nicht um Kleinigkeiten. Wenn aber einer der Hauptpunkte meiner Vorstellung widerspricht, dann kann ich es nicht verantworten diese Partei zu wählen, nur weil mir zwei andere Hauptpunkte zusagen.

Da ist es meinem Gewissen gegenüber fairer meine Stimme ungültig zu machen.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 23:29
e7ernity schrieb:fairer meine Stimme ungültig zu machen.
...besser wie gar nicht. Also auch ok ;)


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 23:31
ErhardVobel schrieb:Wenn ein Land einfach selber nicht genug Arbeitsplätze und Wohnungen mehr für seine eigenen Bürger auftreiben kann, wohin dann mit den Neuen, Fremden „Mitbürger“?
Und wenn die eignen Burger zu "doof" sind oder für den Lohn nicht arbeiten wollen, pech gehabt oder?
ErhardVobel schrieb:Erklären Sie mal einen Einheimischen, dass er die Wohnung nicht bekommt weil hier eine Ausländerfamilie rein muss!
Da kocht das Böse Blut aber bald über!
Gibts das in der Schweiz? Also Wohnungszuweisungen ala DDR wo Paare mit ihrem Kind bei den Eltern im Plattenbau leben müssen, weil ein ganzer Wohnblock an Vietnamesen "vermietet" werden muss?

Oder haben auch gewisse Ausländer in der Schweiz einfach ein besseres oder gar sichereres Einkommen als einige "Eidgenossen" ?
ErhardVobel schrieb:Wenn man sich dann als Einheimischer in seinem eigenen Wohnblock zu allen Überfluss auch noch an die Kultur der Fremden anpassen muss, um nicht selber schuld zu sein wenn man von Denen aufgemischt wird, dann Mahlzeit!
Musst du jetzt den Ramadan feiern damit man dir nicht die Schnautze einhaut oder wie meinst du das?


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 23:32
@ErhardVobel

Hat die Schweiz denn viele Obdachlose?


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 23:35
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Gibts das in der Schweiz? Also Wohnungszuweisungen ala DDR wo Paare mit ihrem Kind bei den Eltern im Plattenbau leben müssen, weil ein ganzer Wohnblock an Vietnamesen "vermietet" werden muss?
Nein es gab aber schon andere Fälle
http://www.blick.ch/news/schweiz/raus-aus-dem-ehrenwerten-haus-id79717.html
http://www.blick.ch/news/schweiz/in-dieses-haus-sollen-nur-noch-asylbewerber-id1968856.html
http://www.blick.ch/news/politik/asyl-mit-seesicht-id2638186.html


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 23:35
Bone02943 schrieb:Gibts das in der Schweiz?
Gibt es in der tat ja. Jedoch beschränkt sich dieses phänomen auf die Städte wie in Deutschland auch. Auf dem Land oder in der Kleinstadt gibt es durchaus noch genug bezahlbare Wohnungen. Ich wohne in einem Ländlichen Kanton und bin schon x mal umgzogen, es ist zwar nicht mehr so einfach wie vor 10-20 Jahren was zu finden aber defintiv möglich.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 23:37
@liberta

Ja aber mussten deswegen Schweizer auf der Straße schlafen oder zu 5. bei den Schwiegereltern hausen?

Ich mein, wer hintert denn Invenstoren in der Schweiz neue Wohnungen zu bauen? Vorallem weil es ja angeblich einen extremen Engpass geben muss.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 23:38
@liberta
Also sollen Ausländer benachteiligt werden, nur weil sie Ausländer sind? Alles andere gleich, Arbeit mit gleichem Einkommen, gleich große Familie etc.

Wäre auch bescheuert.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 23:38
@Dick

Gut in Städten ist das normal, kennt man aber auch jeder Großstadt dieser Welt. Denn gerade da ist Wohnraum immer Mangelware, egal ob Zürich, München, New York oda Tokio.


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 23:45
liberta schrieb:´ Unsere Muttersprache ist Schweizerdeutsch und nicht Hochdeutsch
natürlich, wir können unsere muttersprache nicht und unsere kläglichen versuche sie zu sprechen sind unsere echte muttesprache...
liberta schrieb: Ihr fragt euch warum die Deutschen in der Schweiz nicht beliebt sind, voila du bist das beste Beispiel dafür.
die deutschen arbeiten einfach härter als die schweizer und sind besser qualifiziert, deswegen kriegen sie die jobs.
ErhardVobel schrieb:Wenn ein Land einfach selber nicht genug Arbeitsplätze und Wohnungen mehr für seine eigenen Bürger auftreiben kann, wohin dann mit den Neuen, Fremden „Mitbürger“?
das liegt an der faulheit der schweizer. die deutschen nehmen dort niemanden nen job weg, im gegenteil, sie ermöglichen vielen erst ein menschen würdiges leben.
ohne mediziner und pflegekräfte lebt es sich einfach schlecht.
ErhardVobel schrieb:Wenn die EU wirklich den Politisch Verfolgten helfen möchte, dann sollen die auch für Arbeit und Wohnen für alle sorgen und die Schwarzen Schafe und Integrationsunwilligen Rabauken nach Hause schicken.
was den für schwarze schafe?
liberta schrieb:Nein es gab aber schon andere Fälle
asylbewerber sind doch gar nicht das thema.
EU bürger müssen doch kein asyl beantragen in der schweiz...
Dick schrieb:Ich wohne in einem Ländlichen Kanton und bin schon x mal umgzogen
umzug in zug^^


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 23:45
@Bone02943

In San Francisco hat das zu Protesten gegen die Shuttlebusse von IT-Firmen gefuehrt, weil deren Angestellen die Mietpreise in die Hoehe treiben.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 23:46
"Und wenn die eignen Burger zu "doof" sind oder für den Lohn nicht arbeiten wollen, pech gehabt oder?" -- @Bone02943

In Zürich kostet eine Wohnung zwischen 800 und 2700 Euro. Wir sprechen hier von Wohnungen im Bereich von 20-34m². Einpersonenhaushalte.
Dazu kommen noch Monatliche Kosten für Krankenkasse, Versicherung, welche Monatlich mit rund 250 Euronen zu Buche Schlägt.
Nahrungsmittel, Transport und "Entertainment" sind in der Schweiz Teurer.

Nun haben wir einen Ingenieur - also eine gebildete Fachkraft - welche einen Job sucht. Der Deutsche nimmt nach dem Motto "Hauptsache Job" ein Angebot für 3700 Euro Monatlich an. Dafür Pendelt er täglich mehrere Stunden nach Deutschland - hin und Zurück.
Der Schweizer müsste um bei einem solchen Angebot noch mithalten zu können, herbe Einbussen im Lebensstandard hinnehmen. Allerdings steigt der Standard in Deutschland (Pro Kopf) sowieso schon Schneller als in der Schweiz (mal auf die letzten 12 Jahre gesehen).

Danke aber auch.

In München, New York oder Tokio kann man auch leben, wenn man dort arbeitet. In Zürich ist man als Normalsterblicher dazu Verdonnert, aufs Land zu ziehen und täglich Stunden zu Pendeln. Solange man in Zürich keine Sozialhilfe bekommt, ist es für Verkäuferin Minna Musterfrau im "Orangen C" schlichtwegs UNMÖGLICH eine annehmbare Wohnung in Zürich bezahlen zu können.


melden
ErhardVobel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 23:47
AW, bone02943;
Ich unterstelle hier mal einfach die gleichen Motive in der Schweiz wie in der BRD!
Ich habe bei meiner Wohnungsuche so was schon Erlebt!
Ich kannte vor ca. 30-20 Jahren Ausländer (genauer vor 1993)!!!
Die waren Anders!!!

Was man dagegen heute zu hören und sehen bekommt schlägt dem Fass den Boden aus!


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 23:49
Laborant schrieb: Solange man in Zürich keine Sozialhilfe bekommt, ist es für Verkäuferin Minna Musterfrau im "Orangen C" schlichtwegs UNMÖGLICH eine annehmbare Wohnung in Zürich bezahlen zu können.
wie wäre es mit bauen? das schwarzgeld will ja irgendwie angelegt werden, und genug fähige arbeitskräfte aus der EU sind ja da.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 23:50
New York oder Tokio kann man auch leben, wenn man dort arbeitet. In Zürich ist man als Normalsterblicher dazu Verdonnert, täglich Stunden zu Pendeln.
Das könnte eine Recherche deinerseits vertragen.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 23:51
Laborant schrieb:In Zürich ist man als Normalsterblicher dazu Verdonnert, aufs Land zu ziehen und täglich Stunden zu Pendeln.
Also wie der Deutsche in deinem Beitrag, und nun?

Komisch das Zürich aber dann doch aus allen Nähten platzt, obwohl man dort preislich nicht leben kann. Scheinbar gibts ja mehr als genug die keine Sozialhilfe brauchen oder?

Selbst in Berlin, München, oder andere Städte sind die Mietpreise im Vergleich zum Einkommen oftmals recht gering, so das man lieber auf dem "Land" wohnt und eben länger zur Arbeit fährt.
Das wäre ohne oder mit weniger Ausländer doch aber nicht wirklich anders. Es würde doch schonmal dabei bleiben das es so ist wie es jetzt ist.


melden
Anzeige
ErhardVobel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 23:51
25h.nox; Würde sogar Arbeitsplätze schaffen!


melden
431 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Falscher Glaube?25 Beiträge