Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

1.572 Beiträge, Schlüsselwörter: Schweiz, Basisdemokratie

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:36
liberta schrieb:Das sind meistens Stadtstaaten und nicht mit der Schweiz vergleichbar, siehe Monaco, San Marino, Macao, Hong Kong etc.
Aber nicht nur, darunter sind auch "richtige" Staaten.

Wikipedia: Einwandereranteile_nach_Ländern
liberta schrieb:Da hast du mich falsch verstanden.
Ja sry, aber ich bin trotzdem froh das sowas in Deutschland anders gehandhabt wird.


melden
Anzeige

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:41
@waage
waage schrieb:halt etwas populistisch aufgesetzt das thema, bzw. medial auch eher meinungsformung als neutrale ergebnisoffene berichterstattung
Vor allem, wo doch die Eu- Wahlen vor der Tür stehen, kann man nicht zulassen dass da einige
Länder meinen, ihr eigenes Süppchen zu kochen. Ist doch alles soooo toll.

Wenigstens gibt es noch keine Toten vor der Schweizer Grenze, an der EU-Grenze sieht es da aber schon ganz anders aus. Wie sieht es eigentlich vor Lampedusa aus?


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:43
@Bone02943

Glaub nicht, dass uns deine Karte da weiter bringt, die ist von 2005, zwischenzeitlich sollte sich durch die Wirtschaftskrise und diverse Grenzöffnungen einiges verändert haben.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:44
@Warhead
Warhead schrieb: Es gibt genügend Wissen,trotzdem werden viele Leute immer dümmer.Ich weiss woran das liegt,du könntest es auch wissen,aber offenbar interessierst du dich nur für Oberflächlichkeiten ohne Inhalt
Ganz in gegen teil ich Interessiere mich sehr wohl dafür,und nicht nur Oberflächlich,und deshalb kann ich auch die Schweizer verstehen.
Mit Dummheit hat das nichts zu tun wenn man Sagt das Boot ist Langsam voll man muss jetzt Erstmal schauen das man mit dem Leuten zu Recht kommt die schon da sind.
Dumm sind solche Leute die einer Bevölkerung ihr Recht auf Selbstbestimmung streitig machen möchten,und sie dann in die Rechte ecke stellen wollen das sind Dumme Menschen.

xia


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:45
@skep

Ich wollte damit nur aufzeigen das die Schweiz nicht allein auf dieser Welt, mit einem hohen Anteil an eingewanderten Menschen ist.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:45
@Bone02943
Wer hat denn so einen Schwachsinn behauptet?


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:46
@skep

Keiner, mir ging es nur um diese Aussage:
liberta schrieb:Viele die der Schweiz Fremdenfeindlichkeit vorwerfen sollten im Hinterkopf haben, dass wir etwa 25% Ausländer haben und etwa 36-40% der Bürger haben einen Migrationshintergrund.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 15:56
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Aber nicht nur, darunter sind auch "richtige" Staaten.
Ja die arabischen Länder, aber dort werden Ausländer und damit meine ich nicht die reichen Europäer und Amerikaner, wie Tiere behandelt. Es gibt kein Land auf dem Niveau der Schweiz, welches über so einen hohen Ausländeranteil verfügt...Was viele noch vergessen ist, dass bei einer Verschärfung der Krise die Schweiz massive Probleme mit der Einwanderung bekommen würde.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 16:00
liberta schrieb:Es gibt kein Land auf dem Niveau der Schweiz, welches über so einen hohen Ausländeranteil verfügt...
Das stimmt natürlich. Aber scheinbar braucht die Schweiz den Anteil ja auch.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 16:04
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Das stimmt natürlich. Aber scheinbar braucht die Schweiz den Anteil ja auch.
Das bezweifle ich doch sehr stark, wen ich sehe wieviel sehr gut ausgebildete, Kollegen von mir, einfach hinten und vorne keine arbeit finden und man stattdesen Deutsche und Franzosen einstellt... Das ist leider schon ganz normaler alltag.

Ein Kollege von mir meinte auch: Wir sind sicher keine Rassisten oder desgleichen, aber in Basel und Aglo wird man Franco - Deutsch feindlich. Es ist langsam einfach zu viel.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 16:05
define schrieb:Das bezweifle ich doch sehr stark, wen ich sehe wieviel sehr gut ausgebildete, Kollegen von mir, einfach hinten und vorne keine arbeit finden und man stattdesen Deutsche und Franzosen einstellt... Das ist leider schon ganz normaler alltag.
Sind sie einfach nur Billiglöhner oder besser geeignet für diese Stellen?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 16:05
@define
Stimmt... eure arbeitslosenquote ist ja bei gigantischen 3%... unglaublich... sind ja fast Griechische zustände das...


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 16:08
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Das stimmt natürlich. Aber scheinbar braucht die Schweiz den Anteil ja auch.
Um DAS gings ja dieses Wochenende ;) Das Schweizervolk meint nein(jedenfalls nicht in der jetzigen Grössenordnung)


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 16:11
@interrobang
interrobang schrieb:sind ja fast Griechische zustände das...
Du bist dann wohl der Meinung, wie ich deiner Äußerung entnehme, dass es erst soweit
wie in Grichenland oder Italien oder auch Spanien kommen muß.
Nun ja, auch eine Sichtweise.
Schlauer ist es eigentlich die Notbremse zu ziehen, bevor ein großer Teil der
Bevölkerung dieses Dilemma erleben muß.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 16:12
@_Themis_
Die Schweiz verstößt damit ja nichtmal gegen die bilateralen Abkommen mit der EU, denn

Bilaterales Abkommen


Am 1. Juni 2002 trat das Freizügigkeitsabkommen zwischen der Schweiz und der Europäischen Union gleichzeitig mit den anderen sechs sektoriellen Abkommen in Kraft (Bilaterale I). Das Abkommen über den freien Personenverkehr regelt sowohl die Einreise und den Aufenthalt der Angehörigen der Mitgliedstaaten der EU in der Schweiz als auch der Schweizer in der EU. Der freie Personenverkehr wird schrittweise eingeführt.

Der Zugang zum Arbeitsmarkt bleibt während einer Übergangsfrist von fünf Jahren weiterhin beschränkt. Diese arbeitsmarktlichen Beschränkungen werden aber stufenweise abgebaut. Die Schweiz hat zudem die Möglichkeit, fünf bis zwölf Jahre nach Inkrafttreten des Freizügigkeitsabkommens im Falle einer unerwartet hohen Zunahme der Zuwanderung aus der EU erneut Höchstzahlen einzuführen.

http://grenzinfo.de/?id=bilat

Man befindet sich also innerhalb der maximalen Frist von 12 Jahren.
Ganz schön vereinfachte Beurteilung. Die bilateralen Verträge regeln, wie auch aus der verlinkten Textstelle nicht nur das Kontingent. So verstößt beispielsweise Artikel 121a
Wikipedia: Eidgenössische_Volksinitiative_

gegen den Grundsatz der Inländergleichbehandlung. Außerdem ist das Kontingent auch nicht willkürlich regelbar. So heisst es im Abkommen unter Artikel 10
http://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19994648/index.html
(4) Ungeachtet des Absatzes 3 vereinbaren die Vertragsparteien folgende Regelung: Ist nach Ablauf eines Zeitraums von fünf Jahren und bis 12 Jahre nach Inkrafttreten des Abkommens in einem bestimmten Jahr die Zahl der neuen Aufenthaltserlaubnisse einer der Kategorien nach Absatz 1, die Arbeitnehmern und Selbstständigen der Europäischen Gemeinschaft erteilt wurden, um 10 % höher als der Durchschnitt der drei vorangegangenen Jahre, so kann die Schweiz für das folgende Jahr die Zahl der neuen Aufenthaltserlaubnisse dieser Kategorie für Arbeitnehmer und Selbstständige der Europäischen Gemeinschaft einseitig auf den Durchschnitt der drei vorangegangenen Jahre plus 5 % begrenzen. Im darauffolgenden Jahr kann diese Zahl auf die gleiche Höhe begrenzt werden.
Also klare Regelungen, gegen die das Initiativgesetz imho verstoßen würde..


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 16:13
@skep
Es belegt das die masche hier:"Die ausländer klauen uns die arbeitsplätze." totaler schwachsin sind. Ohne ausländer würde die wirtschaft der schweiz zusammenbrechen.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 16:14
liberta schrieb:Um DAS gings ja dieses Wochenende ;) Das Schweizervolk meint nein(jedenfalls nicht in der jetzigen Grössenordnung)
Du meinst eine Minderheit im schweizer Volk meint, "Nein". ;)


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 16:16
@interrobang
Also irgendwie hast du was nicht verstanden.
interrobang schrieb:Ohne ausländer würde die wirtschaft der schweiz zusammenbrechen.
Das ist doch mal völlig daneben, es geht nicht darum keine Ausländer im Land zu haben, sondern
es soll eine vernünftige Quote gefunden werden.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 16:17
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Du meinst eine Minderheit im schweizer Volk meint, "Nein". ;)
Jetzt fängt das wieder an ;)


melden
Anzeige
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 16:17
Die Schweiz war so lange selbstbestimmend und auch die EU kam bisher prima
damit klar. Jetzt hat man plötzlich einen Grund, auf ihr herum zu hacken und
ich habe den Eindruck - händereibend. Ich sag nur: Purer Neid auf ihre Unabhängigkeit!

Und ob es ein Dilemma gibt und ob die Wirtschaft zusammenbricht, dass sollte man
dem Land selbst überlassen und auch ihre Politik. Diese versuchte kleinliche
Bevormundung ist für mich ein Zeichen von Neid und Missgunst auf den Status,
den die Schweiz inne hat.


melden
610 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt