Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

1.572 Beiträge, Schlüsselwörter: Schweiz, Basisdemokratie
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:15
@25h.nox
@aseria23

Die Schweiz hat grosszügig Tibeter aufgenommen. Obwohl China da übelst gedroht hat und die Deutschen mal ausnahmsweise geschwiegen haben.


melden
Anzeige
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:18
@aseria23
Billige Taktik von jemandem ohne Argumente. Die Verallgemeinerung aus einem "wenn einmal jemand". Du weisst genau, dass die Masse gemeint ist.

Vielleicht magst du mir erklären wieso ihr so viel weniger Ausländer und Asylanten habt wie die Schweiz?


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:19
@misterman

Was weiss ich. Ich mach mir da jetzt auch keine gedanken drüber wer nun mehr ausländer aufnimmt. Find ich auch irgendwie komisch so nen schwanzvergleich nach zahlen.


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:20
misterman schrieb:Ach bei uns heisst es "guten Tag" ? Nein, dem ist eben nicht so.
das ist die übliche grußformel im deutschen, wenn du nicht aus der deutschsprachigen schweiz kommst ist das natürlich etwas anderes, die haben andere grußformeln in anderen sprachen.
misterman schrieb:Das ist genau die Arroganz die man nirgendwo auf der Welt mag.
aber man liebt uns doch im ausland...
misterman schrieb:Du weisst schon, das mit dem Ausländeranteil und den Asylanten klammerst du ja noch aus.
der ausländeranteil ist höher in dt... es sind alleine 12,5m bayern.... 4m sachsen 4m türken.
sind wir bei 20m sind 25%. und das sind nur die größten gruppen.

das mit den asylanten ist in der tat ein problem. wir haben keine außengrenzen und die EU gesetze sehen nunmal vor das man im ersten sicheren land bleiben muss.
misterman schrieb:Die Schweiz hat grosszügig Tibeter aufgenommen. Obwohl China da übelst gedroht hat und die Deutschen mal ausnahmsweise geschwiegen haben.
tiebeter? du meinst chinesen... die kriegen bei uns nur in ausnahme fällen asyl, weil sie es in der regel nicht brauchen. dafür kommen die freiwillig zum urlaub machen...


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:20
@25h.nox
@aseria23

Noch eine Frage:
Wieso sollte man nicht einen Vertragspunkt in Anspruch nehmen lassen wenn er so im Vertrag steht? Wieso sollte jemand bei einem gültigen Vertrag auf einmal alle anderen Verträge in Frage stellen? Ach stimmt ja, ihr seit so. Aus Einzelfällen macht ihr einen Krieg.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:21
misterman schrieb:Die haben gerade den Rassismus-Modus eingeschaltet.
Verträge sind für die nur gut wenn sie einseitig sind.
Ach mit Rassismus hat das genausoviel zu tun, wie das Votum der Schweizer.

Man sitzt hier in Deutschland gerade reihenweise ähnlichem Populismus auf, wie den, den man bei der Schweiz so selbverständlich anprangert...

Da macht plötzlich die Schweiz die Grenzen zu und ohne die Verträge zu kennen werden irgendwelche Pseudofakten behauptet.

Fakt ist, dass die Schweiz eine Nachverhandlung vertragskonform beantragen kann. Fakt ist aber auch, dass die EU, bei nichtgefallen, alle bilateralen Verträge aufkündigen kann.

Das haben Schweizer sowie EU Vertretung so unterzeichnet...

Wer erwartet, dass die Schweiz einen Teil umgestalten darf (Bsp: Freizügigkeit), während ein anderer unverändert bestehen bleibt (Bsp: Warenverkehr und Finanzsektor) ist doch ... sagen wir sehr naiv.

Die Schweizer können mit der Freizügigkeit tuen was sie wollen, dazu haben sie jedes Recht, dürfen dann aber nicht rumheulen, wenn der Karren an der Wand steht.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:21
@misterman
misterman schrieb:Für die Dummen: es geht um eine Begrenzung der Zuwanderung. Wenn du das nicht verstehst solltest du vielleicht erst mal googlen.
Die Schweiz ist in dieser hinsicht vorbelastet und benutzt seine Volksentscheide des öfteren zur diskriminierung von Minderheiten.


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:22
@25h.nox
Woher nimmst du eigentlich deine Arroganz? Du weisst nicht wie man sich in der Schweiz begrüsst aber willst belehren.

Ok, du bist ein Troll, verstanden. BB


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:24
@interrobang
Woher nimmst du diese Weisheit?
Wer sein Wissen aus den Medien hat ist ähmm... nicht so wirklich gebildet.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:24
@misterman

Arrgoant wäre es, zu wissen wie es richtig ist, es aber nicht zu tun weil man sich für etwas besseres hält. Nichtwissen ist einfach nur nichtwissen...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:25
@misterman
Kurzzeitgedächtnis? Wie war das mit dem Minarettverbot?


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:27
misterman schrieb:Wieso sollte man nicht einen Vertragspunkt in Anspruch nehmen lassen wenn er so im Vertrag steht?
klar kann man das, aber dann sollte man nicht glauben das man nur einen punkt ändern könnte, ein vertrag ist immer geben und nehmen... die schweiz müsste dafür andee zugeständnisse machen.
z.b. den steuerbetrug eindämmen und die schuldigen ausliefern wenn dies verlangt wird.
misterman schrieb: Du weisst nicht wie man sich in der Schweiz begrüsst aber willst belehren.
in der schweiz spricht man deutsch, und da ist guten tag eine angemeßende begrüßung.
oder schönen abend, oder guten morgen.
aseria23 schrieb:Arrgoant wäre es, zu wissen wie es richtig ist
ist guten tag keine normale begrüßungsformel im deutschen?


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:28
interrobang schrieb: Wie war das mit dem Minarettverbot?
Ein Minarettverbot ist nicht gleich Moscheebauverbot !!


hier ist ein interessanter Artikel zu dem heiss diskutierten Thema, der über einiges aufklärt:


http://www.spiegel.de/politik/ausland/schweizer-journalist-verteidigt-volksvotum-gegen-zuwanderung-a-952673.html


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:29
25h.nox schrieb:in der schweiz spricht man deutsch, und da ist guten tag eine angemeßende begrüßung.
Naja ganz so ist das nicht korrekt. Gibt da durchaus italienisch- und französischsprachige Teile. Im Zweifel sollte ein "Good morning. How do you do?" allerdings volkommen ausreichen.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:29
@25h.nox

Ich dachte es geht um die Schweiz? Und da gibts auch schon andere Grußformeln.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:29
@def
@misterman
def schrieb:Wünscht eine Vertragspartei eine Revision dieses Abkommens, so unterbreitet sie
dem Gemischten Ausschuss hierzu einen Vorschlag. Die Änderung dieses Abkommens
tritt nach Abschluss der jeweiligen internen Verfahren in Kraft; hiervon ausgenommen
sind Änderungen der Anhänge II und III, die vom Gemischten Ausschuss
beschlossen werden und sofort nach dessen Beschluss in Kraft treten können.
Ich verstehe diesen Punkt so das die Schweiz einen Vorschlag macht wie das Abkommen geändert werden könnte und nicht das die Schweiz in ihre Verfassung schreibt wie das Abkommen geändert werden muss. Eine Verhandlung kann ja nur stattfinden wenn Zugeständnisse gemacht werden können. Aber ein Verfassungsartikel lässt nicht viel Zugeständnisse zu.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:30
aus dem link:

Der Ausländeranteil steigt und steigt, er beträgt aktuell 23,4 Prozent (in Deutschland: neun Prozent). Er wäre noch viel höher, wenn die Schweiz nicht großzügig Ausländer einbürgern würde - jedes Jahr 40.000 (in Deutschland: 100.000, bei zehnmal größerer Bevölkerung).

nix also mit Ausländerdiskriminierung oder ähnliches !


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:30
misterman schrieb:r willst belehren.
Du anscheinend gar nicht ,wie man deinen Posts entnehmen kann .
Niemand hat was dagegen ,wenn sich das Schweizer Bergvolk wieder auf den Berg zurückzieht oder was es dafür hält . Nur sollen sie dann auch nicht die Vorteile der EU in Anspruch nehmen wollen ,wenn sie die Idee nicht kapiert haben.
Und ob dieses Land ,das sich auch durch die Verbrechen der Nazis ohne Skrupel bereichert hat


http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-8939753.html

Neue Dokumente belegen: Die Schweiz hat an den Nazis prächtig verdient - und an den Opfern des Holocaust. Auf Schweizer Konten sollen noch immer große jüdische Vermögen lagern, deren Besitzer umgebracht wurden.

nun wieder einen Rechtsruck macht , ist eigentlich auch nur aus psychologischen Gründen wichtig.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:31
@wichtelprinz

Korrekt. Die Schweiz macht einen Vorschlag. Die gemischten Ausschüsse beraten und machen was auch immer man so macht auf solchen Beratungen, und je nach dem, wie diese Ausschüsse entscheiden, wird geändert, abgelehnt oder aufgekündigt.

Erstmal muss der Vorschlag formuliert werden. Realistisch ist da nicht vor 2 Jahren mit nem Ergebniss zu rechnen. (Spekulier ich jetzt mal ;) )


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:33
@elfenpfad
elfenpfad schrieb:Ein Minarettverbot ist nicht gleich Moscheebauverbot !!
You don´t say? :D

Is mir schon bewusst das Moscheen keine Minarette benötigen.


melden
624 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt