Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

1.572 Beiträge, Schlüsselwörter: Schweiz, Basisdemokratie

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 10:31
@all

die schweiz wird schwierigkeiten bekommen investoren zu finden. welcher investor geht ein risiko ein wenn nicht genug fachkräfte vorhanden sind. das wird wohl die schmerzhafte konsequenz für die schweiz sein und das ist keine politische intervention auf dieses ergebnis der volksbefragung.


melden
Anzeige

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 10:45
@Butterbirne

Wie gesagt ist es aber nicht so.
Das ganze hat nix mit Fachkraft oder nicht zu tun, sondern mit Einwanderern generell, und damit tun sich die Schweizer wie gesagt keinen gefallen.

Sie können das ja gern tun, mir ist das schnuppe, aber es ist traurig, dass immer mehr Nationen in einen so protektionistischen Reflex verfallen.

@skep

Du kannst statistiken scheinbar nicht interpretieren.
Schade


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 10:46
Naja 80.00 Einwanderer für ein Land wie die Schweiz sind eibfach zu viel. Sind ja nicht 80.000 mit dem Vermögen eines Schumachers.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 10:52
@Butterbirne

Deutschland hat aber eine höhere Bevölkerungsdichte als die Schweiz, wollen wir das nicht vergessen.
Und bei uns wie dort gibt es viele freie Flächen bzw. niedrig besiedelte Gebiete.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 10:54
@Shionoro
Deshalb will ich ja auch nicht 1:1 die gleiche Quote. Sondern eine angepasste. Wer einen Job in Deutschland in Aussicht kommt ist herzlich willkommen, bei wem die Prognose da eher schlecht ist -egal ob Swasiland, Türkei oder Schweden- hat hier nichts zu suchen.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 10:54
@Shionoro
Shionoro schrieb:Du kannst statistiken scheinbar nicht interpretieren.
Schade
Na klar, also für dich noch einmal:
Deine Tabelle trägt diese Überschrift
Ein- und Auswanderung der ständigen Wohnbevölkerung nach Staatsangehörigkeit
http://www.bfs.admin.ch/bfs/portal/de/index/themen/01/07/blank/key/02/01.html


meine Tabelle diese:
skep schrieb:Bestand der ständigen ausländischen Wohnbevölkerung
nach Staatsangehörigkeit
https://www.bfm.admin.ch/content/dam/data/migration/statistik/auslaenderstatistik/aktuelle/ausl-nach-staat/ts8-bevoelker...

Und jetzt die Preisfrage:
Welche Tabelle gibt wohl eher den tatsächlichen Anteil der ständigen Wohnbevölkerung wieder?
Shionoro schrieb:Du kannst statistiken scheinbar nicht interpretieren.
Schade
:D


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 10:58
@Shionoro
Soweit ich weiß, stellt Italien und nicht D. die meisten Schweizer Einwanderer.

---

Zum Thema, ich schließe mich da vielen Vorpostern an: Wenn die Schweizer ihren Teil der Vereinbarungen mit der EU künftig nicht mehr einhalten kann oder gemäß dem Volk nicht will, so sollte es die Union gleichtun. Mal gucken, wer bei diesem Kräftemessen den längeren Atem hat.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 10:59
@skep

Preisfrage ist, welche ist relevanter.
Das ist natürlich meine, wenn wir über IMMIGRATION sprechen.

Das andere sind leute, die schon seit vielen Jahren in der Schweiz leben, aber einfach keinen Pass beantragt haben.

Das andere, das relevante, sind die Leute, die da jährlich einreisen und gegen die diese Volksabstimmung gedacht ist.

Und da sehen wir, dass da mehrheitlich Deutsche oder zumindest EU Ausländer aus Italien, Frankreich und Portugal einreisen.

@Butterbirne

Mach dir doch erstmal klar, dass wir in Deutschland keine Einwanderung in Sozialsysteme haben, faktisch.
Gerade bei den beschimpften Gruppen, Rumänen, Bulgaren, und auch von früher her Polen, ist die Arbeitslosenquote vergleichsweise niedrig.

Warum sollte man hier restriktiver sein, um Leute zu vergraulen die wir brauchen?
Das macht genausowenig sinn wie diese Abstimmung in der Schweiz.

Da wird einfach mal unterstellt, deutsche reisen in Sozialsysteme ein, obwohl deren Arbeitslosenquote bei mageren 2,9% liegt.

@univerzal

Die Einwanderer die da heutzutage jährlich einreisen sind mehrheitlich deutsche.
Die Einwanderungsgruppe, von der die meisten im Land sind, das aber meist Leute, die da seit mehr als 10 Jahren wohnen, sind Italiener, danach Deutsche.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 10:59
Wie verhält es sich nun eig. mit Schweizern die in den EU Ländern leben?
Müssen diese jetzt zukünftig fürchten abgeschoben zu werden?
Traurig...


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 11:02
So also nun mal nur so meine Meinung zum Thema, da ich ja Schweizerin bin und auch brav zur Urne gegangen bin.

Ich will euch nur mal näher bringen, was hierzu auch geführt haben kann. Da ihr euch auch als nicht-Schweizer bestens mit unserer Politik auskennt, ist euch sicher bekannt, dass zum Beispiel bei der letzten Abstimmung über die Raumplanung abgestimmt wurde, nebst der Abstimmung gestern war zudem auch die FABI-Initiative zur Abstimmung bereit.
Diese beiden Grundlagen resultieren daraus, dass hier einiges schief läuft und zwar im Bezug auf Bevölkerung und Platz, die Autobahnen sind jeden Tag verstopft, im Zug/Tram/Bus kann man sich glücklich schätzen, wenn man sitzen kann... sprich der Platz wird eng, die Schweiz ist zu klein und bricht "aus allen Nähten".
Logische Schlussfolgerung, wenn die Einwanderungszahlen vorliegen ist das für das Wirschaftswachstum zwar sehr erfreulich und ja genau, die reichen Geschäftsführer dürfen dann noch mehr Kohle scheffeln, aber es wird gebaut, verbaut, es gibt mehr Verkehr, Personen..und und und... will ich das? Nein!! Es geht vielen Leuten auch einfach hier drum, nicht darum, irgendwen zu diskriminieren. Die Schweiz ist nicht ausgelegt für ein so schnelles Wachstum der Wirtschaft und der Bevölkerung, die Infrastruktur ist nicht bereit!

Ausserdem finde ich es anmassend, dass sich die Deutschen hier so enorm angesprochen fühlen, erstens habt ihr selber ein massives Problem, da bei euch Fachkräfte ausgebildet werden, die dermassen schlecht bezahlt werden, dass sie lieber im Ausland arbeiten und zweitens, es geht hier nicht nur um euch! Wenn ihr etwas entscheidet, dann machen wir euch auch nicht im Netz nieder. Und der Vorwurf der Rosinenpickerei von allen Seiten habe ich überhört, den genau das wird hier auch betrieben, denn die ersten drei Jahre zahlen hier ausländische Mitarbeiter keine Steuern und verdienen massig mehr als im eigenen Land, was ist nun Rosinenpickerei?
Und auch wenn die Schweizer nun ein Problem bekommen sollten, dass wohl niemand mehr das WC im Hotel putzen möchte, dann muss sich die Schweiz wohl dafür etwas ausdenken, denn es grenzt an Ausbeutung, dass hier günstige Ausländische Mitarbeiter angestellt werden, die oftmals unterbezahlt sind, das ist auch nicht in Ordnung!

Zudem wäre es nicht sehr schlau, hier die Handelsabkommen zu verschärfen, denn mal ehrlich, wer von euch arbeitet in einer Firma, die Kunden in der Schweiz hat, grosse Kunden (da die Schweiz wirtschaftlich ja nicht schlecht drin ist). Wäre also nicht so clever, hier Gefahr zu laufen, noch mehr Arbeitslose zu generieren, oder?!

Und als Abschluss.. mich würde doch stark interessieren, wenn ihr einen so hohen Ausländeranteil hättet und auch stimmen könntet.. was da wohl rauskommen würde.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 11:03
@Shionoro
Hab grad keine Statistik zur Hand, aber das wurde auch gestern im Zuge des Entscheids mehrmals gemeldet. Also der allgemeine Anteil an Einwanderern mengenmäßig, nicht nach Kriterien eingeteilt. Wobei es jetzt auch nichts großartig ändert, denn es sind beides Nachbarn der Schweiz.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 11:03
Ja ja die Schweiz. Dort auch nicht anders wie überall sonst.
Vorteile und Gewinne Abschöpfen aber das was es mit sich bringt nicht haben wollen. Wird denke ich bald der/die nächsten nachziehen.....


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 11:06
Interessante Fakten:

Bevölkerungsentwicklung = CH +1.0% | DE +0.2%
Ausländeranteil = CH 24% | DE 8.4%
Der Anteil der zum Stichtag im Jahr 2012 inhaftierten Ausländer in der Schweiz betrug 73,8 % von insgesamt 6.599 Inhaftierten.
Ich denke viele Schweizer machten sich über solche Zahlen Sorgen.

Quelle: Wikipedia


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 11:06
@Lolita87
Klasse Beitrag, deine Argumentation, also z.B. die strukturellen Probleme(Wohnraum, Bezahlung usw.) hab ich auch der Presse entnommen.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 11:07
@Lolita87
Danke, schön formuliert, vor allem ein paar Sätze die ich mal rauspicken möchte (ich bin kein Schweizer und lebe auch nicht dort, dennoch auch hier ien Problem in meinen Augen:
Lolita87 schrieb:die reichen Geschäftsführer dürfen dann noch mehr Kohle scheffeln,
Lolita87 schrieb:Ausserdem finde ich es anmassend, dass sich die Deutschen hier so enorm angesprochen fühlen, erstens habt ihr selber ein massives Problem, da bei euch Fachkräfte ausgebildet werden, die dermassen schlecht bezahlt werden, dass sie lieber im Ausland arbeiten
Lolita87 schrieb:Und auch wenn die Schweizer nun ein Problem bekommen sollten, dass wohl niemand mehr das WC im Hotel putzen möchte, dann muss sich die Schweiz wohl dafür etwas ausdenken, denn es grenzt an Ausbeutung, dass hier günstige Ausländische Mitarbeiter angestellt werden, die oftmals unterbezahlt sind, das ist auch nicht in Ordnung!


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 11:08
@Shionoro
Jede Person ohne Arbeit welche aber in Deutschland Leistung bezieht und nicht Deutsch ist, ist eine zu viel.


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 11:09
@univerzal
univerzal schrieb:Wenn die Schweizer ihren Teil der Vereinbarungen mit der EU künftig nicht mehr einhalten kann oder gemäß dem Volk nicht will, so sollte es die Union gleichtun
ganz spannender punkt, was ist teil der vereinbarung? wenn ich nicht irre, fußt die vereinbarung der freizügigkeit auf grundlagen von vor über 13 jahren .... d.h. z.b. freizügigkeit für die damals in der eu befindlichen länder

oder hab ich nen denkfehler? natürlich,konsequenter weise , müssten dann die vorzüge (für die schweiz) auch nur für diesen rahmen gelten

müsste man die genauen verträge kennen


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 11:11
@Lolita87

Wie bereits einmal geschrieben hat die Schweiz eine niedrigere Bevölkerugnsdichte als Deutschland.
Insofern ist das ein infrastrukturelles Problem, wenn alle Bahnen und Busse voll sind, aber kein logistisches.
Die Schweiz hat, genau wie Deutschland, eine alternde Bevölkerung, benötigt also junge Zuwanderer die in Sozialkassen einzahlen, das scheinst du zu vergessen.
Es geht da nicht nur um Firmenbosse.

Zum dritten geht es gar nicht um Deutschland.
Ich hab auch nicht vor irgendwann mal in der Schweiz zu arbeiten, kritisieren aber diese Entscheidung, weil sie eben wirtschaftlich nicht klug ist und falsche Signale sendet.

Und seien wir mal ehrlich, an Kritik gegenüber Deutschen halten sich Schweizer auch nicht zurück im Netz, da wollen wir mal nicht so tun.

Warum wäre es nicht so schlau, Handelsabkommen zu verschärfen? Das ist ein Entgegenkommen gegenüber der Schweiz, die nunmal den meisten Handel mit dem EU Ausland betreibt.
Da musst du dir schon die relation klarmachen.
Nur weil es einige Großkunden in der Schweiz gibt, bedeutet das nicht, dass die EU wirtschaftlich abhängig wäre von der Schweiz, weil sie nunmal ein vergleichsweise kleines Land ist.

Umgekerht ist das aber schon eher der Fall, da wäre eine Verschärfung des Handels problematisch für die Schweiz.

Ich kann dir aber ohnehin sagen was passiert: Die Quoten die da festgelegt werden, die werden vermutlich so gering in's gewicht fallen, dass sich im Endeffekt überhaupt nichts ändern, weil eure Politiker wissen, dass das eine schlechte Idee ist, aber den Leuten das Gefühl geben wollen gehört worden zu sein.

@Butterbirne

Wieso das denn?

Ist auch jeder deutsche einer zu viel, wenn er Arbeitslosengeld empfängt?
Arbeitslos kann jeder werden, ob er jetzt hier geboren oder eingereist ist.

Deswegen Leute ausweisen oder nichts reinlassen im großen stil ist eine schlechte Idee.
Momentan reisen ohnehin fast nur gelernte Kräfte nach Deutschland ein.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 11:12
@Shionoro
Natürlich ist auch jeder deutsche zu viel. Nur da ist es ja zu spät und lässt sich nicht mehr steuern.


melden
Anzeige

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

10.02.2014 um 11:13
@Raptor

Viele Schweizer machen sich über solche Zahlen sorgen.
Aber zu unrecht.


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt