Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

1.572 Beiträge, Schlüsselwörter: Schweiz, Basisdemokratie
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

29.11.2014 um 20:58
@mayday

Den steigenden Transitverkehr spüren ja nicht nur wir in der Schweiz, den spüren sie in Deutschland auch sehr stark.


melden
Anzeige
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

29.11.2014 um 21:04
@mayday

Die ausgewerteten Zahlen zu den Asylbewerbern stammen ja aus 2012 und da hat die Schweiz an Neuanträgen 28.600 gehabt und Deutschland 77.500. Umgerechnet auf die Einwohnerzahl sah es dann so aus wie in der Tabelle.

In diesem Jahr hat die Schweiz bisher etwas über 20.000 Asylneuanträge gehabt (also weniger als im vollendeten Jahr 2012) und Deutschland bereits über 170.000 (also weit mehr als das doppelte im vollendeten Jahr 2012)

Von daher meinte ich dass die aktuellen zahlen dann auch ganz anders in der Darstellung pro Kopf aussehen würden.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

29.11.2014 um 21:04
@Herbstblume
Sicherlich ja. Es ist aber nicht nur der Transsit, Pendler die zur Arbeit fahren auch. Ich finde einfach die Schweiz stellt sich zu recht die Frage, ob Bevölkerungswachstum in diesem ausmass, eine gute Zukunft ist. Es geht ja nicht um das Jetzt. Strassen kann man ausbauen, aber ein Zuwchs von z.B. 100'000 Jährlich ist sehr viel für ein Land mit mitlerweile 8 Millionen (vor einigen Jahren waren es noch 6 Millionen).

Deutschland hat Wirtschaftswachstum ohne diese massive Steigerung an Bevölkerung.

Ist ja nicht so, dass die Schweiz niemanden aufnimmt, es ist einfach die Frage ob unbegenrzt oder mit Limiten.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

29.11.2014 um 21:05
@mayday
Sicherlich ja. Es ist aber nicht nur der Transsit, Pendler die zur Arbeit fahren auch. Ich finde einfach die Schweiz stellt sich zu recht die Frage, ob Bevölkerungswachstum in diesem ausmass, eine gute Zukunft ist. Es geht ja nicht um das Jetzt. Strassen kann man ausbauen, aber ein Zuwchs von z.B. 100'000 Jährlich ist sehr viel für ein Land mit mitlerweile 8 Millionen (vor einigen Hagren warebn es noch 6 Millionen).

Ist ja nicht so, dass die Schweiz niemanden aufnimmt, es ist einfach die Frage ob unbegenrzt oder mit mit Limiten.
Ich bin da ganz bei dir und unterstützte die Initiative auch.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

29.11.2014 um 22:26
@mayday
nein ich hab keine Zahlen. Aber in Deutschland wird man zB durch die Geburt automatisch eingebürgert.
Seit dem Jahr 2000 gilt in Deutschland das Geburtsortprinzip. Dies bedeutet, dass ein in Deutschland geborenes Kind auch dann automatisch in den Besitz der deutschen Staatsbürgerschaft kommt, wenn die Eltern in Deutschland lebende AusländerInnen sind.
http://www.bundesauslaenderbeauftragte.de/einbuergerung.html

und da wir in der Schweiz Ausländer bis in die dritte Generation haben denke ich das dies schon noch einiges ausmacht.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

29.11.2014 um 22:54
@wichtelprinz
glaube ich dass das was ausmacht. Illegale gäbs dann auch noch, die nicht in der Statistik erfasst sind.

Ich bin nicht gegen Ausländer zuwachs, mich stört die Bevölkerungszunahme. Der Wert Bevölkerung pro m2 ist in der Schweiz nicht speziell hoch. Die Schweiz aber hat sehr viel Fläche die nicht/schlecht Bevölkert werden können, Täler Bergeregionen, Wald.. lässt man diese Fläche weg, ist die Dichte hoch.

Es wird stark gebaut, was zwar kurzfristig Aufträge und Beschäftigung bringt, es wird aber so kontinuierlich Land zu Aspahltiert und betoniert..so dass man sich ausrechnen kann, dass irgendwann von der Idylle nicht mehr viel übrig bleiben wird.

Derzeit reden sie bei uns von verdichtetem Bauen, mehr Hochhäuser. Wohnungsnoot ist auch ein grosses Thema, es gibt zu wenig günstigen Wohnraum, so dass gering Verdiener und auch ältere Menschen nichts mehr finden, im Kontrast dazu aber viele leer stehende zweit/dritt, Ferienwohnungen und Villen.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

29.11.2014 um 23:53
Die Schweiz hat so viele ausländische Kapitaleinlagen - wenn da irgendwas kollabiert, ist die Schweiz mitgeliefert. Was produzieren die denn? Schweizer Käse? Taschenmesser? Die waren schon immer Steueroase und damit Kapitalparadies. Dann sollen sie die Zuwanderung begrenzen, umso schwerer werden es Schweizer im Ausland haben. Geholfen wir damit niemand - erst recht nicht der Schweiz. Wenn das Kapital abgezogen wird, wird's düster aussehen.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

30.11.2014 um 00:13
@Aldaris
Die Schweiz hat in vielen Sparten eine konkurrenzfähige Industrie von Weltniveau. Vielleicht solltest Du dich zukünftig vorab informieren, bevor Du dich aufgrund diverser Klischees eines Landes zu so unwissende Kommentare hinreissen lässt. Zumindest haben sie weit mehr zu bieten als Käse, Taschenmesser und Banken.

Erinnert an dümmliche Briefe von DDR Bürger an Honecker warum "kleine" Länder wie die Schweiz oder Österreich wirtschaftlich besser dastehen, wo doch die DDR so groß ist im Vergleich mit ihren tollen Planzielerfüllungen, Menschenmaterial und Freunden ala Udssr.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

30.11.2014 um 00:15
babykecks schrieb:Die Schweiz hat in vielen Sparten eine konkurrenzfähige Industrie von Weltniveau.
Klär mich auf.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

30.11.2014 um 00:18
das wär ein spass,
hüttengaudi in der schweiz mit (billigem) inderober

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

30.11.2014 um 00:19
"wolle rose zu dessert?"

buddel


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

30.11.2014 um 00:38
Konkurrenzfähig sicherlich dahingehend, dass es Nischendprodukte sind. Uhren, Schokolade, Käse, Messer usw. Gute Qualität, keine Frage. Die wahre Kraft liegt aber im gehorteten Geld, sowie der liberalen Bankenpolitik, die Geldwäsche und Steuerflucht begünstigt.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

30.11.2014 um 01:03
babykecks schrieb:Erinnert an dümmliche Briefe von DDR Bürger an Honecker warum "kleine" Länder wie die Schweiz oder Österreich wirtschaftlich besser dastehen, wo doch die DDR so groß ist im Vergleich mit ihren tollen Planzielerfüllungen, Menschenmaterial und Freunden ala Udssr.
Warum dümmlich?
Laut DDR-Propaganda hätte doch die DDR wirklich vergleichsweise blendend konkurrenzfähig sein müssen. War sie aber nicht.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

30.11.2014 um 03:30
Wo wäre der Euro heute ohne der Schweizer Nationalbank? Vermutlich vollends am Boden. Die Schweiz rettet den Euro und wird trotzdem von der EU wo es nur geht schikaniert.


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

30.11.2014 um 04:08
@Aldaris
Aldaris schrieb:Klär mich auf.
Schweizer sind Experten darin Afrikanern ihr Wasser zu klauen und es ihnen wieder teuer zu verkaufen.
Außerdem überschwemmen sie den Markt für Nahrungsmittel mit billiger und gesundheitsgefährdender Scheiße. Da spielen die Schweizer tatsächlich auf Weltniveau mit. Da hätte sich der gute Leopold II. noch eine Scheibe von abschneiden können, ja sogar die Coca-Cola Company könnte da noch einige Kniffe lernen.

Falls jetzt Verwirrung vorherrschen sollte -> Stichwort Nestle


@zaratusta
zaratusta schrieb:Wo wäre der Euro heute ohne der Schweizer Nationalbank?
Wenn der Euroraum fällt, dann geht die Schweiz mit unter - so einfach ist das.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

30.11.2014 um 04:13
@Aldaris
Banken Finanzhandel, ja auch, aber längst nicht nur..Käse, Schokolade, Uhren und Taschenmesser sind zwar Exportschlager, aber bilden einen sehr kleinen Teil und das sind Klischees. Finanzsektor ist wichtig, aber noch viel wichtiger sind die KMU's welche 80% der Arbeitnehmenden beschäftigen und die 60% zum BiP beitragen. Das sind keine Finänzler..das sind Dienstleister dabei..aber längst nicht nur, Querbet von Industrie, ja die gibt es^^ Feinmechanik bis Pharma, Chemie und Medizinaltechnik ist alles dabei.
http://www.srf.ch/news/infografik/schweizer-kmu-rueckgrat-der-wirtschaft


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

30.11.2014 um 04:15
Vltor schrieb:Schweizer sind Experten darin Afrikanern ihr Wasser zu klauen und es ihnen wieder teuer zu verkaufen.
??


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

30.11.2014 um 04:18
@mayday
Er meint sicher "Nestlé". Muss man wissen ;)


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

30.11.2014 um 04:20
achso^^


melden
Anzeige
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

30.11.2014 um 04:30
Von den 335'000 Mitarbeitenden arbeiten 9'000 in der Schweiz. Warum stoppt keiner die restlichen 326'000 Nestlé Unmenschen in 80 verschiedenen Ländern? Könnten wir auch mal gucken was die deutsche Kohleindustrie tut, was die EU mit Palmoel im Ausland anrichtet usw.

Ich mag solche Firmen wie Nestlé auch nicht besonders, aber so einfach ist es nicht.


melden
172 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt