Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

798 Beiträge, Schlüsselwörter: Usa/russland/ukraine
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

27.03.2014 um 17:11
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Aber was Meinungsfreiheit angeht, da sind die USA wohl immer noch führend,
Diskussion: Kritisches Freihandelsabkommen TTIP (USA) (Beitrag von _Themis_)

Zum Thema Meinungsfreiheit;
Die Whistleblower (Verbrechensaufdecker) Julian Assange und Edward Snowden sind uns ein Begriff. Die US-Regierung sucht beide mit Haftbefehl. Von Herrn Snowden wissen wir, dass unsere Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Politiker nach allen Regeln der Kunst von britischen und amerikanischen Geheimdiensten ausgehorcht werden. Die deutsche Regierung traut sich nicht, Herrn Snowden politisches Asyl zu gewähren, was ihm zustünde.

Die US-Senatoren Tom Daschle und Patrick Leahy haben Post mit der Biowaffe Anthrax erhalten und danach aufgehört, dem Geheimdienst unangenehme Fragen zu stellen. Senator Paul Wellstone, seine Familie und sein Wahlkampfteam sind umgebracht worden. Die Senatorin Barbara Boxer hat diesen Mord als „eine Botschaft an uns alle" bezeichnet. Der US-Senator Mark Dayton erklärte nach Morddrohungen seinen Rückzug aus der Politik. Unsere Medien trauen sich alle nicht, darüber zu berichten.
Ob sich die deutsche Regierung "nicht traut", sie es für Julian Assange oder Edward Snowden in Russland für sicherer befindet, oder ob die deutsche Regierung diesen Menschen kein Asyl gewähren darf, mag dahin gestellt sein. Fakt ist, dass die Regierung der USA beide Menschen als Verbrecher und Hochverräter offiziell verfolgen. Auf Hochverrat könnte die Todesstrafe stehen. Und ein Mitarbeiter der Regierung hat sich auch derart bereits geäußert.


melden
Anzeige

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

27.03.2014 um 17:29
Was hat Geheimnisverrat mit Meinungsfreiheit zu tun?


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

27.03.2014 um 18:07
@Larry08
Es geht um Meinungsfreiheit. Vor allem, wenn man mit den Vorgehensweisen, wie staatliche Institutionen mit Bürgern und ihren Rechten umgehen, nicht einverstanden ist, oder davor warnen möchte.

Wikipedia:
Die Meinungsfreiheit ist ein Menschenrecht und wird in Verfassungen als ein gegen die Staatsgewalt gerichtetes Grundrecht garantiert, um zu verhindern, dass die öffentliche Meinungsbildung und die damit verbundene Auseinandersetzung mit Regierung und Gesetzgebung beeinträchtigt oder gar verboten wird. In engem Zusammenhang mit der Meinungsfreiheit sichert die Informationsfreiheit den Zugang zu wichtigen Informationen, ohne die eine kritische Meinungsbildung gar nicht möglich wäre. Das Verbot der Zensur verhindert die Meinungs- und Informationskontrolle durch staatliche Stellen. Im Unterschied zu einer Diktatur sind der Staatsgewalt in einer Demokratie die Mittel der vorbeugenden Informationskontrolle durch Zensur ausdrücklich verboten.
Es geht um öffentliche Meinungen - und Meinungsbildung.
Jeder darf seine Meinung bilden und seine Meinung kund tun.
Jeder Dumme oder Intelligente darf seine Meinung bilden und äußern. Je nach Wissen, Verstand, Moral, Prägung, Voraussetzung und Fähigkeiten.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

27.03.2014 um 18:32
Ich liebe Amerika aber nicht die Politik der USA!
Und neue Umfragen sagen auch etwas aus mMn.
Obamas Beliebtheit auf neuem Tief
Die Zustimmung für die Politik von US-Präsident Barack Obama ist auf 42 Prozent gesunken, ergibt eine vom TV-Sender NBC News und von der Organisation Wall Street Journal Survey unter 800 Amerikanern durchgeführte Umfrage.
51 Prozent der Befragten verweigerten Obama ihre Unterstützung.
Somit ist Obama auf den schlechtesten Wert in der Geschichte dieser Erhebungen gerutscht.
http://de.ria.ru/politics/20131031/267193165.html
http://www.abendblatt.de/politik/ausland/article121503873/Obama-fuenf-Jahre-nach-seiner-Wahl-auf-Tiefpunkt-der-Beliebthe...


melden

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

27.03.2014 um 19:08
@Phantomeloi

mal ehrlcih? Was hat das mit Meinungsfreiheit zu tun? Ok wenn es Russen währen dann hätten sie schon längst Pulonium im Blut.

Aber wäre mir neu das Geheimnisverrat in Russland keine Straftat ist.


melden

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

27.03.2014 um 19:15
Btw wirst du gezielte Tötungen wohl kaum Nachweisen bei Wellstone? Der CIA hatte einen Suizidpiloten oder was?

und Anthraxbriefe kommen auch eher von anderer Seite. Wenn man in den USA einen Senator dissen will, dann schiebt man ihm Drogen und Nutten unter.


melden

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

27.03.2014 um 19:18
@Bublik79

wahrscheinlich weil Obahma zu weich ist. So war es in der Vergangenheit zumindest.


melden

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

27.03.2014 um 19:36
Fedaykin schrieb:Wenn man in den USA einen Senator dissen will, dann schiebt man ihm Drogen und Nutten unter.
Warum unterschieben? Man muss ihn nur dabei erwischen.


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

27.03.2014 um 19:43
@Larry08
Was hat Geheimnisverrat mit Meinungsfreiheit zu tun?

/ZITAT]


stimmt gar, nichts .... selbst schuld wenn man der meinung war, dass man obamas "meinung" ehrlich gemeint war:




" Whistleblower seien häufig die beste Quelle für Informationen über Verschwendung, Betrug und Missbrauch in der Regierung, heißt es im Übergangsprogramm des 2008 gewählten, aber noch nicht amtierenden Präsidenten Barack Obama. Ihr "Mut und Patriotismus", so geht es weiter, könne Leben retten und spare dem Steuerzahler oft viele Dollars. Sie sollten in ihrem Tun "ermutigt, anstatt erstickt" werden.


Schon als Partner einer auf Bürgerrechte spezialisierten Anwaltskanzlei hatte Obama eine Whistleblowerin erfolgreich vor Gericht verteidigt. Als Senator stimmte er für Gesetzesvorlagen zum besseren Schutze solch anonymer Enthüller."

http://www.spiegel.de/politik/ausland/muenchhausen-check-barack-obama-und-die-whistleblower-a-914584.html

und btw. wer sein eigenes volk - und andere - unter falschen vorraussetzen in kriegen verheitzt, da ist es eh wurst wie es um die meinungsfreiheit bestellt ist


melden

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

27.03.2014 um 20:37
@2320
Meine entscheidende Frage hast du außen vor gelassen, stattdessen faselst du schon wieder übers Freihandelsabkommen und widersprichst dabei noch deinem vorherigen Beitrag. Das Thema macht dich wohl ein wenig irre, trotzdem, troll woanders.


melden
Sea_Cucumber
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

27.03.2014 um 21:15
@waage
waage schrieb:Schon als Partner einer auf Bürgerrechte spezialisierten Anwaltskanzlei hatte Obama eine Whistleblowerin erfolgreich vor Gericht verteidigt. Als Senator stimmte er für Gesetzesvorlagen zum besseren Schutze solch anonymer Enthüller."
Hat der Judas eigentlich auch 30 Silberlinge bekommen oder was war sein Grund vom Paulus zum Saulus zu werden und Whistleblower so hart zu verfolgen wie es bisher noch nie stattgefunden hat?


melden

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

28.03.2014 um 06:38
@Phantomeloi
Im Falle Snowden ist es so das er nun mal ein "Verräter" ist. Er hat Arbeiten für die NSA erledigt und hatte so Informationen die die Öffentlichkeit nicht hatte. Solche Mitarbeiter sind meistens zur Verschwiegenheit verpflichtet. Das ist nichts anderes wie in anderen Unternehmen.
Hier allerdings geht es um Geheimdienstinformationen, die noch vertraulicher sind. Wenn man für solche Dienste arbeitet dann sollte man schon seine Klappe halten. Das hat er nicht getan und wird somit als Verräter gesucht. Und prinzipiell ist er das für die USA auch.
Hätte er nicht ganz so Brisante Informationen gehabt, irgendwas was niemand interessiert hätte, so hätte man ihn auch gesucht. Der Grad der Enthüllungen ist wohl so ziemlich egal, wenn man mehr oder weniger ein Überläufer ist, braucht man nicht erwarten mit Samthandschuhen angefasst zu werden.
Unter anderem werden solche Leute auch für Verschwiegenheit bezahlt, nicht nur wegen ihrer Fähigkeiten.

Ganz davon abgesehen verstehe ich ehrlich gesagt nicht warum die ganze Welt so empört reagiert hat als er die Infos rausgegeben hat. Jedem dem nicht klar war das wir abgehört werden der ist doch so oder so etwas zu naiv gewesen.

Die NSA ist da sicher keine besondere Ausnahme, so werden es alle Geheimdienste machen. Es war doch vorher klar das alles überwacht wird. Nur jetzt hat es einer Laut gesagt und die ganze Welt tut so als hätte sie nichts gewusst
Noch schlimmer ist ja das zB die chinesische Regierung sich nun aufregt abgehört worden zu sein. Mal ehrlich, das wird denen schon vor 10 Jahren klar gewesen sein. Und das werden die Chinesen umgekehrt genau so handhaben.

Aber da wo einer plappert zeigen alle mit dem Finger hin, während die restlichen Geheimdienste sich die Hände reiben und weiter arbeiten.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

28.03.2014 um 07:58
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:mal ehrlcih? Was hat das mit Meinungsfreiheit zu tun?
Meinungsfreiheit könnte die Freiheit zur eigenen Meinung mit der Freiheit von Lügen und den daraus folgenden Illusionen sein.
Sonst wäre es keine "Freiheit".

Wenn eine - dem Intellekt und Prägung entsprechende - FREIE Meinung gebildet wird, dann setzt DIES die "Wahrheit" VORAUS, um die Freie Meinung überhaupt bilden zu können.

Z. B.
Solange es nur spekulativ in den "Köpfen" der Menschen war, dass abgehört wird, konnte Jeder (egal welchem Werte- oder Intelligenzgrades) die Abhörung und Spionage in die VT-Ecke schieben. VT ist keine Freie Meinung, sondern lediglich eine freie Mutmaßung.

Nun haben wir es amtlich, dass abgehört wird. Selbst die Regierung/Merkel und ihr Sprecher haben dies bestätigt. Ich setze voraus, dass diese Medien-Informationen echt sind. Deuschland wird schon seit Jahren bis in die Unterhose abgehört, und das, weil wir für die USA und GB nicht nur "Feinde" sind, sondern die Deutschen sehr findig & fleißig sind und damit sehr erfolgreich.

Abschöpfung von technischem Wissen, könnte man somit noch hinzufügen. Doch das will der Abhörer nicht eingestehen. Einfacher ist es zu behaupten: "Den Deutschen ist nicht zu trauen". Eine andere Rechtfertigung (kleine Schwester des schlechten Gewissens) gibt es nicht (mehr).


melden

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

28.03.2014 um 08:00
@Phantomeloi
Glaubst du ernsthaft das der deutsche Geheimndienst nichts abhört?


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

28.03.2014 um 08:03
@Geisonik

Wenn ich das Telefon der Merkel auch abhören darf, dann könnten die abhören so lange sie wollen, doch für den Bürger ist es "kriminellstes Pfui" und für den Staat ist es "legalstes Hui".

Und damit bashe ich nicht gegen die USA oder irgendeine Regierung, sondern meine Meinung über diese Geheimnis-Kultur ist, dass alles, was im Geheimen stattfindet, entweder sehr privat sein könnte, ODER kriminell. Sonst könnte man es veröffentlichen.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

28.03.2014 um 08:04
@Geisonik
Ach ja, ich habe noch etwas vergessen:
Es könnte auch noch Überraschungspotential in der "Geheimnishaltung" liegen.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

28.03.2014 um 08:05
@Geisonik
Ich setze voraus, dass der Nachrichtendienst abhört; angeblich ist das Programm der weltweiten Abhörung "made in Germany".


melden

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

28.03.2014 um 08:21
@Phantomeloi
Aber es schimpfen zur Zeit alle auf die USA und deren NSA Programme, dabei dürfte doch jedem klar sein das das jeder Staat tut.
Jetzt so entsetzt zu tun halte ich für Geheuchel der anderen Staaten...


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

28.03.2014 um 08:26
@Geisonik
Geisonik schrieb:Jetzt so entsetzt zu tun halte ich für Geheuchel der anderen Staaten...
Natürlich ist das infantiles Geheuchel.
Auch diese Erkenntnis führt zu einer Freien Meinung(sbildung).


melden
Anzeige

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

28.03.2014 um 08:28
@Phantomeloi
Ok.
Ich find dein Post oben kam anders rüber. Gut das wir drüber gesprochen haben ;)


melden
325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden