Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Isis, Krieg, Terroristen. Sinn und Zweck? Sinnlos?

501 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Terror, Isis

Isis, Krieg, Terroristen. Sinn und Zweck? Sinnlos?

20.11.2014 um 23:14
@AnnJuJutsu
Verstehe ich das richtig das Du den Vogel verteidigst? O.o


melden
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Isis, Krieg, Terroristen. Sinn und Zweck? Sinnlos?

20.11.2014 um 23:54
@Tankster

Gegenfrage: Wie kommst du darauf?


melden

Isis, Krieg, Terroristen. Sinn und Zweck? Sinnlos?

21.11.2014 um 00:44
@Geisonik

Ich (Muslim) halte es dann eher wie Enissa Amani
https://www.youtube.com/watch?v=1WDKhlo_GRc

Ach hey, ich war übrigens erst letzte Woche für 5 Tage in Rom... abgesehen von der schönen Stadt, wollte ich auch mehr über das Christentum erfahren und war demnach auch in sämtlichen vatikanischen Museen und habe den Petersdom besucht. Nein, ich hatte keinen Sprengstoffgürtel um und empfand die Reise als sehr aufregend und schön!

Warum sollte ich mich von der IS distanzieren? Das sollte eigentlich selbstverständlich sein und zudem hat mein Glaube nichts mit anderen Muslimen zutun, denn das ist eine Sache, die ich mit mir ganz allein ausmache.


melden
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Isis, Krieg, Terroristen. Sinn und Zweck? Sinnlos?

21.11.2014 um 13:29
BlacBloc
schrieb:
zudem hat mein Glaube nichts mit anderen Muslimen zutun, denn das ist eine Sache, die ich mit mir ganz allein ausmache.
Hast du den Koran schon mal gelesen oder die Shahada ausgesprochen?


melden

Isis, Krieg, Terroristen. Sinn und Zweck? Sinnlos?

21.11.2014 um 18:55
BlacBloc
schrieb:
Warum sollte ich mich von der IS distanzieren? Das sollte eigentlich selbstverständlich sein und zudem hat mein Glaube nichts mit anderen Muslimen zutun, denn das ist eine Sache, die ich mit mir ganz allein ausmache.
Bewundere daswas Du sagst! Nur müsste Dies öffentlich passieren und nicht nur in einem Forum.

Wieso das Du dich distanzieren sollst? Weil auf ein Muslim wie Du einer/eine bist kommen 1000 intollerante deiner Glaubensgeschwister! Ich weis das in einer modernen Welt es nicht nötig sein sollte sich von solchen deppen zu distanzieren... Aber es wäre hilfreich! Ihr würdet den fanatikern den Wind aus den Segeln nehmen... Und würdet ein für alle mal der Welt zeigen das eben das nichts mit Religion zu tun hat. Ansonsten wird die Meinung weiterhin sein: tja, die distanzieren sich nicht weil insgeheim sie das auch wollen...

Es wäre eine Befreiung für Euch!!


melden

Isis, Krieg, Terroristen. Sinn und Zweck? Sinnlos?

21.11.2014 um 22:48
@AnnJuJutsu

Ich verstehe nicht, warum diese Fragen von belangen sein sollen? Aber ja, selbstverständlich.

@Tankster

Um die Sache mal etwas abzukürzen. Die IS sind in meinen Augen keine Muslime, sondern instrumentalisieren die Religion lediglich für ihren Frust und die Gewalt/Macht-Gelüste. Wir alle sollten verpflichtet sein, sich von diesen Parasiten zu distanzieren, ganz gleich welcher Nationalität, Hautfarbe oder welchen Glauben man inne trägt. Solche Phänomene kann man nur gemeinsam bekämpfen und da spielt der Glaube einfach mal überhaupt keine Rolle. Wir haben doch umgekehrt auch nicht von Christen verlangt, sich nach dem Breivik Attentat von einem solchen zu distanzieren, nur weil dieser ein dummer christlicher und nationalsozialistischer Fanatiker war. Aber ganz davon ab, im Internet findet man zig Projekte solcher Distanzierungen durch Muslime und auch waren bereits tausende Muslime in Deutschland auf den Straßen um ihre Ablehnung gegen die Is zu bekünden, gefördert durch etliche Moscheen- ebenso wie es der Zentralrat der Muslime bereits tat. Solche Projekte wurden/werden von den Medien leider nur beschränkt wiedergegeben.

Ich wehre mir vehement dagegen, überhaupt in einem Zusammenhang mit solchen Fanatikern gesetzt zu werden.


melden

Isis, Krieg, Terroristen. Sinn und Zweck? Sinnlos?

21.11.2014 um 23:07
BlacBloc
schrieb:
Um die Sache mal etwas abzukürzen. Die IS sind in meinen Augen keine Muslime, sondern instrumentalisieren die Religion lediglich für ihren Frust und die Gewalt/Macht-Gelüste. Wir alle sollten verpflichtet sein, sich von diesen Parasiten zu distanzieren, ganz gleich welcher Nationalität, Hautfarbe oder welchen Glauben man inne trägt. Solche Phänomene kann man nur gemeinsam bekämpfen und da spielt der Glaube einfach mal überhaupt keine Rolle. Wir haben doch umgekehrt auch nicht von Christen verlangt, sich nach dem Breivik Attentat von einem solchen zu distanzieren, nur weil dieser ein dummer christlicher und nationalsozialistischer Fanatiker war. Aber ganz davon ab, im Internet findet man zig Projekte solcher Distanzierungen durch Muslime und auch waren bereits tausende Muslime in Deutschland auf den Straßen um ihre Ablehnung gegen die Is zu bekünden, gefördert durch etliche Moscheen- ebenso wie es der Zentralrat der Muslime bereits tat. Solche Projekte wurden/werden von den Medien leider nur beschränkt wiedergegeben.

Ich wehre mir vehement dagegen, überhaupt in einem Zusammenhang mit solchen Fanatikern gesetzt zu werden.
Bei Breivik handelt es sich um EINEN psycho der im Namen von sich selbst oder seiner Phantasiepartei handelte. Hingegen ist der IS eine ganze ARMEE von spinner die im Grunde genommen nichts anderes tun als den Koran wortwörtlich auszuleben. Das es spinner sind, geb ich Dir recht... Das sie bekämpft werden müssen ist sicherlich zutreffend. Jedoch muss die Ideologie bekämft werden und nicht der IS! Der IS in dieser Form ist eine extreme Ausprägung einer Religion die in vielen Teilen der Erde für Unterdrückeng von Minderheiten und der Frau steht...


melden

Isis, Krieg, Terroristen. Sinn und Zweck? Sinnlos?

21.11.2014 um 23:36
@Tankster

Ich verstehe deine Intention, aber das Problem ist nicht der Islam und der Koran oder aber die Gläubigen, sondern die Umstände in den jeweiligen Ländern - das dürfte doch nichts neues sein. Es gibt in sämtlichen Glaubensrichtungen große Gruppen, die ihren Glauben fanatisch ausleben und das leider nicht selten mit Blutvergießen. Selbst wenn nun alle Muslime der Welt sich von der ISIS distanzieren, dadurch würde man diese Pappnasen in keinster Weise einschränken oder schädigen. In ihren Augen sind wir doch allesamt Ungläubige, welche den Tod verdient haben. Davon ab, die IS lebt den Koran nicht wortwörtlich aus, auch wenn es für die Allgemeinheit vielleicht so wirken mag. Es gibt bereits etliche Interviews ehemaliger Anhänger, welche dies bezeugen und auch, dass hinter diesem Projekt völlig andere Ziele stecken.

Um diese Ideologie bekämpfen zu können, müssen wir erst einmal an unserer eigenen Einstellung arbeiten, denn Intoleranz, Verallgemeinerungen, Schubladendenken und fehlende Aufklärung sind doch gerade die Gründe, warum sich Menschen von der Gesellschaft abwenden und in die Hände solcher Fanatiker gelangen . Wenn euch die Muslime sagen, wir sehen die ISIS nicht als Muslime an, da sie diesen Glauben lediglich für ihre Zwecke instrumentalisieren, dann reicht es den meisten dennoch nicht aus. Vergisst bitte nicht, auch der Islam ist eine Auslegungssache, genauso wie es bei allen anderen Glaubensrichtungen auch der Fall ist. In meinem Fall, ich bin zwar Muslim aber praktiziere den Glauben in meiner eigenen Form. Ich hoffe doch, dass auch ich diese Freiheit genießen darf, für mich selbst meinen eigenen Weg wählen zu dürfen.

Leider verbindet man mit dem Islam lediglich den puren Fanatismus. Nein, auch wir sind tolerant und auch ich habe schon mit Gelehrten gesprochen, die mir die Freiheit der eigenen Ansicht und Auslegung, ohne Probleme zugestanden haben.


melden

Isis, Krieg, Terroristen. Sinn und Zweck? Sinnlos?

22.11.2014 um 07:45
@BlacBloc
Geh mal im Beitrag: ist der islam eine friedliche Religion, und du wirst feststellen das es da einen moslem gibt der genau was anderes erzählt was du gerade sagst... Und dan sag mir:

1. Wer von euch beiden hat recht
2. Wie kann ich mich sicher fühlen mit so denkenden menschen?


melden
bliebig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Isis, Krieg, Terroristen. Sinn und Zweck? Sinnlos?

22.11.2014 um 12:01
Christen und Juden sind nur dort sicher, wo sie stärker sind als deren potentielle Mörder. Dies ist bei uns noch der der Fall und gilt schon immer für Israel. Für alle anderen Staaten des nahen Ostens führt die Schwäche einer Religionsgemeinschaft, und dies trifft gleichermaßen für moslemische Minderheiten zu, zu deren Verschwinden. Auge um Auge funktioniert ausgezeichnet, die einzig wirklich akzeptierte Regelung gegen Terrorismus.

Wer meint seine eigene Backe aggressiven Terroristen hinstrecken, der darf, falls er es überlebt danach gute Ratschläge erteilen.


melden

Isis, Krieg, Terroristen. Sinn und Zweck? Sinnlos?

22.11.2014 um 16:04
@Tankster

Entschuldige, ...aber ich weiß nicht wovor du Angst haben solltest? Es leben Millionen Muslime in Europa und wo sind die ganzen Anschläge seit 2001? Es gibt im Verhältnis zu der Menge eine Handvoll Spinner, die du aber nicht nur im Islam finden kannst, sondern auch bei den Christen oder unter anderen Ideologien (Nazis und Co). Fundamentalisten leben überall auf der Welt und haben unterschiedliche Ideologien. Dein Leben hier in Deutschland wird durch Muslime nicht eingeschränkt oder aber gefährdet. Bitte beachtet zudem auch, dass die westliche Politik einen gehörigen Anteil an der aktuellen Lage im mittleren Osten trägt und warum sich überhaupt Menschen radikalisieren. Das ist nicht Gottgegeben, kommt nicht vom Koran und hat mit dem Glauben wie nun mehrfach gesagt, gar nichts zu tun. Ich habe viel mit Muslimen zu tun und kenne keinen einzigen, der auch nur ansatzweise ein radikales Gedankengut inne trägt oder überhaupt nur im entferntesten solche Phänomene wie die ISIS befürworten würden. Im ernst, jeder logisch denkende sollte doch von selbst das Thema klar und differenziert beantworten können.

Der Islam ist nicht das Problem, sondern die Umstände in den jeweiligen Regionen, welche einerseits selbst für ihr Leid und dem Entwicklungsrückstand verantwortlich sind und zum anderen, dass diese seit Jahrzehnten von Großmächten als Punchingball benutzt werden. Es herrscht Armut, Leid, Verzweiflung und Zerstörung.

Versucht euch auch nur ein kleines bisschen in die Lage der Region zu versetzen, in die ganzen Familien und das Leid welches dort unten herrscht. Solche Gebiete sind der Nährboden für radikales Gedankengut und wird einem nicht in die Wiege gelegt. Es soll nichts entschuldigen, nur das Verstehen ist wirklich wichtig.

Ich diskutiere hier mit euch und nicht mit einem Muslimen in einem anderen Thread. Welches Gedankengut er verfolgt und was er zum Islam sagt, ist für mich nicht relevant. Ich gebe dir meine Meinung wieder und es bleibt dir selbst überlassen, wie du die Wahrheit nur auslegst. Ich kann und werde nicht der Sprecher einer ganzen Religion sein und auch möchte so auch nicht verstanden werden. Idioten und verschiedene Ansichten gibt es in jeder Religion. Toleranz funktioniert nur beidseitig :)


melden

Isis, Krieg, Terroristen. Sinn und Zweck? Sinnlos?

23.11.2014 um 13:02
Beim Kampf an der Seite islamischer Extremisten sind bislang rund 60 Menschen aus Deutschland gestorben. Das gab der deutsche Verfassungsschutz bekannt.
http://www.srf.ch/news/international/60-dschihadisten-aus-deutschland-getoetet
10% sind schon Geschichte...


melden
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Isis, Krieg, Terroristen. Sinn und Zweck? Sinnlos?

24.11.2014 um 13:21
blacbloc schrieb:
zudem hat mein Glaube nichts mit anderen Muslimen zutun, denn das ist eine Sache, die ich mit mir ganz allein ausmache.

AnnJuJutsu schrieb:
Hast du den Koran schon mal gelesen oder die Shahada ausgesprochen?

blacbloc schrieb:
Ich verstehe nicht, warum diese Fragen von belangen sein sollen? Aber ja, selbstverständlich.
Ich bin auch Muslima - nämlich Ahmadiyaa-Metaphysikerin-Guru und möchte mich gerne in dem Glauben austauschen.
Glaubensbekenntnis:
Lā ilāha illā ʾllāh(u) ‏لا إله إلا الله‎: „Es gibt keinen Gott außer Gott"
Muḥammadun rasūlu ʾllāh(i) – ‏محمد رسول الله‎ – "Mohammed ist der Gesandte Gottes".
1. Stellt der Quran für dich eine Wahrheit dar?
2. Was für eine Wahrheit stellt der Quran für dich und der Menscheit dar?
3. Warum glaubst du, dass es keinen Gott gibt, außer einem?
4. Welche Eigenschaften besitzt Allah für dich aus dem Quran?
5. Stellt Allah klare Gebote auf?
6. Kannst du mindestens 6 Gebote von Allah aus dem Quran zitieren?
7. Warum ist der Prophet Mohammed Gottes Gesandter?
8. Folgst du dem Prophet Mohammed auch in seinen Handlungen aus der Sunna bzw Hadithe?
9. Ist Mohammed der letzte Prophet, den der einzige Gott auf Erden schickte?


melden

Isis, Krieg, Terroristen. Sinn und Zweck? Sinnlos?

24.11.2014 um 13:40
@AnnJuJutsu
Passt das nicht eher in einen Religion oder Philosophie Thread ?

Ich meine da gibt es bestimmt auch mehr Mitdiskutanten...


melden
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Isis, Krieg, Terroristen. Sinn und Zweck? Sinnlos?

24.11.2014 um 13:50
JoschiX
schrieb:
Passt das nicht eher in einen Religion oder Philosophie Thread ?

Ich meine da gibt es bestimmt auch mehr Mitdiskutanten...
Keine Sorge, ich bekomme es schon hin, einen gewissen Bezug zur IS zu schaffen. :D


melden

Isis, Krieg, Terroristen. Sinn und Zweck? Sinnlos?

24.11.2014 um 16:12
US-Verteidigungsminister Chuck Hagel tritt zurück

Der 68-jährige Republikaner gibt sein Amt wegen Differenzen mit US-Präsident Barack Obama auf. Gemäss der «New York Times» haben die beiden unterschiedliche Ansichten über den Umgang mit der Terrormiliz IS.
http://www.srf.ch/news/international/us-verteidigungsminister-chuck-hagel-tritt-zurueck
Soso interessant...Bin gespannt ob es wegen der Waffenlieferung an die Sunniten im Irak ist oder generell...


melden

Isis, Krieg, Terroristen. Sinn und Zweck? Sinnlos?

24.11.2014 um 21:20
Zum Thema gerade passend: Hart aber Fair in der ARD


melden

Isis, Krieg, Terroristen. Sinn und Zweck? Sinnlos?

24.11.2014 um 23:56
@AnnJuJutsu
Ich bin auch Muslima - nämlich Ahmadiyaa-Metaphysikerin-Guru und möchte mich gerne in dem Glauben austauschen.

1. Stellt der Quran für dich eine Wahrheit dar?
2. Was für eine Wahrheit stellt der Quran für dich und der Menscheit dar?
3. Warum glaubst du, dass es keinen Gott gibt, außer einem?
4. Welche Eigenschaften besitzt Allah für dich aus dem Quran?
5. Stellt Allah klare Gebote auf?
6. Kannst du mindestens 6 Gebote von Allah aus dem Quran zitieren?
7. Warum ist der Prophet Mohammed Gottes Gesandter?
8. Folgst du dem Prophet Mohammed auch in seinen Handlungen aus der Sunna bzw Hadithe?
9. Ist Mohammed der letzte Prophet, den der einzige Gott auf Erden schickte?
Da musst du dir leider wen anders suchen, da ich hier an solchen Gesprächen nicht interessiert bin. Deine Fragen klingen schon fast nach einer Anklageschrift. Suche dir bitte einen anderen dummen :)


melden

Isis, Krieg, Terroristen. Sinn und Zweck? Sinnlos?

24.11.2014 um 23:58
BlacBloc
schrieb:
Da musst du dir leider wen anders suchen, da ich hier an solchen Gesprächen nicht interessiert bin. Deine Fragen klingen schon fast nach einer Anklageschrift. Suche dir bitte einen anderen dummen :)
Ach komm... Würde mich auch interessieren


melden

Isis, Krieg, Terroristen. Sinn und Zweck? Sinnlos?

25.11.2014 um 00:02
Was hat es mit dem Thema zutun, wie ich meine Religion auslebe bzw. interpretiere?


melden
381 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt