weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum hat "Gott" die Tiere erschaffen?

149 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Tiere

Warum hat "Gott" die Tiere erschaffen?

14.03.2005 um 23:42
@Zoddy

MIR gefällt: "Macht Euch die Erde untertan" ebenfalls nicht so besonders. DER "HERR-Gott" hats auch mit Umtertanen! Wenn man das wörtlich nimmt, natürlich nur. ...

Welche Bocksprünge des Verstandes und Gemütes notwendig sind die feudalistische Metapher "Untertanen" umzumümzen in eine zeitgemäße Deutung, wenn man gleichzeitig jedes Wort für GOTTES Wort wahrhaben will - das erschließt sich auch hier im Forum.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
Anzeige
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hat "Gott" die Tiere erschaffen?

14.03.2005 um 23:44
Das war nie anders. Mag sein, dass der eine oder andere eine andere Sichtweise zur Natur hat(te), diese ist aber immer gesellschaftlich begründet.

Nun gut, ich freue mich schon auf den einen oder anderen Schlagabtausch ;-)

N8



"Spam am laufenden Band"

"tunkel lass bitte das gespamme, das passt nicht zu dir"


melden

Warum hat "Gott" die Tiere erschaffen?

14.03.2005 um 23:50
@Zoddy: nur, dass es dann einfacher ist, diesen (oder "einen") begriff auf beinah alles anzuwenden ;)


melden
keleb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hat "Gott" die Tiere erschaffen?

14.03.2005 um 23:52
für einen "Schlagabtausch" bist du mir einfach zu intelligent @tunkel

aber für eine Diskussion, ob das Tier des Menschen reines "Werkzeug und Nahrung" ist lasse ich mich gern hinreisen.....



N8



Wir müssen zu unseren Ansichten stehen und es riskieren, um ihretwillen zu Fall zu kommen. ( Katherine Mansfield )


melden

Warum hat "Gott" die Tiere erschaffen?

14.03.2005 um 23:52
naja abr Gott war es wohl nciht..es gab schon so viel früher andere Götter die es auch gewesen sein wollen...da wird sich wohl noch sehr lange gestritten werden wer es jetzt eigendlich war..und man wird nie zu einer befriedigenden Antwort kommen...jedenfalls nie für alle

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


EINSAM KÄMPFEN WIR GEMEINSAM FÜR DAS EINE...(zu Erinnerung an einen Freund)


melden

Warum hat "Gott" die Tiere erschaffen?

14.03.2005 um 23:54
@tunkel:
Wir haben uns trotz alledem abgehoben: Denn wir sind WISSENTLICH untergegangen.

ich frage mcih immer, woher der mensch das wissen nimmt, das ein nichtmenschliches tier sich so mancher sachen nicht auch bewusst ist. könnt ihr alle gedanken lesen...wohl kaum...

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Don't eat, don't drink, don't think. Now you are free...and dead.
Weder die weibliche noch die männliche Spezies ist besser als die andere. Wir sind alle Menschen und alle gleich scheiße.


melden
seyda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hat "Gott" die Tiere erschaffen?

14.03.2005 um 23:54
mal eine gegenfrage:
warum hat gott die menschen erschaffen?;)

time to unlearn

Ego Tu Sum, Tu Es Ego, Uninus Animi Sumus


melden

Warum hat "Gott" die Tiere erschaffen?

14.03.2005 um 23:57
wenn er vorher den Alkohol erschaffen hat würde die Sache auf der Hand liegen;)

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


EINSAM KÄMPFEN WIR GEMEINSAM FÜR DAS EINE...(zu Erinnerung an einen Freund)


melden

Warum hat "Gott" die Tiere erschaffen?

14.03.2005 um 23:58
oder sonstige gedankenvernebelnden bekömmlichkeiten ;)...

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Don't eat, don't drink, don't think. Now you are free...and dead.
Weder die weibliche noch die männliche Spezies ist besser als die andere. Wir sind alle Menschen und alle gleich scheiße.


melden

Warum hat "Gott" die Tiere erschaffen?

14.03.2005 um 23:59
Der Streit zwischen christlichen -fundamentalen und islamisch-fundamentales ist ziemlich alber. BEIDE sind sie Fundamentalisten und DIE können sich nur gegenseitig "an die Wäsche"!

Ach ja - für mich hat kein HERR mich erschaffen! Es gehörten zwei dazu! Ein Mann und eine Frau. Yin und Jang - wie wir das auch benennen, es ist das Prinzip, ein natürliches Gesetz der Evolution/Mutter Erde für Primaten und vergleichbare Spezies! -gg*

Und nie zu vergessen. Eine Mutter war es und ist es, die das neue Leben austrägt und dann "reißt Muttersturm das Kind vom Herzen" - "Muttersturm", so beschreibt eine Frau, eine Dichterin (Else Lasker-Schüler), diesen Vorgang, für den wir Männer nur Worte, wie "Geburt" und "Entbindung" haben....

Das vergaß lange die Medizin und noch länger schon die Religion. Aber heute sind beide Fraktionen dabei die "Weisheit des Geburtsvorgangs" wieder zu entdecken....

DAS zumindest ist die neue abendländische Entwicklung. Denn ja - das gibt es auch, denn: "Im Schoße der kapitalistischen Gesellschaft entwickelt sich das sie überwindende" (frei nach Karl Marx).

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Warum hat "Gott" die Tiere erschaffen?

15.03.2005 um 00:01
stimt und das mit Adam und Eva ist zimlich unglaubwürdig...

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


EINSAM KÄMPFEN WIR GEMEINSAM FÜR DAS EINE...(zu Erinnerung an einen Freund)


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hat "Gott" die Tiere erschaffen?

15.03.2005 um 00:02
@ Zoddy

Woher er das Wissen nimmt? Seyda hat die passende Frage dazu *gg*
Es ist halt einfach da.

Es hat gewissen romantischen Sex-Appeal, Tieren oder Lebewesen allgemein einen Verstand zuzuschreiben. Schaut sich der Mensch allerdings seine Umwelt genauer an, kommt er zu dem Schluss, dass nur er allein in der Lage ist, sich über die unbelebte Natur zu erheben.

Und ja, nur der MENSCH ist dazu inder Lage...



"Spam am laufenden Band"

"tunkel lass bitte das gespamme, das passt nicht zu dir"


melden

Warum hat "Gott" die Tiere erschaffen?

15.03.2005 um 00:07
nur weil es die nichtmenschlichen tiere es nicht machen, heißt das nicht, das sie es nicht können...

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Don't eat, don't drink, don't think. Now you are free...and dead.
Weder die weibliche noch die männliche Spezies ist besser als die andere. Wir sind alle Menschen und alle gleich scheiße.


melden

Warum hat "Gott" die Tiere erschaffen?

15.03.2005 um 00:12
wir sind ja auch nicht die einzigsten die werkzeuge benutzen...

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


EINSAM KÄMPFEN WIR GEMEINSAM FÜR DAS EINE...(zu Erinnerung an einen Freund)


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hat "Gott" die Tiere erschaffen?

15.03.2005 um 00:12
doch, heißt es wohl. Aber ich mag mich nicht streiten, schließlich könntest du genauso behaupten, die Naturgesetze seien keine Gesetze, sondern Dinge, die sich nur so verhalten, weil sie es wollen, nicht, weil sie es müssten.

Es mag deine Sicht der Dinge sein, dass Tiere wissen, was sie tun, und meine, dass nur der Mensch weiß/wissen müsste, was er macht. Letztlich kommt das Selbe bei raus, das ich schon gepostet hab ;)



"Spam am laufenden Band"

"tunkel lass bitte das gespamme, das passt nicht zu dir"


melden

Warum hat "Gott" die Tiere erschaffen?

15.03.2005 um 00:13
@tunkel
<"unbelebte Natur ">

Aha - und was ist da für Dich alles dazu zu zählen?

"erheben" -

Ah - ja - die alten "Broze-HERR-götter" lassen grüßen! In neuen Kleidern - aber deselbe kampfgestählte Leib!

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hat "Gott" die Tiere erschaffen?

15.03.2005 um 00:14
@ Absimiljard

Nein, wir sind die einzigen, die sie wissentlich benutzen, ohne einen angeborenen Instinkt, was wir damit zu tun hätten. Kreativität ist allein dem Menschen vorbehalten.



"Spam am laufenden Band"

"tunkel lass bitte das gespamme, das passt nicht zu dir"


melden

Warum hat "Gott" die Tiere erschaffen?

15.03.2005 um 00:15
@tunkel:
das ist kein streit, sondern lediglich die feststellung, das harte wissenschaft und die meisten religionen sich nicht unähnlich sind. sie erheben sich über die natur, wollen etwas besseres sein. sie nehmen sich das recht die natur zu zerstören, zu missbrauchen und dann mit erschreckem festzustellen: "scheiße wir brauchen die natur, wiel wir selber ein teil von ihr sind". natürlich erst dann wenn der ast auf dem wir sitzen gerade abbricht...

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Don't eat, don't drink, don't think. Now you are free...and dead.
Weder die weibliche noch die männliche Spezies ist besser als die andere. Wir sind alle Menschen und alle gleich scheiße.


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hat "Gott" die Tiere erschaffen?

15.03.2005 um 00:17
@ Jafrael

Schwierig zu definieren, was unbelebt ist. In diesem Zusammenhang meinte ich (ursprünglich), alles außer dem Menschen. Dennoch streite ich nicht ab, dass bereits "höher" entwickelte Tiere wie Hunde, Delphine oder einige Vogelarten bereits über gewissen Verstand verfügen.

Und ja, mein "reduktionistisches" Weltbild verleitet mich zur Annahme, dass die Nervenzelldichte beziehungsweise -Organisation darüber entscheidet, was belebt beziehungsweise unbelebt ist.



"Spam am laufenden Band"

"tunkel lass bitte das gespamme, das passt nicht zu dir"


melden
Anzeige

Warum hat "Gott" die Tiere erschaffen?

15.03.2005 um 00:17
so weit ich das sehen kann können Affen sehr kreativ sein...und Äste zum Ameisen angeln ist wohl nichts was angeboren ist...Messer und Gabel ist ja auch nciht angeboren

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


EINSAM KÄMPFEN WIR GEMEINSAM FÜR DAS EINE...(zu Erinnerung an einen Freund)


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden