Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geht die Welt bald bankrott?

461 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Welt, Schulden, Bankrott ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 12:04
Sicher, aber durch "Diversifikation" der Entscheider lässt sich das "Ausfallrisiko" begrenzen und auch die Folgen

je Zentraler eine Entscheidungsgefüge, deto größere die Wahrscheinlichkeit und Auswirkungen von Fehlentscheidungen.


melden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 12:09
...Der Wähler wählt die, die es schaffen vor der Wahl am glaubwürdigsten zu klingen... Dem Wähler die Verantwortung für die Vetternwirtschaft hinter verschlossenen Türen zu geben ist schon ein wenig Frech...
Der Wähler kann frei wählen, er kann mitgestalten, eigene Parteien gründen, sich selbst wählen lassen. Wenn er das nicht kann oder will... ja er trägt auch die Verantwortung für die Vetternwirtschaft hinter den Türen, wenn er dies toleriert.


2x zitiertmelden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 12:35
Aber egal wie und wer, würde man jedem Bürger die Chance geben diesen Staat in einer Regierungsposition zu führen, ein großer Teil würde es schlecht machen, vermutlich ein größerer mittelmäßig und ein kleiner gut bzw. ein winziger Teil sehr gut. Insofern die meisten Staaten werden mittelmäßig geführt und die Wahrscheinlichkeit eines gut oder sehr gut sind sehr gering.


melden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 13:17
@Glünggi
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Naja diesen goldenen Zeitaltern liegt ja eine Ursache zu Grunde. Vor 100 Jahren wars die industrielle Revolution. Jetzt wars halt das Internet, die Handys und globalisierter Handel. Fürs nächste goldene Zeitalter muss eine neue Technologie her. Auf eine Lockerung des Handels würd ich nun nicht setzen. Dafür ist wie gesagt schon zuviel Reichtum angehäuft und Mist gebaut worden, als dass da Zugeständnisse gemacht würden.

Irgendjemand muss etwas erfinden, das alle wollen... damit ein Boom entsteht
Das alle wollen - gut gesagt;
Ewiges Leben? Das "Seelenheil"? Die "heile Welt" in virtueller Fassung?

Neue "Werte"?! :D

@def
Zitat von defdef schrieb:Schaut man sich nun mal an, was der deutsche Staat an anderer Stelle bereit ist für humanitäre Zwecke und deren Finanzierung auszugeben, und welcher Kampf dort um die wenigen Gelder stattfindet, erkennt man ganz schnell wo die Prioritäten liegen.


Eine Bankrotterklärung für die westlichen Werte.

Aber sicher wird mir gleich einer erzählen, dass Rendite auf Biegen und Brechen und vor allem auf Kosten der Steuerzahler einer der Wichtigsten Werte unserer Wertegemeinschaft darstellt.
Natürlich kommt da einer und erklärt die "Neuen Werte". Time is Money. Profit is power.


Wenn es rummst, dann werden die klassischen (sozialen) Werte wieder aus dem Zauberhut gezogen, um die "Bürger" wohl gestimmt zu machen, da die Bankenrettung ein sozialer Akt und Notwendigkeit ist, von der "alle davon profitieren"?!
Wie märchenhaft und illusorisch ist das denn?


melden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 13:17
Zitat von tarentaren schrieb:Der Wähler kann frei wählen, er kann mitgestalten, eigene Parteien gründen, sich selbst wählen lassen. Wenn er das nicht kann oder will...
Die Wahl spielt doch keine Rolle. Wenn vorher versprochen wird, es gibt keine Maut mit Kandidat XYZ, und nach der Wahl muss er plötzlich für eine Maut sein damit er in der regierenden Koalition sitzen kann, ist ihm doch egal was er versprochen hat.

Wenn man Wahlversprechen biegen und brechen kann ohne das es Einfluss auf Rechtmäßigkeiten der Wahlen hat kann man das gesamte Prozedere unter Ulk verbuchen.
Zitat von tarentaren schrieb:ja er trägt auch die Verantwortung für die Vetternwirtschaft hinter den Türen, wenn er dies toleriert.
Der Wähler erfährt in den wenigsten Fällen davon... und wenn er es in diesen Fällen mal anprangert hat er ruckzuck jemanden an der Backe, der sich in Relativierung, Rechtfertigung und Lobpreisung der Politiker und ihrer Taten überschlägt...
Zitat von tarentaren schrieb:Es gibt eben keine unfehlbaren Menschen, egal welche Staatsform, Regierungsform, welche Partei oder die Bürger selbst, es werden immer Fehler oder Fehlentscheidungen passieren, teilweise bewusst oder unbewusst.
Ein bewusster Fehler ist kein Fehler mehr... es ist eine vorsätzliche Tat... übrigens ist es schon frech von Fehlern zu sprechen wenn wir über das Handeln der europäischen Spitzenpolitiker reden.


Aber hey, selbst schuld blöder Pöbel! Selbst schuld an der Finanzkrise, an Milliardengräbern wie BER oder Elbphilharmonie, selbst schuld an unnützen Sturmgewehren, flugunfähigen Hubschraubern, knappen Rentenkassen und mangelnder medizinischer Versorgung, selbst schuld an Arbeitslosigkeit und Hartz4, selbst schuld an zukünftiger Altersarmut. (dies ist ein winziger, absolut winziger Teil der Dinge die im Argen liegen)

Selbst schuld lieber Bürger also halt dass Maul und zahle!


4x zitiertmelden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 13:40
@def
Zitat von defdef schrieb:Aber hey, selbst schuld blöder Pöbel! Selbst schuld an der Finanzkrise, an Milliardengräbern wie BER oder Elbphilharmonie, selbst schuld an unnützen Sturmgewehren, flugunfähigen Hubschraubern, knappen Rentenkassen und mangelnder medizinischer Versorgung, selbst schuld an Arbeitslosigkeit und Hartz4, selbst schuld an zukünftiger Altersarmut. (dies ist ein winziger, absolut winziger Teil der Dinge die im Argen liegen)

Selbst schuld lieber Bürger also halt dass Maul und zahle!
Selbst schuld, wenn die Leute immer weniger Kinder wollen.

Wurde der Geburtenrückgang nicht auf das "egoistische Verhalten" der Menschen geschoben?
Ich denke, dass der Geburtenrückgang u. a. eine Antwort darauf ist, dass man seine Kinder und Enkel nicht mehr "zur Verfügung stellt" (Verheizen könnte man es in manchen Fällen nennen) für ein solches System.

Wenn dann nur noch Politikerkasten auf der Welt existieren & regieren, dann werden sie schon ihre Roboter auf die Felder und in die Werkhallen schicken.


melden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 13:41
Zitat von defdef schrieb:Ein bewusster Fehler ist kein Fehler mehr...
Fehlverhalten, Fehler im Sinne eine Person ist der Fehler im System.


melden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 13:46
Zitat von defdef schrieb:Die Wahl spielt doch keine Rolle. Wenn vorher versprochen wird...
Ja tatsächlich, es wird durch die meisten Bürger akzeptiert und toleriert und wählen diese Parteien nochmals und bestätigen damit ihre Arbeit und ihre Vorgehensweise. Es ist aber die freie Entscheidung der Bürger dies zu tun.


melden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 13:50
@taren

Freie Entscheidung?

Wie man an den Wahlen des letzten Jahres in D sehen kann ist im Schnitt die Mehrzahl der Bürger gar nicht mehr zur Wahl gegangen... wir reden da über Wahlbeteiligungen von 42-52%...


Der Wähler, zumindest die Mehrzahl, bestätigt diese Parteien längst nicht mehr... unser Wahlsystem ist allerdings so aufgebaut, dass dieser Protest nichts bewirkt... im Gegenteil.


3x zitiertmelden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 13:51
Zitat von defdef schrieb:Aber hey, selbst schuld blöder Pöbel! Selbst schuld an der Finanzkrise, an Milliardengräbern wie BER oder Elbphilharmonie, selbst schuld an unnützen Sturmgewehren, flugunfähigen Hubschraubern, knappen Rentenkassen und mangelnder medizinischer Versorgung, selbst schuld an Arbeitslosigkeit und Hartz4, selbst schuld an zukünftiger Altersarmut. (dies ist ein winziger, absolut winziger Teil der Dinge die im Argen liegen)
Aus der Mittelmäßigkeit kann kein erstklassiges Ergebnis erzielt werden. Man kann nur entsprechende Kontrollen einsetzen und versuchen das Ergebnis zu verbessern.


melden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 13:54
@taren

Mache ein einziges Referendum zur aktuellen Regierung und ich würde darauf wetten, dass es eindeutig gegen die Regierung Merkel ausfällt.

Aber den Bürger wirklich nach seiner Meinung fragen? *gruselgrusel*
Aus der Mittelmäßigkeit kann kein erstklassiges Ergebnis erzielt werden. Man kann nur entsprechende Kontrollen einsetzen um das Ergebnis zu verbessern.
Warte... heißt das jetzt, es ist einfach unser Pech, dass die Politiker so unfähig das sie all diese Dinge ganz zufällig verursachen?

Soll das heißen, dass wir einfach Pech mit den Kontrollgremien und -Instanzen haben?


Die Personalien selbst haben damit natürlich nichts zu tun?


Wie ich schon sagte, man hat sofort einen an der Backe, der sich in Relativiererei überschlägt...


3x zitiertmelden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 13:55
Zitat von defdef schrieb:Der Wähler, zumindest die Mehrzahl, bestätigt diese Parteien längst nicht mehr... unser Wahlsystem ist allerdings so aufgebaut, dass dieser Protest nichts bewirkt... im Gegenteil.
Wer nicht wählt, bestätigt automatisch immer den Gewinner, insofern haben auch die Nichtwähler gewählt. Es Stand ihnen frei zu wählen, eine Partei zu gründen oder automatisch den Gewinner zu wählen. Ein Nichtwähler gibt es für mich nicht.


1x zitiertmelden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 13:57
Zitat von defdef schrieb:Mache ein einziges Referendum zur aktuellen Regierung und ich würde darauf wetten, dass es eindeutig gegen die Regierung Merkel ausfällt.
passiert doch alle vier Jahre. Soll das Volk doch für jemand anderen stimmen, wenn ihm die aktuelle Regierung nicht passt.


1x zitiertmelden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 13:58
@taren
Zitat von defdef schrieb:Der Wähler, zumindest die Mehrzahl, bestätigt diese Parteien längst nicht mehr... unser Wahlsystem ist allerdings so aufgebaut, dass dieser Protest nichts bewirkt... im Gegenteil.
Zitat von tarentaren schrieb:eine Partei zu gründen
Die übliche Ausrede...
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:passiert doch alle vier Jahre. Soll das Volk doch für jemand anderen stimmen, wenn ihm die aktuelle Regierung nicht passt.
Es wird also alle 4 Jahre ein Referendum durchgeführt das die Zufriedenheit der Bürger mit ihrer Regierung abfragt?

In welchem Deutschland soll das sein?


1x zitiertmelden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 14:00
Zitat von defdef schrieb:Es wird also alle 4 Jahre ein Referendum durchgeführt das die Zufriedenheit der Bürger mit ihrer Regierung abfragt?
Ja, alle Vier Jahre dürfen die Bürger darüber abstimmen, ob die gegenwärtige Regierung im Amt bleibt, oder eine andere das Ruder übernehmen soll.
Zitat von defdef schrieb:In welchem Deutschland soll das sein?
im Realen.
Zitat von defdef schrieb:Die übliche Ausrede...
und inwiefern ist das eine Ausrede?


1x zitiertmelden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 14:04
Zitat von defdef schrieb:Schaut man sich nun mal an, was der deutsche Staat an anderer Stelle bereit ist für humanitäre Zwecke und deren Finanzierung auszugeben, und welcher Kampf dort um die wenigen Gelder stattfindet, erkennt man ganz schnell wo die Prioritäten liegen.
Wer mir neu das Steuerzahler fordern das ihr Geld für andere ausgegeben wird.

Natürlich liegen die Prioritäten erstmal im eigenen Land usw.


melden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 14:05
Zitat von defdef schrieb:Wie man an den Wahlen des letzten Jahres in D sehen kann ist im Schnitt die Mehrzahl der Bürger gar nicht mehr zur Wahl gegangen... wir reden da über Wahlbeteiligungen von 42-52%...
Tja schön blöd.
Zitat von defdef schrieb:Mache ein einziges Referendum zur aktuellen Regierung und ich würde darauf wetten, dass es eindeutig gegen die Regierung Merkel ausfällt.

Aber den Bürger wirklich nach seiner Meinung fragen? *gruselgrusel*
Komisch das sowas regelmäßig gemacht wird. Aber Wette mal drauf das deine Meinung die der Mehrheit wiedergibt.
tDie übliche Ausrede...
warum? DU glaubst andere Haben die Pflicht sich für deine Interessen einzusetzen? Bestätigt meine These das die leute nix lieber als die Verantwortung abgeben.

Komisch, die LEute meckern über die Politiker und die Staatsysteme gleichzeitig geben sie ihm immer mehr ab..


2x zitiertmelden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 14:10
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:Ja, alle Vier Jahre dürfen die Bürger darüber abstimmen, ob die gegenwärtige Regierung im Amt bleibt, oder eine andere das Ruder übernehmen soll.
Zitat von defdef schrieb:Mache ein einziges Referendum zur aktuellen Regierung und ich würde darauf wetten, dass es eindeutig gegen die Regierung Merkel ausfällt.
Ich bin sicher der Unterschied fällt dir selbst auf...
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Komisch das sowas regelmäßig gemacht wird.
Oha... na wenn das so ist zeige mir doch die Ergebnisse der letzten Befragung aller Wahlberechtigten Deutschen nach ihrer Meinung von der Regierung Merkel.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Aber Wette mal drauf das deine Meinung die der Mehrheit wiedergibt
Da es keine Erhebung über die Meinung der Mehrheit der Deutschen gibt, kannst du auf alles Mögliche wetten.


1x zitiertmelden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 14:12
Zitat von defdef schrieb:Ich bin sicher der Unterschied fällt dir selbst auf...
Ich sehe keinen Untewrschied. Wenn die Bürger mit der Regierung unzufrieden sind, sollen sie gefälligst eine andere wählen.


1x zitiertmelden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 14:12
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:warum? DU glaubst andere Haben die Pflicht sich für deine Interessen einzusetzen? Bestätigt meine These das die leute nix lieber als die Verantwortung abgeben.
Weil es die übliche Ausrede ist. "Wenn es dir nicht passt, gründe doch eine eigene Partei." Die Methodik dahinter erkennt ein Blinder mit dem Krückstock...

Ach, und vielleicht lernst du irgendwann, nach all den Jahren allmy, dass ich nicht "die Leute" bin und "die Leute" sowieso ein behämmertes Allgemeinplätzchen...


1x zitiertmelden