Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geht die Welt bald bankrott?

461 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Welt, Schulden, Bankrott ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 10:00
@Phantomeloi

naja Eckhart hat wenigstens Grundlagenwissen.


Witzigerweise ist es aber eh schon seit Seite 2 ein Üblicher Meckerthread.


Aber Ideologen neigen eben dazu alles um die Ideologie zu bieten.

ein Guter Thread zum Thema ist selten zu finden.

der Rest deines Postings zeigt ganz gut warum das ohne Basics nicht klappt.


melden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 10:04
Noch einige Infos zu dem was JoschiX hier geschrieben hat.
Beitrag von JoschiX (Seite 13)

Die Story haben einigen sicherlich mitgekriegt, aber in den Nachrichten kam nur teilweise rüber, worum es wirklich geht. Hier zusätzliche Hintergrundinfos, kleine Zusammenfassung

**************************
2001 war Argentinien in einer schweren Wirtschaftskrise. Das Finanzsystem zerbricht, die Regierung sieht sich außerstande, ihre Schulden - mehr als 100 Milliarden Dollar - zu bedienen. Es ist der bis dahin größte Zahlungsausfall eines souveränen Staates.

Die meisten Investoren treten damals panisch die Flucht an, sie versuchen ihre Anleihen zu verkaufen, egal, zu welchem Preis.

In den USA ist Paul Singer Chef des Hedge-Fonds "NML Capital". Singers "Vulture Fund", auf Deutsch: Geierfonds, kauft große Mengen der nun spottbilligen argentinischen Staatspapiere auf, wie ein Aasgeier, der sich über seine tote Beute hermacht. Er spekuliert darauf, dass der Staat Argentinien eines Tages zahlen kann..oder zahlen muss!

Und tatsächlich, Argentinien erholt sich, auch weil die meisten Investoren nicht ganz so abgebrüht agieren wie Singer. 2005 und 2010 einigen sie sich mit der Regierung auf einen sogenannten Schuldenschnitt d.h. die "Papiere" haben weniger wert..weil Argentinien nicht alles zahlen kann (wer investiert trägt ein Risiko, sollt es zumindest sein)

93% der Gläubiger stimmen den Deals zu. Sieben Prozent aber verweigern sich, darunter NML Capital. Die sieben Prozent sind seitdem eine tickende Zeitbombe, die nun, mit der Entscheidung des US Supreme Courts, hochgegangen ist.

Das US Supreme Court hat im Sinne von Singer entschieden "Argentienen müsse den Hedge Funds die volle höhe auszahlen". Rund 15 Milliarden Dollar schuldet der südamerikanische Staat einer Gruppe Altgläubiger, an deren Spitze Singers Hedge-Fonds NML Capital steht. Da nun nebst Singer auch alle andern 7% ihre Ansprüche geltend machen werden, ist Argentinien technisch quasi pleite.

Die Explosion trifft Argentinien in labilem Zustand. Einerseits macht das Land nach Jahren des Wachstums wieder eine ökonomische Schwächephase durch. Andererseits versucht es trotzdem nach Kräften, seinen Verpflichtungen nachzukommen und hat wacker nach der Krise stetig Schulden abgebaut.
**************************

Gedanken
Auf der einen Seite steht ein ganzes Land. Auf der anderen Spekulationen von Hedge-Funds-Managern. Das ist ein Paradebeispiel wie Finanzspekulanten ein Land in den Ruin treiben können, natürlich ist Argentinien dabei nicht unschuldig und hat Fehler gemacht mit den Staatspapieren.

Letztens scheinen die Fundmanager im Recht zu sein, so bestätigt von einem US Gericht, aber gerade das sollte Anlass zum Nachdenken geben. Schuld sind wir ebenso bzw. die Politik, das System, das solches zulässt. Seit jahren warnen Experten/Ökomen, es gäbe Nachhlbedarf; Finanzinstitute, Börse, Banken, Spekulanten sollten an die Leine genommen werden, Politik sollten Länder regieren.


melden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 10:17
Soweit ich dachte waren diese Anleihen nicht in eigener Währung sondern Fremdwährung, ansonsten hätte man sie einfach wegdrucken können. Warum sollten sie nicht im Recht sein, sie haben Geld verliehen und wollen es nur wieder zurück.


1x zitiertmelden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 10:24
@Fedaykin
Lassen wir es drauf ankommen.

Du hast bestimmt gut vorgesorgt. Du hast möglicherweise Vertrauen in die Zukunft des Welt-, Wirtschafts-, Kriegs- und Geldsystems. Du bist ein richtig taffer Kerl! Ob das nun in deiner Einbildung statt findet, oder ob dein Selbstvertrauen berechtigt ist - das wird sich zeigen.

Wie gesagt: Das muss man jetzt wohl drauf ankommen lassen - die Realität hat immer recht.

Du kannst jetzt auch sagen: Nein, es gab keine Nachteile für die Welt-Bevölkerung durch die Entwicklung der letzten 100 Jahre. Na, dann setzt du halt deine Aufmerksamkeit auf einen anderen Teil der Realität.
Heißt nicht, dass du realitätsfremd bist. Heißt nur, dass du dich auf einen Punkt konzentrierst. Fokus/Tunnel-Blick. Soll ja in bestimmten Situationen was Positives sein. Hilfreich ... . Nur wenn es ein Ideologien-Tunnel ist, dann könnte die Realität ein böses Erwachen sein.


1x zitiertmelden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 10:25
Ja zurück, aber mit dickem Gewinn, vielleicht 1000%. Die HedgeFunds wollen nicht den Wert den sie bezahlten als die Papiere Spotbillig kauften, sondern den viel höheren Preis.

So einfach ist es nicht, Rechtlich wohl in Ordnung, aber moralisch betrachtet verwerflich. Argentinien wehrt sich mit Hand und Fuss, weil es um ihr Land geht, das Pleite gehen könnte..mit all den damit verbunden Konsequenzen, wie sozialem Unfrieden, Aufständen, Elend.


melden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 10:36
@mayday
Das interessiert "die" doch nicht. Leute, die die Ansichten von @taren oder/und @Fedaykin teilen, und vlt. auch noch nutznießen davon, die haben dadurch doch "Recht". Das Recht wird ja auch "von oberster Stelle" ausdrücklich gewährt. Welch eine "Machtvorstellung". Respekt.

Ein Land? Was ist das? Natur? Was ist das? Bevölkerung? Was ist das? Menschen? Was ist das? Äh, ja, die Menschen - die leben ja auch noch auf dieser Welt/in diesem Land. Am Besten, man würde sie wegbeamen oder "ähnliches" (gibt ja zahlreiche Möglichkeiten). Wer braucht schon Menschen ...

@taren
Zitat von tarentaren schrieb:Warum sollten sie nicht im Recht sein, sie haben Geld verliehen und wollen es nur wieder zurück.
Gehört ganz schön viel Kaltblütigkeit zu so einer Aussage, wenn man sich der Hintergründe und Konsequenzen bewusst ist.

Lassen wir es darauf ankommen, ob die Kaltschnäuzigkeit immer noch da ist, wenn es den eigenen Hintern betrifft.


1x zitiertmelden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 10:53
@Phantomeloi
Naja diesen goldenen Zeitaltern liegt ja eine Ursache zu Grunde. Vor 100 Jahren wars die industrielle Revolution. Jetzt wars halt das Internet, die Handys und globalisierter Handel. Fürs nächste goldene Zeitalter muss eine neue Technologie her. Auf eine Lockerung des Handels würd ich nun nicht setzen. Dafür ist wie gesagt schon zuviel Reichtum angehäuft und Mist gebaut worden, als dass da Zugeständnisse gemacht würden.
Irgendjemand muss etwas erfinden, das alle wollen... damit ein Boom entsteht


1x zitiertmelden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 10:54
Du hast bestimmt gut vorgesorgt. Du hast möglicherweise Vertrauen in die Zukunft des Welt-, Wirtschafts-, Kriegs- und Geldsystems. Du bist ein richtig taffer Kerl! Ob das nun in deiner Einbildung statt findet, oder ob dein Selbstvertrauen berechtigt ist - das wird sich zeigen. t
Nun ich habe Vertrauen in Intiligente Menschen. Nicht in Panikschieber wir dir.

ICh habe ja mehrfach gemerkt das man mit dir weder über Volks noch sonstige Wirtschafthemen reden kann, weil dir da die Grundlagen fehlen.
Zitat von PhantomeloiPhantomeloi schrieb:Du kannst jetzt auch sagen: Nein, es gab keine Nachteile für die Welt-Bevölkerung durch die Entwicklung der letzten 100 Jahre
Oh ja es ist alles viel schlechter als vor 100 Jahren. Und weil alles so schlecht ist werden die Menschen immer Älter und mehr.

Na wieviele deiner Verwandten sind denn älter als 9 Jahre Geworden ?
Zitat von PhantomeloiPhantomeloi schrieb:. Na, dann setzt du halt deine Aufmerksamkeit auf einen anderen Teil der Realität.
Nein, du bist eben nicht in der Realität sondern in einer um deine Ideologie gebogenen Realität.
xHeißt nicht, dass du realitätsfremd bist. Heißt nur, dass du dich auf einen Punkt konzentrierst. Fokus/Tunnel-Blick. Soll ja in bestimmten Situationen was Positives sein. Hilfreich ... . Nur wenn es ein Ideologien-Tunnel ist, dann könnte die Realität ein böses Erwachen sein.t
sagt der Mensch der SAchlich das meiste gar nicht versteht und Glaubt die Welt entspräche seine Gefühlwelt


Du Schwafelst viel, sagst leider nix.

aber das kenn ich in anderen Thread


so und Jetzt schreib mal was zum Thema.


melden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 11:08
Zitat von PhantomeloiPhantomeloi schrieb:Gehört ganz schön viel Kaltblütigkeit zu so einer Aussage, wenn man sich der Hintergründe und Konsequenzen bewusst ist.
Der Staat Argentinien hätte halt nur Anleihen in eigener Währung verwenden dürfen, falls er darüber nicht genug Kapital bekommt, dann hätte er sich entsprechend anpassen müssen. Ich geh auch nicht zur Bank leihe mir Geld, verprasse es und nach 5 Jahren sage ich, nix mehr da selber schuld liebe Bank...


1x zitiertmelden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 11:22
Gehört ganz schön viel Kaltblütigkeit zu so einer Aussage, wenn man sich der Hintergründe und Konsequenzen bewusst ist.
t
Es ist Kaltblütig auf Vertragserfüllung zu bestehen ? Das Recht haben sie, ob sie das Geld jemals bekommen werden Fraglich.

Ich meine mit welchem Recht muss ein Politiker oder eine Regierung kraft ihre Willkür nicht Verantwortung übernehmen für Schulden?


melden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 11:23
Zitat von tarentaren schrieb:Ich geh auch nicht zur Bank leihe mir Geld, verprasse es und nach 5 Jahren sage ich, nix mehr da selber schuld liebe Bank...
Umgekehrt entspricht es auch eher der Realität des letzten Jahrzehnts.

Angeblich alternativlose Kreditinstitute verprassen die Kohle ihrer Kunden und kommen dann daher und sagen "Nix mehr da... selbst schuld lieber Sparer.".

Glücklicherweise haben wir alle zusammengelegt um die Spielchen dieser Finanzbonzen zu finanzieren... phu, Schwein gehabt.

Allein die "Rettung" und Verstaatlichung der HRE hat im Schnitt jeden Bürger soviel gekostet wie die Bunderepublik in einem Jahr für Bildung ausgibt... ein Schnäppchen sozusagen.

Wikipedia: Hypo Real Estate#Kosten f.C3.BCr den Steuerzahler


Allein der deutsche Finanzmarktstabilisierungsfond hat ein Volumen von ca. 500 Mrd. € ... 500.000 Mio. € zur Rettung von Kreditinstituten.

Schaut man sich nun mal an, was der deutsche Staat an anderer Stelle bereit ist für humanitäre Zwecke und deren Finanzierung auszugeben, und welcher Kampf dort um die wenigen Gelder stattfindet, erkennt man ganz schnell wo die Prioritäten liegen.


Eine Bankrotterklärung für die westlichen Werte.

Aber sicher wird mir gleich einer erzählen, dass Rendite auf Biegen und Brechen und vor allem auf Kosten der Steuerzahler einer der Wichtigsten Werte unserer Wertegemeinschaft darstellt.


2x zitiertmelden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 11:26
@taren

kann man Machen. Aber man sollte nicht erwarten das man wieder einfach so Geld "leihen" Kann.


melden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 11:28
@def

Tja beschwer dich beim Staat.

aber dafür gehört sie ihm ja jetzt.


1x zitiertmelden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 11:36
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Tja beschwer dich beim Staat.
Bei wem denkst du denn das ich mich beschwert habe?

Bist du jetzt deinen Reflexen erlegen und musstest einfach irgendwas posten? Auch wenn es gerade gar nicht in den Kontext passt?


Hauptsache der Postcount klingelt?


Oder ist es tatsächlich eine Leseschwäche und du begreifst schlicht nicht, dass ich mich eben mit diesem Post, vorwurfsvoll dem Staat gegenüber geäußert habe?

Vielleicht meinst du auch, die armen Finanzhaie in Schutz nehmen zu müssen? Wenn ja würde mich interessieren warum...


melden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 11:38
Passt doch in den Kontext.

Nur was hat dein Beispiel mit der Rechtentscheidung zu tun?


ich bin ja auch nicht einer derjenigen die glauben der Staat wäre Besser oder würde für mich besser Entscheiden können als ich selbst.

Dein Beispiel ergänzt also auch die Fehler des Argentinischen Staates.


Witzigerweise haben die USA die Hilfen für die Banken schon wieder einkassiert.

http://www.wiwo.de/unternehmen/banken/zweite-finanzspritze-viele-banken-zahlen-ezb-hilfsgelder-zurueck/7768012.html

http://www.zeit.de/wirtschaft/2009-12/us-banken-staatshilfe


melden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 11:45
@def Nun es ist Aufgabe des Staates hier die Grenzen zu ziehen, wenn er dieser Aufgabe nicht nachkommt, dann kann es uns wie Argentinien gehen. Der Bürger kann nur wählen, wenn er die weiter wählt die ihm die Suppe einbrocken, Pech gehabt. Dann hat halt die Mehrheit entschieden das wir auf die Schnauze fliegen, deswegen geht die Welt nicht unter, gibt es halt wieder Fahrrad statt Auto oder Brotsuppe statt billig Fleisch...


1x zitiertmelden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 11:52
@taren

ja, so ist das mit Demokratie. Aber die meisten haben ja kein Interesse teilzunehmen, ja manchmal zu Faul zum Wählen.


melden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 11:56
Zitat von tarentaren schrieb:Der Bürger kann nur wählen, wenn er die weiter wählt die ihm die Suppe einbrocken, Pech gehabt. Dann hat halt die Mehrheit entschieden das wir auf die Schnauze fliegen, deswegen geht die Welt nicht unter, gibt es halt wieder Fahrrad statt Auto oder Brotsuppe statt billig Fleisch...
Das ist doch einfach nicht korrekt. Der Wähler wählt die, die es schaffen vor der Wahl am glaubwürdigsten zu klingen. Frei nach dem Motto, "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?" ist doch bereits wenige Tage nach der Wahl jedes Mittel recht um an der Regierung teil zu haben... egal welche Wahlversprechen man gab.

Weiterhin wählt der Wähler auch nicht einen der vielen Lobbyisten die für die Kreditinstitute tagein tagaus Lobbyarbeit betreiben, die Legislative beraten und mit Politikern dinieren.

Erst vor wenigen Tagen kam heraus, dass sich Beamte der EZB mit einflussreichen Bankern zum gemütlichen Abendessen und ausplaudern von Insiderinfos getroffen haben... natürlich ein Versehen.


Dem Wähler die Verantwortung für die Vetternwirtschaft hinter verschlossenen Türen zu geben ist schon ein wenig Frech...


melden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 12:00
Ist der Wähler Unmündig? Leichtgläubig?

Und warum wählt er sie wieder? Nicht lernfähig?

Ist ja nicht so als basieren diese Fehler auf Illegalen Handeln.

das Problem der Wähler ist eher das sie immer auf die Populisten hereinfallen.

Im Falle von Abstimmungen und direkter Demokratie würde das wohl noch schlimmer.

Eine Demokratie ist eben nur so gut wie ihre Basis. Die Deutschen neigen aber gerne dazu Verantwortung abzugeben, am liebsten so mein Eindruck hätten eingie sogar einen König, blos nicht mehr selber Denken.


melden

Geht die Welt bald bankrott?

27.05.2015 um 12:00
@Fedaykin Es gibt eben keine unfehlbaren Menschen, egal welche Staatsform, Regierungsform, welche Partei oder die Bürger selbst, es werden immer Fehler oder Fehlentscheidungen passieren, teilweise bewusst oder unbewusst. Insofern wird es immer kleinere oder größere Pannen geben, lässt sich nicht verhindern.


1x zitiertmelden