Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Nato gegen Russland

148 Beiträge, Schlüsselwörter: Russland, Europa, Nato
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nato gegen Russland

26.06.2015 um 10:17
@Fedaykin

Du willst es nicht begreifen oder?

Ich relativiere einen Dreck. Ich sage nur, dass die Geschehnisse in Kiew kein bisschen besser waren als das was die Sepas machen. Da ist unser Unterschied... du applaudierst zum Putsch in Kiew und verurteilst die Vorgänge im Osten. Das ist der Doppelstandard den ich anprangere... nicht mehr nicht wengiger.

Du bist herzlich dazu eingeladen ein Zitat von mir zu bringen wo ich das, wie du sagst, gut heiße. Wenn du das nicht kannst unterlasse diese ständigen Wortverdrehereien und halte dich an das was man schreibt, und nicht an das, was deine Vorstellungen darin erkennen wollen.


Und jetzt geh wem anders auf den Zeiger und fang nicht an die Threads zu vermischen. Du bist es doch, der da immer so auf strikte Trennung bedacht ist... also, sei wenigstens da konsequent.


melden
Anzeige

Nato gegen Russland

26.06.2015 um 10:29
def schrieb:Ich relativiere einen Dreck. Ich sage nur, dass die Geschehnisse in Kiew kein bisschen besser waren als das was die Sepas machen. Da ist unser Unterschied... du applaudierst zum Putsch in Kiew und verurteilst die Vorgänge im Osten. Das ist der Doppelstandard den ich anprangere... nicht mehr nicht wengiger.
Nein, 1) waren sie nicht gleich 2) War es kein Gewaltsamer Putsch 3) Hat die Ukraine Wahlen abgehalten

4) ist das hier eigentlich nicht Thema

Wie erwähnt ich bin überrascht über deinen Pazifismus


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nato gegen Russland

26.06.2015 um 10:34
Fedaykin schrieb:1) waren sie nicht gleich
Doch.
Fedaykin schrieb:2) War es kein Gewaltsamer Putsch
Aber sowas von...
Fedaykin schrieb:3) Hat die Ukraine Wahlen abgehalten
Du bist noch die Quelle im Völkerrecht schuldig, nach der nachträgliche Wahlen einen Putsch juristisch heilen. Jetzt wäre der passende Augenblick.
Fedaykin schrieb:4) ist das hier eigentlich nicht Thema
Warum fängst du dann damit an?
Fedaykin schrieb:Wie erwähnt ich bin überrascht über deinen Pazifismus
Das liegt daran, dass du nicht liest was man schreibt. In den letzten Jahren hatten wir die Pazifismus-Diskussion bereits zig mal. Das dich das jetzt überrascht liegt schlicht daran, dass dir egal ist was man hier so schreibt und du nur nach deinem Schema F vorgehst.


melden

Nato gegen Russland

26.06.2015 um 10:35
def schrieb:Ich sage nur, dass die Geschehnisse in Kiew kein bisschen besser waren als das was die Sepas machen
ja genau das janukowitchs spezialkräfte das demonstrierende noch friedliche Volk gezielt mit waffen tötete kurz nachdem Putin sogar öffentlich im TV ein härterses Vorgehen befehligte ( zu dem die täter später ja flohen und dafür sogar noch ein Orden bekamen) sollte sicher auch mit zu den restlichen aus russland doktrinierten greueltateten erwähnt werden.

naja die 5.kolonne ist halt in kiew zusammengefallen


melden

Nato gegen Russland

26.06.2015 um 10:37
@def

Wie wäre es, wenn du aufhörst, dich wie`n bockiges Kind zu benehmen? :D

So kommt das nämlich aktuell rüber, wenn du praktisch schreibst:,,Was, du bist kein Pazifist?! Dann red ich nicht mehr mit dir, wää...".
Aber gut, wenn du peinliche Diskussionsarten magst, ist das nicht mein Bier :D

Wer hat denn Pazifismus als DIE weltweite Maxime schlechthin festgelegt? Der König der Welt oder so? Ach nein, wir haben ja gar keinen Weltherrscher (auch, wenn die VTler was anderes behaupten), der sowas wie eine allgemeingültige Moral festlegen könnte.

Pazifismus ist EINE Philosophie unter vielen.

Eine andere Philosophie ist es, keine Gewalt zu suchen, aber, falls es nicht anders geht, auch zu angemessener Gewalt bereit zu sein.

Wieder eine andere Philosophie ist die Haltung, rücksichtslos zum eigenen Vorteil zu agieren.
def schrieb:Das hat natürlich nichts damit zu tun, dass man erst mal das dicke Geld mit der Rüstung in Deutschland machen wollte...
Ja, klar :D
Die Alliierten wollten Deutschland unbedingt erstmal alle möglichen Waffensysteme verkaufen, um die einheimische Wirtschaft anzukurbeln, trotzdem es absehbar gewesen wäre, dass sie in Zukunft gegen die mit den eigenen Waffen ausgerüsteten Deutschen kämpfen müssten.
Klingt logisch...
def schrieb:Fehler? Die Familie Bush kam damit unter anderem zu erheblichem Reichtum...
Was willst du denn jetzt mit den Büschen? :D
Haben am Ende etwa die Amerikaner bzw. ganz konkret die Familie Bush den Aufstieg der Nationalsozialisten, HC und 2.WK provoziert, um Kohle zu machen?
Nicht schlecht, wirklich, du solltest dich mehr in VT betätigen.
def schrieb:Tatsächlich? Beispiele?
Ich habe bereits ein Beispiel genannt.
Welches du, merkwürdigerweise, mit keinem Wort erwähnt, sondern in deiner Aufzählung ausgelassen hast, bei der du exakt jene Kriege rausgepickt hast, die tatsächlich von zweifelhafter Legalität gewesen sind.

Zufall, dass dir der 2.WK entfallen ist?
def schrieb:Super Vergleich! Ein Feuerwehrmann läuft auch ständig Gefahr, andere töten zu müssen...
Nö. Aber ein Feuerwehrmann muss seinen Job machen und zwar komplett, im Gesamtpaket.
Der kann nicht sagen:,,Also mit Feuer will ich nichts zu tun haben!"

Genauso muss der Soldat seinen Job komplett machen, im Gesamtpaket und kann nicht einfach sagen:
,,Hey aber erschießen will ich keinen, ich bin Pazifist!"


melden

Nato gegen Russland

26.06.2015 um 10:38
dunkelbunt schrieb:Doch.
LOL man zeige mir die Kriegswaffen auf dem Maidan, inklusive Panzern und Ausländischen Söldnern ala Grikin

aber lass das mal. Deine Meinung sei dir gegönnt.

Und dein Selektiver Pazifismus sei dir gegönnt

Die Wahlen ändern nix am Verfassungswiedrigen Absätzen aber sie legitimieren die Neue Regierung und das neue Parlament. Zumal der alter Verbrecherpräsi sich eh abgesetzt hat.

So was zum Thema an sich


http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_74499314/russland-will-nato-aufruestung-nicht-tatenlos-hinnehmen.ht...

Mal sehen wie Putin es wieder schafft Russland in die Opferolle des Bedrohten zu fabulieren.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-06/wladimir-putin-russland-militaer-investition


ich bin gespannt ob die Angekündigten Zulaufzahlen von Material sich realisieren lassen. Angesichts der Russischen Interna und notwendigen Reformen angefangen von Agrar bis zu Industrie tut er sich Volkswirtschaftlich keinen Gefallen damit.


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nato gegen Russland

26.06.2015 um 10:43
Fedaykin schrieb:Die Wahlen ändern nix am Verfassungswiedrigen Absätzen aber sie legitimieren die Neue Regierung und das neue Parlament. Zumal der alter Verbrecherpräsi sich eh abgesetzt hat.

So was zum Thema an sich
Naja, inwiefern da wirklich was vom Volk legitimiert wurde, ist sehr umstritten bis sehr zweifelhaft, aber man tut halt gerne so.

Hier eine recht ernste Einschätzung dazu:
http://ost-ia.de/?p=1499


melden

Nato gegen Russland

26.06.2015 um 10:46
@dunkelbunt

nicht in diesem Thread.


melden

Nato gegen Russland

26.06.2015 um 10:50
smokingun schrieb:ja genau das janukowitchs spezialkräfte das demonstrierende noch friedliche Volk gezielt mit waffen tötete
Kiewer ATO begann mit Luftangriffen auf Donezk und Luhangsk..das ist sogar noch ne Ecke krasser...aber ich lass das is OT


melden
CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nato gegen Russland

26.06.2015 um 11:00
smokingun schrieb:ja genau das janukowitchs spezialkräfte das demonstrierende noch friedliche Volk gezielt mit waffen tötete kurz nachdem Putin sogar öffentlich im TV ein härterses Vorgehen befehligte ( zu dem die täter später ja flohen und dafür sogar noch ein Orden bekamen) sollte sicher auch mit zu den restlichen aus russland doktrinierten greueltateten erwähnt werden.
Ist die Untersuchung in Kiew nach 14 Monaten Stillstand zu diesem Ergebnis gekommen, oder woher hast du das ?
Oder ist das deine persönliche Einschätzung ?


melden

Nato gegen Russland

26.06.2015 um 11:07
@5ting

Oje...hätt ich etz auch nich gedacht (soviel zu auseinanderfallenden Panzern):
Die Bundeswehr ist nach Informationen der „Welt am Sonntag“ derzeit nicht in der Lage, moderne russische Kampfpanzer wirksam zu bekämpfen.

Zwar verfügen die deutschen Streitkräfte mit dem Leopard 2 über einen der besten Kampfpanzer der Welt. Allerdings fehlt es dem Blatt zufolge an ausreichend durchschlagskräftiger Munition für dieses Waffensystem.

Keine Chance gegen Russlands moderne Kampfpanzer

Die Pfeilmunition der Bundeswehr produziere nicht genügend kinetische Energie, um die anspruchsvolle Panzerung der neuesten russischen Gefechtsfahrzeuge vom Typ T90 und dem modernisierten T80 zu durchschlagen, heißt es.

Russland modernisiert mit Hochdruck seine Panzer. Schutz und Waffenwirkung des in den 1990er Jahren eingeführten T90 wurden bereits mehrere Male verbessert. Ab 2017 ist in den nächsten drei Jahren die Einführung eines neuen Modells namens „Armata“ geplant.

Das Verteidigungsministerium teilte auf Anfrage der „Welt am Sonntag“ mit, dass es im Einzelfall nicht ausgeschlossen werden könne, dass es moderne Panzerungen gibt, die der Wirkung der gegenwärtigen Panzerbordmunition des Leopard 2 widerstehe.

Deutschland arbeite wie auch andere Rüstungsnationen, in einem Wettlauf, ständig an der Wirksamkeit der Munition und des Schutzes der Panzer. Genauere Informationen unterlägen der Geheimhaltung.
Nach Informationen der „Welt am Sonntag“ soll die Bundeswehr ab 2017 eine Weiterentwicklung der aktuellen Pfeilmunition für ihre Kampfpanzer erhalten. Diese Munition soll aber nur von der jüngsten Version des Leopard 2, dem Modell A7, verwendet werden können von denen die Bundeswehr nur 20 besitzt.
http://www.focus.de/politik/munition-zu-schwach-im-kampf-ist-der-leopard-2-gegen-russische-panzer-chancenlos_id_4639530....


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nato gegen Russland

26.06.2015 um 11:08
smokingun schrieb:ja genau das janukowitchs spezialkräfte das demonstrierende noch friedliche Volk gezielt mit waffen tötete kurz nachdem Putin sogar öffentlich im TV ein härterses Vorgehen befehligte
Oh. Es gibt neue Ermittlungen zu den Maidanschützen? Lass uns doch bitte daran teilhaben.
Fedaykin schrieb:LOL man zeige mir die Kriegswaffen auf dem Maidan, inklusive Panzern und Ausländischen Söldnern ala Grikin
Kriegswaffen, Panzer und Girkin waren auf dem Maidan? Bist du sicher das wir über die gleiche Ukraine reden?
Fedaykin schrieb:nicht in diesem Thread.
Dann hör doch auf ständig die Ukraine ins Spiel zu bringen... oder findest du das witzig, erst ein Thema in den Thread zu rotzen, und wenn man drauf eingeht laut "OT!" zu krähen?
Kc schrieb:Wie wäre es, wenn du aufhörst, dich wie`n bockiges Kind zu benehmen? :D
Warum zum Geier, wird man hier ständig persönlich? Es ist mittlerweile hier wirklich für n Arsch wenn sogar die Ordnungshüter hier auf ihre Regeln pfeifen...

Dieses Forum und seine Mods ist nur mehr ein Schatten seiner selbst...


melden

Nato gegen Russland

26.06.2015 um 11:11
Fedaykin schrieb:LOL man zeige mir die Kriegswaffen auf dem Maidan, inklusive Panzern
als die ATO losging hatten die noch keine also erzähl keinen Unsinn..und könnt ihr/wir das bitte "drüben" austragen..? danke


melden

Nato gegen Russland

26.06.2015 um 11:12
@catman

gezielte stellungen der sepas wollte man aus der luft ausschalten was dazu führte das Putin bessere abwehrmassnahmen schickte was zur folge hatte das die maschinen abgeschossen wurden und last but not least auch die pasagiermaschine erwischte. die ATO hat zahlreiche optionen nicht angwandt um zivile Opfer zu vermeiden und das war sehr schwierig weil die separatisten unter zivilisten sich versteckt haben wo sie die stellungen der UA bspw aus schrebergärten beschoss ...wobei am anfang das material schlecht war und viele geschosse gar nicht so weit kamen und in der vorstadt einschlugen was in den russischen medien fälschlicherweise der UA ebenso zugeschrieben wurde .

back to topic. das eine speerspitze von 5000 mann in 5 länder verteilt werden sollte selbst russland verstehen das dies reine symbolpolitik ist. die NATO beschwert sich zurzeit das ihnen primär mal geld fehlt um besser gerüstet zu sein.was vermutlich auch notwendig ist


melden

Nato gegen Russland

26.06.2015 um 11:15
smokingun schrieb:gezielte stellungen der sepas wollte man aus der luft ausschalten
aha mitten ins Wohngebiet ballern ist also gezielt ? Kannst ja Andere belügen ..mich nicht *böse guck*


melden

Nato gegen Russland

26.06.2015 um 11:15
def schrieb:Es ist wirklich völlig simpel, einfach "Nein" zu sagen.
So simpel ist es nicht, in letzter Konsequenz bedeutet ein "nein", man akzeptiert auch den Tod als Bestrafung. Wer diese letzte Konsequenz allerdings akzeptiert hat, denjenigen kann man nicht zwingen, schließt allerdings auch alle nahen Bekannten ein.


melden
CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nato gegen Russland

26.06.2015 um 11:15
@smokingun

..back to topic.
Du hast hier eben echt krasse anschuldigungen geäussert und als allgemeine Wahrheit hingestellt.
Zweimal wurdest du gefragt woher du diese Informationen hast.
Könntest du dich da bitte mal was zu schreiben ?


melden

Nato gegen Russland

26.06.2015 um 11:17
taren schrieb:So simpel ist es nicht, in letzter Konsequenz bedeutet ein "nein", man akzeptiert auch den Tod als Bestrafung
gibts in den meisten Ländern nicht mehr... aber mit unehrenhafter Entlassung muss man mindestens rechnen, Knast obendrauf is sone Ermessenssache


melden

Nato gegen Russland

26.06.2015 um 11:21
@catman Wir diskutieren auch nicht über Friedenszeiten, sowas kann sich schnell ändern siehe Syrien.


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nato gegen Russland

26.06.2015 um 11:22
taren schrieb:So simpel ist es nicht, in letzter Konsequenz bedeutet ein "nein", man akzeptiert auch den Tod als Bestrafung.
Auch da ist wieder einer, nämlich der Bestrafende, der für sich entscheiden muss ob er "Ja" oder "Nein" sagt und Verantwortung übernimmt oder sich hinter "Befehl und Gehorsam" versteckt.


melden
345 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
EU im Größenwahn218 Beiträge