Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

(RAF) Rote Armee Fraktion

257 Beiträge, Schlüsselwörter: Terror, Widerstand, Verfassungsschutz + 7 weitere

(RAF) Rote Armee Fraktion

16.08.2015 um 21:57
Sie haben den bewaffneten Kampf in den 90'zigern auch niedergelegt und sich aufgelöst und nach anderen Möglichkeiten zu suchen.


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

01.09.2015 um 10:50
Die RAF ist eine Ausgeburt der '68er-Bewegung und wie diese hat sie einschlägige Fehler gemacht:

Sie hat NICHT einfach die Alten Nazis verfolgt und liquidiert, wie viele behaupten (und was einige auch gut finden oder fanden).

Die RAF hat fast ausschließlich DIE Nazis liquidiert, die den Unionsparteien CDU und CSU nahestanden.
Sie hat es "vergessen", Liquidationen durchzuführen gegen alte Nazis in linken Parteien, insbesondere der SED. Sie hat sogar die DDR als Rückzugsort benutzt nicht aber als Wirkungsort!

Ebenso hat sie es "versäumt", alte Nazis in der westdeutschen linken Szene zu liquidieren, z. B. in der KPD oder bei linken Schriftstellern und Kabarettisten.

Des weiteren hat sie zwar versucht, europaweit zu agieren und in den 80er-Jahren Terrorbündnisse zu schließen, z. B. mit der Action Directe oder den Roten Brigaden, aber sie hat es auch dort unterlassen, ehemalige Nazis in linken Parteien zu treffen.


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

01.09.2015 um 11:09
@Momjul
Nazis umnieten war nicht das Primärziel
Um dem Primärziel näher zu kommen wurde die Praxis des umnietens generell und nach aktueller Sachlage
angewandt

"Und natürlich kann geschossen werden"
Um die moralische Kurve noch zu kriegen wurde der Gegner zum Nichtmenschen erklärt,daß erinnert auf ganz grauenhafte Weise die Nähe zum totalitären Überlegenheits und Avantgardeanspruch der Nazis


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

01.09.2015 um 11:14
Ach Gott wie niedlich die alten RAF Fans...

Die RAF zeigt wieder die Deutsche Naivität. Andere Länder hätten die recht schnell zur STrecke gebracht oder verschwinden lassen..

Naja haben sie noch mal Glück gehabt. Ein paar Ideologische Spinner die beim Rudelbumsen mal ne Politische Idee hatten..

naja kommt wohl in jeder Gesellschaft mal vor.


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

01.09.2015 um 11:19
@Fedaykin:

Ganz so war's nicht! ;-)

@Warhead:

Eine "Dehumanisierung" des Gegners ist fast immer die Vorbereitung eines tödlichen Kampfes.

Zunächst ging es denen einfach um Autoritätskonflikte mit den Eltern. Und das wurde bzw. ist dann in einer politisch heißen Zeit eskaliert.

Die Zielsetzung, gegen Faschisten und Imperialisten zu kämpfen, ist aber sehr allgemein. Die Stadtguerilleros äußerten sich wenig konkret zu ihren Zielen und zu dem, was sie nach einer geglückten Revolution aufbauen wollten!


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

01.09.2015 um 11:20
Es war sicher auch Spaß an einem Räuber-und-Gendarm-Spiel für Erwachsene, weil das viele der Beteiligten als Kind nicht durften. Viele waren nämlich als Kind, wie zurecht gesagt wird, überangepasst.


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

01.09.2015 um 11:26
@Fedaykin
Hast mal wieder nicht zu Ende gedacht,seltsam,du hast doch,im Gegensatz zu vielen anderen,was in der Birne.Weigerst dich aber konsequent,ausser dem Kleinhirn,nichts davon zu benutzen...ist das Rebellion,Trotz oder der Versuch nicht mit der vorhandenen Intelligenz aufzufallen??
Da sind einige Kader aus den bewaffneten Gruppen die spurlos verschwanden,oder einer Killfahndung zum Opfer fielen


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

01.09.2015 um 11:34
@Momjul
Hm...fragwürdig
Ließ mal

http://haschrebellen.de/wurzel


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

01.09.2015 um 11:38
Bei Ensslin, Meinhof, Klar und vielleicht auch Mohnhaupt gab es eine Überanpassung in der Kindheit.

Bei Baader sicher nicht! ;)


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

01.09.2015 um 13:29
Auch nach der Auflösung der RAF gab es noch Überfälle auf Geldtransporte: Aber wahrscheinlich nicht für die Finanzierung von Anschlägen, sondern als Übergangsgeld für das eigene Zivilleben. *g*


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

04.09.2015 um 18:38
Die RAF ist für die Entwicklung so mancher Sicherheitsmaßnahmen der BRD und Europa verantwortlich.


https://www.nadir.org/nadir/archiv/PolitischeStroemungen/Stadtguerilla RAF/RAF/brd raf/024.html


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

05.09.2015 um 12:52
Als Verantwortliche für Terror-Sicherheits-Massnahmen würde ich eher die jeweils herrschenden Regierungen sehen. Schliesslich waren sie es, die die Gesetze gemacht haben - vom Berufsverbot bis zur Einschränkung der Rechte von Anwälten, von der Abhöraktion bis zum gezielten Todesschuss.


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

18.10.2015 um 22:46
Die RAF waren doch nur raffinierte junge Leute die,
die Polizei an der Nase herumgeführt haben.
Und sie hatten ihre eigenen politischen Ziele!


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

21.10.2015 um 22:56
Organisationen wie die RAF sind die gefährlichsten Feinde revolutionärer linksradikaler Organisationen. Sie rücken unsere Ziele in ein völlig gegensätzliches Licht, dadurch, dass sie für ihren Terror unsere Symbole verwenden.

Denn wir sind darauf angewiesen, gewählt zu werden. Und ich hoffe sehr, dass sich das auch nie wieder ändern wird.


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

09.11.2015 um 18:05
Jemand, der sich RAF 4.0 nennt, hat jetzt Drohbriefe an mehrere Ämter in Thüringen, an die AfD und an die NPD geschickt. Darin wird angekündigt, mindestens 40 Menschen zu ermorden, darunter Spitzenpolitiker der CDU Thüringen und Sachsen, der CSU, der AfD, der NPD, die Führungsspitze PEGIDAs, Staatsanwälte, Richter, Polizisten.

Ob das ernst ist, ob es ein Troll oder Trittbrettfahrer ist, ob es eine False-Flag-Aktion ist, um abzulenken oder was auch immer, weiß man noch nicht.
Die Polizei ermittelt und versucht den Schreiber der Briefe herauszufinden ...
Sollte die RAF 4.0 echt sein und wirklich Mordanschläge geplant sein, dann wäre das eine neue Qualität der Gewalt ...

CTYUUgEWoAA4joq

http://www.vice.com/de/read/alles-was-ihr-bisher-ueber-die-raf-40-wissen-muesst-204
http://www.otz.de/web/zgt/politik/detail/-/specific/RAF-4-0-droht-mit-Erschiessungen-Morddrohungen-gegen-die-Geraer-Justiz-1083008856


1x verlinktmelden

(RAF) Rote Armee Fraktion

09.11.2015 um 18:18
@Issomad
Das hört sich so gar nicht nach Linksextremen an. Wo sind die verschachtelten Sätze, die Fremdwörter, der Kommando-Name etcpp.

Hört sich für mich mehr nach einem schlechten Scherz als nach einer echten Drohung an.
Die Verfasser leiden definitiv an einem Verblödungs-Syndrom.


1x zitiertmelden

(RAF) Rote Armee Fraktion

09.11.2015 um 18:27
Zitat von SubcomandanteSubcomandante schrieb:Das hört sich so gar nicht nach Linksextremen an. Wo sind die verschachtelten Sätze, die Fremdwörter, der Kommando-Name etcpp.

Hört sich für mich mehr nach einem schlechten Scherz als nach einer echten Drohung an.
Die Verfasser leiden definitiv an einem Verblödungs-Syndrom.
Das ist zu vermuten, worauf auch die vulgäre Sprache und die Abwesenheit jeder Intellektualität hinweist.
Zumal soll die Regierung Merkel doch ziemlich links stehen, dann bezeichnet man sie nicht als faschistisch ;)


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

09.11.2015 um 18:28
Hat es wirklich irgendjemand von euch nach der ersten Zeile noch nicht durchschaut gehabt? "RAF 4.0 Terror war, ist und wird sein" ist eine Parodie von "UdSSR 2.0: Weil Stalin ist, weil Stalin war, weil Stalin unsterblich ist". Das muss man nicht unbedingt kennen, aber auffallen sollte es schon^^


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

09.11.2015 um 18:31
Das ist offensichtlich jemand, der sich über die RAF und die linke Szene lustig macht. Vermutlich aus dem rechtsextremen Bereich, aber das kann man nicht so genau sagen.


melden

(RAF) Rote Armee Fraktion

09.11.2015 um 18:47
Was man hier sagen kann, ist wohl:

- kein hoher Bildungshintergrund
- USA-Feindlich
- regierungsfeindlich (speziell gegen die CDU/CSU)
- Abneigung gegen die Justiz und die Polizei
- ist wohl der Meinung, dass in Deutschland keine Demokratie herrscht

Ich schätze mal, der Urheber kommt aus dem Verschwörungsbereich, vielleicht in der Nähe von PEGADA oder EnDgAmE einzuordnen, nicht unbedingt rechtsextremistisch.


1x zitiertmelden