Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

1.598 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Russland, Demokratie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

10.01.2010 um 14:46
Zitat von cancan schrieb:Wegen welchen Krieg sind die Deutschen eigentlich damals nach Russland geflüchtet ?

Oder sprechen wir hier von Deportierten ?
Wen dich das Thema interessiert kannst du es bei Wikipedia nachschauen. Unter Russlanddeutsche. Wer hätte das gedacht wa?


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

10.01.2010 um 14:58
Ist es aber nicht bischen fragwürdig das sich alle Russlanddeutschen im forum als Russen bezeichnen?

Für mich haben die somit keine begründung hier zu sein,würds verstehn wen sie sich als wirtschaftsflüchtlinge bezeichenen,aber mal russe zu sein und mal deutscher je nach dem wie es einen passt finde ich net gerade....sagen wir mal etisch.


1x zitiertmelden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

10.01.2010 um 15:09
@Palamut11
Die Russlanddeutschen selbst bezeichnen sich als Russlanddeutsche. Als Russen werden sie von anderen bezeichnet und z.B. in diesem Tread von einem der mit einer Landfrau von dir verheiratet ist. Bezeichnest du dich als Deutscher oder Türke? Warum regst du dich über Russlanddeutsche auf die Russland verteidigen bei einer Diskussion und selbst verteidigst du die ganze zeit die Türkei, ist es nicht so nach deiner Logik das du dann Deutschland verlassen musst?


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

10.01.2010 um 15:14
>>>Was sagst du eigentlich zu den Zeitungsartikeln, die ich gepostet habe, die auch Berichte von wissenschaftlichen Studien wie vom Forschungsinstitut "Lewada Zentrum" inne halten ?<<<

zuerstmal sage ich das eine Umfrage, keine Wissentschaftliche Studie ist..... ;)

aber du glaubst was du willst, dir passt es einfach es sehr gut, 55% der Russen als Rassisten abzustempeln. nicht wahr??

das sagt aber mehr über dich als über uns.


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

10.01.2010 um 15:21
Zitat von Palamut11Palamut11 schrieb:Ist es aber nicht bischen fragwürdig das sich alle Russlanddeutschen im forum als Russen bezeichnen?

Für mich haben die somit keine begründung hier zu sein,würds verstehn wen sie sich als wirtschaftsflüchtlinge bezeichenen,aber mal russe zu sein und mal deutscher je nach dem wie es einen passt finde ich net gerade....sagen wir mal etisch.
Was für eine Begründung haben denn die Türken in Deutschland, daß sie mehr Recht drauf haben, nach Deutschland einzuwandern, als z.B. Marokkaner, Russen, Polen, was auch immer?

Weil ihr wie die Deutschen auch einen Völkermord begangen habt?


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

11.01.2010 um 18:10
hier von wegen die Russen und Russlanddeutschen haben es ja so leicht:

"Celle - Der sehbehinderten Frau eines Russlanddeutschen droht die Ausreise aus Niedersachsen. Der Russin, die seit 28 Jahren mit einem Spätaussiedler mit deutschem Pass verheiratet ist, werden mangelnde Sprachkenntnisse vorgeworfen, sagte ihr Anwalt Ulrich Wallmann am Freitag in Celle. Nach Urteil des Verwaltungsgerichts Lüneburg müsse die 48 Jahre alte Russin bis zum 16. April ausreisen. Als Blinde habe sie kaum Möglichkeiten, Deutsch zu lernen, sagte der Anwalt. Hörbücher speziell für Blinde mit russischer Muttersprache gebe es nicht.
Wie das Innenministerium in Hannover erklärte, müsse die Frau sich ihre Sehbehinderung ärztlich bescheinigen lassen. Dann könne die deutsche Botschaft in Russland sie von dem für den Familiennachzug normalerweise nötigen Sprachtest befreien. "Ich verstehe das nicht. Meine Frau ist behindert. Wie kann sie allein in Russland leben", fragt sich Ehemann Ivan Michel aus Ovelgönne (Kreis Celle). Das Paar hat einen 27 Jahre alten Sohn und eine 22-jährige Tochter. Seit zwei Jahren lebt der Vater mit den Kindern in Deutschland. Ehefrau Alla ist im Gegensatz zum Rest der Familie keine Russlanddeutsche, sondern Russin. Sie erhielt wegen mangelnder Deutschkenntnisse kein Visum zum Übersiedeln nach Deutschland und keine Aufenthaltsgenehmigung. Kurz vor Weihnachten reiste sie mit einem Besuchsvisum über Polen ein. Mit diesem Visum könne einem Ausländer kein Aufenthalt in Deutschland genehmigt werden, dies müsse in der deutschen Botschaft des Heimatlandes geschehen, erklärte ein Sprecher des Innenministeriums. "Das ist ein unerträgliches Ergebnis", sagt Anwalt Wallmann zum Urteil des Verwaltungsgerichts. Das Gesetz, das den Sprachtest über alles stelle, sei zu starr, erlaube keine Einzelfallregelung. Alla Michel sei seit fünf Jahren schwerbehindert. "Als letzte und einzige Chance bleibt noch eine Petition, und die werde ich nun einreichen." Der Frau bleibt wahrscheinlich die Möglichkeit, sich ihre Sehbehinderung bereits von einem Arzt in Deutschland attestieren zu lassen, was das Erteilen einer Aufenthaltserlaubnis durch die Botschaft erleichtert. Unterdessen erwägen die ersten niedersächsischen Kirchengemeinden und Migrationsexperten, sich für diese Frau einzusetzen. In der Vergangenheit hat sich von Abschiebund bedrohten Menschen Aysl gewährt."
welt.de


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

11.01.2010 um 19:16
Irgendwas stimmt aber an diesem Artikel nicht. Wenn sie mit einem Deutschen verheiratet ist (egal ob vorher andere Angehörigkeit) dann droht ihr keine Abschiebung

(2) Einem Ausländer ist die Niederlassungserlaubnis zu erteilen, wenn

1. er seit fünf Jahren die Aufenthaltserlaubnis besitzt,
2. sein Lebensunterhalt gesichert ist,
3. er mindestens 60 Monate Pflichtbeiträge oder freiwillige Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung geleistet hat oder Aufwendungen für einen Anspruch auf vergleichbare Leistungen einer Versicherungsoder Versorgungseinrichtung oder eines Versicherungsunternehmens nachweist; berufliche Ausfallzeiten auf Grund von Kinderbetreuung oder häuslicher Pflege werden entsprechend angerechnet,
4. er in den letzten drei Jahren nicht wegen einer vorsätzlichen Straftat zu einer Jugend- oder Freiheitsstrafe von mindestens sechs Monaten oder einer Geldstrafe von mindestens 180 Tagessätzen verurteilt worden ist,
5. ihm die Beschäftigung erlaubt ist, sofern er Arbeitnehmer ist,
6. er im Besitz der sonstigen für eine dauernde Ausübung seiner Erwerbstätigkeit erforderlichen Erlaubnisse ist,
7. er über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache verfügt,
8. er über Grundkenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse im Bundesgebiet verfügt und
9. er über ausreichenden Wohnraum für sich und seine mit ihm in häuslicher Gemeinschaft lebenden Familienangehörigen verfügt.


(3) Bei Ehegatten, die in ehelicher Lebensgemeinschaft leben, genügt es, wenn die Voraussetzungen nach Absatz 2 Satz 1 Nr. 3, 5 und 6 durch einen Ehegatten erfüllt werden.

Also kann die Frau nur wegen einer Straftat ausgewiesen werden, und das auch nur wenn sie sich nicht Einbürgern ließ.

Ich weis das daher, weil ich selber mit einem Ausländer verheiratet bin. Nach der Heirat ist ein deutscher Pass nur Formalität.


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

12.01.2010 um 00:41
So, war das WE über nicht da ^^
Aber mein guter @mrcreasaught
Inakzeptable Auslassungen.
Wieso? Nur weil DU etwas anders siehst/aussagen willst?
Ich werde NIEMALS mein Niveau senken, nur weil jemand - und hier meine ich DICH - sich angepisst fühlt durch meine Redensart ;) Man merkt, mir fehlen langsam die anständigen Worte, weil ich dir einen GUT erklärten Roman tippe, DU aber nur sagst es wären inakzeptable Auslassungen ^^

Ichs ehe mich eben als Deutschkanacken, das ist so & wird immer so bleiben. Du wehrst dich ja permanent zu sagen wer/"was" du bist, also gehe ich mal davon aus mein Text hat ins Schwarze getroffen xD Du bist wirklich nur einer der - warscheinlich - Deutschen, die meinen auf wen deuten zu müssen um dabei zu rufen "Nazi, Nazi!", dabei könntest du garnicht weiter vom Ziel entfernt einschlagen mein guter :)


Also Fakt 1: Ich nenne mich Deutschkanacke. Dies ist nichts deklassierendes, beleidigendes etc. Sollen sich Farbige Neger nennen, Slawen eben Kanacken, US Amerikaner Amis... ist doch jedem selbst überlassen oder nicht?!? 0_o Ich kann mir ja auch ebenso einen Preis an die Stirn tackern wo "3,50€" draufsteht ^^ Das heißt aber noch LANGE nicht, dass ich im ERNSTFALL für 3,50€ zu haben bin ;) Nächstes Jahr kaufe ich dir einen Teller zu Weihnachten, mit leichter überwindbarem Rand :D

Fakt 2: Du gehst nicht auf mich ein, willst also nur einmal sagen "Ich seh es so & anderes akzeptiere ich nicht" also ist in deine Richtung das Gespräch für mich beendet. Mit engstirnigkeit oder aufgezwungenen Verhaltensweisen will ich mich nicht abgeben, dafür bin ich mir selbst zu wertvoll ;)



Zusatz: Ich habe gerade noch nicht alles gelesen, aber das mit der Dame aus Celle ist ja mal hart 0_O Werde mir gleich - wenn ich Zeit finde - mal die anderen Beiträge alle durchlesen :) Freut mich - nur mal anbei - dass hier weiterhin so produktiv geredet wird.


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

12.01.2010 um 00:47
PS:

@Altruist
Wenn du MICH als schlechtes Beispiel für Integration anführst, dann hast du a) entweder nicht alle meine Texte gelesen oder b) absolut nicht kapiert was ich schreibe & c) MERKT man extrem, dass du mich nicht kennst ;) Es wirkt eher so, als ob du mich so haben willst (scheint ein gängiger Zwang zus ein im Forum sich seine Meinung falsch zu bilden über Leute, von denen man eigentlich genug Informationen zu einem selbst erhält. Sowas ist schwach -_-)

Nochmal für Dumme: Ich renne NICHT umnher & keife "ich bin Kanacke, lass mich die Welt beherrschen". So, war das jetzt deutlich genug?!? >:/
Ignorantes Etwas ><

In diesem Sinne: Lesen bildet. Wenig lesen, bildet leider auch (nur in die falsche Richtung :P)


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

12.01.2010 um 01:08
Priwet Drusja

Meine Güte so viel neue und teilweise sachliche Beiträge.
Nun mal wieder was neues von mir was ich die letzte Zeit beobachtet habe.


Es gibt einen Punkt mit dem ich mir selber uneins bin.Hab vor ein paar Tagen
in der vielleicht größten Communityseite im Internet,kennt vielleicht jeder
"Wer kennt wen" (ähnlich Odno Klassniki),in einer speziellen Untergruppe RUSSAKI WESDE i ETO KRUTO für Russen in der ich auch Mitglied binim Forum ziehmlich gewöhnungsbedürftiges Zeug gelesen.

Kann man sagen das "Wer kennt wen" ein ziehmlich genaues Spiegelbild unserer Gesellschaft ist?.Ich finde man kann dort allerhand ablesen,gerade weil es unzensiert
niedergeschrieben wird.Zum Glück gibts noch dann und wann vernünftige Beiträge die so manches für denneutralen Leser neutralisiert.Für einige wenige kann es aber wieder wie hier in manchen Beiträgen instrumentalisiert werden.Also bevor das falsch verstanden wirddort sind nicht alle Beiträge in dieser Form aber doch für mich zu viele.

Nun zur Sache:

In dieser russichen Gruppe,der ich auch angehöre ist mir ein besonderer Tenor
aufgefallen:

Russen sind die geilsten,die besten,die heißesten,nemce Kartoffel sehen scheisse
aus,ich bin stolz eine Russin oder Russe zu sein..hää? mit 15 oder 16?Nu Kak mozhna?
Aber alles Kiddies die mit solchen Sprüchen vor allem mit dem Alter sich für mich
ins Abseits schiessen.Viele können nicht mal russisch sprechen und waren bzw haben das Leben dort gar nicht kennengelernt aber ganz cool bljat
und andere schlechte Wörter in die Internetwelt bzw in Natura raus posaunen.
Ok die älteren schütteln natürlich den Kopf und denken sich ihren Teil aber jemand der
ohne Befangenheit sowas liest fragt sich dann auch was soll das.
Ich weiß das es überall Arschlöcher gibt aber trotzdem rege ich mich auch auf wenn es nur einer ist der in der Stadt auf Ämtern oder woanders mit schlechten Wörtern laut erzählt und mit Wörter auf Nemce schimpft und jedes 2 Wort mit Bljat folgt.Das ist für mich tolka Kolchosi Mentalität to4na.

Ich bin ganz ehrlich,das MEDIUM Internet hat seine guten Seiten aber es ist auch
verdammt teuflisch und manchmal Leute ganz ehrlich,da wünsche ich mir
die guten alten 80er zurück ohne Handy und ohne Internet,um solchen Mist der hier und woanders teilweise geschrieben wird nicht lesen zu dürfen.


Lg T34


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

12.01.2010 um 01:13
Entschuldigt wegen der Fehler,der Verfasser war zwar bemüht aber total übermüdet:-)


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

12.01.2010 um 01:19
@t34
Odnoklassniki war auch nicht gedacht für Hirnamputierte Jugendliche sondern für ältere die ihre Schulkameraden aus den Augen verloren haben und für die, die ins Ausland gegangen sind. Ich finde man sollte da ein mindest Alter einführen. Die kleinen Asozialen haben überhaupt keine Ahnung wovon die da reden, oft kann man schon von ihren Sprüchen raus lesen welches Bildungsniveau diese haben.


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

12.01.2010 um 01:33
hier T34 hab was für dich gefunden,
achte besonders auf Kommentare!!!!

https://www.youtube.com/watch?v=PB6RpqN0YEA



Kommentare
https://www.youtube.com/watch?v=comment_ser


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

12.01.2010 um 03:58
lol, solche Videos Marke hirntot findet man von JEDER Herkunft ^^
Und die Russen sind sogar die "letzten" die auf diese Schiene hoppsen ;)

Aber @t34 deine Beobachtung stimmt schon (das was ich eben schnell lesen konnte :)), dass es meist junge Menschen sind die von "Stolz" etc reden. Leute, die mit ihrer "Heimat" nichts gemeinsam haben ausser die Gene & dass sie immer sagen "wir sind eh die besten hier".

So sind in Zeiten von Globalisierung aller Art aber "alle".
Wobei, anstatt zu sagen "ich bin ein toller 15 Jähriger" sagen diese Idioten lieber "ich bin ein toller Russe, Deutscher, Türke" etc ^^
Tja ja, Dummheit beisst meist die Unwissenden, welche eben zu 99% junge Menschen sind :]



PS: Frieden euch allen :D


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

12.01.2010 um 10:12
@LoggDog

Wer andere Menschen so bezeichnet wie Du es tust, begeht u. U. eine Straftat
in Richtung 180 StGB. Daran gibt es nichts zu rütteln.


melden
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

12.01.2010 um 10:48
Viele selbstunsichere Pubertierende brauchen so eine Art "Identitätskrücke", nach dem Motto "Ich bin stolz ein ... (Nationalität einsetzen) zu sein" - vielleicht, weil sie sonst (noch) nichts haben, auf das sie stolz sein könnten?

Das ist nichts spezifisch russisches.


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

12.01.2010 um 11:31
@Doors
Fragt sich ob man überhaupt auf etwas stolz sein kann, für das man rein gar nichts beigetragen hat.


melden
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

13.01.2010 um 08:27
@mrcreasaught


Das kann man sowieso nicht.


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

13.01.2010 um 17:45
Altruist@

Ja ich kenne die Art der Videos und noch viel schlimmer die "Russen" in Amilook und Amistyle kommen aus aus einem Kuhkaff das ich sehr gut kenne denn dort ist die Arbeitslosigkeit in der ganzen Region mit am höchsten.

Sollen sie mal nach Rußland in die enstprechenden Viertel bzw Städte gehen und dort
ihre saudummen hohlen Texte vorführen,ich glaube das Wort Russaki würden sie nicht mal mehr ausprechen können die halbstarken Pseudorussen.

Na ja es gibt eben intellegente Menschen und dann eben jene die wirklich nur mit den
grundelementaren Dingen ausgestattet wurden,Fressen,Saufen und ab und zu
ein verbaler Versuch der Kommunikation.
Hier hat aus meiner Sicht die Erziehung der Eltern gänzlich versagt und in manchen
Familien wird das auch noch gefördert.

@mrcreasaught

Das Wort Stolz sollte man sehr gewählt und mit Verstand benutzen.In dem Fall wollen sie sich aber aufgrund ihrer eigenen Schwäche und Abgrenzung dadurch aufwerten in dem sie sich als Randgruppe outen um dort ihrem persönlichen Mißerfolg Luft zu verschaffen.
Das russische Nationalgefasel ist dabei nur Mittel zum Zweck

Diese Volldeppen haben doch nie ein Buch gelesen,geschweige denn so typisch klassische russische Bücher von Brat Weinar ili Moskovskaya Saga.Das ist es was mich aufregt,einen auf Russen machen aber der Verstand reicht ja gerade mal um sich die Farben der russischen Nationalflagge zu merken.Aber bei denen merkt man auch gleich das die nicht in der Sowjet bzw in der Russischen Armee waren sonst würden die net so die Klappe aufreisen.

Lg T34


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

14.01.2010 um 10:12
@t34
Naja, zumindest leisten sie Wehrdienst in der Bundeswehr.

Wir hatten da welche, die hatten sich immer auf russisch gestritten, bis der Chef dem Treiben einen Riegel vorgeschoben hat.


melden