weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Apokalypse

156 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltuntergang, Apokalypse
sp-ace
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Apokalypse

12.06.2003 um 05:01
Joeselle hat recht, scheint sehr viel gelesen zu haben.

Joeselle ......Nein besser ne PM senden.......


melden
Anzeige

Apokalypse

12.06.2003 um 05:05
SP-ace,

die haben hier Rohstoffe für ihren Weiterflug gewonnen, und vor dem Start die Kacke abgelassen, was denn sonst.


melden
sp-ace
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Apokalypse

12.06.2003 um 05:12
Es gibt 1000 Möglichkeiten, das besser loszuerden, für eine Intelligenz die den Überlichtschnellen Verkehr beherrscht,...... tstststs

Es gibt Wesen, die anders denken als "Menschen" unserer Zeitalter, nicht alle sind so primitiv ...... wie WIR.


melden
sp-ace
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Apokalypse

12.06.2003 um 05:14
Mist josuelle war ein Gast,




JOSUELLE; ich würde gerne Kontakt mit Dir aufnehmen, melde Dich bitte in einer P(ersönlichen)M(ail) an mich.




JOSUELLE; ich würde gerne Kontakt mit Dir aufnehmen, melde Dich bitte in einer P(ersönlichen)M(ail) an mich.




JOSUELLE; ich würde gerne Kontakt mit Dir aufnehmen, melde Dich bitte in einer P(ersönlichen)M(ail) an mich.


melden
misanthrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Apokalypse

12.06.2003 um 11:23
»Es gibt nur zwei, die das Datum der Apokalypse kennen: Gott und Taothustra.
Gott können wir leider nicht fragen, also müssen wir uns an tao halten. Dieser hält uns aber leider für Taugenichtse und Kleingeister, die, falls er mit uns sein Wissen teilen würde, dies nicht verkraften würden und vermutlich im Angesicht der Apokalypse dem Wahnsinn verfallen würden und in eine Klappsmühle gesteckt werden müssten. Ein netter Nebeneffekt bleibt natürlich, dass sich tao nicht festlegen muss, er also eine handfeste Überprüfbarkeit seiner Behauptungen schuldig bleibt, und er hier den großen Propheten spielen kann.

Aber gehen wir mal einen Schritt zurück. Wieso weiss tao eigentlich, wann die Apokalypse kommt? Ganz einfach: er ist mit einer Astralreise zur Geburt Jesu nach Bethlehem gereist, hat dort tatkräftig als Geburtshelfer mitgewirkt und weiss dementsprechend, wann genau der Sohn Gottes auf die Welt kam (vielleicht hat er ja sogar eine Windel als Souvenir mitgenommen). Durch die in diversen Quellen angegebenen Datumsangeben, wann die Apokalypse beginnt braucht er nur 1 und 1 zusammenzuzählen und, bums, schon weiss er, wann unser letztes Stündlein geschlagen hat. Ihm gebührt mächtig Respekt, dass er mit einer solchen seelischen Belastung ganz im Gegensatz zu uns leben kann, denn die Apokalypse kann ja nicht mehr weit hin sein, sonst hätte er ja nicht bewusst darauf hingewiesen, dass wir diese Erkenntnis nicht verkraften würden. Die Apokalypse ist so nah das wir alle hier miteinander sie erleben werden.

und nun fallet auf die Knie und betet zum Herrn...


Yo, wie geil ist das denn? *weglach*


»Tao verrät gewiss nicht das datum wann jesus geboren wurde, denn einige die dadurch das datum der apokalypse erfhren könnten würden durchdrehen.


Daraus schlussfolgere ich dass sie noch stattfinden wird wenn der Großteil von uns noch am Leben ist ..... oder wäre irgendjemand beunruhigt wenn die Apokalypse im Jahre 7652 über unseren Planeten hinwegfegt?


melden

Apokalypse

12.06.2003 um 18:14
so wie du es sagst wäre es das strafgericht bestimmt mit viel feuer und grosses elend, wie die apokalyptischen reiter.
Sie kommen und ziehen über der menschheit her, wie sie es schon ein paar mal taten. Es herrscht das absolute chaos

Ich wäre beunruhigt, denn es werden viele menschen sterben gute wie schlechte es wäre traurig. Hörst du sie schreien und weinen wie ihre zerfetzten leiber noch ausgewidet werden?
Wie sie die köpfe abschneiden um sie als throphäe bei sich zu tragen?
Wie kannst du sagen das dier soetwas am arsch vorbeigeht?

«Das ist egal wann es passiert, wenn es so passiert!»




täter bleiben immer täter und opfer bleiben immer die opfer zu allen zeiten und zu jederzeit


melden
tshingis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Apokalypse

12.06.2003 um 20:13
alle werden sterben und wieder auferstehen
dann werden alle gerichtet...

man sollte unsereins nicht als idioten abstempeln, die nichts wissen oder jemals erkenntnis in gewissen dingen erlangen können --> von dem punkt aus sollte man uns das umgehen mit DEM datum schlechthin überlassen, wir werden ja sehen, ob wir es managen könne oder nicht
wenn nicht, dann kann man sich immer noch beschweren
geheimnistuerei suckt, man soll leute nicht heiß machen und dann auf dem trockenen lassen!

aber ich denke auch, dass wenn man es glauben kann, dass tao das wirkliche datum der apokalypse weiß, was ich nicht glaube, dann werden hier wirklich leute abdrehen, sollte das datum in naher zukunft sein!
(wenn es in zweitausend jahren ist, dann kratzt uns das ja nicht in diesem moment, gerichtet werden wir dann trotzdem)

denn die apokalypse ist das einzige ereignis, das der mensch von sich nicht beeinflussen kann (von naturkatastrophen und dergleichen mal abgesehen)

Erst schuf der liebe Gott den Mann,
dann schuf er die Frau.
Dann tat ihm der Mann leid und er gab ihm den Tabak.


melden

Apokalypse

12.06.2003 um 20:30
@thingins
stimme dier zu dazu ist tao wohl zu bekannt, hier ?!
nur interessant ist es schon, kann ja allen eine mail schicken die interesse haben, natürlich nur denen die dan auch schweigen können.

@ tao
Seltsam ist des propheten lied doppelt seltsam was geschieht
(goethe)

jetzt mal was ganz krasses als metapher und bitte nicht böse sein ist wirklich nicht so gemeint
spass muss sein
ich unterschreibe alles, doch erwartet nicht das ich es einhalte
und von wem ist das ?
********
nein besser nicht sonst denkt ihr noch sonst was!


täter bleiben immer täter und opfer bleiben immer die opfer zu allen zeiten und zu jederzeit


melden
pina colada
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Apokalypse

12.06.2003 um 21:22
"alle werden sterben und wieder auferstehen
dann werden alle gerichtet... "

Wozu gerichtet ?
Gott erschuf doch die Welt und somit auch die Materie und wir bewegen uns
mittendrin. Der einzigste der sich an die Nase packen soll ist Gott selber.
Warum lässt er dieses Spiel überhaupt zu. Wenn ihr euch mal die göttliche
Harmonie und das Gleichgewicht der Natur anschaut werdet ihr merken das
in ihr der Krieg stattfindet. In der Natur selber wird getöttet das die fetzen fliegen.
Mit Gift und allen möglichen Sachen umhergeschossen. Der Mensch selber macht
es vielleicht auf einem höheren Niveau und noch ne Ecke effizienter aber er
folgt dem natürlichen Lauf.
Soll er dafür gerichtet werden. Er kann doch im Grunde nichts dafür, das er so
ist wie er ist !
Vielleicht ist es auch garnicht Gott der dies alles hier erschaffen hat.


melden
tshingis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Apokalypse

12.06.2003 um 22:52
das ist das gleichgewicht der natur.
gott hat die tiere so geschaffen, dass die sich von anderen tieren ernähren und ihnen auch ein sozialverhalten gegeben.

der mensch folgt nicht dem natürlichen lauf
er ist aus diesem format ausgebrochen, da die ursünde entstand...
seit dieser zeit ist der mensch seine eigene natur und springt mit ihr auch dementsprechend um.
er kann sehr wohl etwas dafür, das er so ist, wie er ist. der mensch wurde gut geschaffen, aber das is ein großteil dieser erde schon lange nicht mehr!
man hat sich selbst korrumpiert und muss versuchen, asu diesem schema endlich auszubrechen und zurückzufinden zum ursprung, zum paradies.

wenn gott das alles nicht geschaffen hat, wer dann?
ein anderer gott?
das wäre dann der gott, von dem wir reden, denn es gibt nur ihn/sie/es.
vielleicht hat er es nicht geschaffen, vielleicht und höchstwahrscheinlich aber doch!
leg deine ignoranz ab und denk drüber nach.

Erst schuf der liebe Gott den Mann,
dann schuf er die Frau.
Dann tat ihm der Mann leid und er gab ihm den Tabak.


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Apokalypse

12.06.2003 um 23:04
Da sieht man doch wieder, wie tao ist. Er bläst hier irgendwelche zweideutigen Prophezeiungen in den Raum, ohne sich natürlich festlegen zu wollen, damit er hier den geheimnisvollen Spielen kann. Seine offizielle Begründung: ihr würdet das seelisch nicht aushalten, wenn ihr das tatsächliche Datum der Apokalypse kennen würdet. Das impliziert natürlich, wie schon dargestellt, dass die Apokalypse sehr nah ist.

Soweit so gut. Was bleibt? joeselle hat vermutlich das Datum genannt, das auch tao meinte, tao selbst hat entsprechende Andeutungen gemacht. Es ist das Jahr 2011, also tatsächlich ein Datum, dass ein Großeil von uns erleben wird.

Und unsere Reaktion? Niemand ist ausgeflippt, keiner hat sich in die Hosen geschissen, niemand ist in Weinkrämpfe ausgebrochen, niemand hat tao nach Hilfe und Beistand anfleht. Nein, gar nichts. Keine Reaktion. Siehste mal tao, wie widerstandfähig wir sind. Selbst wenn es nicht dein Datum wäre, das würde in diesem Zusammenhang gar keine Rolle spielen...


melden
tshingis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Apokalypse

12.06.2003 um 23:18
na nu wolln mer mal nich so doll auf tao rumhacken!
jeder hat nen fetten tick und das is halt seiner!

denn tao hat auch schon ne menge gutes und tiefsinniges zeuch hier verzapft, wo so manch einer nich im entferntesten rankommt.
man muss acuh mal abschätzen, wie lange man einen verarscht...

(sorry für die umgangssprache, ich schreib immer so, wenn ich mich nich mehr wirklich konzentrieren kann)

L'alurl gol zhah elghinyrr gol


melden

Apokalypse

13.06.2003 um 05:03
Tja ihr lieben, ich wüsst schon gerne ob ich meine noch zu gründende Familie inklusive Enkelchen und urenkelchen ins mögliche Unglück entalsse.

Bitte tröstet mich nehmt doch 2011 zurück und verlängert auf 2348.


melden

Apokalypse

13.06.2003 um 06:21
Liebe leute das war eine jahreszahl die ich immer wieder mal gehört habe und wissen wollte woher sie kam.
Natürlich kann jetzt sehr viel hineininterpretiert werden.
Tatsache ist eins, ob nun die sog. apokalypse kommt oder nicht wie auch immer sich fau oder man sich das vorzustellen wünscht und es tatsächlich passiert, passieren wird etwa unabhängig davon ob sich der mensch eines besseren belhren lässt oder nicht.

Was?

1

Zuerst einmal der Polsprung, das ist ein wiederkehrendes ereignis, das sich in gewissen zyklen wiederholt wann er kommt ob 2011/12, 2025 oder 2348 wie lexa sagte ist zweitrangig, da es kein massensterben gab.

2

Ein Stein der vom himmel fällt, nun das ist ein grösseres ereignis mit globalen folgen, da auch hier eine gewisse zyklik feststellbar ist.
Hier könnte sich ein teil der apokalypse verwirklichen.

Wie ist das zu verstehen!

Eins noch warum das alles, leid gab es immer nur wusten es die menschen früher nicht also was solls wir machen so weiter wie bisher

das geht aber nicht, da das goldene zeitalter auch ein zyklus ist, dessen wir uns bewust machen sollten!




1906 oder 08 gab es einen stein der vom himmel viel in sibirien. die auswirkungen erkennt man heute noch. Die welt hat dehalb keine notitz davon genommen, weil es ein unbewohntes gebiet war

Was soll das ?

vielleicht götliche massnahme mensch höre auf ändere dich (deshalb wuste es der mensch der damaligen zeit auch nicht, es war für die heutige zeit gedacht einmal über alles nach zudenken wer wir sind ? was wir sollen ? was wir mit unseren handeln bewirken?

der zweite war kein einschlagi ch glaube 1987 und der asteroid flog ganz dicht an uns vorbei wäre er eingeschlagen wäre mind. 3/4 der menschen (ich bitte das wort zu entschuldigen, verwende es sehr wiederwillig) in rauch aufgegangen.

die situation dieser tage ?

es sind einige objekte die auf die erde zusteuern, die wohlgemerkt entdeckt wurden sind die aber nicht uns betrifft.
mit den objekten ist das nun aber so, einige sind so gemein wie das von 87 das plötzlich da war, und kein sattelit hatte es entdeckt.

Und?

Ich muss gleich zur arbeit !

Ich hab mir mein kindsein sehr bewahrt

haninka zu papi:
wirft gott uns jetzt einen stein auf den kopf weil wir uns in der bösigkeit so gesteigert haben, das die erde jetzt ruhe braucht?


In diesem sinn einen schönen tag an alle




täter bleiben immer täter und opfer bleiben immer die opfer zu allen zeiten und zu jederzeit


melden
tshingis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Apokalypse

13.06.2003 um 14:34
ja man soll das kind in sich bewahren
ich kann mit stolz von mir behaupten, dass ich das geschafft habe! *protz* ;)

eigentlich soll man sich über derlei sachen nicht die rübe zerbrechen, die apokalypse kommt, dass wissen wir alle.
spätestens kommt sie, wenn die sonne explodiert!

aber das muss uns nicht kümmern, denn wir leben jetzt, was irgendwann passiert, ist vielleicht einigen aktienmogulen nicht egal, aber das ereignis hebt es auch nicht auf!
das muss man eigentlich vor augen haben - die gewissheit, aber nicht die zeit!

L'alurl gol zhah elghinyrr gol


melden
__semmel__
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Apokalypse

14.06.2003 um 09:11
Die Apokalyps ist ein Neuanfang für
alle um ihr Leben zu bessern.
Man könnte fasst sagen es ist wie bei Matrix Reloaded,
es wird einfach ein neues Programm erstellt und
die Fehler werden gelöscht völlig gelöscht.
Es ist eine pausenlose erneuerung der Erde,
sozusagen ein Selbstreinigungssystem der Natur.
Nach der Apokalypse heißt es nicht das alles vorbei ist,
sondern dass ein Neuanfang beginnt,
wir werden alle vor ein Gericht gestellt und dann wird
über unser Leben bestimmt,
entweder werden wir weiterleben oder wir werden
völlig aus dem System entfernt.
Solang wir gutes tun oder die Aufgaben die einem gestellt
werden erfüllen solang werden wir weiterleben.
Jedoch wenn wir nichts tun und nur schlechtes im Leben
gemacht haben zum Beispiel jemanden Umgebracht wird uns
in unserem nächsten Leben auch soetwas wiederfahren.
Dass heißt wenn wir jemanden in unserem letzten Leben
umgebracht haben werden wir in diesem Leben umgebracht
das ist sozusagen die ausgleichung der Sünden.
Aber zurück zum Gericht.
Die Sachen die völlig gelöscht werden sind zum Beispiel
Länder die nur auf zerstörung aus sind,
also kann es auch sein das es nach der Apokalypse keine
USA mehr gibt, was gleich bewirkt das das Leben viel besser wird.

Bei der Apokalypse werden wir alle vor dieses Gericht
gestellt und dann wird sozusagen auf all unsere Reinkarnationen
geschaut und über uns geurteilt,
was wir verbessern konnten und was nicht,
ob wir würdig sind weiterzuleben oder nicht.

Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
tshingis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Apokalypse

14.06.2003 um 11:43
du meinst also, dass nach der apokalypse diese welt hier bestehen bleibt, aber durch löschung von "fehlern" der früheren welt wird diese neue besser!

aber wenn mich einer tötet, dann ist das doch keine verbesserung

nach der apokalypse wird eigentlich das neue babylon errichtet und dann wird es nie wieder schlechtes oder sünden geben
auserdem glaube ich nicht, dass unsere welt bestehen bleibt, damit meine ich nicht, dass die erde zerstört wird, sondern, dass alles, was wir kennen an unserer welt aufgelöst und neugeordnet wird.

L'alurl gol zhah elghinyrr gol


melden
__semmel__
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Apokalypse

14.06.2003 um 13:08
Mein ich ja acuh ich hab auch,
es kann ja auch sein das die ganze welt (sorry) scheisse
war und wir auf einen ganz neuen,
anders geordneten planeten kommen.

Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
__semmel__
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Apokalypse

15.06.2003 um 20:41
Oder es wird ein völlig neues System erstellt,
generell so wie wir es uns nicht vorstellen können.

Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
Anzeige
niramauqa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Apokalypse

16.06.2003 um 02:55
Lieber joeselle,
in der "Quelle", auf die du dich auf Seite 4 beziehst und dann auf Seite 6 selber nachrechnest kommst du auf das Jahr 2011.
Falls ich es nicht falsch verstanden habe, sollte es ja laut der "Quelle" dem Jahre 1391 nach islamischem Kalender entsprechen. Aber das stimmt so nicht, denn das Jahr 1391 nach islamischem Kalender entspricht dem Jahr 1971/72, abhängig davon welcher Monat im islamischen Kalender gemeint ist.
Also hast du dich entweder zweimal vertippt, oder wir haben die Apokalypse verpennt...
Oder habe ich etwas in deinen Ausführungen falsch verstanden?

Übrigens: Das Jahr 2011 entspricht dem Jahre 1432 nach islamsicher Zeitrechnung; wen es interessiert, einen Umrechner vom gregorianischen zum islamischen Datum und umgekehrt gibt es auf der Seite http://www.rabiah.com/convert/convert.php3

Mit freundlichen Grüßen


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden