Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

CSU und Bayern noch christlich?

229 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Jesus, Bayern, CDU, Kreuz, CSU, Flüchtling, Christlich
Trompie
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CSU und Bayern noch christlich?

08.09.2016 um 18:06
@Juvenile
@insideman
Hier geht es jetzt aber um die CSU ☺


melden
Anzeige

CSU und Bayern noch christlich?

08.09.2016 um 19:22
Ich finde Horst Seehofer sieht ein bisschen aus wie Donald Trump. Und Donald Trump ist Amerikaner. Und alle Amerikaner sind Christen. Also ist die CSU auch noch christlich.

Fände die Frage ob die CSU noch sozial ist interessanter. Glaube das eher nicht. Die CDU ist ja nur demokratisch und nicht sozial. Aber die CSU hat zwar sozial im Namen ... aber dass muss auch nicht automatisch etwas heißen. :D


melden
SLOGEEK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CSU und Bayern noch christlich?

08.09.2016 um 19:43
@Trompie
Trompie schrieb:Chistentum kennt kein Schubladendenken. Es darf bei der Flüchtlingsfrage - AUSDRÜCKLICH SAGE ICH, WENN JEMAND IN ECHTER NOT IST, ALSO WIRKLICH GEFAHR FÜR LEIB UND LEBEN BESTEHT - keinen Unterschied in der Aufnahmefrage machen, ob jemand Christ oder Nichtchrist ist.
Ja das ist die christliche Ethik.
Allerdings hast Du einen Text zitiert, in den von einer Bevorzugung von Christen und Europäern bei der Zuwanderung gesprochen wird.
Und nur eine Minderheit der Zuwanderer ist in "IN ECHTER NOT IST, ALSO WIRKLICH GEFAHR FÜR LEIB UND LEBEN".
Selbst die meisten oder sagen wir viele der Flüchtlinge und Asylsuchenden nicht.

Also was soll's? Dein Einwand trifft nicht die Aussage, die du vorgeblich kritisiertst.
Die christliche Ethik schreibt nicht vor, dass man jederman in seinem Haus aufnehmen soll, der das möchte.


melden
Trompie
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CSU und Bayern noch christlich?

08.09.2016 um 19:54
@SLOGEEK
Auch nicht ganz richtig. Staaten und Grenzen sind menschengemacht. Wir haben die Erde aufgeteilt.

Wer gibt Deutschen das Recht zu sagen: "Mein Lieber, deinen Fuss setzt du nicht hier rein!"

Nur weil wir und unsere Vorfahren zufälligerweise und unbeteiligterweise seit Jahrhunderten dieses Land mit unserem Arsch besetzen? Weil wir meinen, wir hätten EIN RECHT darauf genau an dieser Stelle zu leben? Weil wir mal Grenzen gezogen haben?

Also haben die andern auch ein Recht darauf anzuklopfen und uns anzufragen,ob wir wohlstandsverliebten Deutschen wirklich das Recht haben, hier unseren Arsch allein breit zu machen


melden
SLOGEEK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CSU und Bayern noch christlich?

08.09.2016 um 20:01
Trompie schrieb:Wer gibt Deutschen das Recht zu sagen: "Mein Lieber, deinen Fuss setzt du nicht hier rein!"
Das ist Bestandteil der Souveränität eines Staates.
Kann sein, dass deinem persönlichen Rechtsgefühl nicht entspricht.
Dann danke fürs Mitteilen.
Trompie schrieb:Also haben die andern auch ein Recht darauf anzuklopfen und uns anzufragen,ob wir wohlstandsverliebten Deutschen wirklich das Recht haben, hier unseren Arsch allein breit zu machen
Fragen is erlaubt. Nein sagen auch. Nein durchsetzen ebenso.


melden

CSU und Bayern noch christlich?

08.09.2016 um 20:08
Trompie schrieb:Wer gibt Deutschen das Recht zu sagen: "Mein Lieber, deinen Fuss setzt du nicht hier rein!"
Köstlich! :D
Wer gibt eigentlich meinem Nachbar das Recht zu sagen: "Junge! Das ist mein Garten mit Pool, du hast hier nix verloren"
Ich sollte mal rübergehen und ihm erklären, dass nur weil er zufälligerweise ziemlich viel Kohle von seinen lieben Eltern in den Hintern geschoben bekommt, es nicht heißt, dass ich kein Recht hätte mir seinen Audi S5 zu nehmen und durch die Gegend zu heizen.
Ziemlich unchristlich das Ganze!


melden
Trompie
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CSU und Bayern noch christlich?

08.09.2016 um 20:13
@SLOGEEK
Staat ist menschengemacht.
Dass der Deutsche sitzt, wo er sitzt ist zufällig.
Und das sitzt so in unseren Köpfen, dass wir auch nach Staaten denken.

Biologisch unterscheiden sich die Flüchtlinge nicht von uns. Nur wir mit unserem historischen Verständnis von Volksgruppen weisen die Menschen ab, weil wir auch noch meinen, uns würde dieses Land gehören.

Wir sollten lieber global denken.
Der Mensch kann sich auf dieser Erde niederlassen, wo er will. Weil er MENSCH ist.


melden
Trompie
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CSU und Bayern noch christlich?

08.09.2016 um 20:16
@CarlosP
Nix köstlich. Weil du Besitzdenken hast. Deshalb kann dein Nachbar seinen Fusspilzfuss nicht in deinen Pool setzen. Weil du GELD dafür gezahlt hast für ein Land, was dir eigentlich nicht gehört.

Besitzdenken kommt im Christentum nicht vor.
Apostelgeschichte: Siehe, sie hatten alles gemeinsam.


melden

CSU und Bayern noch christlich?

08.09.2016 um 20:18
Trompie schrieb:Besitzdenken kommt im Christentum nicht vor
Ok, in einer christlich utopischen Welt würde deine Vision vielleicht funktionieren.
Nur sollte man sich evtl. doch eher an die Realität halten..auch wenn diese nicht immer so toll ist.

EDIT:
bzw. nix hier christliche Utopie!
Es würde doch viel eher das Gesetz des Stärkeren gelten in deiner Vorstellung,
Denn jedes Mal kann einer um die Ecke kommen und sagen: "Es gehört nicht nur dir, sondern allen!" und setzt sich einfach zu oder nimmt es einem weg oder wie auch immer..

Und dann kommt wieder einer usw...
Bzw. wenn alles liebe Christen wären, würde es nicht passieren? Stimmts?


melden
Trompie
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CSU und Bayern noch christlich?

08.09.2016 um 20:28
@CarlosP
Ich möchte nur ein bißchen für ein mehr Menschlichkeit werben.

Uns wird keine Arschbacke fehlen, wenn wir noch mehr Menschen aufnehmen.


melden

CSU und Bayern noch christlich?

08.09.2016 um 20:43
@Trompie
Ok, ich verstehe dich, wirklich.

es ist leider nicht ganz so einfach, finde ich..
Und damit wären wir ja längst mitten in einer Grundsatzdiskussion abseits des eigentlichen Themas des Threads..
Trompie schrieb:, wenn wir noch mehr Menschen aufnehmen.
Wie viel ist allerdings dieses "mehr" ? 1 Million? 5 Millionen? 10 Millionen? 20 Millionen ?
Wie viele Menschen haben noch mal laut der UNO keinen Zugang zum sauberen Trinkwasser? 1 Milliarde ca. ? Können wir diese im Falle des Falles auch aufnehmen?
Ist eine alte Leier, ich weiß, macht sie deswegen jedoch nicht weniger wahr


melden
Trompie
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CSU und Bayern noch christlich?

08.09.2016 um 20:46
@CarlosP
Soviele bis wir wirklich bedrängt sind


melden

CSU und Bayern noch christlich?

08.09.2016 um 21:03
@Trompie
Das wiederum ist nicht ganz einfach festzulegen, wann das "wirklich bedrängt sein" eintritt bzw. in welcher Form es sich äußern muss, damit man wirklich sagen könnte: "So, jetzt wirds zu viel. Aufnahmestopp, Grenzen dicht" oder ? jeder empfindet da anders und schließlich muss man ja auch die langfristigen Folgen abschätzen können...

Oh ne, das ist viel zu komplex und nun definitiv offtopic..ich belasse es an dieser Stelle, denke ich ;)

Ich füge aber noch gerne hinzu, dass ich schon glaube, dass wir Europäer uns gehörig einschränken MÜSSEN und diesen hohen Lebensstandard, den wir nicht nur auf dem Rücken anderer erbaut haben (Stichworte Kapitalismus, Imperialismus), sondern auch noch so arrogant und selbstverliebt weltweit propagieren, langfristig unmöglich halten können. Und das Umdenken findet bis jetzt kaum statt.
Ich verstehe jeden einzelnen, der hierhin kommt und seinen Teil vom Kuchen holen will anstatt in irgendeinem Slum hoffnungslos zu verrotten. Nur ich bin wiederum auch nicht bereit mich vollständig auszunehmen zu lassen, von wem auch immer. ;) Das ist wohl diese grausame menschliche Natur, oder so ;-)


melden
SLOGEEK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CSU und Bayern noch christlich?

08.09.2016 um 23:05
Trompie schrieb:Staat ist menschengemacht.
Ziemlich alles Soziale und Politische ist von Menschen gemacht. Und die von Menschen gemachten Gesetze sind die einzigen die tatsächlich bindend sind. Außer Naturgesetzen.
Insofern ist menschen gemachtes Gesetz ein Synonym für gültiges, verbindliches Gesetz. Und Geringschätzung unangebracht.
Trompie schrieb:Dass der Deutsche sitzt, wo er sitzt ist zufällig.
Wo ist das Problem, dass es zufällig ist? Menschen organisieren sich in Staaten mit einem festen Gebiet und darin leben die dazugehörigen Staatsbürger. Die anderen dürfen nur, wenn die Staatsbürger es zu lassen. Das ist überall so. Auch in den Staaten die die Migranten verlassen.
Trompie schrieb:Und das sitzt so in unseren Köpfen, dass wir auch nach Staaten denken.
Nicht so ganz. Staat ist eine Abstraktion von Stamm oder Sippe, die auf demselben Prinzip basiert. Das Zusammenleben in Sippen ist nicht wirklich menschengemacht, sondern naturgegeben. Und ein Staat ist eine Organisationeinheit für ein Gemeinwesen mit Bindung an ein Territorium. Wenn man weiterdenkt kann man das nicht auflösen, solange es Gemeinwesen und Zivilisation geben soll. Wenn es keine Staaten gibt, gibt es entweder Anarchie also einen Weltbürgerkrieg oder es gibt einen Weltstaat. Aber der ist nicht praktikabel. Also ist die Aufteilung der Menschheit in verschiedene Staaten deren Menschen ein große kulturelle Schnittmenge haben, die beste Organisationsform und nicht einfach zufällig in unseren Köpfen.
Trompie schrieb:Biologisch unterscheiden sich die Flüchtlinge nicht von uns.
Das ist erstens je nach Sichtweise nur eingeschränkt richtig. Aber vor allem ist es irrelevant.
Eineiige Zwillinge unterscheiden sich auch nicht, trotzdem besitzt der eine etwas, und das gehört dann nur ihm und nicht dem anderen. Also ist das Argument völlig irrelevant. Es muss keine biologistische Rechtfertigung für Aufenthaltsberechtigung oder Staatsangehörigkeit geben. Es reicht, dass man die Staatsangehörigkeit beispielsweise von den Eltern übernimmt.
Trompie schrieb:Wir sollten lieber global denken.
Was soll das sein, "Global denken"?
Transnationalen Konzerne bringt globales Agieren Vorteile, weil das Austricksen national staatlicher Rechtsnormen und das Ausbeuten der günstigsten Ressourcen ihnen Vorteile bringt.
Welchen Vorteil haben Gemeinwesen davon, ihre regionale Bindung und ihre Bindung an die auf ihrem Territorium geborene Bevölkerung aufzugeben?
Trompie schrieb:Der Mensch kann sich auf dieser Erde niederlassen, wo er will. Weil er MENSCH ist.
Nein. Was für ein Argument ist es, ein Mensch zu sein? In das Land der anderen kann er nur mit Erlaubnis oder gewaltsam.
Wie Du bei der aktuellen Fluchtwelle siehst, geht es dabei um einen Run hin zum Wohlstand, und zwar zu dem, den man nicht selbst erwirtschaftet hat.
Da du es ja gerne christlich hast, nimm das 10. Gebot:

Du sollst nicht nach dem Haus deines Nächsten verlangen. Du sollst nicht nach der Frau deines Nächsten verlangen, nach seinem Sklaven oder seiner Sklavin, seinem Rind oder seinem Esel oder nach irgendetwas, das deinem Nächsten gehört.


melden
Trompie
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CSU und Bayern noch christlich?

08.09.2016 um 23:09
@SLOGEEK Kann jetzt nicht antworten, morgen aber 😏


melden

CSU und Bayern noch christlich?

08.09.2016 um 23:27
ich dachte immer die haben das "christlich" deshalb im namen, damit die konservativen erzkatholiken sie ohne nachzudenken wählen.


melden
Trompie
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CSU und Bayern noch christlich?

08.09.2016 um 23:28
@Trompie
Wenn konservativ positiv bewahrend heisst, seh ich das positiv...


melden

CSU und Bayern noch christlich?

09.09.2016 um 00:59
CarlosP schrieb:Wer gibt eigentlich meinem Nachbar das Recht zu sagen: "Junge! Das ist mein Garten mit Pool, du hast hier nix verloren"
Du siehst also Deutschland als dein persönliches Eigentum an welches du im Idealfall auch noch käuflich erworben hast. :note:

Ich denke mal, das ist in der Tat das gesamte Problem im Denken der Menschen zur Zeit. Daher kommen auch oft diese Sätze zu stande, in denen Leute Deutschland als ihr Wohnzimmer bezeichnen, in denen jemand "ungefragt" seinen Fuß setzt (Über die letzten Jahre hab ich das zuhauf gelesen). Das ist nunmal nicht der Fall.


melden
noilluminati
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CSU und Bayern noch christlich?

09.09.2016 um 03:21
@Trompie
Trompie schrieb:Sie beziehen sich in der Verfassung auf Gott und Jesus Christus, tun aber nicht das, was er verlangt. Nämlich ausnahmslose Liebe JEDEM Menschen gegenüber, auch wenn er mir hypothetisch schaden könnte. Ein Christ wählt nicht aus. Ein Christ kennt keine Angst vor fremden Kulturen, geschweige denn vor anderen Religionen
Menschenopfer sind in Bayern noch nicht erlaubt. Das brauchen einige Voodoo-Priester für ihre Religionsausführung .

Wie Eckhart im zweiten Post schon schrieb:
Bedingungslose Liebe ist christlich.
Bedingungslos!


melden
Anzeige

CSU und Bayern noch christlich?

09.09.2016 um 08:07
Räusper*
Die Religion ist auch von Menschen gemacht und da wird auch vieles nicht gemacht was Gott und JC "verlangt haben".
Seit 2000J hat man eh nichts mehr von ihnen gehört.

@Trompie
...und wenn Du schon Geschenke verteilen willst, verteile was Du hast (nicht was andere haben). Beachte das 9te und 10te Gebot, du bist ja ein Fan des Buchs.


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt