Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Herkunft eines Täters für die Öffentlichkeit wichtig?

431 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Informationen, Täter ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist die Herkunft eines Täters für die Öffentlichkeit wichtig?

14.12.2016 um 13:15
Zitat von KMüllerKMüller schrieb:Der hessische Strassenbahnführer und der schwäbische Professor werden mit Sicherheit die gleichen Wertmaßstäbe bei Kapitalverbrechen haben.
Nach dieser Verallgemeinerung müssten alle hessischen Straßenbahnführer die gleichen Taten begehen oder nicht begehen.
Oder wie ist es z.B. zu erklären, dass der eine Straßenbahnführer vorbestraft ist, der andere nicht?


melden

Ist die Herkunft eines Täters für die Öffentlichkeit wichtig?

14.12.2016 um 13:17
@Blutfeder
...zumindest tun es manche ganz gerne, da kann ich zustimmen.

Das von mir war übrigens auch satirisch gemeint. Erkennbar uA. an dem Zeichen hier. ;)


melden

Ist die Herkunft eines Täters für die Öffentlichkeit wichtig?

14.12.2016 um 13:23
GMH schrieb:
Oder wie ist es z.B. zu erklären, dass der eine Straßenbahnführer vorbestraft ist, der andere nicht?
Ist das denn der Fall? Sind beim öffentlichen Dienst nicht strenge Kriterien angesagt? Bin mir da nicht so sicher.

Abgesehen davon, ist Deine Herleitung eines Zusammenhanges mit dem ausgeübten Beruf absurd und schürt gegenüber bestimmten Berufsgruppen noch extra Vorurteile. Und das ist doch bestimmt etwas, was Du gar nicht willst?


2x zitiertmelden

Ist die Herkunft eines Täters für die Öffentlichkeit wichtig?

14.12.2016 um 13:26
@kofi
Zitat von kofikofi schrieb:dass die Deutschen sogar Geschlechtsverkehr mit Kindern legalisieren
lassen wollten? Weil die Grünen sind doch auch Deutsche.
war das wirklich so? sorry ich bin nur oberflächlich informiert über das als es
mal in Posts geschrieben wurde. ich hatte das so verstanden dass man ent-
kriminalisieren möchte wenn ein z.b. 19jähriger mit einer 16jährigen sexuellen
Kontakt hat... aber das ist auch off-topic.. wollte nur mal nachhaken weil ich
mir nicht vorstellen kann dass man bei den Grünen meinte das so etwas in
der Art mit Kindern straffrei bleiben sollte..


melden

Ist die Herkunft eines Täters für die Öffentlichkeit wichtig?

14.12.2016 um 13:37
@Hatori
Zitat von HatoriHatori schrieb:Bei dem Ausländer/Migranten/Flüchtling fragt man sich allerdings "Hat es was mit der Herkunft zu tun?". Das wird wohl niemandem gefallen, aber andere Länder, andere Sitten. Heißt: er kommt aus einem Land, in dem andere Werte und Gesetze herrschen, wie z.B. andere Frauenbilder.
Kurze Aufgabe an dich. Nenne eine Kultur in der Vergewaltigung erlaubt ist.

@DerKlassiker
Da wäre die Frage wie viele Generationen man zurückgehen kann um jemand als sonstwasstämmig zu betiteln. Mit nur 4 Generationen bin ich aus heutiger sicht zum teil Französischstämmig, obwohl das Dorf damals deutsch war.

@RayWonders
Da bin ich anderer Meinung. Klar schwarze Schafe gibt es überall aber die Kirche wird niemanden von Gewalttaten abhalten und manchen liefert der glaube auch noch eine begründung, egal in welcher religion


1x zitiertmelden

Ist die Herkunft eines Täters für die Öffentlichkeit wichtig?

14.12.2016 um 13:40
Zitat von KMüllerKMüller schrieb:Abgesehen davon, ist Deine Herleitung eines Zusammenhanges mit dem ausgeübten Beruf absurd und schürt gegenüber bestimmten Berufsgruppen noch extra Vorurteile. Und das ist doch bestimmt etwas, was Du gar nicht willst?
Was soll daran absurd sein? Wenn ich jetzt einer Berufgruppe nachweisen kann, dass sie bei bestimmten Straftaten überrepräsentiert ist, dann wird man ja wohl noch eine ähnlich einleuchtende Erklärung wie den völlig durch "Kultur" determinierten Menschen aus dem Hut zaubern können, wenn man das unbedingt möchte.


1x zitiertmelden

Ist die Herkunft eines Täters für die Öffentlichkeit wichtig?

14.12.2016 um 13:40
Zitat von KMüllerKMüller schrieb:Abgesehen davon, ist Deine Herleitung eines Zusammenhanges mit dem ausgeübten Beruf absurd und schürt gegenüber bestimmten Berufsgruppen noch extra Vorurteile. Und das ist doch bestimmt etwas, was Du gar nicht willst?
Naja, das tut doch das Nennen der Herkunft auch, oder bist du da anderer Meinung? Weshalb sollte es dann okay sein, die Herkunft zu nennen nicht aber weitere Details? Darf ich nicht verallgemeinert wissen, dass alle Hessen Verbrecher sind und die Straßenbahnführer die allerschlimmsten?


melden

Ist die Herkunft eines Täters für die Öffentlichkeit wichtig?

14.12.2016 um 13:49
@Fierna

Die Eingangsfrage lautete: Ist die Herkunft eines Täters für die Öffentlichkeit Wichtig?

So rum gibt es einen Schuh: Für die Öffentlichkeit ist es allenfalls interessant (auch wichtig? wohl eher nicht), die Herkunft zu kennen. Alles andere ist zweitrangig. Das Wort wichtig ist daher auch in dem Zusammenhang als sinnfrei zu werten.

@SergeyFärlich

Alle Hesse sin Verbrescher denn sie klaue Aschebecher.....scnr


melden

Ist die Herkunft eines Täters für die Öffentlichkeit wichtig?

14.12.2016 um 13:53
@KMüller

Ach so...ich Dummchen suche immer nach Begründungen und Sinn und sowas, aber es ist mir in den letzten Tagen schon in mehreren Threads passiert, dass es darum nicht ging.
Obwohl ich den Grund ja kenne.


melden

Ist die Herkunft eines Täters für die Öffentlichkeit wichtig?

14.12.2016 um 13:53
Zitat von SergeyFärlichSergeyFärlich schrieb:Du hast die Intention meines Beitrages nicht verstanden. Das ist o.k., du kennst mich schließlich nicht.
Kann sein das ich da was falsch interpretiert habe, wurde schon von einem anderen User drauf aufmerksam gemacht. ;)
Zitat von SergeyFärlichSergeyFärlich schrieb:Mein Beispiel bezog sich auf den ersten Eindruck.
Leider kann ich beobachten, dass bei dem Trigger „Flüchtling“ direkt etwas Negatives in Bezug gebracht wird. Vorurteile und Vorverurteilungen werden hervorgeholt.
Könnte auch zu dem beliebten Spruch der sardischen Ureinwohner passen:

"Wer über das Meer kommt ist ein Dieb"! :D

Solche und andere Vorurteile sind international Länder übergreifend vertreten. Ich denke mal das es weltweit und in allen Ethnien, ähnliche Überlieferungen gibt, die von Generation zu Generation weiter gegeben werden.



Zitat von SergeyFärlichSergeyFärlich schrieb:Macht es einen Unterschied, ob ich den Beruf nenne oder nicht? Wenn man es als wichtig erachtet, dass die Herkunft eines Täters genannt wird, dann sollte der Beruf und weiteres auch genannt werden dürfen. Je mehr Details genannt werden, desto besser kann sich eine Meinung bilden.
Wenn der Beruf hilft einen Täter besser zu finden, warum nicht? Spielt aber bei der öffendlichen Fahndung meist keine Rolle, höchstens für die Ermittler. Der Beruf sagt ja nichts über den Täter aus, seine Herkunft schon. Eine Person aus Japan, wird sich von einer aus Deutschland schon anhand der Sprache erheblich unterscheiden. Anhand des Aussehens auch, könnte aber auch genau so gut ein Deutscher sein.
Jetzt wird es kompliziert...ich lass es lieber.


melden

Ist die Herkunft eines Täters für die Öffentlichkeit wichtig?

14.12.2016 um 14:01
@nodoc
Da ist aber ein Problem, was wenn die Eltern des "Deutschen" aus Afrika, Ostasien oder von der Heimatwelt der Klingonen kommen? Er kann ja dann trotzdem Akzentfrei sprechen. Ich bin ja der Meinung, wer in Deutschland lebt, die Deutsche Staatsbürgerschaft hat UND die Deutsche Verfassung achtet und verteidigt, der ist deutscher, egal woher er kommt.


1x zitiertmelden

Ist die Herkunft eines Täters für die Öffentlichkeit wichtig?

14.12.2016 um 14:24
@Blutfeder
Zitat von BlutfederBlutfeder schrieb:Da ist aber ein Problem, was wenn die Eltern des "Deutschen" aus Afrika, Ostasien oder von der Heimatwelt der Klingonen kommen?
Ich sag ja, spätestens ab da wird es kompliziert. :)...naja, bis auf die Klingonen.
Zitat von BlutfederBlutfeder schrieb:Ich bin ja der Meinung, wer in Deutschland lebt, die Deutsche Staatsbürgerschaft hat UND die Deutsche Verfassung achtet und verteidigt, der ist deutscher, egal woher er kommt.
Da gebe ich dir völlig recht. Es würde auch die Tätersuche erheblich vereinfachen.

Bei der Vorstellung, dass jetzt auch noch die Herkunftsabfolge bis in die vierte Generation auf Fahndungslisten aufgeführt werden müsste....OO


melden

Ist die Herkunft eines Täters für die Öffentlichkeit wichtig?

14.12.2016 um 14:25
Zitat von KMüllerKMüller schrieb:Falsch. Die Herkunft eines Täters sagt sehr viel aus über den Kulturkreis, dem er entstammt. Der Beruf ist dabei absolut sekundär.
denn für die Beurteilung aus ethnopluralistischer Sicht ist der Kulturkreis nicht nur nicht wichtig,
sondern einfach notwendig!


melden

Ist die Herkunft eines Täters für die Öffentlichkeit wichtig?

14.12.2016 um 14:31
@eckhart
Zu Ethnopluralismus, musste ich jetzt erst mal google befragen. Sachen gibts.


1x zitiertmelden

Ist die Herkunft eines Täters für die Öffentlichkeit wichtig?

14.12.2016 um 14:35
Zitat von nodocnodoc schrieb:Zu Ethnopluralismus, musste ich jetzt erst mal google befragen. Sachen gibts.
Es wird höchste Zeit,
Ethnopluralismus an allgemeinbildenden Schulen zu thematisieren!
Bevor Ethnopluralismus über uns bestimmt.


melden

Ist die Herkunft eines Täters für die Öffentlichkeit wichtig?

14.12.2016 um 14:36
@nodoc
zumal dann noch festgelegt werden müsste, ob die heutigen Grenzen rückwirkend gelten oder nicht. Wenn jemandes Großvater aus Ostpreußen stammt, gilt der dann als Deutschstämmig oder als Ponischstämmig?


1x zitiertmelden

Ist die Herkunft eines Täters für die Öffentlichkeit wichtig?

14.12.2016 um 14:39
@RayWonders

Es gibt immer noch eine politische Bewegung, welche die Legalisierung von Sex mit Minderjährigen anstrebt.

Verlinken werde ich jetzt erstmal nichts ..

Und bei den Grünen stand das mal zur Diskussion und es gab Parteiintern eine Bewegung.

Und ich rede tatsächlich von Sex mit Minderjährigen.
Nicht von irgendwelchen leichten Verschiebungen von Altersgrenzen.


melden

Ist die Herkunft eines Täters für die Öffentlichkeit wichtig?

14.12.2016 um 14:51
Zitat von BlutfederBlutfeder schrieb:Kurze Aufgabe an dich. Nenne eine Kultur in der Vergewaltigung erlaubt ist.
Ich habe nichts über Vergewaltigungen geschrieben, außerdem geht es nicht darum, ob erlaubt oder nicht. In manchen Ländern werden Vergewaltigungsopfer geächtet, sogar bestraft (wegen "Sex vor der Ehe"), das kannst du nicht leugnen, unabhängig davon, ob erlaubt oder nicht. Das habe ich nicht erfunden, das ist leider so.


2x zitiertmelden

Ist die Herkunft eines Täters für die Öffentlichkeit wichtig?

14.12.2016 um 14:58
eckhart schrieb:
Es wird höchste Zeit,
Ethnopluralismus an allgemeinbildenden Schulen zu thematisieren!
Bevor Ethnopluralismus über uns bestimmt.
Wenn Du damit Xenophobie per se meinst, stimme ich Dir vorbehaltlos zu.

Solltest Du dabei aber eher an die Früchte einer erfolgreichen Durchmischung von Kulturen denken, so muß ich Dir widersprechen. Im konkreten Falle der derzeit Zugewanderten sehe ich hierzulande dafür keinerlei erfolgversprechenden Grundlagen. Da fehlt es vorne und hinten. Ich wüßte nicht wann, wo und wie, nicht einmal in nennenswertem Umfang bei der Besetzung angeblicher Fehlstellen von Fachkräften, von kultureller Bereicherung erst gar nicht zu sprechen.


1x zitiertmelden

Ist die Herkunft eines Täters für die Öffentlichkeit wichtig?

14.12.2016 um 15:00
Ich kann euch Beruhigen, die Herkunft eines Täters ist für die Menschen in jedem Land auf dieser Erde wichtig. :D


1x zitiertmelden