Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten in Deutschland. Ein Österreicher hat Fragen

111 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Polizei, Muslime, Integration ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Migranten in Deutschland. Ein Österreicher hat Fragen

14.03.2017 um 13:59
Zitat von richie1strichie1st schrieb:die PKS wenig bis keine Aussagekraft hat
Wieso das?


melden

Migranten in Deutschland. Ein Österreicher hat Fragen

14.03.2017 um 14:11
@soulhunter
Weil...Weeeeil....die meisten Taten derer die ausländischen Tatverdächtigen verdächtigt sind deutsche Staatsbürger gar nicht begehen können.
Und zwar den Verstoss gegen die Residenzpflicht,in Bayern und BW immer noch angewandt,um Asylbewerbern den Aufenthalt und die Integration in Deutschland so schmackhaft wie nur möglich zu gestalten.


melden

Migranten in Deutschland. Ein Österreicher hat Fragen

14.03.2017 um 15:48
@lawine
Entschuldige mal, du bist derjenige, der die PKS hier gepostet hat, nicht irgendein Innenminister. Nicht der Inhalt der PKS ist ausländerfeindlich, sondern der Kontext, in den eine PKS gestellt wird und die daraus herbeifantasierten Schlüsse. 

@soulhunter
Nun, in erster Linie gilt noch immer: Ein Tatverdächtiger ist erst Täter, wenn er von einem Gericht verurteilt wurde. Dinge sind oft nicht wie sie scheinen. Das konnte man im Fall Amri sehr schön sehen, als zuerst ein Pakistani verdächtigt wurde, der von jemandem verfolgt wurde, der meinte Verdächtiges beobachtet zu haben. 
In der PDF-Datei steht auch ganz klar, dass Verdächtige registriert werden, die ihren Wohnsitz im Ausland haben. Die Bezeichnung "PKS" vermittelt den falschen Eindruck, weswegen es auch Forderungen gibt sie in "Tatverdächtigen-Statistik" umzubenennen. 
Rechte Gruppierungen nehmen sehr gerne die PKS um Stimmung gegen Ausländer zu machen. Tatsächlich ist es nicht mal die Aufgabe der PKS die Kriminalitätswirklichkeit zu erfassen. Wenn irgendwo eine Anzeige erstattet wird, dann wird das in der PKS mit einfließen. Ob dabei jemand verurteilt wurde oder nicht, kannst du daraus nicht entnehmen. 


1x zitiertmelden

Migranten in Deutschland. Ein Österreicher hat Fragen

14.03.2017 um 17:10
Die eigentliche Gefahr geht in diesem Lande nicht von In- oder Ausländern, von Christen oder Muslimen aus - sondern von Männern. Die sind hierzulande das Problem.

Der grösste Anteil von Tatverdächtigen und Verurteilten sind Männer. Es gibt deutlich mehr kriminelle Männer als Frauen, deutlich mehr männliche Gewalttäter als weibliche. In den Gefängnissen sitzen deutlich mehr Männer als Frauen. Dazu lässt sich jede Statistik heran ziehen. Das alles angesichts der Tatsache, dass es mehr Frauen als Männer in der BRD gibt, wirft doch ein erschreckendes Licht auf Männer. Warum schützt uns der Staat nicht vor Männern?

Vorsicht: Jeder Mann ist ein potenzieller Krimineller, Gewalttäter und Terrorist!


2x zitiertmelden

Migranten in Deutschland. Ein Österreicher hat Fragen

14.03.2017 um 17:21
... und da rufen Hüter des Abendlandes auch noch: "Europa und Deutschland hätten ihre Männlichkeit verloren..."


melden

Migranten in Deutschland. Ein Österreicher hat Fragen

14.03.2017 um 17:22
@Doors

Dann her mit den Afghaninnen, Irakerinnen, Sudanesierinnen ( oder wie auch immer das heißen mag)

Ich will eine 70+Frauenquote bei allen Einwanderern, Flüchtlingen.....

Oder sind die alle in der Pampa bei dir links oben auf der Karte?


melden

Migranten in Deutschland. Ein Österreicher hat Fragen

14.03.2017 um 18:17
Zitat von DoorsDoors schrieb:Vorsicht: Jeder Mann ist ein potenzieller Krimineller, Gewalttäter und Terrorist!
...und? Was hast Du bei Dir konkret dagegen unternommen?


1x zitiertmelden

Migranten in Deutschland. Ein Österreicher hat Fragen

14.03.2017 um 18:26
@abahatschi
Es jedem klarmachen das dies eine patriarchale,schon strukturell gewalttätige Gesellschaft ist


melden

Migranten in Deutschland. Ein Österreicher hat Fragen

14.03.2017 um 18:30
@Warhead
Das ist aber nicht die Antwort auf meine Frage ;) - jeder Mann der sich als potentieller Krimineller...Gewalttäter und Terrorist sieht....was macht er denn: sitzt beim Psychologen, Yoga, Medikamente, freiwillig Knast...also was?
Ich habe keine oder spüre keine der Neigungen in mir und möchte nicht das es unerwartet aus mir herausbricht!


1x zitiertmelden

Migranten in Deutschland. Ein Österreicher hat Fragen

14.03.2017 um 18:31
@Warhead
Oder dass Nationalität, Herkunft der Vorfahren, Haut- und Haarfarbe als Kriterium genau so willkürlich und aussagekräftig wie der Hoseninhalt sind.

@abahatschi

Nachkommen im Verhältnis 2 w zu 1 m produziert.


1x zitiertmelden

Migranten in Deutschland. Ein Österreicher hat Fragen

14.03.2017 um 18:32
Zitat von DoorsDoors schrieb:Nachkommen im Verhältnis 2 w zu 1 m produziert.
Und die halten Dich fest oder was machen die?


melden

Migranten in Deutschland. Ein Österreicher hat Fragen

14.03.2017 um 18:36
@abahatschi

Das kriminelle Alter liegt bei Männern im Regelfall unter meinem. Das heisst, da Du vermutlich jünger bist als ich, bist Du ein eindeutig höheres Kriminalitätsrisiko. Rein statistisch, so ganz ohne Vorurteil.


1x zitiertmelden

Migranten in Deutschland. Ein Österreicher hat Fragen

14.03.2017 um 18:39
@abahatschi
Naja,irgendwann sind alle Kerle,und damit alle Kerligkeit,aus der Gesellschaft rsusgefickt.
Man braucht keine Männer mehr zur Reproduktion,nur noch deren Sperma.Jeder männliche Fötus wird abgetötet,damit hat es sich dann.
Eine grosse Ersparnis für den Haushalt,msn benötigt kaum noch Knäste,auch kaum noch Polizei


melden

Migranten in Deutschland. Ein Österreicher hat Fragen

14.03.2017 um 18:39
Zitat von soulhuntersoulhunter schrieb:Die Punkte die mich als Österreicher besonders überraschen sind folgende:
- Angeblich haben deutsche Gefängnisse einen Muslimanteil von 70-80% *
- In Berlin Neukölln hat die Polizei es aufgegeben den Straßenverkehr zu kontrollieren - lokale Clans treiben wie es ihnen beliebt, Türkischen Polizeikollegen wird nicht getraut**
- Die Medien in Deutschland werden weitgehend von politischen Parteien kontrolliert die es nicht wünschen, dass bestimmte Inhalte ans Licht kommen. Die Polizei wird genötigt geschönte Statistiken herauszubringen und DPolG Bundesvorsitzender Rainer Wendt der mehrmals diese Probleme thematisiert hat wird deswegen übelst diffamiert ***

Wie viel von dem was er sagt ist wahr und (wie) kann man das überprüfen
Also von mir mal was ganz anderes, als das was du hier sonst zu lesen bekommst. Erstmal sind das sehr heikle Themen, die du ansprichst. In all deinen drei Punkten, die du ansprichst, steckt ein Körnchen Wahrheit, aber wenn ich mir das erlauben darf: Wenn du Deutsche fragst, dann wirst du dazu wahnsinnig auseinandergehende und widersprüchliche Informationen bekommen.

Außerdem haben viele ohnehin Probleme mit ihrem eigenen Land und finden das irgendwie cool, wenn die verhasste deutsche Polizei diesen verhassten deutschen Staat nicht mehr vertreten kann.

Mein Tipp: Versuche die Mitte zu finden in den deutschen Diskussionen und lass dich nicht belabern von wegen per se "stimmt nicht" von links bis ganz links oder per se "stimmt" von rechts bis ganz rechts.

Wenn du mal in deutschen Großstädten unterwegs bist, wirst du selbst einen Eindruck gewinnen, ob das stimmen könnte, dass 70-80% der Muslime im Gefängnis sind. Ohnehin darfste Deutsche da nicht fragen, da einzelne über ihr Land nicht sehr viel wissen oder einfach vieles ignorieren. Auch die regionalen Unterschiede sind arg beträchtlich. In der einen Stadt haste ganz große Probleme mit der Zuwanderung aus Bulgarien und Rumänien sowie gleichzeitig viele Flüchtlinge in der Stadt, das besondere Bedürfnisse und Problemlagen in Sachen Sicherheit hervorruft. In einer anderen Stadt kann das total anders sein, und da werden Deutsche dich schief ankucken und nur "hä" und "rechts" raus hauen.

Also am besten nicht sowas in einem deutschen Forum fragen, sondern selbst deutsche Städte ankucken, Zeitung lesen und dich informieren. Aber wie geschrieben, nicht bei ganz links und nicht bei ganz rechts.


melden

Migranten in Deutschland. Ein Österreicher hat Fragen

14.03.2017 um 18:43
Zitat von DoorsDoors schrieb:Vorsicht: Jeder Mann ist ein potenzieller Krimineller, Gewalttäter und Terrorist!
Zitat von DoorsDoors schrieb:Das heisst, da Du vermutlich jünger bist als ich, bist Du ein eindeutig höheres Kriminalitätsrisiko. Rein statistisch, so ganz ohne Vorurteil.
Jeder, Du, Regelfall, vermutlich...oh ja, ist das billiger Genderhass und Blaming.

+ @Warhead
Hat es bei Euch zwei Taktik meine Fragen nicht zu beantworten - soll ich sie nochmals erklären?
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:jeder Mann der sich als potentieller Krimineller...Gewalttäter und Terrorist sieht....was macht er denn: sitzt beim Psychologen, Yoga, Medikamente, freiwillig Knast...also was?
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:...und? Was hast Du bei Dir konkret dagegen unternommen?



1x zitiertmelden

Migranten in Deutschland. Ein Österreicher hat Fragen

14.03.2017 um 18:44
Ein loses Wort schläft in des Narren Ohr, wie Shakespeare einst schrieb.


melden

Migranten in Deutschland. Ein Österreicher hat Fragen

14.03.2017 um 18:48
@Doors
Komm mir nicht mit Schopenhauers Interpretationen: hast Du mich gerade einen Narr genannt?
:) Schade dass Du Fragen nicht beantworten kannst.


melden

Migranten in Deutschland. Ein Österreicher hat Fragen

14.03.2017 um 18:51
@Doors
Kannst du bitte mal die Ironietags nachreichen?
Nicht, dass sich diese krude Diskussion auch noch auf die nächste Threadseite erstreckt.


melden

Migranten in Deutschland. Ein Österreicher hat Fragen

14.03.2017 um 18:55
@abahatschi
Schade das du nur trollen kannst


melden

Migranten in Deutschland. Ein Österreicher hat Fragen

14.03.2017 um 20:40
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:meine Fragen nicht zu beantworten - soll ich sie nochmals erklären?

   tamarillo schrieb:
   jeder Mann der sich als potentieller Krimineller...Gewalttäter und Terrorist sieht....was macht er denn: sitzt beim Psychologen, Yoga, Medikamente, freiwillig Knast...also was?

   tamarillo schrieb:
   ...und? Was hast Du bei Dir konkret dagegen unternommen?
(Auch wenns ein Fehler ist, darauf einzugehen)
Also:
Ich hab gar nichts dagegen unternommen.
Stattdessen denke ich schon lange

-und erst recht nach der letzten Scobel-Sendung auf 3SAT(!!!)-

"was für ein Glück, dass ich durch diese Zeit anständig (ohne mir was zu Schulden kommen lassen zu haben)
durchgekommen bin!"


melden