Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

BW-Offizier wegen Terrorverdachtes festgenommen

405 Beiträge, Schlüsselwörter: Terror, Bundeswehr, Asyl, False Flag, Flüchtling, Oberleutnant

BW-Offizier wegen Terrorverdachtes festgenommen

28.04.2017 um 14:11
@Obrien

Was hat das Ganze mit Paranoia zu tun?


melden
Anzeige

BW-Offizier wegen Terrorverdachtes festgenommen

28.04.2017 um 14:24
lawine schrieb:auch Kranke und psychisch Gestörte können aus ideologischen Gründen Anschläge begehen.

für mich sind sogar alle Terroristen abnormal, sprich psychisch gestört.

eine Trennung ist dennoch nicht zwingend, denn vermutlich sind die meisten Attentäter trotzdem schuldfähig.
Ich glaube hierfür sollte man einen eigenen Thread aufmachen, da dieses Thema äußerst komplex ist. Das merkt man spätestens dann, wenn man sich versucht klar zu machen, was psychische Störungen und demgegenüber psychische Normalzustände eigentlich sein sollen / sind.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

BW-Offizier wegen Terrorverdachtes festgenommen

28.04.2017 um 14:27
@vonCarstein
vonCarstein schrieb:Bisher ging ja der Name Franco A. durch die meisten Medienportale, aber das Satiremagazin Bild nennt ihn nun Peter B. Hmmm, er war ja in Illkirch stationiert, bei einer deutsch-französischen Jägerbrigade. Deutsch-französisch, also auch Franco-Allemande.
Klingt nach klassischer Paranoia...der NAME, das muss eine VERSCHWÖRUNG sein. Nein, ein Oberleutnant hat die Behörden verarscht, nichts weiter.


melden

BW-Offizier wegen Terrorverdachtes festgenommen

28.04.2017 um 14:32
@Obrien

Vielleicht solltest Du mal ein bischen an die frische Luft gehen und mal so richtig tief durch atmen. Danach sieht man vieles wieder etwas klarer und muss nicht gleich mit solchen Sachen um sich werfen nur weil jemand eine Frage in den Raum stellt. Abgesehen davon war es doch das Satiremagazin welches diese Frage überhaupt erst ermöglichte.


melden

BW-Offizier wegen Terrorverdachtes festgenommen

28.04.2017 um 14:40
@Obrien

Übrigens: Wenn jemand eine schussbereite Waffe auf einer Flughafen-Toilette verstaut nur um sie dann irgendwann zu einem späteren Zeitpunkt dort wieder abzuholen dann ist das weitaus mehr als "nur" Behörden verarschen.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

BW-Offizier wegen Terrorverdachtes festgenommen

28.04.2017 um 14:47
@vonCarstein

Ich denke halt immer einen Schritt weiter und hinterfrage stets die Motive von gesagtem und gefragten.
Sieh es nicht als Vorwurf, du bist ja nicht der einzige, der solche Fragen stellt.


melden

BW-Offizier wegen Terrorverdachtes festgenommen

28.04.2017 um 14:49
@Obrien

Ich denke das ist ein guter Ansatz, ja. Ansonsten, passt schon :)


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

BW-Offizier wegen Terrorverdachtes festgenommen

28.04.2017 um 16:08
@vonCarstein
Schonmal an Stay behind gedacht,das ist dann ganz ohne Behördenverarsche.
So wie die beiden Patienten die auf dem Düsseldorfer Flughafen vom Zoll hochgenommen wurden,mit ein paar Gramm Plutonium im Koffer,waren vom BND.
.autsch


melden

BW-Offizier wegen Terrorverdachtes festgenommen

28.04.2017 um 17:14
vonCarstein schrieb:Wenn jemand eine schussbereite Waffe auf einer Flughafen-Toilette verstaut nur um sie dann irgendwann zu einem späteren Zeitpunkt dort wieder abzuholen dann ist das weitaus mehr als "nur" Behörden verarschen
zuml wenn er die Waffe zudem noch bei der Bundeswehr geklaut hat und er (möglicherweise) privat keine Erlaubnis zum Füren einer Waffe besitzt...

da scheint neben sehr hoher Intelligenz (so schrieb ein Blatt) auch sehr hohe kriminelle Energie im Spiel gewesen zu sein.


melden

BW-Offizier wegen Terrorverdachtes festgenommen

28.04.2017 um 18:03
Im Spiegel ist ein Beitrag der zeigt was da so alles schief gegangen ist....
Der Fall des am Mittwoch wegen Terrorverdachts festgenommenen Bundeswehrsoldaten Franco A. wird immer verworrener. Nach SPIEGEL-Informationen haben die Ermittler bei ihren Recherchen so gravierende Fehler in der Bearbeitung seines fingierten Asylantrags festgestellt, dass intern bereits von einem "Komplettversagen aller Kontrollmechanismen" die Rede ist.

Die Fehler sind so massiv, dass das Innenministerium am Freitag bereits eine "Fehlentscheidung" des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) einräumte und ankündigte, man wolle nun "jeden Stein umdrehen" und möglichst schnell Konsequenzen aus den Fehlern ziehen.

Wie also konnte Franco A. subsidiären Schutz als syrischer Flüchtling erhalten?

Franco A. hatte sich zunächst Ende 2015 als syrischer Flüchtling in Bayern registrieren lassen, angeblich wollte er am 29. Dezember nach Deutschland gekommen sein. Gut ein halbes Jahr darauf stellte er am 12. Mai 2016 einen regulären Asylantrag. Noch einmal ein halbes Jahr später wurde er am 7. November in einer Außenstelle des Bundesamts zu seinen Beweggründen befragt.

Die Details der 90-minütigen Befragung belegen, so Ermittler, dass bei der Prüfung grundsätzliche Standards missachtet wurden. So sprach Franco A. zwar gebrochen Arabisch, nach einem Kurs bei der Bundeswehr hatte er zumindest Grundkenntnisse. Statt ihn aber wenigstens ein paar Minuten auf Arabisch zu befragen, um wenigstens den Akzent einzuordnen, wechselte die Dolmetscherin gleich ins Französische.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundeswehr-soldat-unter-terrorverdacht-wie-franco-a-zum-fluechtling-wurde-a-11...


melden

BW-Offizier wegen Terrorverdachtes festgenommen

28.04.2017 um 18:16
Thalassa schrieb:Rätselhaft ist mir persönlich, wie jemand unerkannt an zwei  Orten gleichzeitig leben? In einer Kaserne Dienst tun und gleichzeitig als Flüchtling in einer Unterkunft leben?
Es gibt Menschen, die führen auch 2 Ehen mit Familien, ohne dass es jemand merkt...echt strange.


melden

BW-Offizier wegen Terrorverdachtes festgenommen

28.04.2017 um 18:21
Mittelscheitel schrieb:Es gibt Menschen, die führen auch 2 Ehen mit Familien, ohne dass es jemand merkt...echt strange.
Ja gut, da kann es eine ganz einfache  Lösung geben: Pendler/Außendienstmitarbeiter o.ä. vortäuschen, bei der einen Familie ist er eben die Woche über und bei der anderen am Wochenende, oder alle zwei Wochen oder wie sonst noch :D  .
Aber beim Bund kann man wohl schlecht sagen: "Ich komme erst am WE wieder" und wenn wer nur selten oder fast nie in der Asylunterkunft ist, dürfte das auch auffallen ...


melden

BW-Offizier wegen Terrorverdachtes festgenommen

28.04.2017 um 18:23
@Thalassa
Aber beim Bund kann man wohl schlecht sagen: "Ich komme erst am WE wieder" und wenn wer nur selten oder fast nie in der Asylunterkunft ist, dürfte das auch auffallen ...
also in wieviel Asylunterkünften hat man das Fehlen von Anis Amri nicht bemerkt ?


melden

BW-Offizier wegen Terrorverdachtes festgenommen

28.04.2017 um 18:23
Na. ich verstehs auch nicht. Vielleicht wurde er ja gedeckt.


melden

BW-Offizier wegen Terrorverdachtes festgenommen

28.04.2017 um 18:30
querdenkerSZ schrieb:also in wieviel Asylunterkünften hat man das Fehlen von Anis Amri nicht bemerkt ?
Mittelscheitel schrieb:Na. ich verstehs auch nicht. Vielleicht wurde er ja gedeckt.
:D  Ich bin wahrscheinlich zu naiv oder blauäugig  ...

Wenn ich mich erdreiste, irgendwo etwas zu beantragen, was mir eigentlich zustünde, kriege ich postwendend die Antwort, daß ich mit jemandem zusammenlebe und kein Anrecht darauf hätte :D  .
Ich wäre zu doof, für solche Betrügereien - von mehrfachen Identäten ganz zu schweigen ...


melden

BW-Offizier wegen Terrorverdachtes festgenommen

28.04.2017 um 19:15
@Thalassa
Naja, aber wenn Du Dich z.b. als Obdachlose ausgibst, die vielleicht bisserl verrückt ist und einfach behauptet, die Papiere verschlamp zu haben, dann kann man damit auch durchkommen.

In einer Aylunterkunft kann ich mir schon vorstellen, das man sich da ma leicht rausschleichen kann....aber in einer Kaserne?


melden

BW-Offizier wegen Terrorverdachtes festgenommen

28.04.2017 um 19:45
Mittelscheitel schrieb:In einer Aylunterkunft kann ich mir schon vorstellen, das man sich da ma leicht rausschleichen kann....aber in einer Kaserne?
Eben!

Allerdings: Wenn man sich mal an die  Zustände erinnert, die damals bei uns in Berlin während der Registrierung geherrscht haben, kann man schon nachvollziehen, daß massive Fehler und Fehlentscheidungen an der Tagesordnung waren - da herrschte ja "Mord und Totschlag", und das wird in anderen Stellen des  Bamf wohl nicht anders gewesen sein.
In Brandenburg - ich weiß nicht mehr genau wo - war ja auch einmal eine Erstaufnahmeeinrichtung am nächsten Morgen vor der geplanten Registrierung völlig leer und keiner wußte/weiß wo die  Flüchtlinge abgeblieben sind, wahrscheinlich untergetaucht, oder illegal bei Verwandten.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

BW-Offizier wegen Terrorverdachtes festgenommen

28.04.2017 um 19:54
Ich fürchte solche Probleme gibt es in allen Bereichen der Sicherheit!

Polizei, Bundeswehr und Security Unternehmen, da gibts überall ein paar Mitarbeiter darunter, die der rechtsradikalen Szene nahestehen.

Wundern tuts mich nicht, dass man sowas plante um wieder Stimmung gegen die Flüchtlingspolitik unserer Kanzlerin zu pushen!


melden

BW-Offizier wegen Terrorverdachtes festgenommen

28.04.2017 um 19:57
@Mittelscheitel
@querdenkerSZ
@Thalassa

Im Grunde ist es ganz einfach, in der Regel hat man nach 16:30 Dienstunterbrechung und ab da interessiert es keinen ob du in der Kaserne bist, oder sonstwo, solange du am nächsten Morgen wieder zum Dienst erscheinst. Es gibt ja auch genug sogenannte "Heimschläfer", welche bei sich zu Hause schlafen und morgens in die Kaserne, wie zu einer normalen Arbeitsstelle, fahren.

Wie die Anwesenheitspflicht bzw. Überprüfung in Asylantenheimen ist weiß ich jetzt nicht, aber ich denke nicht allzu streng. Die Leute sind da ja nicht inhaftiert.


melden
Anzeige

BW-Offizier wegen Terrorverdachtes festgenommen

28.04.2017 um 20:00
Jetzt wollen sie ihn endlich richtig durchleuchten und nach eventuellen Komplizen suchen...
Die Bundeswehr will im Fall Franco A. auf Nummer Sicher gehen. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat Generalinspekteur Volker Wieker angewiesen, neben den staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen das militärische Umfeld des terrorverdächtigen Oberleutnants auszuleuchten. A. war beim Jägerbataillon 291 im französischen Illkirch eingesetzt. Mit den Recherchen wurde der Militärgeheimdienst MAD beauftragt.
Für die Bundeswehr ist der Fall des Offiziers, der sich eine Tarnidentität als syrischer Kriegsflüchtling beschaffte, dann in Wien mit einer geladenen Waffe erwischt wurde und sich später bei Telefonüberwachungen als überzeugter Ausländerfeind erwies, ein Alarmsignal. So war Franco A. während seiner rund acht Jahre Dienstzeit weder durch zwei Sicherheitsüberprüfungen durch den MAD noch durch Hinweise von Kameraden als extremistisch oder rechtslastig aufgefallen.
Die Recherchen des MAD fokussieren sich nun zunächst auf das direkte Umfeld des 28-jährigen Soldaten. So werden alle Soldaten, die beim Jägerbataillon mit ihm eingesetzt waren, erneut befragt. Schon nachdem A. in Wien mit der scharfen Waffe erwischt worden war, gab es erste Vernehmungen. Dabei äußerten einige seiner Kameraden zumindest, dass er während der Flüchtlingskrise abfällig über Ausländer gesprochen habe. Als stramm rechts allerdings bezeichnete ihn keiner der Soldaten.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundeswehr-mad-sucht-moegliche-mitwisser-von-franco-a-a-1145415.html


melden
116 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Afrika:Hunger?25 Beiträge