Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Verurteilung wegen Mordes für Raser

364 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Raser, Raser Mord

Verurteilung wegen Mordes für Raser

30.04.2017 um 23:39
Finde ich richtig so. Wer so leichtsinnig mit dem Leben anderer Menschen spielt, der soll dann dafür auch die Konsequenzen tragen wenn Menschen dadurch sterben. 
Jeder lernt in der Fahrschule was eine Geschwindigkeitsbegrenzung ist und warum es sowas gibt. Das Wissen was viel zu schnelles Fahren bewirken kann ist also durchaus vorhanden. Es berichten auch ständig Zeitungen und TV-Sendungen über Todesopfer im Straßenverkehr, dieses Thema ist ständig präsent. Da kann niemand sagen, das wäre ihm nicht bewusst oder daran hätte er nicht gedacht. 
Wer viel zu schnell fährt oder gar illegale Rennen fährt, der weiß was er da tut. 


melden
Anzeige

Verurteilung wegen Mordes für Raser

30.04.2017 um 23:40
Rase ich durch eine Innenstadt stehen die Chancen gut das mir jemand unter die Räder kommt, bez. über die Motorhaube fliegt.
Das ganze aus einem niederen Motiv, ein illegales Autorennen zu fahren.
Nicht mal das Rennen zu gewinnen steht an erster Stelle.
Da versteht sich so ein Urteil durchaus, und manch einer wird vielleicht jetzt wach.


melden

Verurteilung wegen Mordes für Raser

30.04.2017 um 23:43
Chemik schrieb:Der Vergewaltiger mit Mordabsicht hat hingegen keine Möglichkeit sein Verlangen legal auszuleben.
Och je...der arme!


melden

Verurteilung wegen Mordes für Raser

30.04.2017 um 23:44
@jimmy82

Hey du drückst hier doch auf die Verständnis und Tränendrüse für einen Raser der jemanden umgebracht hat.


melden

Verurteilung wegen Mordes für Raser

30.04.2017 um 23:56
@jimmy82
Wie gütig von dir für den LKW-Fahrer. Ändert nichts daran, dass er fast einen Menschen umgebracht hat. Wer beim Fahren nicht aufpassen kann, der gehört nicht hinters Steuer. Und wer ein Rennen fährt und damit Menschenleben gefährdet und es in Kauf nimmt, dass damit Leben zerstört werden (ich denke da noch zusätzlich an die Angehörigen), der auch nicht. Zusätzlich noch eine Strafe für Mord für Leute wie oben erwähnt, die für ein bisschen Adrenalinkick ihren Spaß über alles andere stellen. Für Adrenalinjunkies gibts genug Aktivitäten, die andere nicht gefährden, wie z.B. Fallschirmspringen, Bungeejumping.


melden

Verurteilung wegen Mordes für Raser

01.05.2017 um 02:05
@jimmy82
Um da die Verhältnismäßigkeiten auch nur ansatzweise vergleichen zu können, hättest du meiner Ansicht nach schon ein paar mehr Informationen bezüglich genauem Tathergang, Strafmaß und Urteilsbegründung verlinken müssen.


So wirkt es auf mich eher wie die übliche "Die armen Raubkopierer kriegen lebenslänglich, aber Vergewaltiger kommen immer auf Bewährung frei" - Polemik.

Aber Fakt ist unabhängig davon, dass Mord nicht gleich Mord ist und es viele unterschiedliche Gründe gibt, ein Tötungsdelikt als solchen einzustufen. Wobei unsere Rechtsprechung sich glücklicherweise eher nicht nach der willkürlichen Einschätzung einzelner Laien richtet, was denn nun als moralisch besonders verwerflich zu bewerten wäre.


melden
Venom
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Venom

Lesezeichen setzen

Verurteilung wegen Mordes für Raser

01.05.2017 um 03:09
Ich würde eher nur in Ausnahmefällen eine lebenslange Freiheitsstrafe für Raser fordern, aber ansonsten...warum nicht solche Typen als Mörder verurteilen wenn sie Scheiße bauen und das auch noch deshalb weil sie meinen sie seien die Babos die 200 Km/h+ fahren müssen?


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verurteilung wegen Mordes für Raser

01.05.2017 um 07:46
Vorweg: Also ich finde beide Taten schrecklich, und beide sollten hart bestraft werden.

Nun zu den Rasern: Warum sollte man die so leicht davonkommen lassen? Sie haben einen Menschen umgebracht, was furchtbar für die Angehörigen ist. Die Raser wussten (es ist nicht möglich, dass nicht zu wissen), das extrem schnelles Fahren durch die Stadt verdammt gefährlich enden kann - und zwar für andere, unbescholtene Menschen. Das war ihnen egal. Viele Raser kamen in der Vergangenheit mit lächerlichen kleinen Strafen davon, was ich einfach nur traurig finde. So viel ist ein Menschenleben also wert. Dann hat ja jeder mal einen Freifahrtsschein, jemanden umzufahren, wenn die Strafen so niedrig bleiben...

Zu dem Punkt mit der Fahrerflucht. Nicht jeder, der einen Menschen (oder ein Tier) anfährt, ist ein Raser. Er muss auch nicht zu schnell gefahren sein, um jemanden anzufahren.


melden

Verurteilung wegen Mordes für Raser

01.05.2017 um 08:22
Klar sollen diese Idioten strenger bestraft werden und es ist klar dass wer so fährt die Verletzung Anderer oder deren Tod billigend in Kauf nimmt....
aber der Unterschied zwischen Mord und Todschlag ist unter anderem der Vorsatz. .....und die Idioten sind ja nicht losgesagt mit der Absicht wir fahren heute jemanden tot....


melden

Verurteilung wegen Mordes für Raser

01.05.2017 um 08:45
Hatori schrieb:Viele Raser kamen in der Vergangenheit mit lächerlichen kleinen Strafen davon, was ich einfach nur traurig finde.
Genauso ist es. Ich würde sogar noch weiter gehen und die Mörder (anders kann man es jawohl nicht nennen) dazu verurteilen, die Unterhaltskosten übernehmen zu müssen, wenn es sich um einen Familienernährer handelt oder eine Entschädigung an die Familie, wie der Bund es macht, bei der Amokfahrt von Amri. Denn die Rennen in der Stadt sind auch Amokrennen. Ich stelle beides auf dieselbe Stufe.

Würde es Politiker und Industrielle treffen, als Opfer, wären drakonischere Maßnahmen schon längst in Kraft.
jimmy82 schrieb:Also es ist Naivität und Dummheit. Viele dieser Jungs sind sogar gläubige Christen und legen großen Wert auf menschliches Leben, sind aber so blöd dass sie obwohl es eigentlich sehr logisch ist nicht wirklich realisieren wie groß und wie real die Gefahr ist
Soweit ich weiß, war einer dieser verurteilten Raser Moslem. Der Glaube hat also nichts damit zu tun.


melden

Verurteilung wegen Mordes für Raser

01.05.2017 um 08:50
querdenkerSZ schrieb:aber der Unterschied zwischen Mord und Todschlag ist unter anderem der Vorsatz. .....und die Idioten sind ja nicht losgesagt mit der Absicht wir fahren heute jemanden tot....
Soweit richtig. Aber das Gericht hat hier den Eventualvorsatz angenommen bzw. unterstellt Wikipedia: Eventualvorsatz

Etwas polemisch ausgedrückt: den 2 Idioten war es sch...egal ob sie jemanden totfahren oder nicht. Und das macht dann, vereinfacht ausgedrückt, den Unterschied aus zwischen Totschlag und Mord.


melden

Verurteilung wegen Mordes für Raser

01.05.2017 um 08:56
Die Strafe muss bei einem Todesfall dementsprechend hoch sein. Ob er nun wegen Mordes, Totschlag oder sonst was angezeigt wird , ist mir eigentlich egal.

Aber oft werden ja Menschen nicht mal nach einem Mord wegen Mordes angeklagt...


melden

Verurteilung wegen Mordes für Raser

01.05.2017 um 10:02
jimmy82 schrieb:Viele dieser Jungs sind sogar gläubige Christen und legen großen Wert auf menschliches Leben,
das ist ja mal eine Aussage......was soll mir das sagen? Gläubige Christen legen großen Wert auf menschliches Leben, Menschen anderer Religionen nicht oder weniger, oder warum führst Du das hier als "besonderes Merkmal" an? Morden gläubige Christen nicht?


melden

Verurteilung wegen Mordes für Raser

01.05.2017 um 10:02
insideman schrieb:Die Strafe muss bei einem Todesfall dementsprechend hoch sein. Ob er nun wegen Mordes, Totschlag
Hmm...
Totschlag ist aber wiederum eine andere Geschichte.

Wenn z.B. ein gehörnter Ehemann seinen Nebenbuhler eine langt und der Nebenbuhler dabei unglücklich stürtzt und stirbt, dann ist das Totschlag und kein vorsätzlicher Mord.

Der Ehemann wollte ja nicht das er dabei stirbt.

Bei den Rasern könnte man das schon als Mord ansehen. Zumindest billigend.

Hier wurde der Raser mit einem Vergewaltiger verglichen.
Der TE legt wert darauf, daß man den "Vorsatz", der dahinter steht, vernünftig abwägt.

Für mich macht es keinen Unterschied, ob man für sein "Ego" Menschenleben aufs Spiel setzt, oder aus religiösen Gründen. (Hier z.B. der LKW Attentäter von Berlin).

Auch wenn man vorher dachte: hey, Autorennen machen soo viele und es ist bisher kaum was passiert, ausserdem bin ich ein klasse Autofahrer und habe nicht die Absicht jemanden zu verletzen...

Da frage ich mich, wie dumm muß man sein, dass so einzuschätzen, denn die Unfallgefahr liegt schließlich nicht nur bei mir als Fahrer, sondern hauptsächlich bei dem Volk drumherum, das damit nicht rechnet.

Im Grunde spielt man da im "RL" ein bisschen GTA...und wie das endet, wissen ja die Meisten.


melden

Verurteilung wegen Mordes für Raser

01.05.2017 um 10:06
@insideman
wie meinst Du das denn? Sie werden nicht des Mordes angeklagt, obwohl es erwiesener Maßen Mord war?


melden

Verurteilung wegen Mordes für Raser

01.05.2017 um 10:06
silberhauch schrieb:Wenn z.B. ein gehörnter Ehemann seinen Nebenbuhler eine langt und der Nebenbuhler dabei unglücklich stürtzt und stirbt, dann ist das Totschlag und kein vorsätzlicher Mord.

Der Ehemann wollte ja nicht das er dabei stirbt.

Bei den Rasern könnte man das schon als Mord ansehen. Zumindest billigend.
Sehe da beim Motiv kaum einen Unterschied, nur dass hier halt Ohrfeige nicht ganz mit einem PKW mithalten kann.

Gibt aber ganz andere Fälle von Totschlag, als "einem eine langen" 


melden

Verurteilung wegen Mordes für Raser

01.05.2017 um 10:08
Tussinelda schrieb:wie meinst Du das denn? Sie werden nicht des Mordes angeklagt, obwohl es erwiesener Maßen Mord war?
Sagen wir so, es wird nicht als Mord behandelt, obwohl es weit mehr Mord ist, als bei einem Autorennen einen Toten zu verursachen.

Wenn zb.  jemand 2 Menschen mit einer Eisenstange auf offener Straße "ermordet" hat.


melden

Verurteilung wegen Mordes für Raser

01.05.2017 um 10:14
insideman schrieb:Sehe da beim Motiv kaum einen Unterschied, nur dass hier halt Ohrfeige nicht ganz mit einem PKW mithalten kann.
??

Totschlag kann z.B. durch eine ungünstige Situationen herbeigeführt werden, so daß man da sehr schnell und ungewollt als "Verursacher" in Frage kommen kann.

Wenn ich ursprünglich jemandem "nur" eine langen möchte und er dann unglücklich stürtzt, dann bin ich ja kein vorsätzlicher Mörder.

Das ist schon ein gravierender Unterschied.

Wenn ich aber mit dem Auto wild durch die Gegend fahre, dann sehe ich da schon einen mutwilligen Vorsatz, der tödlich enden kann. Also Mord.


melden

Verurteilung wegen Mordes für Raser

01.05.2017 um 10:15
@silberhauch

Ich wusste nicht, dass man bei einem Autorennen vorhat, jemanden umzubringen. Und dein "einem eine langen" ist ein dummes Beispiel.

Da stirbt so gut wie nie jemand. Meist ist so  eine körperliche Auseinandersetzung etwas intensiver.


melden
Anzeige

Verurteilung wegen Mordes für Raser

01.05.2017 um 10:18
@silberhauch

das ist sogar nur körperverletzung mit todesfolge.



zu den raser, denen ist es scheißegal ob bei ihren illegalen autorennen ein mensch zu schaden kommt. die handeln nach dem motto, wenn der verkehr laufen soll, gehöhren fußgänger unter die straße. die beiden haben meines wissen nicht ein bischen reue gezeigt.


melden
346 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt