Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist das Schicksal von Soldaten den Frauen egal?

139 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bundeswehr, Soldaten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist das Schicksal von Soldaten den Frauen egal?

01.09.2017 um 13:30
Zitat von gastricgastric schrieb:Seit 1992 kamen 106 soldaten in auslandseinsätzen ums leben.... davon begingen 22 suizid.
Wikipedia: Todesfälle_bei_Auslandseinsätzen_der_Bundeswehr#Verluste
Whaaat? Das finde ich jetzt ziemlich heftig!
Jeder fünfte Tote hat Suizid begangen.. oO
Mich würde mal die Suizidrate an sich interessieren.

Zum Topic. Wieso trennt man zwischen Frauen und Männern? Ist mir als Mann auch ziemlich egal..


3x zitiertmelden

Ist das Schicksal von Soldaten den Frauen egal?

01.09.2017 um 13:32
Zitat von AuweiaAuweia schrieb:Falls es jedoch zu einer solchen Bedrohung kommen sollte wird sicher nicht die Wehrpflicht wieder eingeführt. Denn die Wehrpflichtigen wären nicht mal als Kanonenfutter gut. Wir haben nicht mehr 1830 als 2 Armeen auf dem Feld aufeinander los gingen.Heutzutage läuft Krieg ein bisschen anders.
Ja, heute ist Krieg eine High-Tech-Angelegenheit mit entsprechenden Anforderungen an die Ausbildung der Soldaten. Früher gab es rund um jede offizielle Armee jede Menge Freischärler und Aasgeier, die als Ablenkung und zum Aufreiben kleinerer, unvorsichtiger und schlechter bewaffneter feindlicher Einheiten benutzt werden konnten und häufig von sich aus tätig wurden wenn eine günstige Gelegenheit lockte, weil das Beutemachen am geschlagenen Feind damals üblich war. Gibt es heute alles nicht mehr. Heute wären bewaffnete Zivilisten sowas wie das allerletzte Aufgebot, wenn die "richtigen" Soldaten schon geschlagen sind, der Feind in der Tür steht aber noch keine Niederlage erklärt ist.


melden

Ist das Schicksal von Soldaten den Frauen egal?

01.09.2017 um 14:05
Zitat von vincentvincent schrieb:Jeder fünfte Tote hat Suizid begangen.. oO
Das findest Du schlimm? Schau Dir mal die Zahl der Suizide in den 80ern an.


melden

Ist das Schicksal von Soldaten den Frauen egal?

01.09.2017 um 14:12
Zitat von vincentvincent schrieb:Mich würde mal die Suizidrate an sich interessieren.
Die bundeswehr hat dazu eine nette auflistung gemacht. Erste tabelle ode durch dienstausübung, 2. tabelle durch suizid.
https://www.bundeswehr.de/portal/a/bwde/start/gedenken/todesfaelle_in_der_bundeswehr/!ut/p/z1/04_Sj9CPykssy0xPLMnMz0vMAfIjo8zinSx8QnyMLI2MfEKcnQ0czUyNXLwtgwwMjMz0wwkpiAJKG-AAjgb6wSmp-pFAM8xxmuEJVKQfpR-VlViWWKFXkF9UkpNaopeYDHKhfmRGYl5KTmpAfrIjRKAgN6LcoNxREQBsDT3W/dz/d5/L2dBISEvZ0FBIS9nQSEh/#Z7_B8LTL2922LTCC0A652DK9R00I0


melden

Ist das Schicksal von Soldaten den Frauen egal?

01.09.2017 um 14:17
@vincent

Aber ok, um fair zu bleiben, in den 80ern war die Bundeswehr bei weitem größer.


@gastric

Das Problem ist, dass die Bundeswehr nur aktive Soldaten erfasst und auch nicht wirklich die Auslöser der Selbstmorde berücksichtigt. Andererseits bleibt festzustellen, dass die Selbstmordrate der Bundeswehr sich absolut im Vergleichsrahmen mit anderen Nationen bewegt.


melden

Ist das Schicksal von Soldaten den Frauen egal?

01.09.2017 um 14:18
@Michael-21

och das ist Typisch deutsche. Die wenigsten schauen über ihren eigenen alltag hinaus, geschweige denn welche Verknüpfungen existieren.  

das ändert sich dann später mal.  Die Argumentation der Damen im TE ist aber genauso hohl wie "selbst schuld bei ner Vergewaltigung, was zieht sie sich auch so an"  usw.

Btw ist das ein besonders Deutsches Phänomen


melden

Ist das Schicksal von Soldaten den Frauen egal?

01.09.2017 um 14:20
Wenn ich von getöteten Soldaten erfahre, dann habe ich mehr als Mitleid.

Ebenso finde ich es furchtbar, wie psychisch kaputt manche aus Kriegseinsätzen zurück kommen. Es gibt sehr viele gute Dokumentationen zu diesem Thema.

Erschreckend finde ich, dass ganze damit zu kommentieren, dass sei eben Berufsrisiko und Augen auf bei der Berufswahl.

Ich würde das auch niemals über einen Polizisten oder Feuerwehrmann sagen.

Diese Menschen riskieren ihr Leben für meine Sicherheit und das weiß ich zu schätzen.


1x zitiertmelden

Ist das Schicksal von Soldaten den Frauen egal?

01.09.2017 um 14:21
@Vltor
Jau, schaue gerade nach. Erklärt aber nicht die Zahlen. Die Größe war um die 70, 80er gerade so 2 bis 2,5 mal so groß. Die Suizidzahlen aber ja teilweise 4 bis 5 mal größer.
Und das ohne Auslandseinsätze. Lief wohl in der Ausbildung einiges schief?

@gastric
Thanks..


1x zitiertmelden

Ist das Schicksal von Soldaten den Frauen egal?

01.09.2017 um 14:22
Ach, und da es gerade angesprochen wurde. Die Zahl der Suizide nach dem Dienst oder Auslandseinsatz ist da dann wahrscheinlich gar nicht komplett enthalten?


melden

Ist das Schicksal von Soldaten den Frauen egal?

01.09.2017 um 14:24
Zitat von vincentvincent schrieb:Jau, schaue gerade nach. Erklärt aber nicht die Zahlen. Die Größe war um die 70, 80er gerade so 2 bis 2,5 mal so groß. Die Suizidzahlen aber ja teilweise 4 bis 5 mal größer.
Nun ja, in der Regel kannst Du etwa mit 15-18 Suiziden pro 100.000 Soldaten im Jahr rechnen, ausgehend davon bewegen sich die Zahlen alle mehr oder weniger im Rahmen.


1x zitiertmelden

Ist das Schicksal von Soldaten den Frauen egal?

01.09.2017 um 14:30
Zitat von luxlisbonluxlisbon schrieb:Diese Menschen riskieren ihr Leben für meine Sicherheit und das weiß ich zu schätzen.
Sorry, mein Leben wird nicht am Hindukusch bedroht. Das Argument zieht bei mir gar nicht. Ich hab das nicht in Auftrag gegeben, oder auch nur mein Okay, mein Leben irgendwo zu sichern. Da bin ich Polizisten usw. usf. wesentlich dankbarer. Selbst Feuerwehr- oder Notarztwagen-Fahrer riskieren ihr Leben auf dem Weg zu ihrem Einsatz.

@Vltor
Stimmt, dann ist die Zahl aber doch gar nicht soo hoch. In Deutschland liegt sie wohl bei ca. 12-13 pro 100000. In den 80igern lag sie bei knapp über 20.
Muss ich mir mal den Kopf zerbrechen..


melden

Ist das Schicksal von Soldaten den Frauen egal?

01.09.2017 um 14:35
Warhead schrieb (Beitrag gelöscht):Ich,wieso??Ich bin stocknüchtern...hast du was getrunken??
Ich, wieso???
Ich bin stocknüchtern...hast Du was getrunken???

:D
:P:


melden

Ist das Schicksal von Soldaten den Frauen egal?

01.09.2017 um 14:35
Zitat von gastricgastric schrieb:Solange sie nicht vor meiner haustüre bei meiner direkten verteidigung sterben, ja ... tatsächlich. Es geht dabei btw nicht um das "weit weg", sondern vielmehr um eine gewisse freiwilligkeit, die den soldaten aufgrund seiner eigenen entscheidungen in eben diese lage brachte. Ich habe niemanden persönlich nach meiner sicherheit gefragt, wer es dennoch tut, muss mit den konsequenzen leben. Bei freiwilligkeit habe ich kein mitleid, solange nicht jemand für/wegen mir stirbt, sondern eher allgemein gehalten für die sicherheit des landes, in dem ich wohne. Fängt sich jemand ne kugel ein, die eigentlich für mich gedacht war, dann ist mir das nicht mehr so egal.
Genau, ich habe auch kein Mitleid mit so vielen im Leben. Freiwillig, Selbst schuld.

Ja das macht es einfach.  Aber gut  das würde in einer Gesellschaft nicht funktionieren wenn wir das individuell alles abfragen müssten.
Zitat von gastricgastric schrieb:Es ist unter anderem aufgabe der bundeswehr "uns" im angriffsfall zu verteidigen. So schlecht, wie die deutsche bundeswehr allerdings aufgestellt ist, gelingt dies so oder so nicht ohne fremde hilfe. Ich selbst bin btw nicht unbedingt lieber in sicherheit. Ich selbst würde im angriffsfall zur waffe greifen und "mitverteidigen". Mir egal, ob andere im falle meines ablebens dann in irgendeiner art und weise anteil an meinem tod nehmen oder cocktail schlürfend auf ihrer terrasse verbringen. Solln se doch. Dann sind sie wenigstens sicher.
Die schlecht Aufstellung basiert ja eben auf einer Gewissen Gesellschaftlichen Ignoranz der Welt, ihrer Zusammenhänge als auch ein Leben in der Wohlfühlzone.
Zitat von azzmazterazzmazter schrieb:Dann solltest du deine Entscheidung vielleicht tatsächlich noch einmal ganz lange und ganz genau überdenken.
Berufssoldat sollte man nicht werden, weil man dafür in der Heimat als "Held" angesehen werden will.
Denn das wird -gottlob- pauschal nicht so sein.
Das nicht, aber das Verhältnis der Deutschen zu allen Dienenden in Uniform ist schon sehr interessant. Das Betrifft nicht nur Soldaten
Zitat von Michael-21Michael-21 schrieb:Aber wenn Deutschland in einen konflikt kommt, dann wird die Wehrpflicht ruck zuck wieder eingeführt. Dann sind es nicht nur Berufssoldaten.
Ich gehe mal davon aus wenn diese dann im rahmen der Landesverteidigung umkommen, dann dürfte man schon etwas Respekt und Mitleid erwarrten (?) da Sie ja das dann fürs Land und dessen Bevölkerung "den Löffel abgeben"...
ach in der Theorie schon in der Praxis braucht man schon 2 bis 4 Jahre Vorlauf um wieder eine "Miliz" einzuführen.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Also junge Frauen wollen heute von den Männer viele Sachen aber einen Sarg nach Hause geliefert zu bekommen bestimmt nicht - außerdem verdienen Soldaten nicht viel.
Mach Dir nichts draus, ist nicht der einzige unattraktive Männerjob.
Och der Verdienst ist von vielen Faktoren abhängig.

https://www.bundeswehr.de/portal/a/bwde/start/streitkraefte/soldaten/besoldung_versorgung/besoldungstabelle/!ut/p/z1/hU5NC4IwGP4tHbzufVEs67YoCPEQKqS7xNQ1jeVkLu3nZ3gKkp7b88kDDDJgLR8ayW2jW64mnrP1dR9EaeRuXTcNY0R68JMjjVMPTwiXfwE22bgAipBUAvJpY7O84UMCDNidD_xFOm2sEpbw8vMQ8pq3lRJnXdJZCIFJpYv5Om0LL5DAjLgJIwx5mkmure36nYMOjuNIpNZSCVIJB381at1byL6C0D2yET1fDRFdvQEMPORM/dz/d5/L2dBISEvZ0FBIS9nQSEh/#Z7_B8LTL2922TJR00AD5SEART30H5
Zitat von AuweiaAuweia schrieb:Falls es jedoch zu einer solchen Bedrohung kommen sollte wird sicher nicht die Wehrpflicht wieder eingeführt. Denn die Wehrpflichtigen wären nicht mal als Kanonenfutter gut. Wir haben nicht mehr 1830 als 2 Armeen auf dem Feld aufeinander los gingen.
Warum nicht? Schaun wir uns Israel an. Eine der Effektiven Wehrpflichtarmeen, inklusive Wehrgerechtigkeit.

Ist aber eine Frage des Zeitraumes.
Zitat von vincentvincent schrieb:Whaaat? Das finde ich jetzt ziemlich heftig!
Jeder fünfte Tote hat Suizid begangen.. oO
Mich würde mal die Suizidrate an sich interessieren.
In Gewisser Weise. PTBS und co lassen grüßen, hinzu kommt das eben in diesem Beruf viele Junge Menschen aktiv sind usw.


3x zitiertmelden

Ist das Schicksal von Soldaten den Frauen egal?

01.09.2017 um 14:40
@luxlisbon

Jeder Beruf hat seine Risiken. Als Bürohengst kannst Du vom Stuhl fallen, als Elektriker einen Stromschlag bekommen und als Soldat oder Polizist kannst du im Einsatz getötet werden. Es gibt eben Berufe mit mehr oder weniger Risiko. Ich würde das jedem Soldaten, Polizisten oder Feuerwehrmann sagen. Vor allem würde ich das meinen Freunden und Verwandten, wenn sie einen solchen Berufswunsch äußern, klipp und klar sagen. Oftmals sind den Menschen die Konsequenzen einer solchen Wahl nicht bewusst. Vor allem sind sie sich oft nicht bewusst, was sie im schlimmsten Fall ihren Angehörigen antun.

Es gehört nunmal zur Definition des Soldaten, dass er im Einsatz ums Leben kommen kann.


melden

Ist das Schicksal von Soldaten den Frauen egal?

01.09.2017 um 14:41
Zitat von VltorVltor schrieb:Nun ja, in der Regel kannst Du etwa mit 15-18 Suiziden pro 100.000 Soldaten im Jahr rechnen, ausgehend davon bewegen sich die Zahlen alle mehr oder weniger im Rahmen.
liegt damit also im Bundesdeutschen Durchschnitt.

Wikipedia: Suizidrate nach Ländern


1x zitiertmelden

Ist das Schicksal von Soldaten den Frauen egal?

01.09.2017 um 14:45
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Warum nicht? Schaun wir uns Israel an. Eine der Effektiven Wehrpflichtarmeen,
Ich habe doch meine Zweifel, dass die Israelis nach über 3 Dekaden reiner Terrorbekämpfung eine gut funktionierende Armee im Fall eines konventionellen Krieges abgeben würden - zumindest nicht gegen einen halbwegs gleichwertigen Gegner.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:liegt damit also im Bundesdeutschen Durchschnitt.
Etwas darüber, aber wohl dafür auch etwas unter dem Schnitt der französischen Armee, die etwa 17-19 Suizide auf 100.000 Soldaten zu verzeichnen haben. Wies etwa bei den Briten aussieht weiß ich nicht, kann mir jedoch vorstellen, dass da die Suizidrate nochmals größer ist.


1x zitiertmelden

Ist das Schicksal von Soldaten den Frauen egal?

01.09.2017 um 14:45
@vincent

Die. Bundeswehr kam immer schon in D zum Einsatz bei Katastrophen und das wird sie auch in Zukunft. Ich möchte in solchen Fällen nicht darauf verzichten müssen, natürlich immer in der Hoffnung das diese Fälle nicht eintreten mögen.

Und dafür bin ich dankbar.

https://www.google.de/amp/s/amp.welt.de/amp/politik/deutschland/article162645406/Bundeswehr-probt-Terror-Grosslage-in-Deutschland.html

Über Auslandseinsätze lässt sich sicher streiten, allerdings sehe ich persönlich eben auch deren Notwendigkeit.


1x zitiertmelden

Ist das Schicksal von Soldaten den Frauen egal?

01.09.2017 um 14:48
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ist aber eine Frage des Zeitraumes
Eben. Wenn die Wehrpflicht erst wieder eingeführt werden würde, wenn die Kacke schon am dampfen ist, ist es zu spät die Wehrpflicht wieder einzuführen.


1x zitiertmelden

Ist das Schicksal von Soldaten den Frauen egal?

01.09.2017 um 14:49
Zitat von luxlisbonluxlisbon schrieb:Die. Bundeswehr kam immer schon in D zum Einsatz bei Katastrophen und das wird sie auch in Zukunft.
Mag ja sein, dafür braucht es aber keine Bundeswehr. Den Menschen bin ich dankbar, aber nicht ihrer Rolle als Soldat sondern einfach als Helfer. Demgegenüber kann man dann ruhig auch das THW erwähnen, deren Aufgabe das ist und die das damit ständig machen. Von anderen freiwilligen Bürgern mal abgesehen..


1x zitiertmelden

Ist das Schicksal von Soldaten den Frauen egal?

01.09.2017 um 14:52
Zitat von VltorVltor schrieb:ch habe doch meine Zweifel, dass die Israelis nach über 3 Dekaden reiner Terrorbekämpfung eine gut funktionierende Armee im Fall eines konventionellen Krieges abgeben würden - zumindest nicht gegen einen halbwegs gleichwertigen Gegner.
Fedaykin schrieb:
Och, ich denke besser als die meisten. Auch ihre Konventionellen Konflikte trugen sie mit Wehrpflichtarmeen aus. Natürlich haben die ihre BF Anteil am Spezialisten.

Die Großen Anti Terroreinsätze waren jetzt nicht so weit entfernt von Konventioneller Kriegsführung. Auch wenn es 2006 Schwächen gab so hat man schon 2008 in Gaza wieder eine Klare Steigerung gesehen. Gerade in Urbanen Gebiet machen sie einen guten Eindruck.

Gleichwertiger Gegner, tja das ist so eine Sache, bleiben nur die Arabischen Armeen, und egal wie die Ausgerüstet sind scheitert es dort an der Mentalität und Ausbildung. Oder anders ihre Denkmuster sind denkbar schlecht geeignet für das Moderne flexible Schlachtfeld
Zitat von AuweiaAuweia schrieb:Eben. Wenn die Wehrpflicht erst wieder eingeführt werden würde, wenn die Kacke schon am dampfen ist, ist es zu spät die Wehrpflicht wieder einzuführen.
Ja, aber solche Szenarien können durchaus mehrere Jahre Vorlaufzeit haben.


melden