Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neue Form der Rassentrennung?

1.949 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rassismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Neue Form der Rassentrennung?

19.11.2017 um 11:49
@interrobang
so mein Lieber, hier die Statistiken, die ich ja nicht habe oder nicht zeigen will, da sie mir ja widersprechen würden....ich nehme mal die USA, den da habe ich einen sehr schönen link, der alle möglichen Statistiken aufzeigt.
https://www.thenewprogressive.net/ultimate-white-privilege-statistics/
Maybe you’re like me, and you’re tired of rhetoric. My wife is a nurse, and one of the current emphases in medicine is “evidence-based medicine”—as opposed to “eminence-based medicine.” And that’s a good thing. When I’m in the hospital or visiting my doctor, I want them using treatments that science actually proves are good and do work.

I have come to take a similar approach to politics. I’m not interested in cliché ideas or rehashed rhetoric; I want evidence-based policies, and I try to take data-based positions.

If you’re like me in this way, then I present to you a data-based approach to discussing the issues of white privilege and systemic racism—what it is, whether it truly exists, and what it looks like.
und das Asiaten die ausgebildetsten Menschen in den USA sind sagt genau WAS über Privilegien? Erkläre mir das mal bitte, aber vorher vielleicht noch das lesen:
http://www.latimes.com/business/technology/la-fi-tn-asian-american-tech-20150506-story.html
Tech's glass ceiling nearly four times harder for Asian Americans to crack
oder das
The real secret to Asian American success was not education

Asian Americans — some of them at least — have made tremendous progress in the United States. But the greatest thing that ever happened to them wasn't that they studied hard, or that they benefited from tiger moms or Confucian values. It's that other Americans started treating them with a little more respect.
https://www.washingtonpost.com/news/wonk/wp/2016/11/19/the-real-secret-to-asian-american-success-was-not-education/?utm_term=.131811293c59

noch Fragen?


1x zitiertmelden
interrobang Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Neue Form der Rassentrennung?

19.11.2017 um 11:57
Zitat von FiernaFierna schrieb:Nur Strohmänner.
Nein den genau das wurde von @Tussinelda propagiert. Diese form des rassismus ist allerdings auf allmy scheinbar erlaubt.
Zitat von FiernaFierna schrieb:Dafür sollte man Rassismus evtl erstmal benennen
Er wird benannt. Dieser rassismus von "links" befeuert ihn allerdings nur.

@Tussinelda
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:und das Asiaten die ausgebildetsten Menschen in den USA sind sagt genau WAS über Privilegien?
Ach ich verstehe.. Bildung ist also auf einmal kein privileg? :D
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:noch Fragen?
Ja. Warum du dagegen bist das man schwarze als menschen bezeichnet.

Das ist nämlich neben der sprache der einzige unterschied zwischen "people of color" und farbige menschen. Beides ist gleich diskriminierend es sei den das ein deutscher Ausdruck alleine eine diskriminierung darstellt.


3x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

19.11.2017 um 12:00
@interrobang
doch ist es, aber in Betrachtung dessen, was man so alles an "Kraft" auswenden muss, um solche Bildung geniessen zu können und in Betrachtung dessen, wie viel schwerer der Weg ist, wenn die Ausgangsbedingungen ungleich sind. Aber das vernachlässigst Du ja. Du betrachtest etwas oberflächlich, fertig, nur - und ich sagte dies schon mehrfach - so einfach ist es nicht. Das wird auch schön in dem einen link aufgezeigt, den Du ja gelesen hast,gell?

Aber noch viel besser ist - und deshalb habe ich kaum noch Lust hier links zu setzen - links, Belege werden gefordert, bringt man sie, ist es scheissegal, dann findet man ein neues Konstrukt, was man dann zur Diskussion stellt. Herrlich durchschaubar.


melden

Neue Form der Rassentrennung?

19.11.2017 um 12:05
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Nein den genau das wurde von @Tussinelda propagiert. Diese form des rassismus ist allerdings auf allmy scheinbar erlaubt.
Es ist völlig egal, wer das vermeintlich propagiert hat, solange ich es nicht tat, bleibt das gegenüber mir ein Strohmann.
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Er wird benannt. Dieser rassismus von "links" befeuert ihn allerdings nur.
Nein, wird er eben nicht, indem man Privilegien, die weiße Menschen nahezu überall auf der Welt besitzen, für nicht-existent erklärt...oder ggf eben sagt, dass sei halt ganz normal und in anderen Teilen der Welt dann umgedreht.
Wo gibt es denn z.B. Länder mit umgedrehtem Kastensystem und weißer Mehrheit? Ja, richtig, nirgends.

Und hast du deinen Link abseits davon mal zuende gelesen?
These kinds of statistics have resulted in Asian-Americans being dubbed the “model minority”. Lumping all Asian-Americans into one group contributes to the stereotype that all Asian-Americans are highly educated.

A 2010 report focusing on Asians in California — a state with the highest U.S. Asian population outside of Hawaii —  found that expectation to be false. In California, for example, 45 percent of Hmong, 40 percent of Cambodians and Laotians, and one-fifth of Fijians had less than a high school education. The report also found that 20 percent of Pacific Islanders in the state eventually drop out of high school.

The model minority myth — the stereotypical expectation that Asian-American students will excel at school and on the job — is taking its toll.

Suicide is the second leading cause of death — behind unintentional injuries such as car accidents — among Asian-American women between the ages of 15 and 24. The highest female suicide rates, across all ethnic groups, occur among Asian-American women between the ages of 15 and 25 and those over 65. So-called “model minority” expectations and family pressure are often cited as factors contributing to the suicides.
https://blogs.voanews.com/all-about-america/2016/04/11/why-asian-americans-are-the-most-educated-group-in-america/


1x zitiert1x verlinktmelden
interrobang Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Neue Form der Rassentrennung?

19.11.2017 um 12:15
@Tussinelda
Und ich warte immer nich auf deine antwort:
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Warum du dagegen bist das man schwarze als menschen bezeichnet.

Das ist nämlich neben der sprache der einzige unterschied zwischen "people of color" und farbige menschen. Beides ist gleich diskriminierend es sei den das ein deutscher Ausdruck alleine eine diskriminierung darstellt.
@Fierna
Zitat von FiernaFierna schrieb:solange ich es nicht tat, bleibt das gegenüber mir ein Strohmann.
Es währe dann ein strohmann wen ich dir eine aussage unterstellen würde.
Zitat von FiernaFierna schrieb:Nein, wird er eben nicht,
Doch wird er. Dazu gibt es hier im tread auch genug Beispiele. Allen voran Beiträge von @Tussinelda


1x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

19.11.2017 um 12:20
@interrobang
ich bin dafür, dass man Menschen so bezeichnet, wie sie sich selbst bezeichnen. Reicht das? das habe ich hier schon gefühlte 2 Millionen mal geschrieben. Wenn diese sich also als Schwarze Menschen bezeichnen, als Gruppe, wunderbar, wenn sie sich "Menschen, die sich so bezeichnen wollen, wie lawine es für richtig hält" bezeichnen wollen, auch gut. ICH (im Gegensatz zu euch) will nämlich nicht bestimmen, wie sie sich bezeichnen sollen, sondern ich bezeichne sie so, wie sie es wollen. Und so lange ich nicht von bestimmten Personen weiß, wie sie explizit bezeichnet werden wollen, ich aber - aufgrund der Thematik - eine Gruppe benennen muss, nenne ich sie so, wie die betroffene Gruppe es möchte. Jetzt endlich verstanden oder kauen wir das in JEDEM thread mindestens 100mal durch?


2x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

19.11.2017 um 12:20
Zitat von FiernaFierna schrieb:Wieso lieferst du uns denn nichtmal Beispiele dafür?
Wer wird denn da genau rassistisch diskriminiert? Oder möchtest du jetzt Diskriminierung auf Basis von Religion zu einer "Hautfarben"-Angelegenheit machen?
vor meinem Auge tun sich nur Fragezeichen auf. denn nichts davon habe ich zur diskussion gestellt.

ich liefere dir aber gern  und gratis den Kontext :
    @Tussinelda schrieb:
      Es geht einfach darum zu erkennen, dass man es als Weißer Mensch leichter hat, als ein PoC


darauf meine Antwort, die diese Verallgemeinerung nicht unhinterfragt hinnimmt:




lawine
im Übrigen gibts auch bei Menschen mit heller Hautfarbe -also Weißen- sowohl in der Geschichte als auch in der Gegenwart ganze Völker, die kein bisschen priviligiert sind.

du kannst mir natürlich gern erklären, welche Privilegien Weiße in Albanien, Transnistrien und  Moldawien  gegenüber Nichtweißen Bewohnern von Saudi Arabiern , oder Schwarzen auf den Inseln Bahamas (85%), Barbados (90%) genießen ??


oder du zeigst mir die Nachteile auf, die Jamaikaner erleiden müssen (91%) im Vergleich zu
Bulgaren.

(in Klammern Anteil Nachfahren schwarzer afrikansicher Sklaven an der Gesamtbevölkerung)

oder zählen Saudis  für dich trotz hellbraunem Hautton zu den weißen Menschen weil sie unermessliche Reichtümer ihr Eigen nennen?
mit dir als Moderatorin daraufhin eine Strohmanndiskussion um Religion zu führen, überfordert mich.

vielleicht mag @Tussinelda die oben gestellten fragen nun endlich beantworten?


1x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

19.11.2017 um 12:26
@lawine
und nochmal, es geht um Vergleiche INNERHALB von Gesellschaften. Und Saudis, wenn sie die sind mit der Macht, sind dann die "weißen", da es sich eben nicht nur um die exakte hautfarbe handelt, sondern um die soziopolitische, gesellschaftliche Stellung in einer Gesellschaft. Auch das habe ich schon mehrfach ausgeführt, weshalb ich auch auf Deine absurden Vergleiche nicht eingehe. Wenn hier jemand arm ist, dann ist das auch nicht mit jemandem zu vergleichen, der in Südafrika arm ist. Im Vergleich zu dem ist der arme Deutsche nämlich immer noch reich. Verstehst Du das?


1x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

19.11.2017 um 12:34
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:ich aber - aufgrund der Thematik - eine Gruppe benennen muss, nenne ich sie so, wie die betroffene Gruppe es möchte
dann teile du doch die Menschheit weiter in Weiße und people of color ein und schreibe ihnen Eigenschaften zu.

ich mache es nciht, weil es rassistisch ist.


Vielleicht hängt "Weißsein" sogar vom PRiviligertsein/ Einkommen ab. Siehe Saudi Arabien..

Saudis sind zwar people of color, aber ziemlich reich. und sie diskriminieren Menschen aus anderen Ländern massiv. auch rassistisch.

dabei geht lt deiner Darstellung Rassimus nur von Weißen aus. niemals könnten Nichtweiße rassistisch diskriminieren, weil ihnen die Machtbasis fehle


melden

Neue Form der Rassentrennung?

19.11.2017 um 12:35
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Es währe dann ein strohmann wen ich dir eine aussage unterstellen würde.
Ja, tust du doch, selbst wenn du sie in Suggestivfragen verpackst.
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Doch wird er. Dazu gibt es hier im tread auch genug Beispiele. Allen voran Beiträge von @Tussinelda
Ist das jetzt ein Lob an sie oder missinterpretierst du meine Aussage?

@lawine

Du schreibst doch an mich:
Zitat von lawinelawine schrieb:das Beispiel Saudi Arabien (Menschen dunklerer Hautfarbe, also Nichtweiß) mag dann aber niemand so recht aufgreifen??
Also was willst du damit sagen?
Und was hiermit:
Zitat von lawinelawine schrieb:im Übrigen gibts auch bei Menschen mit heller Hautfarbe -also Weißen- sowohl in der Geschichte als auch in der Gegenwart ganze Völker, die kein bisschen priviligiert sind.
Wer sind diese Völker?

Aber ich übernehme das mit Saudi-Arabien dennoch gerne:
Human Rights Watch (HRW) describes the working conditions of foreign workers, most of whom come from developing countries in South Asia, as "near-slavery" and attributes them to "deeply rooted gender, religious, and racial discrimination". Workers are often unwilling to report their employers for fear of losing their jobs or further abuse.[2]
Wikipedia: Racism in Saudi Arabia#Foreign workers
The exact number of maids on death row is almost certainly higher, but Saudi authorities do not publish official figures. Indonesians are believed to account for the majority of those facing a death sentence. Human rights groups say 45 Indonesian women are on death row, and five have exhausted the legal process.
Figures for other nationalities are harder to come by. Rights groups say they believe there are also Sri Lankan, Filipina, Indian and Ethiopian maids facing the death penalty.
[...]
"In many cases, they're subjected to whole trials where they can't understand the proceedings, which are conducted solely in Arabic, and without translation. They are often not given access to lawyers or to consular assistance."

Mamoun said poor workers from the Indian subcontinent, south-east Asia and Africa did not have the contacts and influence needed to balance a justice system that was weighted against them.
https://www.theguardian.com/world/2013/jan/13/saudi-arabia-treatment-foreign-workers
Although there is a discrimination against non-Muslims (usually Western foreigners, Jews, Christians, etc), in general this goes unnoticed as these cases are relatively uncommon compared to those of other minorities.
Wikipedia: Racism in Saudi Arabia#Religious or sectarian

Wer hat da nun Privilegien?


1x zitiert1x verlinktmelden

Neue Form der Rassentrennung?

19.11.2017 um 12:36
@lawine
na sagen wir es mal so, es geht ja bei der Benennung um politischen Aktivismus. Man benennt Gruppen ja nicht aus Spaß und Dollerei irgendwie. Das sollte eigentlich klar sein, wenn es um Rassismus geht. Und nicht nur dann.


melden

Neue Form der Rassentrennung?

19.11.2017 um 12:38
@Fierna
der Reiche hat Privilegien.

Unabhängig von seiner Hautfarbe.


aber wie @Tussinelda grad bestätigt hat:

mit viel Geld in der Tasche und daher über Macht verfügend, wird jeder people of color zum Weißen.

und damit bleibt es ein rassistisches Schema

verrückt, oder?


1x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

19.11.2017 um 12:41
Zitat von lawinelawine schrieb:der Reiche hat Privilegien.

Unabhängig von seiner Hautfarbe.
Ach so, dann gibt es ja gar keinen Rassismus in Saudi-Arabien und wir können dein Beispiel komplett in die Tonne werfen.

Findest du noch was anderes?


1x zitiert1x verlinktmelden

Neue Form der Rassentrennung?

19.11.2017 um 12:41
@lawine
nein, denn es geht nicht nur um Geld. Du interpretierst alles gerne so, wie es Dir gerade passt. Wenn Du zu einer bestimmten Gruppe zählst geniesst Du Privilegien gegenüber einer anderen Gruppe, auch wenn Du nicht reich bist. Einfach weil Du der Gruppe, die die Macht hat angehörst. Auch wenn Du weniger Privilegien haben solltest, als die ganz oben in der Gruppe, der Du angehörst.


1x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

19.11.2017 um 12:45
Zitat von FiernaFierna schrieb:dann gibt es ja gar keinen Rassismus in Saudi-Arabien
doch gibt es.

am beispiel Saudi Arabien: Rassismus von people of color gegenüber anderen people of color.

weil es aber Rassismus  lt @Tussinelda nur von Weißen gegenüber Nichtweißen/ people of color geben kann, werden people of color schnell mal zu Weißen gemacht.

folgerichtig werden reiche und mächtige people of color zu Weißen erklärt , um im Rassismusschema bleiben zu können.

Rassismus in Reinkultur also.


1x zitiertmelden
interrobang Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Neue Form der Rassentrennung?

19.11.2017 um 12:47
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:ich bin dafür, dass man Menschen so bezeichnet, wie sie sich selbst bezeichnen. Reicht das?
Nein den das ist keine Antwort auf meine frage. Beides bedeutet das gleiche. Nur bei der einen form werden sie nicht als menschen bezeichnet und es ist eine andere sprache.
Zitat von FiernaFierna schrieb:, tust du doch, selbst wenn du sie in Suggestivfragen verpackst.

Und wo?
Zitat von FiernaFierna schrieb:Ist das jetzt ein Lob an sie oder missinterpretierst du meine Aussage?
Ich lobe es nicht wen man menschen anhand ihrer hautfarbe beurteilt. Das ist rassistisch.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Wenn Du zu einer bestimmten Gruppe zählst geniesst Du Privilegien gegenüber einen anderen Gruppe, auch wenn Du nicht reich bist. Einfach weil Du der Gruppe, die die Macht hat angehörst.
Nur hat niemand irgentwelche macht nur weil du ohn als Weiß ansiehst.


melden

Neue Form der Rassentrennung?

19.11.2017 um 12:49
Zitat von lawinelawine schrieb:Rassismus von people of color gegenüber people of color.
Und wieso werden weiße Menschen nicht in dem Maße diskriminiert?
Und könnte der durschnittliche Saudi einen Schweden für einen Inder halten und checkt erst dessen Kontostand, bevor er sich zum diskriminieren oder eben nicht entscheidet?


1x zitiert1x verlinktmelden

Neue Form der Rassentrennung?

19.11.2017 um 12:54
@lawine
sag mal, liest Du eigentlich was ich schreibe? Verstehst Du es nicht, ignorierst Du es?

@interrobang
ich habe keine Deutungshoheit, die maßt Du Dir ja an, ich nicht. Wenn diese Bezeichnung gewählt wurde, dann ist es so und da KANN ich zwar eine Meinung zu haben, nur zählt die nicht. WAS es mit der Bezeichnung auf sich hat, wie entsprechende Verbände dies erläutern habe ich anhand zweier links deutlich gemacht. Du willst auf mir rumhacken, tja, schade, aber ich wähle diese Bezeichnung nicht für Betroffene aus, noch habe ich eine Meinung dazu, welche denn "besser", sinnvoller oder sonst was wäre, es geht mich schlicht nichts an.
@lawine @interrobang
Vielleicht hilft das
http://minderheiten.at/stat/stimme/stimme39c.htm
"Schwarz ist eine politische Identität"



1x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

19.11.2017 um 13:01
@Fierna
ich reagiere auf deine Strohmänner nicht. wenn du am Thema vorbei diskutieren willst, such dir jemand anders


@Tussinelda
sag mal, liest Du eigentlich was ich schreibe? Verstehst Du es nicht, ignorierst Du es?
Antwort: ja, ja, nein
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Und Saudis, wenn sie die sind mit der Macht, sind dann die "weißen", da es sich eben nicht nur um die exakte hautfarbe handelt, sondern um die soziopolitische, gesellschaftliche Stellung in einer Gesellschaft
people of color werden zu Weißen, wenn sie  andere Menschen rassistisch diskriminieren.
weil es dein rassistisches Schema nicht zulässt, dass people of color selsbt rassistisch sein können (also immer nur Opfer, nie Täter sein können)
sind sie Täter, werden sie zu Weißen erklärt und sinnd keine people of color mehr.


Aber: sie wechseln gar nicht die Hautfarbe, wie du glauben machen willst.


melden

Neue Form der Rassentrennung?

19.11.2017 um 13:09
@lawine
es geht auch nicht ums Hautfarbe wechseln, es geht darum, die diskriminierte Gruppe von der Gruppe, die diskriminiert/diskriminieren kann auf (hauptsächlich) institutioneller Ebene, zu unterscheiden. Aber weißt Du, ich möchte Dich nicht von etwas überzeugen, dessen Grundprinzip Du schon nicht verstehen willst. Also denke doch bitte, was DU willst, nur bitte unterstelle mir nichts, weil Du meine Aussagen missinterpretierst. Das würde mir schon reichen. Vielen Dank.


melden