Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

970 Beiträge, Schlüsselwörter: Schule, Reform, Digitalisierung

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

13.08.2019 um 22:58
Shionoro schrieb:Man sollte schule alternaivlos streichen
Das wäre ja ein krasser Schritt, woher wissen die Schüler denn, welcher yt channel der gute ist und welcher voller VT steckt?

Gewisse Fähigkeiten und Fertigkeiten müssen ja schon irgendwie vermittelt werden, alles können die modernen Eltern ja nicht leisten.


melden
Anzeige

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

13.08.2019 um 22:58
knopper schrieb:ja! Ist eigentlich das was ich auch immer so erlebt habe...als ich noch zur Schule ging :D Besonders was die Gruppenarbeit betrifft. Es war nie so dass da die Aufgaben gerecht aufgeteilt worden und wirklich Teamarbeit stattfand. Meist waren es nur ein oder 2 die das Meiste erledigten und die anderen pim..... rum. :D

Und das mit "Wikipedia ist keine Quelle, dürft ihr nicht benutzen" kenne ich auch sehr gut. Das ist doch nur so ein eine Gebot, eben WEIL bei wikipedia meist alles schön zusammengefasst steht...und dies die Arbeit natürlich extrem erleichtert.

ja gut dann werden eben andere Quellen genutzt, wo im Grunde genau das gleiche steht....aber hey ist ja nicht wikipedia. :D Alles nix Neues...
Es ist im endeffekt eine augenwischerei. Ich will ja gar nicht sagen, dass in der geschichte der schule es nie gute gruppenarbeit gegeben hat. Nur, dass die chance, dass 2-5 Pubertierende, die etwas machen sollen, worauf sie keinen bock haben, das gerecht verteilen und bemüht einen vortrag unter berücksichtigung aller motivierten einzelimpulse zusammenstellen, sehr, sehr klein ist.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

13.08.2019 um 23:03
Bruderchorge schrieb:Das wäre ja ein krasser Schritt, woher wissen die Schüler denn, welcher yt channel der gute ist und welcher voller VT steckt?

Gewisse Fähigkeiten und Fertigkeiten müssen ja schon irgendwie vermittelt werden, alles können die modernen Eltern ja nicht leisten.
Mit alternativlos meinte ich, dass ich es mit etwas ersetzen würde, was eben NICHT Schule ist und auch nicht einfach nur das, was die schule tut, ersetzen soll.

Ich hab das hier in dem thread halbwegs ausgeführt (natürlich würde das, würde ich das detailliert machen wollen, mehrere hundert seiten brauchen. Natürlich kann ich dir nicht alle details dazu sagen,w ie das logistisch gehen soll und rechtlich usw., ich hoffe, dass das klar ist).
Diskussion: Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

Ich will schon, dass grundfertigkeiten mitgegeben werden. Ich glaueb nur nicht, dass eine schule dafür überhaupt eine gute idee ist, weil die grundsätzlichen fähigkeiten, die wirheute brauchen, gar nicht so direkt über unterricht gelehrt werden können.
Das geht bei lesen, schreiben und rechnen und sowas, dem grundschulkram.

Aber man kann letztendlich jemanden, den es nicht so besonders von sich aus interessiert, nicht zu einem chemiker machen. Du kannst dem höchstens ein paar chemiefakten die ganz cool sind beibringen und dir einreden, du hättest ihn gebildet.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

13.08.2019 um 23:13
groucho schrieb:und wenn man sich dann ansieht, was für ein katastrophales und ganz offensichtlich völlig untaugliches System der TE dagegen stellen will....
Von dem du mir aber noch nicht erklären konntest, was daran so falsch sein soll.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

13.08.2019 um 23:14
Grottenolm schrieb:Rechnen, Schreiben, Lesen, Englisch. Dazu Spezialwissen für den Job, in diesem Fall Mathe und Wirtschaft. Super, keine Ahnung von Biologie. Zu doof um eine Kiefer von einem Ahorn zu unterscheiden, eine Rose von einer Geranie. Evolution, was ist das? Politik wird auch nicht unterrichtet. Was es bedeutet, in einer Demokratie zu leben, ach was überhaupt eine Demokratie ist. Welche Gefahren von totalitären Systemen ausgehen,... Geographie, ist doch völlig unwichtig in einer globalisierten Welt.

Mit Rechnen, Schreiben, Lesen, Englisch plus etwas Wissen worauf man Bock hat oder was für den Job wichtig ist, damit ist es nun wirklich nicht getan. Der Mensch ist doch nicht nur Arbeitnehmer.
Frag mal heute bei den kindern rum, wer kiefer von ahorn unterscheiden kann.
Oder wie Evolution so genau funktioniert.
Frag die mal, was der Bundesrat ist.

Oder frag auch mal erwachsene, wie das periodensystem funktioniert oder was ein Edelgas ist.

Glaubst du allen ernstes, die wissen das?

Interessant ist, dass du (und andere) glauben, dass es totalitären systemen zuwiderläuft, kinder 13 jahre lang in eine institution zu schicken, wo ihnen eine person erklärt, wie alles funktioniert und die das mitschreiben und wiederholen müssen.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

13.08.2019 um 23:30
groucho schrieb:Genua darauf läuft @shionoros System hinaus..... Arbeitssklaven
Mal wieder falsch, darauf will dein system hinaus, nämlich das jetzige.
Du merkst das nur nicht.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

13.08.2019 um 23:33
Narrenschiffer schrieb:Schulpflichtsdauer beträgt in den meisten Staaten zwischen acht und zehn Jahren, die Kinder werden also mit 14 bis 16 Jahren in die Lebenswelt der freien Entscheidungen entlassen, eine Spezialisierung müsste wohl etwa mit 10 Jahren erfolgen, vermutlich in einer Art Wahlfachentscheidung.

Die Frage ist aber, ob sich ein Staat verantwortungsvoll verhalten würde, wenn Kinder bis zu einem gewissen Alter nicht für alle beruflichen Optionen und alle für ein Agieren im gesellschaftlichen Raum notwendigen Grundfertigkeiten vorbereiten würde.

Für die meisten müsste dann als erstes Sport, Musik, Kunst gestrichen werden. Für das Mädel, das Bürokraft werden will, wird dann auch noch Geographie, Geschichte, Biologie, Physik, Chemie gestrichen.

Auf in den Weg zu einer Gesellschaft der Strunzdummen.
Wie kommst du denn auf so einen unsinn? Strunzdumm wäre man, wenn man nur das weiß, was man in der schule (angeblich) lernt.

Oder wie ist das bei dir? Würdest du einen Menschen als strunzdumm bezeichnen, weil er sich mit Musik und Kunst nicht auskennt und mit Chemid und Physik auch nicht? Dann sind die meisten Menschen dumm. Die kennen sich damit nämlich nicht aus. Ob die wissen was eine tonleiter ist oder nicht.
Denn dazu, sich auszukenne, gehört wesentlich mehr als das.

Dazu, eine gute Bürokraft zu sein gehört das Schulwissen nicht oder kaum. Dazu, ein erfolgreicher glücklicher und gebildeter mensch zu sein aber auch nicht.

Du musst ein sehr zynisches menschenbild haben, wenn du denkst, dass ein mensch sich nicht bilden würde, wenn er nicht in die schule geh.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

13.08.2019 um 23:37
Fedaykin schrieb:??? Hat was mit dem Theama zu tun was Shinoro bzgl Bildung erreichen wollte?

Naja gut du nutzt halt den Begriff Sklaverei wieder mal falsch um deiner Ethik mehr Geltun gzu verschaffen.

Aber wie gesagt das hat ja nix mit Shinoros Plan zu tun die Allgemeinbildung contar Spezialbildung zu verwerten.
Das ist aber auch nicht shionoros plan.
Shionoros these ist, dass es allgemeinbildung gar nicht gibt und man auch nicht so tun sollte, als gäbe es sie.
und dass ein Mensch heutzutage recht schnell,w enn er eine neue tätigkeit tun will (egal, welche das sein mag, ob job oder hobby) die grundlagen dazu lernen kann und die idee (die schule ja ist), dass man ihn einigermaßen auf alle eventualitäten, auf die er sich mal bilden könnte, vorbereiten kann, nicht wahr ist.

Wenn ein Mensch 1000 verschiedene BIldungswege einschlagen kann und die SChule ihn auf 50 davon halbwegs vorbereitet (und nichtmal das macht sie gut), dann ist es unsinnig, von allgemeinbildung zu reden.

Man tut so, als würde man schule für dinge brauchen, die leute an einem nachmittag lernen können, wenn sie einigermaßen motiviert sind.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

13.08.2019 um 23:41
Shionoro schrieb:Würdest du einen Menschen als strunzdumm bezeichnen, weil er sich mit Musik und Kunst nicht auskennt und mit Chemid und Physik auch nicht?
Nicht den einzelnen Menschen, aber die Gesellschaft.

Bitte diesen Satz nochmal lesen:
Narrenschiffer schrieb:Auf in den Weg zu einer Gesellschaft der Strunzdummen.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

13.08.2019 um 23:45
Narrenschiffer schrieb:Auf in den Weg zu einer Gesellschaft der Strunzdummen.
Eine Gesellschaft der Strunzdummen setzt die Individuen der Strunzdummen ja vorraus.

Du müsstest mir also schon erklären, ob einer dumm ist, der die typische schulbildung ab der klasse 9 nicht mehr hat aber sich anderweitig halt mit den sachen, die er in einem leben macht, beschäftigt.

Ist einer dumm, der kein latein gelernt hat aber zu Hause stattdessen gezeichnet hat?
Weiß der weniger über kunst als einer, der gelangweilt ein bisschen zum Wasserfarbenmalen gezwungen worden ist in der schule?


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

13.08.2019 um 23:49
@Shionoro

Es tut mir echt leid, dass es mir nicht möglich ist, meine Ansicht dir verständlich zu vermitteln. Es geht um die Entscheidung eines Staates, und wenn dieser Kindern Allgemeinbildung nicht ermöglicht, fördert er die Entwicklung, dass eine strunzdumme Gesellschaft rauskommt.

Selbstverständlich kann es auch sein, dass Menschen trotz Allgemeinbildungsangebot an Schulen strunzdumm bleiben. Das ist aber ein individuelles Problem.

Noch ein anderes Zitat aus meinem Beitrag:
Narrenschiffer schrieb:Die Frage ist aber, ob sich ein Staat verantwortungsvoll verhalten würde, wenn Kinder bis zu einem gewissen Alter nicht für alle beruflichen Optionen und alle für ein Agieren im gesellschaftlichen Raum notwendigen Grundfertigkeiten vorbereiten würde.
Mehr kann ich nicht anbieten, mich verständlich zu machen.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

13.08.2019 um 23:50
@Narrenschiffer

Aber wie kommst du darauf, dass der staat kindern bildung (allgemeinbildung gibt es nicht) nicht mehr ermöglicht, nur weil es keine schulen gibt?
Narrenschiffer schrieb:Die Frage ist aber, ob sich ein Staat verantwortungsvoll verhalten würde, wenn Kinder bis zu einem gewissen Alter nicht für alle beruflichen Optionen und alle für ein Agieren im gesellschaftlichen Raum notwendigen Grundfertigkeiten vorbereiten würde.
MAcht er ja nicht. Schule bereitet nicht auf den Beruf und auch nicht auf das Studium vor. Schon gar nicht auf alle. Nichtmal auf die meisten.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

13.08.2019 um 23:53
Shionoro schrieb:Schule bereitet nicht auf den Beruf und auch nicht auf das Studium vor
Ich kenne als Österreicher das deutsche Schulsystem nicht. Kann sein, dass es so katastrophal ist, wie du es bewertest, und Deutschland mittelfristig ein Entwicklungsland in Europa sein wird.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

13.08.2019 um 23:57
@Narrenschiffer

Das läuftin österreich udn anderswo auf der welt auch nicht besser.
Schule bereitet nicht auf studium oder ausbildung vor, weil in studium und ausbildung ganz andere sachen gemacht werden.

In den allermeisten kalssenarbeiten und klausuren in der schule schreibt man textanalysen. Das macht man nach der schule nie wieder, danach schreibt man hausarbeiten die ganz anders aufgebaut sind und funktionieren und wo man nicht wirklich skills für in der schule lernt (rhteroscieh mittel aus nem text rausschreiben und ein bisschen interpretieren ist keine ernsthafte analyse).

Was man in mathe physik und chemie lernt ist größtenteils etwas, was man im studium nochmal umlernen muss, und zwar von so ziemlich beginn an, weil man es in der schule auf eine unsinnige art und weise macht, die man eben nur auf der schule so macht oder wenigstens nicht allgemein genug für das studium.

Das bisschen,w as man von der schule theoretisch gebrauchen könnte, macht man im studium eh im vorkurs nochmal (rechnen, schreiben, lesen, nehme ich hier mal raus, also so was bis klasse 7 rumkommt).
Das ist in Österreich nicht anders.

Brauchst du schulbildung, ume ine krankenschwester zu sein? Nö.
Lernst du in der schule programmieren? Nö, kannst trotzdem informatik studieren, machen auch viele leute ohne probleme, obwohl sie dazu in der schule nie was lernen mussten (informatik unterricht ist immer noch optional und ein witz, früher war das noch schlimmer).

Du brauchst den unsinn aus der schule nicht, auch wenn viele leute sich das gern einreden wollen.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:12
Shionoro schrieb:Aber man kann letztendlich jemanden, den es nicht so besonders von sich aus interessiert, nicht zu einem chemiker machen.
Und woher soll dieser Jemand wissen, ob ihn Chemie interessiert, wenn er noch nie etwas davon gehört hat?
Genau dort setzt nämlich Allgemeinbildung an, nämlich von Allem ein klein wenig (oder auch mehr) zu erlernen.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:14
Shionoro schrieb:In den allermeisten kalssenarbeiten und klausuren in der schule schreibt man textanalysen. Das macht man nach der schule nie wieder
Nein, macht man nicht, außer man wird Jurist, Journalist, Historiker, Politikwissenschafter, Historiker, Literaturwissenschafter, Sprachwissenschafter.
Shionoro schrieb:Was man in mathe physik und chemie lernt ist größtenteils etwas, was man im studium nochmal umlernen muss
Was muss umgelernt werden? Die Uni setzt in diesen Fächern Grundlagen voraus, die an Schulen gelehrt wird. Ich denke nicht, dass die Uni nochmal mit zum Beispiel Integral, Differenzial, Heisenberg, Einstein, ATP, Zitronensäurezyklus anfangen will.
Shionoro schrieb:Das bisschen,w as man von der schule theoretisch gebrauchen könnte, macht man im studium eh im vorkurs nochmal
Darauf pfeiffen die Unis in Österreich. Seit gut fünf Jahren ist eine sogenannte vorwissenschaftliche Arbeit Teil des Abiturs. Wer nicht die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens kennt, hat ein Problem. Das wird jetzt an den Unis vorausgesetzt.
Shionoro schrieb:Brauchst du schulbildung, ume ine krankenschwester zu sein? Nö.
Nein, Krankenschwestern müssen nicht lesen können, nicht schreiben können, nicht rechnen können, keine Temperaturskalen kennen, keine Grafiken lesen können ... öhm ... NOT. Für eine Krankenschwesterausbildung sind in Österreich zehn Schuljahre Voraussetzung. Vielleicht nimmt man für den Krankenpflegerberuf in Deutschland auch Analphabeten. Ich weiß es nicht.
Shionoro schrieb:Lernst du in der schule programmieren? Nö, kannst trotzdem informatik studieren
Viel Spaß ohne Mathematik auf Abiturniveau. Programmieren ist mehr als HTML zusammenzustoppeln.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:17
Suppenhahn schrieb:Und woher soll dieser Jemand wissen, ob ihn Chemie interessiert, wenn er noch nie etwas davon gehört hat?
Genau dort setzt nämlich Allgemeinbildung an, nämlich von Allem ein klein wenig (oder auch mehr) zu erlernen.
In der Schule hörst du ja auch nix von Chemie.
Woher wissen Menschen, dass programmieren sie interessiert, obwohl sie nie in der schule was davon gehört haben?

Das müsstest du mir erkären. Gibt es keine informatiker in Deutschland, nur, weil man sowas in der schule nicht wirklich lehrt (meistens optional ganz kurz mal,w enn überhaupt).

Oder gibt es keine Psychologen, obwohl man das in der schule nie hat?


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:20
Shionoro schrieb:In der Schule hörst du ja auch nix von Chemie.
Ach nein? Was machen dann die ganzen Chemielehrer dann an den Schulen?


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:22
@Shionoro
Psychologie ohne schulisches Wissen dürfte ziemliche Küchenpsychologie werden.


melden
Anzeige

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:24
Shionoro schrieb:Oder gibt es keine Psychologen, obwohl man das in der schule nie hat?
Von Schule und Unterricht hast du wohl so ziemlich fast keine Ahnung @Shionoro

Gymnasien und Gesamtschulen mit dem Unterrichtsfach Psychologie NRW
http://psychologielehrer.de/cnew/_data/Gy_Ge_mit_PS_12_2017.pdf


melden
387 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt