Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

970 Beiträge, Schlüsselwörter: Schule, Reform, Digitalisierung

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:26
Narrenschiffer schrieb:Nein, macht man nicht, außer man wird Jurist, Journalist, Historiker, Politikwissenschafter, Historiker, Literaturwissenschafter, Sprachwissenschafter.
Wo macht man das da denn? Also in der Struktur, in der man das in der Schule lernt?
Eine Hausarbeit sieht anders aus. Da geht es um richtiges zitieren und quellenverzeichnisse, sicher nicht um 'lehrerin gibt dir einen text, du schreibst thetorische mittel raus und sagst, warum die da sind'.

Oder macht man das als jurist, deiner meinung nach?
Narrenschiffer schrieb:Was muss umgelernt werden? Die Uni setzt in diesen Fächern Grundlagen voraus, die an Schulen gelehrt wird. Ich denke nicht, dass die Uni nochmal mit zum Beispiel Integral, Differenzial, Heisenberg, Einstein, ATP, Zitronensäurezyklus anfangen will.
Ich z.b. hab mathe studiert. Da bringt einem das schulmathe wenig bis gar nix. Die Grundrechenarten und bruchrechnen halt, aber alles andere, die ganze idee, wie man sich aufgaben nähert, muss man umlernen.
Auch wie man die dinge aufschreibt, was überhaupt sowas wie eine ableitung ist und so. Alles umlernen, von der schule kann man quasi nix dafür gebrauchen.

Du denkst das vllt, aber die uni MACHT das. Die Uni macht das in vorkursen und danach bringt sie dir das integrieren nochmal richtig bei mit vernünftiger schreibweise und im vernünftigen rahmen.
In allen Mint fächern. Wenn du heute Mathe, physik oder auch ingenieurwesen studierst, dann wird die ableiten und sowas nochmal beigebracht im vorkurs (der optional ist), aber auch im hauptstudium hast du sowas wie HöMa wo das nochmal von grund auf durchgenommen wird. Nur halt nicht so unsinnig wie in der schule, sodass man die ableitung halt ernsthaft mit grenzwerten definiert und nicht mit 'naja dann muss die potenz vom x runtergeholt und malgenommen werden und dann minus 1'.
Narrenschiffer schrieb:Nein, Krankenschwestern müssen nicht lesen können, nicht schreiben können, nicht rechnen können, keine Temperaturskalen kennen, keine Grafiken lesen können ... öhm ... NOT. Für eine Krankenschwesterausbildung sind in Österreich zehn Schuljahre Voraussetzung. Vielleicht nimmt man für den Krankenpflegerberuf in Deutschland auch Analphabeten. Ich weiß es nicht.
Krankenschwestern müssen also die Grundschule besucht haben. Ok. Warum brauchen die Latein, Chemie, Physik , Deutsch Musik und Kunst? Und mathe?
Ich nehme an, auch in Österreich kann man schon lesen bevor man 18 ist?
Narrenschiffer schrieb:Viel Spaß ohne Mathematik auf Abiturniveau. Programmieren ist mehr als HTML zusammenzustoppeln.
Ja, is nich besonders schwer, mathe auf abiturniveau nachzuholen wenn man es braucht. Kann man sich recht flott aneignen ohne 13 Jahre unterricht. Das, was du da ernsthaft an mathe für programmieren brauchst lernst du eh erst vernünftig auf der uni, sicher nicht in der schule. Beim programmieren lernt man auch besser, was eine funktion ist, als in der schule.
tudirnix schrieb:Ach nein? Was machen dann die ganzen Chemielehrer dann an den Schulen?
Die sitzen da und schauen sich mti dir das periodensystem an, machen lustige experimente und erzählen ein bisschen trivia wissen über chemie. Manchmal dürfen auch die schüler lustige 'experimente' machen und dann aufschreiben, ob das reagenzglas blässchen drin hat oder nicht. Dann fühlen sich alle sehr gebildet.
abberline schrieb:Psychologie ohne schulisches Wissen dürfte ziemliche Küchenpsychologie werden.
Warum? Psychologiestudenten können doch eh keine statistik und in der schule lernt man keine medizin und chemie auf dem niveau, dass man für psych kennen muss. Das bisschens tatistik lernt du eh im studium dann bzw. hast es bis dahin vergessen, falls du es mal konntest.


melden
Anzeige

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:27
Shionoro schrieb:In der Schule hörst du ja auch nix von Chemie.
Woher wissen Menschen, dass programmieren sie interessiert, obwohl sie nie in der schule was davon gehört haben?
Ähm, das wird sogar in der Hauptschule gelehrt.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:27
tudirnix schrieb:Von Schule und Unterricht hast du wohl so ziemlich fast keine Ahnung @Shionoro

Gymnasien und Gesamtschulen mit dem Unterrichtsfach Psychologie NRW
Gibt es aber kaum. Erheblich unsinnig, was du mir da geschickt hast, weil du ja belegst, dass es in ganz NRW circa zwei dutzend schulen gibt, die das überhaupt anbieten. Sind alle psychologiestudenten darauf gegangen?
Glaubst du selbst, dass da ein kluger Einwand war? Ich hoffe nicht.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:28
Suppenhahn schrieb:Ähm, das wird sogar in der Hauptschule gelehrt.
Was wird da denn gelerht? C++ und Java? Auf der Hauptschule? Wo? Da lernt man vllt ne excel tabelle anzulegen.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:30
Shionoro schrieb:Die sitzen da und schauen sich mti dir das periodensystem an, machen lustige experimente und erzählen ein bisschen trivia wissen über chemie.
was zu belegen ist @Shionoro
Shionoro schrieb:Warum? Psychologiestudenten können doch eh keine statistik
Statistik ist Pflichtfach im Studium der Psychologie und zwar über die Grundlagen der Statistik hinaus.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:32
Shionoro schrieb:Krankenschwestern müssen also die Grundschule besucht haben. Ok. Warum brauchen die Latein, Chemie, Physik , Deutsch Musik und Kunst? Und mathe?
Latein: medizinische fachbegriffe werden weltweit in Latein kommuniziert
Deutsch: Wer lesen kann ist klar im Vorteil, auch eine Krankenschwester
Mathe: und wenn es nur das korrekte Abrechnen der geleisteten Stunden ist
etc. etc. etc.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:32
Shionoro schrieb:Gibt es aber kaum. Erheblich unsinnig, was du mir da geschickt hast, weil du ja belegst, dass es in ganz NRW circa zwei dutzend schulen gibt, die das überhaupt anbieten.
Du es gibt noch mehr. ich wollte dir nur widerlegen was du behauptet hast, dass es nämlich keinen Unterricht gäbe.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:36
@tudirnix

Was lernt man denn in Chemie in der Schule, was man im Chemiestudium nicht eh nochmal lernt und braucht?
Ich kann dir in mathe genau erkären, dass man nichts, wirklich gar nichts von dem mathe nach der klasse 7 noch für das studiumg ebrauchen kann.

Ich sage, in der schule lernt man nach klasse 7 nix mehr von substanz, was man nicht genausogut innerhalb von einem kurzen blockseminar lernen könnte stattdessen. Du kannst mir nix nennen, was man da lernen soll.

Jetzt zu fordern, dass ich dir beweise, dass man da nix von substanz lernt, ist ähnlich,w ie den beweis zu fordern, dass es keinen gott gibt.
Du müsstest mir belegen, dass man da etwas von substanz lernt.

denn ich habe belegt, dass zumindest arbeitgeber, ausbilder und schüler sehr unzufrieden damit sind, was sie da lernen und nicht finden, dass sie dadurch auf später vorbereitet sind.

Ich gebe dafür beispiele, warum das so ist, durch meien erfahrung. Aber jetzt wärest du an der reihe.
Schule gibt es seit 50 jahren. Wäre ja komisch, wenn du mir nicht belegen könntest, dass die auch was nutzt und man das wissen später total braucht, oder?
tudirnix schrieb:Statistik ist Pflichtfach im Studium der Psychologie und zwar über die Grundlagen der Statistik hinaus.
Ja, können es aber trotzdem nicht. Kenn das spiel doch, machen statistik 1 und 2 mit ach und krach, weil es da ein paar schema f aufgaben gibt mit erwartungswert ausrechnen und so und dann wird das schnell wieder vergessen. Und das schulwissen bringt ihnen dafür sowieso nix.
tudirnix schrieb:Du es gibt noch mehr. ich wollte dir nur wiederlegen was du behauptet hast, dass es nämlich keinen Unterricht gäbe.
Ich habe nie behauptet, dass es gar keinen unterricht gibt. Sondern, dass es de facto nicht unterrichtet wird. Wird es auch nicht. Es gibt einige wenige spezialschulen. In Deutschland wird auch kein Fußball unterrichtet, nur weil es sportinternate gibt. Spitzfindigkeiten wie diese finde ich irgendwie kindisch, ich wusste auch vorher, dass es einige wenige psychologielehrer gibt. Ist aber halt nix relevantes für die diskussion, weil der punkt ist, dass man auch ohne schule weiß, ob man psych studieren will oder nich (bzw. es mit oder ohne schule nicht weiß, genau wie bei anderen fächern, weil schule ja kein akkurates bild darüber gibt, wie ein fach ist).


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:37
Suppenhahn schrieb:Latein: medizinische fachbegriffe werden weltweit in Latein kommuniziert
Deutsch: Wer lesen kann ist klar im Vorteil, auch eine Krankenschwester
Mathe: und wenn es nur das korrekte Abrechnen der geleisteten Stunden ist
etc. etc. etc
Dafür musst du aber kein latein können, sondern dir das wort merken.
Dürfen denn leute ohne lateinkenntnisse eigentlich kein medizin studieren?
Latein ist dafür doch so unendlich wichtig. Das wäre ja komisch, oder?

Musst du Deutschunterricht haben, um zu lesen? Kann man das nicht im deutschunterricht ab klasse 7 eigentlich schon?
Muss eine Krankenschwester gedichte analysieren?

Braucht man matheunterricht zum rechnen? das können kinder eigentlich meist besser als ältere schüler, weil die noch keinent aschenrechner haben. Da man als krankenschwester ja so gut rechnenkönnen muss, wäre es da wohl besser, kinder als krankenpfleger anzuheuern, weil heute schüler kopfrechnen eh nicht können.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:41
Shionoro schrieb:Ich z.b. hab mathe studiert. Da bringt einem das schulmathe wenig bis gar nix. Die Grundrechenarten und bruchrechnen halt, aber alles andere, die ganze idee, wie man sich aufgaben nähert, muss man umlernen.
Bei euch kommt man bis zum Abi nur zum Bruchrechnen? Ok, dann verstehe ich dein Problem. Ich habe zum Abi integriert und differenziert, brauchte ich danach nie wieder, einige meiner Klassenkollegen sehr wohl.
Shionoro schrieb:Krankenschwestern müssen also die Grundschule besucht haben. Ok. Warum brauchen die Latein, Chemie, Physik , Deutsch Musik und Kunst? Und mathe?
Weil nicht alle in der Klasse den Krankenpflegerberuf ergreifen wollen. Gut, in Österreich haben wir die Möglichkeit des Home-Schooling, da kann man dann das Kind auch tageintagaus Müllkübel runtertragen lassen, weil es Müllmann werden will.
Shionoro schrieb:Das, was du da ernsthaft an mathe für programmieren brauchst lernst du eh erst vernünftig auf der uni, sicher nicht in der schule. Beim programmieren lernt man auch besser, was eine funktion ist, als in der schule.
Kinder/Jugendliche lernen grundsätzlich langsamer als Erwachsene. Wie soll jemand Informatik studieren, ohne je eine schulische Bildung erhalten zu haben?


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:43
Shionoro schrieb:Was wird da denn gelerht? C++ und Java? Auf der Hauptschule? Wo? Da lernt man vllt ne excel tabelle anzulegen.
Und genau DAS reicht, um bei so manchem das Interesse für eine Tätigkeit (Beruf) zu wecken.

Wenn mich etwas interessiert, dann bin ich in der Lage mir ein großen theoretisches und praktisches Wissen anzueignen, ABER mein Interesse muss erst einmal geweckt werden. Wenn ich vom Programmieren noch nie etwas gehört habe, oder im schlimmsten Fall nur die gängigen Klischees, dann werde ich nie auf die Idee kommen, selber Programmieren zu lernen.
Shionoro schrieb:Ich kann dir in mathe genau erkären, dass man nichts, wirklich gar nichts von dem mathe nach der klasse 7 noch für das studiumg ebrauchen kann.
Und deshalb schaffen wir den Matheunterricht ganz ab, oder wie? Gerade bei so etwas Elementarem wie Mathematik halte ich Pflichtschulunterricht für extrem wichtig. Den Rechnen muss heute jeder können, und sei es nur deshalb, damit mich die Dame an der Supermarktkasse nicht bescheissen kann.
Shionoro schrieb:Braucht man matheunterricht zum rechnen? das können kinder eigentlich meist besser als ältere schüler, weil die noch keinent aschenrechner haben
Der Taschenrechner hilft dir gar nix, wenn du eine Berechnung nicht herleiten kannst, und sei es nur wenn es darum geht, welche Grundfläche ein Raum hat.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:44
Shionoro schrieb:Schule gibt es seit 50 jahren.
Seit 50 Jahren erst? @Shionoro
Jetzt wird es absurd. Merkste selber


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:48
Narrenschiffer schrieb:Bei euch kommt man bis zum Abi nur zum Bruchrechnen? Ok, dann verstehe ich dein Problem. Ich habe zum Abi integriert und differenziert, brauchte ich danach nie wieder, einige meiner Klassenkollegen sehr wohl.
Nö, aber alles was danach kommt ist ziemlich witzlos. Denn richti differenzieren und integrieren lernst du da ja nicht.
Du macht das da nämlich dann meist nicht über grenzwerte (und wenn, dann lernst du grenwerte nicht richtig) sondern über ableitregeln, die du so letztendlich auf der uni sowieso nochmal richtig lernen musst.
Narrenschiffer schrieb:Weil nicht alle in der Klasse den Krankenpflegerberuf ergreifen wollen. Gut, in Österreich haben wir die Möglichkeit des Home-Schooling, da kann man dann das Kind auch tageintagaus Müllkübel runtertragen lassen, weil es Müllmann werden will.
Man kann natürlich sein kind, was gerne editor werden will udn eigentlich was lernen müsste, was in der schule nicht gelehrt wird, 9 jahre siner jugend vergeuden lassen. Das bringt es dann total.
Narrenschiffer schrieb:Kinder/Jugendliche lernen grundsätzlich langsamer als Erwachsene. Wie soll jemand Informatik studieren, ohne je eine schulische Bildung erhalten zu haben?
Die lernen langsamer als erwachsene? Warum schicken wir die denn dann in die schule und nicht die erwachsenen?
Frag das informatiker. Die lernen das ohne, dass ihnen die schule da beibringt.

Als ich im studium informatik hatte war ich auch komplett auf mich gestellt und die schule hat mich 0 darauf vorbereitet. Also hab ich mir das script genommen und ein paar bücher gekauft dazu und es von mir aus gelernt, wie das nunmal fast alle programmierer machen, weil sie es in der schule nicht lernen. Viele machen das auch mit youtube videos, die, entgegen sonstiger annahmen, nicht zu 99% aus garstigen VT programmierern bestehen, die es dir falsch beibringen wollen.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:49
Shionoro schrieb:Ich sage, in der schule lernt man nach klasse 7 nix mehr von substanz, was man nicht genausogut innerhalb von einem kurzen blockseminar lernen könnte stattdessen.
Gibt es die Schule noch, an der du warst? Das klingt ja nach Assi-Verein, der nichts auf die Reihe kriegt.


@Shionoro

Da Du Mathe studiert hast, würde mich interessieren, wie du die Aufgaben der österreichischen Zentralmatura 2019 im Fach Mathematik einstufen würdest. Irgendwie ist da mehr als Bruchrechnen drinnen.

https://www.srdp.at/index.php?eID=dumpFile&t=f&f=3066&token=8896134a983585230ce2d008e32533fb1c9025d8


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:49
Shionoro schrieb:a, können es aber trotzdem nicht. Kenn das spiel doch, machen statistik 1 und 2 mit ach und krach, weil es da ein paar schema f aufgaben gibt mit erwartungswert ausrechnen und so und dann wird das schnell wieder vergesse
Und auch das ist zu belegen, dass die Psychologen keine Statistik können. Wer behauptet der belegt @Shionoro


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:50
Suppenhahn schrieb:Und genau DAS reicht, um bei so manchem das Interesse für eine Tätigkeit (Beruf) zu wecken.

Wenn mich etwas interessiert, dann bin ich in der Lage mir ein großen theoretisches und praktisches Wissen anzueignen, ABER mein Interesse muss erst einmal geweckt werden. Wenn ich vom Programmieren noch nie etwas gehört habe, oder im schlimmsten Fall nur die gängigen Klischees, dann werde ich nie auf die Idee kommen, selber Programmieren zu lernen.
Nein. Denn das machst du in dem beruf nicht. Excel tabellen wirst du als informatiker nie wieder benutzen. Wenn also das das interesse an einem beruf entfachen würde (was es nicht tut), dann würde die person wohl sehr enttäuscht werden.

Um etwas von programmieren zu hören brauchst du keine schule. Da werden wohl mehr hacker filme für info studenten gesorgt haben als die schule.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:53
Suppenhahn schrieb:Und deshalb schaffen wir den Matheunterricht ganz ab, oder wie? Gerade bei so etwas Elementarem wie Mathematik halte ich Pflichtschulunterricht für extrem wichtig. Den Rechnen muss heute jeder können, und sei es nur deshalb, damit mich die Dame an der Supermarktkasse nicht bescheissen kann.
JA! Genau das. Wir machen Mathe optional für die leute die bock drauf haben und wir machen auch mathe unterricht für leute, die bock auf etwas haben, wofür man mathe braucht (und dann da genau das lernen, was sie dafür brauchen).
Und das ist dann viel besser als jetzt.

Rechnen kann heute keiner und man muss es auch nicht können.

Die Dame an der supermarktkasse macht wie ien roboter ihren job und man bezahlt die mit karte nachdem die einfach dröge die dinger abgefertigt hat und auf der kasse ien preis erscheint. Als ob irgendwer bei einem großeinkauf genau ausrechnet, wie viel geld er ausgibt. Als wäre das nötig. Das sind absolute schutzbehauptungen die mit der realität nichts zu tun haben.

Gleich erzählst du mir noch, man muss Statik als schulfach einführen, damit man nicht von der schaukel fällt beim spielen.
Suppenhahn schrieb:Der Taschenrechner hilft dir gar nix, wenn du eine Berechnung nicht herleiten kannst, und sei es nur wenn es darum geht, welche Grundfläche ein Raum hat.
Musst du heute aber nich mehr. ich kenne genug kinder, die ohne verständnis nur mit Taschenrechner eine 3 kriegen. Verstehen musst du im matheunterricht gar nix mehr.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:53
tudirnix schrieb:Seit 50 Jahren erst? @Shionoro
Jetzt wird es absurd. Merkste selber
Schule in der heutigen form nach dem 2ten weltkrieg und dem wiederaufbau.
aber rechne auch ruhig mit 100 wenn du weiter zurückgehen willst. Macht deinenf all nicht besser. SChule wurde soweit ich weiß nie auf den wissenschaftlichen prüfstand bezüglich ihrer effektivität gestellt.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:57
Shionoro schrieb:Gleich erzählst du mir noch, man muss Statik als schulfach einführen, damit man nicht von der schaukel fällt beim spielen.
Das ist Motorik, also Sportunterricht. Dank Couchpotato-, Workaholic- und Helikoptereltern kommt auch die etwas kurz bei Kindern. Da darf Schule gerne nachhelfen.


melden
Anzeige

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

14.08.2019 um 00:57
Narrenschiffer schrieb:Gibt es die Schule noch, an der du warst? Das klingt ja nach Assi-Verein, der nichts auf die Reihe kriegt.
Hat sogar einen sehr guten ruf. Ist auch keine schlechte schule. Das schulsystem ist schlecht, bzw. das system schule.
Narrenschiffer schrieb:Da Du Mathe studiert hast, würde mich interessieren, wie du die Aufgaben der österreichischen Zentralmatura 2019 im Fach Mathematik einstufen würdest. Irgendwie ist da mehr als Bruchrechnen drinnen.
Und nix davon studienrelevant. Denn du musst dabei eine sache verstehen: Die aufgabenstellungen hören sich für außenstehende ganz doll schwierig an (manche von denen). Aber die schüler wurden in der schule vorher darauf gedrillt.
Bei denen ist das nicht wie bei dir und mir, die lange aus der schule raus sind und gar nicht so recht wüssten, welches lösungsverfahren man für eine aufgabe benutzen soll (ich könnte mir das überlegen wegen meinem studium, aber ich wäre bestimmt langsamer als ein schüler und würde die klausur verhauen, weil die schon vorher wissen, was die machen müssen).

Der schüler sieht die aufgabe und weiß, was er in den taschenrechner tippen muss, denn er hat das schema f gelernt (wenn er ein guter schüler ist ist). Tip tip tip, aufgabe gelöst, annehmbare note. Aber verstanden und mathematisch was gelernt hat er nicht, er hat ein schema auswendig gelerrnt, was er bald wieder vergessen wird und niemals anwenden wird.
Narrenschiffer schrieb:Das ist Motorik, also Sportunterricht. Dank Couchpotato- und Helikoptereltern kommt auch die etwas kurz bei Kindern. Da darf Schule gerne nachhelfen.
Wenn wir kinder nach klasse 7 nur in sportvereine schicken verpflichtend anstatt in den unterricht wäre ich damit zufriedener als mit der jetzigen situation.


melden
396 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt