Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

498 Beiträge, Schlüsselwörter: Rassismus, Rechtsextremismus, Konzert, Chemnitz, Wirsindmehr

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

16.09.2018 um 09:42
Atrox schrieb:Prämisse: Wir sind mehr also haben wir recht?
Prämisse: Wir sind mehr, also habt ihr nichts zu melden
Es bedeutet lediglich, dass die große Mehrheit der Chemnitzer/Sachsen keine Nazis sind und mit beiden beinen auf dem Boden des Rechtsstaats stehen. Eine klare Absage an die Fantasievorstellung der Rechtsextremen, eines Tages oder gar bald die Macht zu übernehmen. Man kann es auch Solidarisierung der Verfassungsbürger gegen den Mob nennen.


melden
Anzeige

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

16.09.2018 um 12:05
Mal zur klaren Abgrenzung der Themen. Hier wird rund um das Konzert diskutiert. Die Aufgabenstellung ist ganz einfach:
Whoracle schrieb am 05.09.2018:Hier können nun die Musik und die politischen Standpunkte der Bands/Künstler im Kontext erörtert werden, ob man ein Konzert mit den Protagonisten zu einem solchen Anlass gerechtferigt findet oder nicht und ob Herr Steinmeier für solche ein Konzert werben sollte.
Wer zu den restlichen Ereignissen in Chemnitz diskutieren will, der sollte den eigens dafür erstellten Thread nutzen! Wer mich jetzt auf folgendes Zitat verweisen möchte:
Whoracle schrieb am 05.09.2018:Natürlich können auch sonstige Ereignisse am und um das Konzert thematisiert werden.
Dem sei gesagt:
Whoracle schrieb am 05.09.2018:Anlass waren rechtsextreme Ausschreitungen in Folge des mutmaßlichen Mordes an Daniel H. (um beides soll es hier allerdings nicht gehen, dies dient nur der Information).
und vielleicht noch mal verinnerlichen:
Whoracle schrieb am 05.09.2018:am und um das Konzert
Eine weitere Zweckentfremdung des Threads wird zu Sanktionen führen!


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

16.09.2018 um 17:15
eckhart schrieb:Aber doch nur dämlich aus Sicht der von Pro Chemnitz ermunterten "kritischen Beobachter" die dadurch die Zahl der 65.000 Anwesenden stärkten.
Nein. Ich bin auch nicht von Pro Chemnitz ermuntert und sehe den Slogan kritisch. Man darf ja auch eine kritische Meinung zu Dingen haben, die man im Kern gut findet. Also im Kern finde ich gut, gegen Rechtsradikale zu stehen, den Eventcharakter finde ich eben nicht so gut. Und 65.000 Leute zusammenzubekommen finde ich jetzt eben auch nicht so „outstanding“, dass „wir sind mehr“ zum strahlenden Leuchtturm werden lässt. Der BVB mobilisiert alle zwei Wochen nochmal eine Ecke mehr Menschen.
Realo schrieb:Es bedeutet lediglich, dass die große Mehrheit der Chemnitzer/Sachsen keine Nazis sind und mit beiden beinen auf dem Boden des Rechtsstaats stehen. Eine klare Absage an die Fantasievorstellung der Rechtsextremen, eines Tages oder gar bald die Macht zu übernehmen. Man kann es auch Solidarisierung der Verfassungsbürger gegen den Mob nennen.
Dies kritisiere ich ja auch nicht, aber dem gegenüber steht auch einfach die wörtliche Bedeutung. Und die finde ich nicht glücklich


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

16.09.2018 um 18:13
plemplem schrieb:Dafür nicht, wenn ich das richtig verstanden habe. Aber für Konzerte die extra für Patrioten gemacht werden, mit Onkelz und Rammstein und anderen Bands, könnte ich mir gut vorstellen
Patriotische Konzerte mit Rammstein? Mit welchen Songs punkten die denn bei den Patrioten?

"Links,2,3,4...", "Moskau" oder mit der Tatsache, das es wie ein 5er im Lotto ist wenn man da an Karten für Konzerte in Deutschland rankommt, da die Band fast ausschließlich im Ausland tourt?


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

16.09.2018 um 20:19
Atrox schrieb:Dies kritisiere ich ja auch nicht, aber dem gegenüber steht auch einfach die wörtliche Bedeutung. Und die finde ich nicht glücklich
es ist nicht glücklich, dass die, die gegen Fremdenhass sind, die, die gegen Rechts sind, mehr sind? Muss ich nicht verstehen.....


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

16.09.2018 um 20:23
@Tussinelda
Gibt es einen Grund warum du @Atrox so krass die Worte im Mund umdrehst?


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

16.09.2018 um 20:37
@Lemniskate
Was drehe ich denn um? Er findet es nicht glücklich, ich verstehe das nicht. Warum unterstellst Du mir jetzt was?


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

16.09.2018 um 20:41
Tussinelda schrieb:Er findet es nicht glücklich,
Er findet den Slogan unglücklich gewählt.
Und du machst daraus:
Tussinelda schrieb:es ist nicht glücklich, dass die, die gegen Fremdenhass sind, die, die gegen Rechts sind, mehr sind? Muss ich nicht verstehen.....
Das ist Worte verdrehen.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

16.09.2018 um 20:51
@Lemniskate

Ich bin es doch nicht anders gewohnt.

@Tussinelda

Vielleicht braucht es noch ein Konzert. Die AfD hat nach aktuellen Fragen die Pole Position im Osten ergattert.

Um es dir nochmal langsam zu erklären:

Leute mobilisieren gegen Rechtsradikale -> gut!

Daraus ein pauschales „wir gegen euch“ machen -> nicht gut

Hätte ich über #chemnitzgegenrechtsradikale gemeckert? -> Nein

Halte ich jeden, der in Chemnitz mitgelatscht ist für rechtsradikal-> Nein

Halte ich Höcke und Bachmann für rechtsradikal? -> Ja

Macht ein vermeintlicher Schulterschluss rechtsradikal-> Nein (siehe Argumentation von Claudia Roth bzgl. der „Deutschland, du Stück Scheiße“-Story)

Setze ich die Angst vor Überfremdung mit Fremdenhass gleich?-> Nein, denn über irrationale Ängste kommt man nur im Dialog hinweg.

Ich hoffe ich konnte dein Unverständnis ansatzweise lockern.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

16.09.2018 um 21:26
@Lemniskate
Falsch, ich verstehe nix, ich verstehe den hashtag nur so, wie er gemeint ist
@Atrox
Nein in keinster Weise, denn Du verschwurbelst da Dinge falscher Weise


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

16.09.2018 um 21:29
@Tussinelda
Also, das egal was man fordert es limitiert wird wenn man mehr ist?

Wirsindmehr sagt das ja aus oder nicht?


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

16.09.2018 um 21:30
Tussinelda schrieb:Nein in keinster Weise, denn Du verschwurbelst da Dinge falscher Weise
Noch einfacher kann ich nicht. Ich denke aber, dass ich mit deinem Unverständnis unbeschadet weiter leben kann.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

16.09.2018 um 21:45
Atrox schrieb:Daraus ein pauschales „wir gegen euch“ machen -> nicht gut
Atrox schrieb:Hätte ich über #chemnitzgegenrechtsradikale gemeckert? -> Nein
Atrox schrieb:Halte ich jeden, der in Chemnitz mitgelatscht ist für rechtsradikal-> Nein
Ah ja, ein pauschales Chemnitz gegen Rechtsradikale macht die Sache natürlich anders.

"Wir" beinhaltet jene, die gegen die Rechtsradikalen sind. Nicht diejenigen, die gegen Chemnitz sind, nicht diejenigen, die gegen die Diesel-Abgasnorm oder gegen schlecht gemachte Pizzen sind. Es ist eine Antwort auf die Rechtsradikalen.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

16.09.2018 um 21:56
Lemniskate schrieb:limitiert
Ligitimiert sollte es natürlich lauten :palm:


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

16.09.2018 um 21:57
ligitimiert? :'D


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

16.09.2018 um 22:24
Lemniskate schrieb:Also, das egal was man fordert es limitiert wird wenn man mehr ist?

Wirsindmehr sagt das ja aus oder nicht?
nee, das sagt es nicht aus, es sagt aus, dass mehr Menschen keine Rassisten sind bei diesem Konzert, als es Rassisten waren bei dem "Trauermarsch".

Im Grunde erbärmlich, wo man überall ein Haar in der Suppe sucht, nein, da kann man nicht mal, weil ein Konzert spontan mit einem hashtag "wir sind mehr" stattfindet, das mal so nehmen, wie es gemeint ist, da muss man sich dann in Korinthenkackerei versteigen, was es "wortwörtlich" heissen würde, warum es angeblich schlecht gewählt wäre etc . Warum eigentlich @Atrox ?
Ist es nicht schön für Chemnitz, für Sachsen, für alle Nicht-Rechten, dass es offenbar viele Menschen gibt, die sich gegen Rechts zusammenfinden? Nein, das ist dann ein "Gegeneinander", ja, so ist das eben, wenn man sich GEGEN etwas ausspricht und das hat das Konzert, die Veranstalter, die Teilnehmer, die Besucher.....das ist natürlich dann negativ, für mich ist das unverständlich und das nicht, weil ich "schwer vonBegriff" bin und deshalb Deine beknackte "Aufschlüsselung" bräuchte, sondern ganz einfach, weil ich Deine Meinung dazu nicht teile. Nicht jeder, der Deine Meinung nicht teilt ist dumm.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

16.09.2018 um 22:36
Tussinelda schrieb:Im Grunde erbärmlich, wo man überall ein Haar in der Suppe sucht, nein, da kann man nicht mal, weil ein Konzert spontan mit einem hashtag "wir sind mehr" stattfindet, das mal so nehmen, wie es gemeint ist, da muss man sich dann in Korinthenkackerei versteigen, was es "wortwörtlich" heissen würde, warum es angeblich schlecht gewählt wäre etc . Warum eigentlich @Atrox ?
Mich langweilt, dass jeder Kritikpunkt mit „Haar in der Suppe“ oder „Korinthenkackerei“ angeblubbt wird. Ich glaube ich darf an Konzert und Slogan gut und schlecht finden, was ich will, ohne, dass ich auf dein Wohlwollen angewiesen bin.

Aber du wirst mir sicherlich folgende Frage beantworten können: Wir sind mehr - und nun?

Wenn man schon so ein Event aufzieht, kann man es doch wenigstens mit etwas Köpfchen machen. Vielleicht ein Gedanke, der noch einen Schritt weiter geht als „wir Trommeln mal ein bisschen und spielen ein wenig Musik“.
Tussinelda schrieb:das ist natürlich dann negativ, für mich ist das unverständlich und das nicht, weil ich "schwer vonBegriff" bin und deshalb Deine beknackte "Aufschlüsselung" bräuchte, sondern ganz einfach, weil ich Deine Meinung dazu nicht teile. Nicht jeder, der Deine Meinung nicht teilt ist dumm.
Wenn du nicht behandelt werden möchtest, wie jemand der dumm ist, dann rede nicht wie jemand der dumm ist. „Beknackt“ kannst du dir schenken, wenn du von irgendwem ernstgenommen werden möchtest. Dass du meine Meinung nicht teilst, ist dein gutes Recht. Eingangs hast du formuliert, dass du sie nicht verstehst. Nicht, dass du sie nicht teilst. Also spar dir doch bitte irgendwas in meine Beiträge reinzulesen, was da nicht steht und bleib auf der argumentativen Ebene. Wenn es für dich nicht ohne persönliche Angriffe geht, lege ich keinen Wert auf einen weiteren Dialog.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

16.09.2018 um 22:40
Tussinelda schrieb:erbärmlich,
Tussinelda schrieb:Korinthenkackerei
Tussinelda schrieb:für mich ist das unverständlich und das nicht, weil ich "schwer vonBegriff" bin
Du bist einfach nur beleidigend.
Tussinelda schrieb:Deine beknackte "Aufschlüsselung"
Tussinelda schrieb:Nicht jeder, der Deine Meinung nicht teilt ist dumm.
Und Du möchtest mit deiner beleidigenden herablassenden und aggressiven Art als ein Statement für die gute Sache stehen?
:palm:
Nein tussi, dann stehe ich echt lieber alleine irgendwo als mit so einer Person wie dir Fahnen zu schwingen.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

16.09.2018 um 22:50
Atrox schrieb:Ich bin es doch nicht anders gewohnt.
Atrox schrieb:Um es dir nochmal langsam zu erklären:
Atrox schrieb:Wenn es für dich nicht ohne persönliche Angriffe geht, lege ich keinen Wert auf einen weiteren Dialog.
:ask: wer betritt hier zuerst die persönliche Ebene?
Atrox schrieb:Wenn du nicht behandelt werden möchtest, wie jemand der dumm ist, dann rede nicht wie jemand der dumm ist. „Beknackt“ kannst du dir schenken, wenn du von irgendwem ernstgenommen werden möchtest.
oh, ach so, ich "rede" wie jemand der dumm ist. Wie reden denn "Dumme"? Beknackt steht im Duden, nur mal nebenbei, ich möchte auch darauf hinweisen, dass Du Menschen diskriminierst, wenn Du sie aufgrund ihrer Wortwahl, Ausdrucksweise etc. als "dumm" bezeichnest. Du solltest Dich nicht als "intelligenter" werten, nur weil Du nicht das Wort "beknackt" verwendest, es zeugt nur von Überheblichkeit was Du hier abziehst.
Lemniskate schrieb:Du bist einfach nur beleidigend
ich sage meine Meinung mit meinen Worten. Wer es beleidigend findet, dass ich eine Aufschlüsselung beknackt finde, dem kann ich nicht helfen. Ich beleidige damit niemanden. Das man aber eine kleine Äusserung gleich als "Wortumdrehungen" klassifiziert, mir somit etwas unterstellt, das ist ja egal, gelle? Wie gesagt, ich schrieb nur das:
Tussinelda schrieb:es ist nicht glücklich, dass die, die gegen Fremdenhass sind, die, die gegen Rechts sind, mehr sind? Muss ich nicht verstehen.....
ein Fass deswegen macht ihr auf......

außerdem nennst Du mich bitte Tussinelda. Danke


melden
Anzeige

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

16.09.2018 um 23:06
Tussinelda schrieb:wer betritt hier zuerst die persönliche Ebene?
Dass ich es nicht anders gewohnt bin, war nicht an dich gerichtet, sondern an @Lemniskate . Gibt nunmal den ein oder anderen User hier, der mich gerne mal, in meinen Augen, absichtlich falsch versteht.

Langsames Erklären ist nun auch nichts persönliches, wenn jemand etwas nicht versteht.
Tussinelda schrieb:oh, ach so, ich "rede" wie jemand der dumm ist. Wie reden denn "Dumme"? Beknackt steht im Duden, nur mal nebenbei, ich möchte auch darauf hinweisen, dass Du Menschen diskriminierst, wenn Du sie aufgrund ihrer Wortwahl, Ausdrucksweise etc. als "dumm" bezeichnest. Du solltest Dich nicht als "intelligenter" werten, nur weil Du nicht das Wort "beknackt" verwendest, es zeugt nur von Überheblichkeit was Du hier abziehst.
„Dumme“ driften gerne auf die persönliche Schiene ab, wenn sie keine Argumente mehr haben. Ich wusste auch nicht, dass der Duden einen guten Umgangston festlegt. Ich war eher der Meinung, dass da Erziehung eine Rolle spielt. Du kannst das Wort „beknackt“ von mir aus verwenden, wann und wo du willst, aber in einer sachlichen Diskussion zweier intelligenter Menschen hat der Ausdruck nichts zu suchen,
Tussinelda schrieb:ein Fass deswegen macht ihr auf......
Du bist ja nun nicht die einzige, die Bezug auf meine Kritik am Slogan genommen hat. Aber die einzige Person bei der es mal wieder eine Eskalationsstufe hochdreht.

Also beruhig dich doch einfach, schlaf ne Runde und morgen versuchen wir es nochmal auf der sachlichen Ebene. Die Schärfe habe nicht ich hier reingebracht.

Dann würde ich gerne hierüber diskutieren:
Atrox schrieb:Wir sind mehr - und nun?
Wie schon gesagt, nur wenige Tage nach dem Konzert ist die AfD laut Umfragen die stärkste Kraft im Osten. Wie kann es sein, dass wenn das alles seinen Sinn nicht verfehlt haben sollte, dass die Rechtsradikalen weiter Zulauf bekommen? An der Urne sind „wir“ scheinbar eben nicht mehr, sondern ein höchst zersplittertes „Wir“. Vor diesem Hintergrund kann man das Konzert doch auch betrachten. Hätte man eine wirkungsvollere Signalwirkung erreichen können? Die entsprechende Reichweite müsste ja eigentlich gegeben sein.


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ronald Schill24 Beiträge