Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

1.103 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Chemnitz, Rechtsextreme, G20 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

24.05.2019 um 13:13
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:Sie empfinden es als unfein Leute zu kategorisieren.
Na...wenn ich mir anschaue wie schnell sie bei den Sachsen waren, es geht sogar nach Gutdünken :)


1x zitiertmelden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

24.05.2019 um 13:17
Ich finde es eigentlich echt "amüsant" wie sich Radikale aus allen Ecken gegenseitig angreifen und jeder drescht auf die andere Seite ein und will für sich die Meinungs- und Deutungshoheit beanspruchen. Dabei werden sie sich gegenseitig immer ähnlicher und sind das oder handeln genau so was sie bei ihren Gegnern so derartig verachten.

Pest, oder Cholera. Kann man sich aussuchen.


3x zitiertmelden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

24.05.2019 um 13:21
Zitat von VenomVenom schrieb:Ich finde es eigentlich echt "amüsant" wie sich Radikale aus allen Ecken gegenseitig angreifen
Es könnte amüsant sein wenn es ein fiktiver Film wäre, aber es ist Realität und jeder Einwohner ist Statist dieser Giftpfeile die eine ganzes Volk destabilisieren. Ich glaube Schützen dieser Giftpfeile geht es nur ums vergiften, sie haben gar nicht den Ansatz und den Intelekt eine Gesellschaft zu einen. Beiden geht es nur um Spaltung. Aber das ist nur meine Meinung, ich nehme nicht für mich in Anspruch alleinig am Trog der Erkenntnis genascht zu haben, das überlasse ich gern anderen die sich alle selbst demaskieren.


1x zitiertmelden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

24.05.2019 um 13:30
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Ja, das ist richtig. Ich bin hauptsächlich gekommen um zu arbeiten, was ich auch tue - ich sehe einen Unterschied zu reinen Empfängern die gar nicht vorhaben zu arbeiten. Als ich mich auf dem Weg gemacht habe, wusste ich gar nicht dass es in Deutschland Sozialhilfe gibt.
Zitat von cejarcejar schrieb:Ich gehe mal davon aus das Du belegen kannst, daß die Armutsflüchtlinge hier nicht arbeiten wollen? Soweit mir bekannt, ist das auch das Ziel der anderen Flüchtlinge...
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Ich unterscheide mich von denen die nicht arbeiten wollen, zB von ihm:
https://www.welt.de/vermischtes/article173743693/Vielehe-in-Pinneberg-Syrischer-Fluechtling-ueber-sein-Leben-mit-zwei-Eh...
Inzwischen habe die Familie nach einer Klage einen Flüchtlingsstatus für drei Jahre erhalten. Damit könnte der Syrer auch arbeiten gehen, er möchte aber lieber bei den Kindern bleiben.
Wenn Du mir etwas in dem Spiel #Alle #Nicht Alle unterstellen willst, musst Du Dich schon anstrengen, ich bin schließlich der Entdecker.
Ich habe nicht behauptet dass alle nicht arbeiten wollen. Beleg das mal.
Also Nullaussagen von Dir. Ich unterstelle mal den Armutsflüchtlingen, das die meisten mit dem Traum hierherkommen, Arbeit und ein geregeltes Leben im Wohlstand zu führen, letztlich wie Du auch. Das bedeutet auch bei mir nicht, daß es darunter nicht auch schwarze Schafe gibt.
Ich finde es lediglich perfide von Dir, der auch nichts anderes macht - aus einem anderen Land hierherkommen um Geld zu verdienen, derartige Aussagen zu treffen.
Im Übrigen ist dein Beispiel des Syrers wohl eher nicht Armutsflüchtling.


1x zitiertmelden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

24.05.2019 um 13:30
@thomas74
Naja das Ding bei angesprochenen Links- und Rechtsradikalen ist, dass die kompromiss- und rücksichtslos sind und von Dialog und Diplomatie nichts wissen wollen. Teilweise schäumen sie ja vor Wut und Hass. Ideologisch und emotional verblendete Menschen halt. Scheiß egal ob wir jetzt von Antifa reden, von irgendwelchen PEGIDA Wutbürgern, türkischen Nationalisten, antisemitischen Palästinensern oder sonst wem reden. Wobei, okay...scheiß egal ist jetzt die falsche Wortauswahl, aber die alle sind dieser Teil der Gesellschaft, der nur für Vergiftung der Gesellschaft(-en) sorgen.

ps: Etwas radikal zu vertreten oder ähnliches ist nicht zwangsweise was schlechtes. Aber toxischen Radikalismus braucht keine Sau.


1x zitiertmelden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

24.05.2019 um 13:37
Zitat von VenomVenom schrieb:Ideologisch und emotional verblendete Menschen halt.
Genau, und das bittere, diese dummen Menschen beherrschen das Tagesgeschehen, es wird nicht mehr fair diskutiert sondern alles auf dieses Niveau runtergeschraubt, es gibt inzwischen sogar ein "Gute Kita Gesetz", dazu einen pausbäckigen Studienabbrecher der nicht weiß ob das Kollektiv BMW braucht. Da wundert es nicht mehr das es talwärts geht mit der Gesellschaft.
Doppelmoral ist niemals förderlich, aber wie sagte schon Kohls Mutter: 'Die Hand, die segnet, wird zuerst gebissen'


1x zitiertmelden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

24.05.2019 um 13:38
Zitat von cejarcejar schrieb:Also Nullaussagen von Dir.
Mit Sicherheit, und hast Du die Passage gefunden wo ich allen Flüchtlingen unterstelle sie kommen her nur um zu kassieren?
Tipp von mir: such weiter.
Zitat von cejarcejar schrieb:Ich finde es lediglich perfide von Dir
Sicher doch, was sollst Du sonst schreiben wenn Du keine Belege hast?


1x zitiertmelden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

24.05.2019 um 13:40
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:Genau, und das bittere, diese dummen Menschen beherrschen das Tagesgeschehen, es wird nicht mehr fair diskutiert sondern alles auf dieses Niveau runtergeschraubt
Diese Radikalen machen sich ja größer als sie sind. Insbesondere im Netz. Natürlich wird hier dann auch die gesamte Debattenkultur bzw. das Niveau runtergezogen. Aber hoffnungslos ist es für mich noch nicht, schon gar nicht da draußen bzw. auf der Straße z.B.

Auf dem Niveau von USA sind wir noch nicht gesunken würde ich sagen.


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

24.05.2019 um 13:46
@Venom
Nein, auch ich habe noch Hoffnung das alles wieder in vernünftige Bahnen kommt, aber bin mir auch sicher das es vorher noch steil nach unten geht. Bis die Vernunft siegt werden noch viele unnötige Scherben liegen bleiben. Und das werden gerade diejenigen sein die Vernunft dringendst nötig hätten damit sie sich aus Ihrer misslichen Lage befreien können.
Wichtig wäre miteinander zu reden als übereinander. Wenn das gerafft ist geht es aufwärts.


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

24.05.2019 um 14:16
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Und diese unehrlichkeit ist es, was leute wütend macht.
Von welcher Unehrlichkeit redest du?
Du kannst doch nicht allen Ernstes behaupten ich (und alle die so argumentieren) wäre unehrlich, weil ich Armut ab einem gewissen Grad durchaus als Fluchtgrund anerkenne.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Da wird gern auch für leute, die aus wirtschaftlichen motiven kommen mit krieg argumentiert. Das ist nicht ehrlich.
Entweder verstehe ich den Satz falsch, oder ich habe das noch nie gehört.
Hast du mal ein Beispiel dafür?


1x zitiertmelden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

24.05.2019 um 14:19
Zitat von VenomVenom schrieb:Ich finde es eigentlich echt "amüsant" wie sich Radikale aus allen Ecken gegenseitig angreifen und jeder drescht auf die andere Seite ein und will für sich die Meinungs- und Deutungshoheit beanspruchen.
Mal ganz fies gefragt: Wo ist der Unterschied zu dir (oder meinetwegen zu mir)?
Du beanspruchst doch mit deinen Aussagen über Extremisten auch die Deutungshoheit für dich?
Die Deutungshoheit über eine Sachfrage zu beanspruchen ist ganz sicher keine Eigenschaft, die nur an den politischen Rändern vorkommt


2x zitiertmelden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

24.05.2019 um 14:19
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Mit Sicherheit, und hast Du die Passage gefunden wo ich allen Flüchtlingen unterstelle sie kommen her nur um zu kassieren?
Tipp von mir: such weiter.
Da ich selber nie gesagt habe, daß Du 'alle' benutzt hast ziemlich sinnfrei.

Um zu rekaputulieren, ein User findet das Wort 'Wirtschaftsflüchtlinge' für Leute, die in unser Land ohne Verfolgung durch Krieg oder ähnlichem nicht passend, du jedoch schon, willst jedoch nicht den letzten Schritt bis zum Schmarotzer gehen, kannst aber nicht verstehen, was einen trotz eventuelle Einkommen in einem anderen Land trotzdem treibt.

Darauf der Hinweis von mir, das Du nichts anderes bist. Du erwiderst das Du zum Arbeiten gekommen bist, unterstellst somit den anderen, dies nicht zu wollen.

Für mich gehörst Du weiterhin zu der Gruppe, die aus wirtschaftlichen Gründen einreist, genauso wie beispielsweise ein Taxifahrer aus dem Senegal, den ich neulich kennengelernt habe - der Unterschied zu ihm ist jedoch, daß es ihm hier wenigstens gefällt.


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

24.05.2019 um 14:34
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Na...wenn ich mir anschaue wie schnell sie bei den Sachsen waren, es geht sogar nach Gutdünken :)
klar @Abahatschi der faktenfinder findet nach Gutdünken, wenn Du willst, kannst Du das auch Lügenpresse nennen, dann braucht es gar keinen Diskurs mehr:
"Krawalle in Hoyerswerda, Heidenau und Chemnitz. Der "Trauermarsch" von Dresden.
Rekordergebnisse für Rechtsradikale:
Dass der Rechtsextremismus in Sachsen besonders stark ist, lässt sich seit Jahren erkennen.

http://faktenfinder.tagesschau.de/inland/rechtsextremismus-sachsen-101.html (Archiv-Version vom 01.04.2019)

Und zugleich lässt sich auch erkennen, dass in Sachsen der Ausländeranteil reletiv besonders niedrig ist.

Wenn die linken daran nicht schuld ist - Ist den Sachsen eine Homogenität zu Kopf gestiegen?


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

24.05.2019 um 14:48
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Wo ist der Unterschied zu dir (oder meinetwegen zu mir)?
Ein Unterschied zwischen einem Bürger der sich weder am linken, noch am rechten Rand bewegt und jemandem der sich an einem der politischen Ränder bewegt dürfte groß sein. Von Diskussionsstil bis hin zur Gewaltbereitschaft.


1x zitiertmelden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

24.05.2019 um 14:58
Zitat von RealoRealo schrieb:Hm, diesen Punkt sehe ich eher kritisch. Bei AfD-Wählern ist die sozioökonomische Perspektive eher beliebig, d.h. die Partei wird von allen sozialen und Einkommensschichten gewählt.
Moment du verwechselst hier was. Bei meinem Beitrag ging es in erster Linie an der Tendenz zu rechtsradikalen Welterklärungsmodellen. Also sprich Personen, die eine geschlossene faschistische Position angenommen haben.
Das dies nicht Deckungsgleich mit AfD-Wählern (zu unterscheiden in Ost und West) ist, liegt da auf der Hand.


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

24.05.2019 um 14:59
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:ich nehme nicht für mich in Anspruch alleinig am Trog der Erkenntnis genascht zu haben, das überlasse ich gern anderen die sich alle selbst demaskieren.
es ist halt ein unterschied ob man sich demaskiert und sich bekennt irgendwen mit gewald zu bekämpfen oder ob man seine Beweggründe demaskiert, das zweite(grünnte offenbaren) sollte imgrunde weniger riskant werden, damit man helfen,eingreifen, etwas ändern kann und Missverständnisse beseitigen
vielleicht haben manche auch einfach angst überredet zu werden ohne das ein Problem gelöst wird


1x zitiertmelden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

24.05.2019 um 15:40
Zitat von CriticalRushCriticalRush schrieb:vielleicht haben manche auch einfach angst überredet zu werden ohne das ein Problem gelöst wird
Ist es Angst vor einer Überredung oder vielleicht Angst vor einer Lösung die nur einen Konsens schafft und nicht die Maximalforderung erfüllt. Im Grunde geht es doch um Menschen denen es verdammt schlecht geht, denen muss man im Heimatland Perspektiven bieten, Hilfe zur Selbsthilfe und sie nicht indoktrinieren. Nur die paar dort sicherlich noch Privilegierten die die Flucht nach D geschafft haben geht es hier, an den angeblich vorherigen Maßstäben gemessen sehr gut. Das Geld was man dafür aufwendet im Heimatland aufgewendet würde sich die Zahl der Geholfenen schon maßgeblich erhöhen.

Und jetzt noch mal ausdrücklich, es geht um Personen die hier nicht nach 16a Aufenthalt genießen dürfen. Vor allem stören mich persönlich die Erklärungsversuche für rohe Gewalt aus diesem Personenkreis. Sicher mag es Erklärungen geben, wie für jeden Straftäter. Aber es sollte nicht unser Ziel sein Erklärungen zu finden sondern Menschen zu helfen und zu beschützen. Das gilt auch für Verbrechensopfer im eigenen Land.

Solange nicht offen debattiert wird sondern gegenseitige Schuldzuweisungen am Status Quo Vorherrschaft haben wird sich nichts zum Guten wenden, und bestimmt nicht für Menschen in äußerst prekären Situationen.

An den Rechten stört mich das menschenverachtende Bild was sie versuchen zu installieren. Wenn sie in dieser Lage wären und ein Flucht zum Beispiel nach Amerika möglich weil dort für ein gutes Auskommen gesorgt wäre, sie würden auch laufen. Das sollten sie sich jeden Tag im Spiegel sagen, dann wären auch Lösungen möglich.


1x zitiertmelden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

24.05.2019 um 15:44
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:Ist es Angst vor einer Überredung oder vielleicht Angst vor einer Lösung die nur einen Konsens schafft und nicht die Maximalforderung erfüllt.
genau das, die Lösung schaffenden müssen Kompitent sein.
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:Solange nicht offen debattiert wird
bin ich deiner Meinung
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:An den Rechten stört mich das menschenverachtende Bild was sie versuchen zu installieren.
es ist beleidigend, niemand kann etwas für seine geburt


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

24.05.2019 um 16:26
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Von welcher Unehrlichkeit redest du?
Du kannst doch nicht allen Ernstes behaupten ich (und alle die so argumentieren) wäre unehrlich, weil ich Armut ab einem gewissen Grad durchaus als Fluchtgrund anerkenne.
Du bist unehrlich, wenn du so tust, als wären das kriegsflüchtlinge oder im allgemeinen leute, die vor dem tod fliehen.
Es ist auch unehrlich, zu sagen, alle leute die aus wirtschaftlichen motiven fliehen würden ansonsten verhungern.
Das ist ja nun nicht so.

Wenn du sagst, dass du willst, dass leute die anderswo keine perspektive sehen allgemein nach europa kommen dürfen sollen, ist das ja in ordnung. Auch wenn ich das nicht so sehe.
Aber dann darf man auch nicht so tun, als wäre es unmoralisch, das anders zu sehen, weil das alles kriegsflüchtlinge oder quasi verhungernde menschen wären.

Krieg soltle ein grund für Asyl sein. Jugendarbeitslosigkeit in einem Schwellenland aber nicht.
Du darfst wollen, dass jeder kommen darf. Aber da
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Entweder verstehe ich den Satz falsch, oder ich habe das noch nie gehört.
Hast du mal ein Beispiel dafür?
Ich meine damit konkret, dass ich recht häufig gesehen habe, dass bei flüchtlingsargumentation oft mit krieg argumentiert wird und bei den leuten, die eher auf der Kontraseite stehen halt vorgeworfen wird, kriegsflüchtlingen keinen Schutz gewähren zu wollen.
Da schwingt implizit natürlich mit, dass das eben alles kriegsflüchtlinge sind.

Auch beim Thema traumatisierung usw. ging man häufig einfach davon aus, dass die leute aus Krisengebieten stammen.

Selten z.B. hab ich von der Pro Flüchtlingsseite gehört, dass Thematisiert wurde, dass plötzlich nach der Aufnahme der syrischen Flüchtlinge die Zahlen aus dem Balkan hochgeschnellt sind, ohne, dass da ein Krieg ausbrach.


2x zitiertmelden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

24.05.2019 um 18:32
Zitat von VenomVenom schrieb:Ein Unterschied zwischen einem Bürger der sich weder am linken, noch am rechten Rand bewegt und jemandem der sich an einem der politischen Ränder bewegt dürfte groß sein. Von Diskussionsstil bis hin zur Gewaltbereitschaft.
Das ist keine Antwort, schon gar nicht auf meine Frage.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Mal ganz fies gefragt: Wo ist der Unterschied zu dir (oder meinetwegen zu mir)?
Du beanspruchst doch mit deinen Aussagen über Extremisten auch die Deutungshoheit für dich?
Die Deutungshoheit über eine Sachfrage zu beanspruchen ist ganz sicher keine Eigenschaft, die nur an den politischen Rändern vorkommt
Zu der Frage gehören auch die Sätze danach.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Du bist unehrlich, wenn du so tust, als wären das kriegsflüchtlinge oder im allgemeinen leute, die vor dem tod fliehen.
Es ist auch unehrlich, zu sagen, alle leute die aus wirtschaftlichen motiven fliehen würden ansonsten verhungern.
Da du mir Unehrlichkeit vorwirfst, bitte ich dich zu belegen, dass ich das eine oder das andere gesagt habe.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ich meine damit konkret, dass ich recht häufig gesehen habe, dass bei flüchtlingsargumentation oft mit krieg argumentiert wird und bei den leuten, die eher auf der Kontraseite stehen halt vorgeworfen wird, kriegsflüchtlingen keinen Schutz gewähren zu wollen.
Da schwingt implizit natürlich mit, dass das eben alles kriegsflüchtlinge sind.
Das ist kein Beleg, sondern eine Wiederholung deiner Behauptung.
Darf ich davon ausgehen, dass du das nicht belegen kannst?


1x zitiertmelden