Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

1.103 Beiträge, Schlüsselwörter: Chemnitz, G20, Rechtsextreme, Rechts/links, Demogewalt

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

25.05.2019 um 19:20
groucho schrieb (Beitrag gelöscht):Keine Belege, keine Meinung von mir.
Also bist du nicht mal in der LAge dazu deine Meinung zu äußern und willst dich lieber dahinter verstecken,d ass ich nicht jeden Zeitungsartikel und jeden POst und jedes Gespräch direkt speichere?
Nagut, wenn du auf die art und weise diskutieren willst, bitte schön.

Was hälst du denn von dem, was @Realo sagt, mal so ganz konkret.
Also dass es Wirtschaftsmigranten gar nicht gibt.


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

25.05.2019 um 19:25
shionoro schrieb:Nagut, wenn du auf die art und weise diskutieren willst, bitte schön.
Ja, mit Leuten, die ständig irgendwelche Behauptungen aufstellen, von denen sie dann nie eine belegen, mit denen diskutiere ich so.

Ich würde gerne vernünftig diskutieren, mit vielen geht das - mit dir leider nicht.

DU bist derjenige, der den Beleg für seine Behauptung mal wieder verweigert.

Warum soll ich da über dein Stöckchen springen.
shionoro schrieb:d ass ich nicht jeden Zeitungsartikel und jeden POst und jedes Gespräch direkt speichere?
Ist dein Google kaputt?
Wenn das ständig passiert, sollte sich doch in 5 Minuten ein Beleg googlen lassen


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

25.05.2019 um 20:06
@groucho

Nein, ich möchte darüber reden, dass die Doppelmoral der Linken die rechte stärkt.

Eine dieser fragwürdigen haltungen habe ich hier identifiziert: Man versucht mit definitionenspielen wegzudiskutieren, dass es wirtschaftsflüchtlinge gibt bzw. leute, die Asylrecht nutzen, obwohl sie gar nicht vor krieg fliehen und trotzdem hier herkommen.

Natürlich fühlt man sich da hinter's Licht geführt, wenn behauptet wird, es würden da größtenteils fachkräfte kommen.
https://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlinge-als-fachkraefte-in-der-asylfrage-ist-nuetzlichkeit-kein-argument/119518...
Zum Weltflüchtlingstag am vergangenen Samstag meldeten sich zwei SPD-Politiker zu Wort, Außenminister Frank-Walter Steinmeier und Arbeitsministerin Andrea Nahles. In einem Gastbeitrag für die „Frankfurter Allgemeine“ fanden sie viele passende Worte. 60 Millionen Menschen seien weltweit auf der Flucht, schrieben sie, viele von ihnen sehnten sich nach einer Rückkehr in ihre Heimat. Die Kommunen in Deutschland müssten es schaffen, „die Flüchtlinge menschenwürdig unterzubringen, traumatisierte und kranke Menschen zu versorgen, einen Kita-Platz, eine Schule für die Kinder zur Verfügung zu stellen“. Diese Forderung ist richtig – wie auch die Bemerkung von Bundespräsident Joachim Gauck vom selben Tag, die Deutschen sollten Flüchtlingen gegenüber doch großzügiger sein.

Steinmeier und Nahles allerdings beließen es nicht bei einem Appell ans Mitgefühl. Offenbar glauben sie selbst nicht daran, dass der Einwanderungsskepsis der Deutschen auf diese Weise beizukommen ist. Im zweiten Teil ihres Artikels nämlich wird eine „riesige Herausforderung“ erwähnt, vor der Deutschland stehe. Nicht die Folgen von Flucht und Vertreibung sind gemeint, sondern „Fachkräftesicherung“. „Daher sollten wir in den Flüchtlingen auch die Fachkräfte sehen, die wir immer dringender brauchen“, schreiben die Minister.
Sowas z.b. haben damals Nahles und Steinmeier gesagt. Die reden über traumatisierte und kranke menschen, die gerne in ihr Heimatland zurückkehren würden.
Die reden nicht über Männer vom Balkan, die keinen hunger leiden und eher wegen der Arbeitslosigkeit fliehen.
Außerdem reden sie von Fachkräften, was sich soweit ich weiß (belehr mich da gerne mit quellen eines besseren) als ziemlicher unfug herausgestellt hat. https://www.morgenpost.de/politik/article214655555/410-000-Fluechtlinge-arbeitslos.html (fast eine halbe millionen arbeitslose flüchtlinge 2018).
„Wer als Kind eingereist ist, kann später erfolgreich in Ausbildung vermittelt werden“, fasst der BA-Chef zusammen. Dagegen habe der große Teil der älteren Flüchtlinge ab 35 Jahre – konkret sind es rund zwei Drittel von ihnen – oft keine Ausbildung oder keine anerkannten Abschlüsse. Diese Menschen fänden in der Regel dann auch keine Anstellung.
Es wurde, z.B. von Nahles, eben mit solchen worten durchaus impliziert (dadurch, dass sie nur über solche geredet haben), dass Flüchtlinge wirtschaftlich gut für Deutschland sind und auch eben kriegsflüchtlinge sind im großen und ganzen, die traumatisiert sind und gerne wieder gehen, sobald ihr heimatland wieder sicherer ist.

Das stimmt aber eben gar nicht, so kann man die große Anzahl der Balkanflüchtlinge und auch der Flüchtlinge aus NOrdafrika sicherlich nicht aufassen, deren Anzahl sich erhöht hat, als Leute aus Syrien kamen.
Und Fachkräfte kamen da aus Syrien eben zum größten Teil auch nicht.


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

25.05.2019 um 20:07
UNd jetzt die Frage an dich: Wie stehst du dazu? Kannst ud nicht sehen, waurm sich jemand, der schon damals das alles für quatsch hielt sich davor hüten wird, die SPD zu wählen? Oder eben jegliche anderen PArteien, die sowas herausposaunt haben?


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

25.05.2019 um 20:12
shionoro schrieb:UNd jetzt die Frage an dich: Wie stehst du dazu?
Deine Unfähigkeit deine Aussagen zu belegen, finde ich unter aller Sau.
Deine Verdrehung der Tatsachen zum Zwecke Linken eine Doppelmoral zu unterstellen, finde ich arm. Dein Textverständnis unterirdisch.

Noch Fragen offen?


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

25.05.2019 um 20:14
@groucho

Da oben habe ich aber belegt. Deine unfähigkeit, jetzt zu antworten, sagt etwas über dich aus.
WAs habe ich denn nicht belegt?
Was habe ich verdreht?


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

25.05.2019 um 20:52
shionoro schrieb:Eine dieser fragwürdigen haltungen habe ich hier identifiziert
Dieser krampfhafte Versuch das Paradigma deiner These doch noch zu retten wird zunehmend zur Farce.


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

25.05.2019 um 21:09
paranomal schrieb:Dieser krampfhafte Versuch das Paradigma deiner These doch noch zu retten wird zunehmend zur Farce.
Inwiefern? Du wolltest, dass ich über was konkretes rede, das tue ich jetzt. Zwei links bzw. ein Beitrag. Ihr allerdings könnt darauf nicht antworten, wie es scheint, außer mit ad hominem.


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

25.05.2019 um 21:16
shionoro schrieb:Inwiefern?
Insofern, dass das ganze nix mehr mit dem zu tun hat, worum es dir im Eingangspost ging. Ich habe ja lustigerweise selbst ein tatsächliches Beispiel dafür geliefert wie ein linker Doppelstandard (das Wort Moral lassen wir besser mal ganz weg) rechten Nutzen kann. Nur ging es dabei um die Übernahme rechter Denkfiguren. Das hast du interessanterweise gar nicht weiter beachtet, da es deiner Agenda nicht taugt.


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

25.05.2019 um 21:20
shionoro schrieb:Ihr allerdings könnt darauf nicht antworten, wie es scheint
Scheint mir umgekehrt auch so!

Chemnitz macht jetzt -wenn es nach diesem Thread hier geht- offenbar alles richtig?:
Von der AfD liest man nichts mehr.
Dafür erwähnt der sächische Verfassungsschutz plötzlich zwei andere Akteure als Neonazis.
Verfassungsschutz: Führung von Pro Chemnitz sind Neonazis
Die zwei bedeutendsten Akteure der Vereinigung werden maßgeblich verantwortlich gemacht für die Ereignisse nach dem gewaltsamen Tod eines Chemnitzers im August 2018. Beide seien als "langjährige Rechtsextremisten" bekannt, heißt es. Doch warum hat sie die Behörde dann früher nie erwähnt?
Warum hat sie die Behörde dann früher nie erwähnt?
https://www.freiepresse.de/chemnitz/verfassungsschutz-fuehrung-von-pro-chemnitz-sind-neonazis-artikel10522633


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

25.05.2019 um 21:21
@paranomal

Ich habe das Thema ja auch bewusst ausgeweitet.
Ich sehe durchaus linke doppelmoral darin, wenn man den rechten (zurecht) lügen vorwirft, aber selbst in der Flüchtlingskrise versucht abzuwiegeln und märchen von Fachkräfte erzählt z.B.

Das sehe ich auch beim Thema Kriminalität, dass man möglichst versucht, abzuwiegeln und sich dahinter versteckt, dass es nunmal nicht für alles gute statistiken gibt.

Das Problem ist, dass Linke in ihren Argumentation oft nicht besser, nicht weniger ignorant und nicht weniger selbstgerecht als Rechte sind.
SChindluder mit Statistiken trieben z.B. beide Gruppen ganz gern (z.B. mit der PKS)

Ich antworte für gewöhnlich btw auf sachen, die ich geatted worden bin und überseh auch manchmal was. Wenn du mich konkret was fragen willst, link den post und ich antworte drrauf.


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

25.05.2019 um 21:23
shionoro schrieb:Ich antworte für gewöhnlich btw auf sachen, die ich geatted worden bin und überseh auch manchmal was.
Finde ich lustig!
Meine Erfahrungen sind heute andere!


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

25.05.2019 um 21:25
@eckhart

Dir antworte ich nicht, weil ich beim aller besten willen in den meisten deiner posts nicht verstehe, was du von mir willst und darum eine Diskussion nicht fruchtbar für mich wäre.
Das tut mir leid und ist auch kein böser wille, ich haba uch nichts gegen dich persönlich, aber das wäre wirklich ein Aufwand, den wir uns beide sparen können.


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
324 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt