Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wird in Deutschland zu viel reguliert, besteht zu viel Bürokratie?

413 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesetze, Gericht, Bürokratie, Regelungen, Klagen, Regulierungen
Realo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird in Deutschland zu viel reguliert, besteht zu viel Bürokratie?

21.01.2019 um 23:58
Optimist schrieb:okay, aber bitte nicht bei der Wasserwirtschaft und Gesundheitswesen (da wurde es schon viel zu oft gemacht).
Und das die Stromanbieter privat sind ist mir auch ein Dorn im Auge.
Das sind alles Gebiete, was die Bevölkerung unbedingt braucht, deswegen meine Einstellung. Alles andere kann von mir aus privatisiert werden.
Joa, Privatisierung des Asylverfahrens. Hauptsache in "D" bleibt es leer und überschaubar und der Strom schön billig, denn
Optimist schrieb:Mir gehts doch hier in diesem Thread nur darum, wie man für D Erleichterung schaffen kann (ja da bin ich jetzt ganz egoistisch und dazu stehe i


melden
Anzeige

Wird in Deutschland zu viel reguliert, besteht zu viel Bürokratie?

22.01.2019 um 00:13
Hauptsache mal bissel Polemik reingebracht?:
Realo schrieb:Hauptsache in "D" bleibt es leer
großer Quatsch mal wieder, lies hier:
Optimist schrieb:die Anzahl ist mir dann egal, die bräuchten ja nicht mehr geprüft werden


melden
Realo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird in Deutschland zu viel reguliert, besteht zu viel Bürokratie?

22.01.2019 um 00:16
Optimist schrieb:Hauptsache mal bissel Polemik reingebracht
Nein, das ist meine ehrliche Ansicht. Warum sollte das polemisch sein?
Optimist schrieb:großer Quatsch mal wieder, lies hier
Illegal und hochgradig egoistisch. Zudem weißt du genau, dass man außerhalb Europa keine Asylanträge stellen kann und außerhalb Deutschland keine für "D", wie du das immer nennst. Also wie gesagt: Hauptsache woanders, nur nicht hier, denn hier muss es
Realo schrieb:leer und überschaubar
bleiben. Ich kipp mich wech.


melden

Wird in Deutschland zu viel reguliert, besteht zu viel Bürokratie?

22.01.2019 um 00:21
Realo schrieb:Nein, das ist meine ehrliche Ansicht
glauben muss ich es nicht und falsch war se trotzdem.

----------------------------------------
Optimist schrieb:großer Quatsch mal wieder, lies hier
Realo schrieb:Illegal und hochgradig egoistisch
mein "lies hier", bezog sich aber auf das hier:
Optimist schrieb:Mir gings bei den Kontingenten gar nicht so um Obergrenzen, sondern nur darum, dass dann NUR Berechtigte nach D kämen (die Anzahl ist mir dann egal, die bräuchten ja nicht mehr geprüft werden)
Auf deine zuvor getätigte Unterstellung hin:
Realo schrieb:Hauptsache in "D" bleibt es leer
mir gehts also nicht darum, dass es in D leer bleibt, deine Unterstellung ist falsch!
Realo schrieb: Ich kipp mich wech
wie du willst, ich halte dich nicht auf.


melden
Realo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird in Deutschland zu viel reguliert, besteht zu viel Bürokratie?

22.01.2019 um 00:26
Optimist schrieb:mein "lies hier", bezog sich aber auf das hier:
Ich bezog mich auch darauf. da man woanders keine Asylanträge für Deutschland stellen kann, kommt, wenn du "nur Anerkannte" reinlassen willst, dort aber niemand Asylanträge für hier stellen kann, keiner hier rein, also bleibt es "wunschgemäß"
Realo schrieb:leer und überschaubar
Typische, "schöne" Catch 22-Situation
Wikipedia: Catch-22_(Dilemma)


melden

Wird in Deutschland zu viel reguliert, besteht zu viel Bürokratie?

22.01.2019 um 00:28
Realo schrieb:da man woanders keine Asylanträge für Deutschland stellen kann
dann muss das geändert werden. Außerdem glaube ich das nicht mal, dass es in keinem anderen Land als D möglich ist.
Aber ist mir schon klar, dass manche es gerne hauptsächlich in D haben.


melden

Wird in Deutschland zu viel reguliert, besteht zu viel Bürokratie?

22.01.2019 um 00:33
Ergänzung hierzu:
Realo schrieb:da man woanders keine Asylanträge für Deutschland stellen kann
Hatte vorhin das "für" D überlesen.
Das sollte mMn schon gleich gar nicht sein, dass Flüchtlinge sich die Länder aussuchen können.
Wie will man da eine gescheite Verteilung in der EU hinbekommen, wenn die Meisten dann nach D wollen (was ja jetzt auch schon immer der Fall war).

Also finde ich es richtig, Asylantrag für Europa zu stellen únd dann wird verteilt (für Verteilung warst du doch auch mal oder willst du jetzt etwa, dass sich alle ihr Wunschland - vorzugsweise D - raussuchen können?) ...
... dann bleiben prozentual immer noch die Meisten für D (über Kontingente), weil sich ja die anderen Länder größtenteils weigern.


melden

Wird in Deutschland zu viel reguliert, besteht zu viel Bürokratie?

22.01.2019 um 01:08
Realo schrieb:der Strom schön billig, denn
Oh je, eine weitere Legende:
https://www.verivox.de/nachrichten/eu-vergleich-deutschland-hat-den-hoechsten-strompreis-120480/
Deutsche Verbraucher mussten 2017 eu-weit am meisten für Strom bezahlen. Schuld daran sind die fälligen Steuern und Umlagen. Mit 57 Prozent ist die Abgabenlast auf Strom hierzulande derzeit so hoch wie nie.


melden

Wird in Deutschland zu viel reguliert, besteht zu viel Bürokratie?

22.01.2019 um 10:31
Optimist schrieb:Möchte nämlich nicht, dass es hier ausufert
Und es folgen x Seiten zum Thema Asylrecht.
Womit erwiesen wäre: An der deutschen Bürokratie ist nur der Geflüchtete schuld. Das wissen wir schon seit Crazy Horst:

"Die Migration ist die Mutter aller Probleme!"


melden

Wird in Deutschland zu viel reguliert, besteht zu viel Bürokratie?

22.01.2019 um 10:39
Optimist schrieb:Möchte nämlich nicht, dass es hier ausufert
Doors schrieb:Und es folgen x Seiten zum Thema Asylrecht.
lies noch mal nach, nur auf Wunsch von Realo - diesem Wunsch war ich widerwillig nachgekommen.
Doors schrieb:An der deutschen Bürokratie ist nur der Geflüchtete schuld.
hat hier zunimindest niemand gesagt, was soll also die Übertreibung?


melden

Wird in Deutschland zu viel reguliert, besteht zu viel Bürokratie?

20.04.2019 um 18:44
Aus dem anderen Thread: Diskussion: Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig? (Beitrag von Optimist)
Optimist schrieb:Immerhin finde ich den Gurt recht störend.
Nemon schrieb:komm schon, das ist albern. ....
weshalb soll das albern sein?
So ein Gurt geht schräg über die Brust und ist ziemlich straff eingestellt.
Ein Mann empfindet das sicher nicht als unangenehm, aber frag mal Frauen. Ich kenne wenige, welche das nicht als störend empfinden aber sagen "muss halt sein".

Und wie ich schon schrieb:
Optimist schrieb:ich sehe es dennoch als Bevormundung.
Risikosportlern verbietet man doch ihr Risiko auch nicht?
Optimist schrieb:ein Kind würde ich auf alle Fälle anschnallen, für dieses trage ich Verantwortung.
Für mich auch und deshalb entscheide ich für mich ganz alleine und möchte nichts aufgezwungen bekommen
@Kybela, hir passt es besser :) :
Optimist schrieb:Bevormundung,
Kybela schrieb:du bist für eine Legalisierung von (einigen) Drogen?
ja, für Cannabis.


melden

Wird in Deutschland zu viel reguliert, besteht zu viel Bürokratie?

20.04.2019 um 18:49
Optimist schrieb:aber frag mal Frauen
Also bist du so eine? Frau? 👩 < so in der Art etwa?


melden

Wird in Deutschland zu viel reguliert, besteht zu viel Bürokratie?

20.04.2019 um 18:50
Nemon schrieb:👩 < so in der Art etwa?
was willst du damit sagen/fragen?
Frau ist Frau, oder nicht?

Aber darum gehts ja gar nicht. Was meinst du denn zu meinen Argumenten, sind die denn nun vollkommen von der Hand zu weisen?
Und was an meiner Einstellung albern ist weiß ich auch noch nicht? :)


melden

Wird in Deutschland zu viel reguliert, besteht zu viel Bürokratie?

20.04.2019 um 18:56
Man weiß ja überhaupt nicht mehr, woran man hier ist! Immer wieder entpuppen sich User als Frauen. Nicht, dass es eine Rolle spielt … außer halt bei manchen Themen.
Wenn du ein Mann bist, oder was auch immer, ist es albern, den Gurt als stören zu empfinden. Wennst aber Frau bist oder was auch immer mit so zwei ... ja mit diesen … zwei ... halt. Ist es weniger albern. Aber wiederum nicht so, dass man den Gurt nicht anlegt. Ein Flug durch die Scheibe resultiert auch nicht in einer komfortablen Position. Und irgendwer hat das Vergnügen, dich zu entsorgen.


melden

Wird in Deutschland zu viel reguliert, besteht zu viel Bürokratie?

20.04.2019 um 19:04
Nemon schrieb:Man weiß ja überhaupt nicht mehr, woran man hier ist!
ach so, jetzt verstehe ich :D -> "Optimist" ist geschlechtsneutral (Optimistin klingt für mich irgendwie blöd, aber bei den heutigen Grünen ist vermutlich Optimist nicht mehr korrekt ;) )
Nemon schrieb:Wennst aber Frau bist ...Ist es weniger albern
na siehst du, da sind wir uns also einig :)
Aber wer hat die Gurte entwickelt? Ich vermute mal Männer und diese haben auch die Pflicht eingeführt. Ja ja, die müssen ja auch nicht darunter leiden.

Ich mache übrigens immer eine Sicherheitsnadel oben an der Aufhängung, dann ist er wenigstens bissel lockerer - darf mich natürlich nicht erwischen lassen :D
Nemon schrieb:Aber wiederum nicht so, dass man den Gurt nicht anlegt
Das kannst du doch gar nicht beurteilen, warst schon mal eine Frau? ;)
Nemon schrieb:Ein Flug durch die Scheibe resultiert auch nicht in einer komfortablen Position. Und irgendwer hat das Vergnügen, dich zu entsorgen.
Wenn ich zusammen zähle, wie oft ich den Gurt schon rangemacht hatte und wie oft ich dagegen schon nen Unfall hatte (nämlich 0) - hmm.
(kommt mir vor, wie das Verhältnis eines Impfriskos zum Nutzen ... nur weil wir ja aus diesem Faden kamen ;) )

Natürlich bin ich dafür, dass Jugendliche - welche oft noch etwas risikofreudger und evtl. nicht immer so ganz umsichtig fahren (teils mangelnder Erfahrungswerte) - einen Gurt tragen sollten ... aber nicht mal für diese verlange ich das (wegen der Bevormundung).

Und ich streite auch nicht ab, dass auch ich mal einen Unfall bauen könnte.
Aber wie gesagt, wie selten wird das wohl vorkommen und dann war das sicher auch mein erster und letzter Unfall, wenn er so schwer ist, dass ein Gurt mich retten müsste...


melden

Wird in Deutschland zu viel reguliert, besteht zu viel Bürokratie?

20.04.2019 um 19:08
Optimist schrieb:Frau ist Frau, oder nicht?
Auch, dass bei Frauen der Busen plattgedrückt oder die Kleidung durch den Leibriemen zerknittert werde, waren damals gängige Argumentationen.

Bei einem PKW mit höhenverstellbaren Sitzen inklusive Gurthöhenverstellung, sollte kein Gurt (für keine Person) unangenehm sein.


melden

Wird in Deutschland zu viel reguliert, besteht zu viel Bürokratie?

20.04.2019 um 19:10
Optimist schrieb:Das kannst du doch gar nicht beurteilen, warst schon mal eine Frau? ;)
Nein, aber es ist auch nicht so, dass ich nicht mal eine kennengelernt hätte. Ich weiß also in etwa, was das ist. Und in Autos hab ich auch schon mit - angeschnallten - Frauen gesessen. Und nie hab ich eine Beschwerde gehört. Nu ist es ja heut so, dass der Bordcomputer ein Riesentheater macht, wenn eine Person, und sei es der Wackeldackel, nicht richtig angeschnallt ist. Im nächsten Schritt gibt es dann vielleicht eine geschlechterspezifische Beratung und individuelle Gurteinstellung.


melden

Wird in Deutschland zu viel reguliert, besteht zu viel Bürokratie?

20.04.2019 um 19:12
Kybela schrieb:Auch, dass bei Frauen der Busen plattgedrückt oder die Kleidung durch den Leibriemen zerknittert werde, waren damals gängige Argumentationen
ja ja, und Männer können sich darüber gut lustig machen, sie betriffts ja nicht ;)
Ich meine, dass sich jetzt niemand mehr darüber aufregt, hat evtl. damit zu tun, dass man resigniert hat, man musste sich ja wohl oder übel damit abfinden :)
Nemon schrieb:Und in Autos hab ich auch schon mit - angeschnallten - Frauen gesessen. Und nie hab ich eine Beschwerde gehört.
glaube ich dir gerne.
Ich jammere jetzt z.B. auch nur hier im Forum und im realen Leben rede ich mit niemanden über meinen Gurt ;)
Kybela schrieb:Bei einem PKW mit höhenverstellbaren Sitzen inklusive Gurthöhenverstellung, sollte kein Gurt (für keine Person) unangenehm sein.
Mein Sitz ist höhenverstellbar, der Gurt dennoch unangenehm für mich.
Nicht dass mir was weh tun würde, aber ich finde mich eingeengt.
Nemon schrieb:Im nächsten Schritt gibt es dann vielleicht eine geschlechterspezifische Beratung und individuelle Gurteinstellung
brauche ich nicht, dazu bin ich gut alleine fähig.


melden

Wird in Deutschland zu viel reguliert, besteht zu viel Bürokratie?

20.04.2019 um 19:14
Nemon schrieb:Ich weiß also in etwa, was das is
verstehen tu ich das bis heute nicht
Nemon schrieb:Und nie hab ich eine Beschwerde gehört.
doch, kommt vor. Diese hören aber in einem anderen PKW (mit mehreren Feststellmöglichkeiten) wieder auf.
Angeblich soll mal eine einen Klettverschluss am Gurt befestigt haben, damit das herumwandern aufhört.


melden
Anzeige

Wird in Deutschland zu viel reguliert, besteht zu viel Bürokratie?

20.04.2019 um 19:16
Kybela schrieb:Angeblich soll mal eine einen Klettverschluss am Gurt befestigt haben, damit das herumwandern aufhört.
wie meinst du das? welches Herumwandern?
Und wo war dieser Klettverschluss?


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt