Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

7.208 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Wahl, 2020 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

20.01.2021 um 16:42
@Jedimindtricks
wenn ich es richtig mitbekommen habe, stand am Anfang ein Missverständnis. Das wäre längst durch. Und jetzt haben wir den Salat. Dampfplauderer aus dem Rassismus-, PC- undsoweiterbereich, weißt schon, was ich meine — haben hier eine Aktionsfläche gefunden.


2x zitiertmelden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

20.01.2021 um 16:42
Zitat von martenotmartenot schrieb:Ist es nicht letztlich Trump himself, der professionelles Mimimi und Momomo beherrscht, wenn es um Themen wie verlorene Wahlen geht?
Ja, seine meltdowns sind äußerst amüsant. :D


melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

20.01.2021 um 16:44
Zitat von NemonNemon schrieb:wenn ich es richtig mitbekommen habe, stand am Anfang ein Missverständnis. Das wäre längst durch.
Ich glaube auch. Boring Pelosi als Witz, weil nichts auf dem Rechner war.
Aber darum scheint es nicht mehr zu gehen. Warum auch immer.


melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

20.01.2021 um 16:45
@Waytogo
Boring pelosi stand letztlich auch nicht zur Wahl, so what ?!


1x zitiertmelden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

20.01.2021 um 16:46
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:@Waytogo
Boring pelosi stand letztlich auch nicht zur Wahl, so what ?!
Mir völlig egal. Ich checke nicht, warum ihr so völlig vom Thema ankommt.


melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

20.01.2021 um 16:47
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Ob das 2 Parteiensystem tatsächlich so in der Verfassung steht, würde mich interessieren.
Nein tut es nicht. Es gibt ja auch mehr Parteien in den USA, nur sind die eben irrelevant.
Aber das Zwei-Parteiensystem ist die logische Konsequenz des amerikanischen Wahlsystems und das ist in Grundzügen in der Verfassung verankert.

Proportionale Wahlsysteme führen zu vielen Parteien. Sogenannte "Winner Takes All"-Systeme führen zu zwei Parteien-Systemen.

Das liegt schlicht daran, dass Stimmen für 3rd Parties sich nicht lohnen in "Winner Takes All"-Systemen.
Wer weniger als 50% der Stimmen erhält bekommt gar nix. Deswegen gibt es nur 2 Parteien mit realistischen Chancen.

Und das gilt für die Senatswahlen, die Kongresswahlen und die Präsidentschaftswahlen.

Um das zu ändern braucht es eine 2/3 Mehrheit in beiden Häusern oder eine 3/4 Mehrheit der Bundeslegislaturen. (also knapp 40 Bundesstaaten)


Man muss die Republikaner und Demokraten jeweils bereits als Koalitionsparteien verstehen, die jeweils eine Seite des gesamten Spektrums in sich vereinen.

Als ob bei uns Union, FDP, AfD eine Partei währen und SPD, Linke und Grüne eine andere.


melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

20.01.2021 um 16:49
Zitat von martenotmartenot schrieb:Daher hätte ich auch angenommen, dass Frau Peloci immer genügend Fassung bewahrt hat, um einen offiziellen Sprachgebrauch beizubehalten.
@martenot
Ich glaube, er hat Nancy Pelosi in Grunde bewundert und wahrscheinlich auch gefürchtet.
Die Frau hat Eigenschaften, die ihm ganz klar abgehen: Intelligenz z.B.. Sie ist eine Führungspersönlichkeit. Sie hat Humor.
Im Gegensatz zu Trump.
Noch dazu sieht sie umwerfend gut aus.
Trump hat ja immer gerne Äusserlichkeiten moniert und beleidigt.
Pelosi bot ihm kein Angriffsfläche.

Sie war ihm immer über und hat ihm oft nonverbal zu verstehen gegeben, was sie von ihm hält.


melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

20.01.2021 um 16:52
@Waytogo
Na vermutlich weil ich heute auf einen Beitrag von gestern geantwortet habe ;)
Was sich draus ergibt ist dann logische Konsequenz...
Zitat von NemonNemon schrieb:Dampfplauderer aus dem Rassismus-, PC- undsoweiterbereich
Die Frage ist warum man es totschweigen soll wenn dann dampfplauderer wie trump 75 Millionen Stimmen bekommen.


1x zitiertmelden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

20.01.2021 um 16:56
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Die Frage ist warum man es totschweigen soll wenn dann dampfplauderer wie trump 75 Millionen Stimmen bekommen.
Wieder ein Missverständnis.
Komm, ist gut jetzt.
Ende und weiter im eigentlichen Thema.


1x zitiertmelden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

20.01.2021 um 17:09
Zitat von NemonNemon schrieb:Ende und weiter im eigentlichen Thema.
Der Präsidentschaftswahlkampf ist gelaufen ;)


Sagen wir mal so , trump war in der Hinsicht gut das sich in Amerika noch nie soviel leute für politik und dampfplauderthemen wie Rassismus und Co interessiert haben.

Wenn die idioten zu sehr gefüttert werden kommen dann so Leute wie der Wikinger im capitol raus, ich hoffe das verstehst du nicht falsch und wir sind da einer meinung. und damit weiter im eigentlichen Thema ;)


1x zitiertmelden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

20.01.2021 um 17:53
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Sagen wir mal so , trump war in der Hinsicht gut das sich in Amerika noch nie soviel leute für politik und dampfplauderthemen wie Rassismus und Co interessiert haben.
@Jedimindtricks
Das wäre ein schöner Nebeneffekt.
Ich glaube, der Auslöser und Grund daür, dass sich "so viele Menschen wie nie Rassismus und Co" interessiert haben
liegt an dem Mord an George Floyd. Danach wurde das Rassismusproblem so richtig in den Fokus gerückt.

Ich denke, dass gesellschaftliche Themen IMMER aus der Mitte der Gesellschaft kommen und nicht von "oben".
Und umgekehrt: Von "oben" (also Trump) kann eine in Gang gekommene Entwicklung nur unterbrochen, aber nicht gestoppt werden.

Ich denke Trump bei vielen Angst ausgelöst. Angst, die Kommunisten siegen.
Darum sind sehr viel mehr wählen gegangen.

Und auf der anderen Seite fürchtete man, dass Trump gewinnen könnte.
Auch wenn sich vielen einen anderen Kandidaten gewünscht hätten, als Biden,
sind sie in Scharen wählen gegangen, aus Angst, Trump könnte es wieder schaffen.

Darum die besonders hohe Wahlbeteiligung diesmal: Angst


1x zitiertmelden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

20.01.2021 um 18:42
Wenn die Amerikaner die Kommunisten und Faschisten aus den 2 Parteien ausgrenzen würden, dann ständen sie sauberer da. Sollen sie die lieber in entsprechende Kleinparteien abschieben.


melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

20.01.2021 um 18:43
trotz Corona und mit Masken -- alle stehen dicht bei dicht, niemand hält sich an irgendwelche Abstandsgebote

dazu findet ein großes Umarmen bei all den Politikern nach der Amtseinführung von Biden statt -- als gäbe es kein Corona

so strange


melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

20.01.2021 um 18:45
@frivol
Da blieben nur eine Hand voll Republikaner übrig.


2x zitiertmelden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

20.01.2021 um 19:20
Respekt. Lady Gaga, Jennifer Lopez, ein erzkonservativer Priester, ein bißchen Disney und wir haben gelernt, dass das Kapitol der Tempel der Demokratie ist. Biden ist übrigens erst der zweite römisch - katholische Präsident der USA, der erste war Kennedy. Ich wünsche ihm mehr Glück. Aber Showbiz können sie, da wurde einem richtig warm ums Herz.


melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

20.01.2021 um 19:26
Der Herr Präsident verspricht Kampf gegen Klimawandel und gegen Extremismus und fordern zugleich Einigung der Amerikaner über die politischen Lager hinweg. Allein schon dafür viel Respekt für Joe Biden, die Hoffnung für USA und eigentlich auch globale Hoffnung.


melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

20.01.2021 um 19:28
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Da blieben nur eine Hand voll Republikaner übrig.
Wohl eher 99%


melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

20.01.2021 um 19:34
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Da blieben nur eine Hand voll Republikaner übrig.
Das ist doch Quatsch, die Mehrheit der Republikaner und Demokraten sind wie bei uns auch normale Politiker. Nur haben die keine Linkspartei oder AFD in den USA, drum sitzen die auch im 2 Parteien System entweder bei den Demokraten oder Republikanern mit drin.

Früher waren bei uns die AFDler ja auch in CDU oder SPD. Das ist vielleicht das schöne an unserem Vielparteien System, das wenn ich CDU wähle ich eben keine AFD will. Und dann regieren bei der nächsten Wahl dieses Jahr eben auch mal CDU+Grüne zusammen.

Sowas gibt es in den USA nicht, du bist entweder für Demokraten oder Republikaner, es gibt nichts dazwischen, keine Koalitionen, so ein 2 Parteien System muss das Land ja spalten.


melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

20.01.2021 um 19:35
Washington. US-Präsident Donald Trump hat sich - zumindest einer - Tradition gefügt und seinem Nachfolger Joe Biden eine persönliche Anmerkung im Weißen Haus hinterlassen.
Über Inhalt und Charakter der Mitteilung wollte sich der Vizesprecher des Weißen Hauses, Judd Deere, am Mittwoch nicht äußern und verwies auf die Vertraulichkeit.
Quelle: https://www.rnd.de/politik/trump-hinterlasst-seinem-nachfolger-biden-eine-personliche-botschaft-PQ5BMFTP2DEBP5CYWSVLYHGRNY.html


1x zitiertmelden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

20.01.2021 um 19:37
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:US-Präsident Donald Trump hat sich - zumindest einer - Tradition gefügt und seinem Nachfolger Joe Biden eine persönliche Anmerkung im Weißen Haus hinterlassen.
"This time you stole it. But I'll be back"


melden