Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

7.208 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Wahl, 2020 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

22.01.2021 um 23:26
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:mit dem Wahlsystem stimmt was nicht
Das denke ich tatsächlich auch. Ok, das perfekte Wahlsystem, das alle zufrieden stellt, wird nie gefunden werden, aber ich könnte mir schon vorstellen, dass die USA ein wenig zu sehr ihrem Bedürfnis nach "Tradition" nachgeben, und daher manche Schwäche ihres Systems ausblenden.


1x zitiertmelden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

24.01.2021 um 09:03
Zitat von TripaneTripane schrieb:Das denke ich tatsächlich auch. Ok, das perfekte Wahlsystem, das alle zufrieden stellt, wird nie gefunden werden, aber ich könnte mir schon vorstellen, dass die USA ein wenig zu sehr ihrem Bedürfnis nach "Tradition" nachgeben, und daher manche Schwäche ihres Systems ausblenden.
Ich glaub, das Wahlsystem ist nicht das eigentliche Problem, sondern der Mangel an Auswahl.
Nur wenn diese Auswahl an demokratischen Parteien vorhanden ist, bringt es was, das Wahlsystem zu ändern.
Da Amerikaner recht einfach gestrickt sind, könnte das noch ein Weilchen dauern. Das Einzige, was sicherlich zeitnah angegangen werden sollte, ist die Angleichung der Sitze an die Anzahl der Wählerstimmen. Aber das ist ein Problem. was bei uns auch noch nicht perfekt gelöst ist (Überhangmandate, etc.)


3x zitiertmelden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

24.01.2021 um 16:24
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:sondern der Mangel an Auswahl.
Es gibt auch Kleinparteien, etwa eine Grüne Partei. Allerdings werden die durch das Alles-oder-Nix-Prinzip zwischen den beiden Platzhirschen zerrieben.


1x zitiertmelden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

24.01.2021 um 17:36
Zitat von prof.bunsenprof.bunsen schrieb:Es gibt auch Kleinparteien
Solange sich die Platzhirsche nicht in ihre Flügel aufspalten wird sich nichts ändern, da nützt es auch nicht, das Wahlsystem zu ändern.


1x zitiertmelden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

24.01.2021 um 21:31
Den militanten Trumpisten, die bei der Erstürmung des Kapitols mitgemacht haben geht es an den Kragen. Hoffentlich kann so auch die "Befehlskette" zweifelsfrei rekonstruiert und somit die geistigen Brandstifter ermittelt werden. Das wird dann noch ordentlich Munition für das Impeachment Verfahren geben.
Website veröffentlicht Porträts von 6000 angeblichen Kapitol-Stürmern
Bei den teils gewaltsamen Protesten in Washington filmten Hunderte Trump-Anhänger, wie sie das Kapitol stürmten. Aktivisten haben diese Videos ausgewertet und Fotos Tausender Teilnehmer online gestellt.

d040f8b9-8329-4baa-898e-3eeeec347642 w94

Seit Trump-Unterstützer am 6. Januar in das US-Kapitol eingedrungen sind und dort randaliert haben, sucht das FBI nach Beteiligten. Schon nach einer Woche waren laut FBI-Direktor Christopher Wray in 200 Fällen Ermittlungen eingeleitet und 100 Personen verhaftet worden. Dem Aufruf, den Behörden Informationen über die gewalttätigen Ausschreitungen bereitzustellen, sind offenbar Zigtausende gefolgt. Bisher sind beim FBI mehr als 140.000 Videos und Fotos mit Hinweisen eingegangen. Ein Student aus dem Großraum Washington D.C. geht nun noch einen Schritt weiter.

Er hat die 827 Videos ausgewertet, die während der Ausschreitungen im Kapitol und im Umfeld aufgenommen und auf das von Rechten genutzte soziale Netzwerk Parler hochgeladen wurden. Das Ergebnis ist eine Website, auf der 6000 Porträtfotos von all jenen Personen gezeigt werden, die auf irgendeine Weise in jenen Videos vorkommen.

Möglich wurde das, weil Aktivisten nach eigenen Angaben den kompletten Datenbestand von Parler heruntergeladen hatten, bevor das Netzwerk offline ging. Amazon, auf dessen Servern das Netzwerk bis dahin lief, hatte die Zusammenarbeit beendet. Zudem war das System offenbar so schlecht gesichert, dass es für die Aktivisten kein Problem darstellte, sogar von den Usern gelöschte Parler-Beiträge zu sichern.
Quelle: https://www.spiegel.de/netzwelt/web/us-kapitol-website-veroeffentlicht-portraets-von-6000-angeblichen-kapitol-stuermern-a-215bfd4f-9775-49e9-9ddd-9f74f3b7f958

Scheiße, wenn man doof ist :D


melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

24.01.2021 um 22:38
@Wurstsaten
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Ich glaub, das Wahlsystem ist nicht das eigentliche Problem, sondern der Mangel an Auswahl.
Das kann man natürlich so sehen, ich gehe allerdings eher von dem Gegenteil aus. Bei einer Verhältniswahl käme es eher zu einer Aufteilung der beiden großen Parteien. Die Demokraten und die Republikaner umfassen eben einen sehr großen Teil des politischen Spektrums, Gemäßigte wie Orthodoxe auf beiden Seiten. Alexandria Ocasio-Cortez meinte ja einmal, dass Joe Biden und sie in anderen Ländern nicht in derselben Partei wären. Auch Donald Trump und Arnold Schwarzenegger wären in Deutschland wohl kaum in derselben Partei. Ein Verhältniswahlrecht würde wohl über kurz oder lang zu einer Spaltung sowohl der Demokraten als auch der Republikaner führen.


melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

25.01.2021 um 00:09
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Ich glaub, das Wahlsystem ist nicht das eigentliche Problem, sondern der Mangel an Auswahl.
Nur wenn diese Auswahl an demokratischen Parteien vorhanden ist, bringt es was, das Wahlsystem zu ändern.
Da Amerikaner recht einfach gestrickt sind, könnte das noch ein Weilchen dauern. Das Einzige, was sicherlich zeitnah angegangen werden sollte, ist die Angleichung der Sitze an die Anzahl der Wählerstimmen. Aber das ist ein Problem. was bei uns auch noch nicht perfekt gelöst ist (Überhangmandate, etc.)
Die Auswahl ist ja vorhanden. Es gibt die D und GOP und daneben noch etliche andere Parteien wie die Libertarians oder auch die Grünen. Ich bin sicher, die würden auch einen mehr oder minder deutlichen Stimmenzuwachs erhalten, wenn das aktuelle System ersetzt würde mit beispielsweise dem deutschen Wahlrecht.

Ich bin sicher, es gibt sowohl bei den D als auch bei der GOP genug Wähler, die schlicht aus Alternativlosigkeit ihr Kreuz dort setzen, weil sie wissen, dass eine Stimme an die kleineren Parteien quasi eine Stimme für die Mülltonne ist.

Ich bin allerdings auch der Überzeugung, dass sich an dem Wahlsystem auf absehbare Zeit nichts ändern wird.


melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

25.01.2021 um 09:41
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Solange sich die Platzhirsche nicht in ihre Flügel aufspalten wird sich nichts ändern, da nützt es auch nicht, das Wahlsystem zu ändern.
Da glaubst du IMHO an der Realität vorbei

Stellen wir uns vor die Demokraten und die Republikaner spalten sich auf, und wir haben danach

- AOCs Sozialdemokraten
- Kamalas Demokraten
- Arnies Republikaner
- Donald Diktaturfans

Und jetzt stellen wir uns vor die ersten drei bekommen jeweils 24% der Stimmen, dann gewinnen Donalds Anbeter mit 28%, und in den Südstaaten wäre das nur zu real. Ob Kalifornien das dann kompensieren kann?

Also lieber nicht...


1x zitiertmelden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

25.01.2021 um 10:08
Zitat von rambaldirambaldi schrieb:Da glaubst du IMHO an der Realität vorbei

Stellen wir uns vor die Demokraten und die Republikaner spalten sich auf, und wir haben danach
Kurz- und mittelfristig gesehen, hast du recht, strukturell fehlen die Voraussetzungen wie z.b. Bildung der ländlichen Bevölkerung. Selbst an der Ostküste z.B. in Pennsylvania war der Unterschied im Wahlverhalten zwischen urbanen Zentren und dem platten Land sehr groß.


melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

25.01.2021 um 10:37
@Wurstsaten
Da kommt aber das nächste Problem, Republikaner und religiöse Spinner wollen keine gebildeten Wähler und dummerweise ist Bildung nicht nur kein Bundesthema, sondern muß nichtmal pro Staat einheitlich geregelt sein, da quaken auch noch die ganzen School Boards mit.

Da kommt dann dabei sowas raus:
But the problem is that while education is compulsory in the United States up to roughly age 18, the kind of education is not mandated. My state, with its religious majority, allows many opportunities such as private academies and home-schooling that qualify as education but can be as ideologically biased as desired. And this is the trend. Even within the state-mandated curricula for public schools there are issues. Sex education is taught in Utah from and abstinence-only perspective; no discussion of contraception. Hence we have an embarrassing teen pregnancy rate. Until it was struck down in the courts, teachers were also not allowed to discuss homosexuality in a favorable light. Probably the worst example was in the county to the north of me, where high school students were required to obtain parental permission before watching a recorded speech by then-President Obama.
Quelle: Jay Windley im Apollohoaxforum


melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

25.01.2021 um 11:21
@rambaldi
da kann man nur sagen, ein Lob auf den Föderalismus :D aber ja, das ist mir bekannt, viele Schulkomitees in den USA werden von kreationistischen Religioten dominiert, echt übel


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Kanye West for President?
Politik, 158 Beiträge, am 22.11.2020 von therealproton
DerVorleser am 01.09.2015, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
158
am 22.11.2020 »
Politik: Das Wahlsystem in den USA
Politik, 34 Beiträge, am 10.11.2020 von suscat
suscat am 04.11.2020, Seite: 1 2
34
am 10.11.2020 »
von suscat
Politik: US-Bundesstaat Texas droht Wahlbeobachtern
Politik, 71 Beiträge, am 02.01.2013 von Bernddasbrot
nurunalanur am 25.10.2012, Seite: 1 2 3 4
71
am 02.01.2013 »
Politik: US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries
Politik, 118 Beiträge, am 19.09.2012 von Fidaii
GrandOldParty am 15.07.2011, Seite: 1 2 3 4 5 6
118
am 19.09.2012 »
von Fidaii
Politik: Neuigkeiten zum US-Wahldebakel
Politik, 9 Beiträge, am 10.11.2004 von kaán
kaán am 10.11.2004
9
am 10.11.2004 »
von kaán