Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deutsche IS-Krieger: zurückholen oder nicht?

230 Beiträge, Schlüsselwörter: IS, Kurden, Terroristen

Deutsche IS-Krieger: zurückholen oder nicht?

11.02.2019 um 00:45
@DerChef

Da bist du einer der wenigen, die sich das zu ihrem persönlichen problem erklärt haben. :D


melden
Anzeige

Deutsche IS-Krieger: zurückholen oder nicht?

11.02.2019 um 00:46
lilit schrieb:@DerChef
Du meine Güte chef, ich arbeite als Krankenschwester in der Nachtwache und bin Familienmutter, Grosmutter und Patentante, um Gottes Willen, dann bin ich noch einer kurdischen Familie am helfen und an Übersetzungen, man kann nicht überall sein.
@lilit

Da hat er bei dir ja schon mal erfolg gehabt, dir "schuld" einzureden :D


melden

Deutsche IS-Krieger: zurückholen oder nicht?

11.02.2019 um 00:48
@DerChef

Spar dir deine gehirnwäscheartigen schuldzuweisungen...


melden

Deutsche IS-Krieger: zurückholen oder nicht?

11.02.2019 um 00:50
stahlflug schrieb:Da hat er bei dir ja schon mal erfolg gehabt, dir "schuld" einzureden :D
@stahlflug
Nein nein, das war keine Rechtfertigung.
Nur die Idee, das sich jeder erstmal selber an der Nase fassen soll, ist nicht schlecht.
Alles nur auf "den bösen Islamismus" abwälzen ist nicht. Die Konvertiten entstehen hier, irgendeine Leere oder sonstiger Totalausfall hat sie dazu bewogen, sich dem radikalen Islamismus zuzuwenden, anstatt einfach nur Muslim zu sein, oder Christ, Jude, Atheist.


melden

Deutsche IS-Krieger: zurückholen oder nicht?

11.02.2019 um 00:52
Was wir als Gesellschaft tun können ist es die Muslime nicht zu unterdrücken und somit den Islamisten einen riesen Gefallen zu tun. Was die angeht die schon radikalisiert sind... nun, man kann nicht jedem helfen und es ist ziemlich unrealistisch von jedem von uns zu erwarten viel Empathie für Dschihadisten zu besitzen.


melden

Deutsche IS-Krieger: zurückholen oder nicht?

11.02.2019 um 00:52
lilit schrieb:Du meine Güte chef, ich arbeite als Krankenschwester in der Nachtwache und bin Familienmutter, Grosmutter und Patentante, um Gottes Willen
Sag ich ja nicht.

Ich verlange lediglich, dass du so viel an diesen Prozessen teilnimmst, wie du kannst.

Diese Dinge, die fangen nicht erst in der Moschee an.
Sie sind Komplex, aber dennoch einfach zu beeinflussen.

Alleine dein Kaufverhalten, kann einen großen Unterschied machen, ob Probleme vergrößert, oder verkleinert werden!

Die Schere zwischen Arm und Reich - Ein Produkt der Globalisierung und großer Konzerne.

Alleine, wenn du möglichst nur noch Lokal einkaufst, und somit die Community unterstützt -

Trägst du bereits entscheidend dazu bei, ob zB dieses Gesellschaftsproblem grösser, oder kleiner wird.

Und so sind die Möglichkeiten diese Dinge zu beeinflussen mannigfaltig.

Du arbeitest viel - keiner verlangt, dass du die Welt aktiv verbesserst.

Allerdings tust du die Welt auch passiv beeinflussen.
Es reicht bereits, wenn man daran arbeitet diesen passiven Einfluss so positiv zu gestalten, wie man kann.


Viele hier im Thread scheinen zu glauben, das wäre Schwachsinn oder Utopie -

Jedoch ist es so - ob mans wahrhaben will oder nicht!

Die Entscheidung liegt bei jedem selbst -
Doch so wie es richtige Entscheidungen gibt, gibt es auch falsche.
stahlflug schrieb:Spar dir deine gehirnwäscheartigen schuldzuweisungen...
Ad hominem, zum fünften Mal jetzt.

Schwache Leistung.


melden

Deutsche IS-Krieger: zurückholen oder nicht?

11.02.2019 um 01:05
Venom schrieb:Was wir als Gesellschaft tun können ist es die Muslime nicht zu unterdrücken und somit den Islamisten einen riesen Gefallen zu tun.
@Venom
Genau.
Übertragbar auf alle.
Und nicht zu vergessen die, die im Moment unterdrückt werden, weil sie sich gegen eine religiöse Doktrin wenden, also gegen Islamismus. Habe megarespekt vor all denen in Länder wie Iran oder S.A., die sich gegen religiöse zwänge wehren.


melden

Deutsche IS-Krieger: zurückholen oder nicht?

11.02.2019 um 08:55
Nee, IS Kämpfer und co sind definitv nix für die Klapse. Bestenfalls für die Sicherheitsverwahrung

Aber Grundsätzlich, haben sie keine Entschuldigung. Sie müssen die Verantwortung für die Taten tragen. Da sie selber die keine der rudimentären Regeln in Konflikten eingehalten haben, sehe ich keinen Grund sie der Justiz der Länder zu entziehen in denen sie gewirkt haben.

Cest la Vie, man kann sich merken: denk vorher nach wem du dich anschließt.
DerChef schrieb:Ich bin jedoch hier, um die Probleme zu lösen und das zu machen, was meine Pflicht es ist zu tun!

Ich versuche, einen positiven Fußabdruck auf dieser Welt zu lassen, während andere sie mit Füßen treten!

Ich bin ein besserer Mensch, und deshalb fühle ich mich auch sehr gut dabei.
Teenager? Klingt zumindest so, viel Wollen, wenig auseinandersetzung mit der Realität.


melden

Deutsche IS-Krieger: zurückholen oder nicht?

11.02.2019 um 09:11
Ich weiß nicht, wieso man einen Thread zu einem realen speziellen Problem wieder zu einer Grundsatzdiskussion über die Gesellschaft im Allgemeinen machen muss.

Meiner Meinung nach, also zum Topic, sollte man eng mit den Kurden zusammenarbeiten und sich ihre Vorstellungen genau anhören.
Wenn die Kurden wie angedeutet strukturell nicht in der Lage sind, die Terroristen zu verurteilen und einzusperren, sollte man diesen in Deutschland den Prozess machen.
Wenn die Kurden die Terroristen lieber in den Irak abschieben wollen, dann haben wir jedoch ein Problem - Deutschland als Institution setzt sich für jeden zum Tode verurteilten Deutschen weltweit ein und versucht diese zurückzuholen. Obwohl ich die Todesstrafe als Barbarei ablehne, habe ich meine Zweifel ob hier irgendwelche Rückholaktionen richtig wären.


melden

Deutsche IS-Krieger: zurückholen oder nicht?

11.02.2019 um 13:25
Wer sich im Ausland an Kriegsverbrechen beteiligt, sie selbst begeht oder auch nur unterstützt, der sollte schon nach den Gesetzen des Landes, in dem er/sie diese Verbrechen begangen hat, verurteilt werden.


melden

Deutsche IS-Krieger: zurückholen oder nicht?

11.02.2019 um 15:25
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Leider kann Deutschland niemanden die Staatsbürgerschaft entziehen.
Doch aber nur wenn man die zu unrecht erhalten hat, das heißt wenn nachweislich zuvor gelogen wurde um sie zu erhalten.


melden

Deutsche IS-Krieger: zurückholen oder nicht?

11.02.2019 um 17:06
Doors schrieb:Wer sich im Ausland an Kriegsverbrechen beteiligt, sie selbst begeht oder auch nur unterstützt, der sollte schon nach den Gesetzen des Landes, in dem er/sie diese Verbrechen begangen hat, verurteilt werden.
Das ist halt Stammtisch .
Wichtig wäre Realitäten anzuerkennen.
In dem Fall haben wir das Problem das wir gar nicht erst anfangen brauchen über " Gesetze des Landes " zu diskutieren weil es keinen Sinn macht .

Zweitens haben wir eine nicht anerkannte kurdische Kontrolle bzw Selbstverwaltung und dadurch das die Kurden an ihre Kapazitäten kommen stellt sich die Thematik deutschen IS - Kämpfer frei lassen oder nach Deutschland (vors gericht) schicken .

Jetzt macht Deutschlands Politik einen auf Stammtisch und entzieht sich seiner kompletten Verantwortung .
Das ist natürlich nicht der richtige Weg aber wie ich hier lesen kann populär .


melden

Deutsche IS-Krieger: zurückholen oder nicht?

11.02.2019 um 17:13
Sagen wir mal so, ich gönne den IS Verbrechern nicht die Gnade der Deutschen Justiz.

Wo erst vermutlich Jahrelange Prozesse geführt werden etc.


melden

Deutsche IS-Krieger: zurückholen oder nicht?

11.02.2019 um 17:38
@Fedaykin
Klar, Was wir den Jungs gönnen steht auf einem anderen Blatt Papier .
Faktisch läuft's eher darauf hinaus das die allesamt irgendwo in Europa untertauchen werden wenn man sie denn frei lässt und ich persönliche glaube das viel grössere Probleme sind die Kinder die entweder dort geboren wurden während des Krieges oder mitgenommen wurden in jungen Jahren .
Deren zukunftschancen sind bei Status Quo gleich null und potentiell schon wieder eine Gefahr in der Zukunft .


melden

Deutsche IS-Krieger: zurückholen oder nicht?

11.02.2019 um 17:46
jedimindtricks schrieb:Faktisch läuft's eher darauf hinaus das die allesamt irgendwo in Europa untertauchen werden wenn man sie denn frei lässt und ich persönliche glaube das viel grössere Probleme sind die Kinder die entweder dort geboren wurden während des Krieges oder mitgenommen wurden in jungen Jahren .
Klar FReilassen ist keine Option

aber du weißt schon das es hier nicht um Kinder geht, sondern klar um IS Mittäterschaft im härteren Sinn. Nicht eine von den Tussen die sich dort als Braut verdingt haben etc.


melden

Deutsche IS-Krieger: zurückholen oder nicht?

12.02.2019 um 08:54
Venom schrieb:Was wir als Gesellschaft tun können ist es die Muslime nicht zu unterdrücken und somit den Islamisten einen riesen Gefallen zu tun. Was die angeht die schon radikalisiert sind... nun, man kann nicht jedem helfen und es ist ziemlich unrealistisch von jedem von uns zu erwarten viel Empathie für Dschihadisten zu besitzen.
Wie sollen wir was schaffen das die Muslime nicht mal selbst hinbekommen ??? Auch würde ich behaupten das sie im Westen weniger unterdrückt werden als im nahen Osten....


melden

Deutsche IS-Krieger: zurückholen oder nicht?

12.02.2019 um 09:08
Fedaykin schrieb:aber du weißt schon das es hier nicht um Kinder geht, sondern klar um IS Mittäterschaft im härteren Sinn.
Klar dreht sich die Diskussion nur um die Bad Guys , die sollten aber rein juristisch nicht das Problem sein .


melden

Deutsche IS-Krieger: zurückholen oder nicht?

12.02.2019 um 10:01
Die Bad Guys würde ich dort lassen wo sie gewütet haben und der hießigen Justiz.

Alternativ müsste es schon so hart zugehen wie in Nürnberg. Was wäre das Gewesen wenn Göring etc nur 20 Jahre Haft bekommen hätten oder Lebenslang mit Aussicht auf Entlassung..


melden

Deutsche IS-Krieger: zurückholen oder nicht?

12.02.2019 um 10:30
Kc schrieb:Es scheint nicht konsistent, ,,kriminelle Ausländer raus" zu fordern, doch ,,unsere" kriminellen Mitbürger aus dem Ausland nicht zurücknehmen zu wollen.
Was heißt scheinen? Ist es nicht so, das sich viele aufregen, wenn darüber diskutiert wird, zumindest öfters straffällig gewordene Migranten abzuschieben?

Wie mit straffällig gewordenen deutschen Tätern, die im Ausland ihre Taten verübt haben, verfahren werden soll, ist ja hier zu lesen ;)


melden
Anzeige

Deutsche IS-Krieger: zurückholen oder nicht?

12.02.2019 um 10:55
@borabora

Fordern kann natürlich jeder, was er möchte. Aktueller Stand ist aber, daß ausländische Täter, die hier eine Straftat begangen haben, auch hier verurteilt werden und oft die Strafe hier absitzen. In einigen Fällen erfolgt mit Einverständnis eines Heimatlandes die Überstellung während der Haft. Somit werden die meisten Täter, wenn überhaupt, nach Verbüßen der Strafe ausgewiesen.

Das ist auch bespielsweise den Opfern von Straftaten gegenüber gerecht. Es wäre kaum vermittelbar, dass man einen Täter straflos rausschmeisst, in der Hoffnung, das Heimatland wird ihn schon verurteilen.

Insofern könnte man bezüglich der IS Täter ähnlich verfahren. Man könnte mit dem Irak vereinbaren, dass diese Täter nicht die Todesstrafe bekommen, sondern sofern entsprechend schuldig, zB eine Gefängnisstrafe von 200 Jahren. Nach Absitzen der halben Strafe können sie dann in deutsche Gefängnisse überstellt werden.

Tatsächlich wäre es gefährlich, eine überforderte Selbstverwaltung der Kurden mit dem Problem alleine zu lassen. Dann holt man sie besser in deutsche Gefängnisse, als sie am Ende frei laufen zu lassen. Blöd nur, dass sie nicht die Chance genutzt haben, für ihren Staat zu fallen, irgendwie fehlte da wohl bei aller Brutalität die Tapferkeit.


melden
375 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden