Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aufstände von Stuttgart und FFM

1.956 Beiträge, Schlüsselwörter: Frankfurt, Stuttgart, Krawalle + 4 weitere

Aufstände von Stuttgart und FFM

21.06.2020 um 11:51
Zitat von KastanienbaumKastanienbaum schrieb:oder generell die ganze Rapmusik.
NS-Rap soll aggressiv machen? Das kann ich gar nicht glauben.
Ich würde da eher auf Volksmusik und Schlager tippen. Hab gehört diese Musik soll viele aggressiv machen und das man mit ihr gut Menschen foltern kann.


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

21.06.2020 um 11:51
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nana.. Warten wir ab welche Tätergruppe kommt.
Was willst du da abwarten. Bereits am letzten Samstag gabs in Stuttgart Demos von Linken bis Linksradikalen unter einer vorgeschobenen BLM Begründung.


1x zitiertmelden

Aufstände von Stuttgart und FFM

21.06.2020 um 11:53
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Irgendwo hatte ich allerdings gelesen, das die Übergriffe aus dem linken Spektrum kommen sollten.
Das war der letzte Absatz im verlinkten Welt-Artikel von dpa. Ein Lapsus, der wieder mal Folgen haben könnte für die Meinung über die "Mainstream-Medien".


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

21.06.2020 um 11:56
Zitat von FunkystreetFunkystreet schrieb:Was willst du da abwarten. Bereits am letzten Samstag gabs in Stuttgart Demos von Linken bis Linksradikalen unter einer vorgeschobenen BLM Begründung.
Ich weiß... Aber nur weil vieles darauf hindeutet..ist das kein Grund auch auszusprechen... *Sarkasmus off.

Ich warte ab was rauskommt. Im Vergleich zu sonstigen Vorfällen ist es medial noch recht ruhig


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

21.06.2020 um 12:04
Zitat von KastanienbaumKastanienbaum schrieb:Bin neu im Forum kenne die Regeln noch nicht bitte um Nachsicht.
Dann lerne die doch mal. Forumregeln besagen, dass man seine Ansichten auch begründen sollte. Das tust du hier bisher nicht.
Zitat von KastanienbaumKastanienbaum schrieb:Einfach meine Sätze zu kopieren und zu sagen Führ mehr aus ist auch etwas billig, zumal man herauslesen kann das du genau weisst was ich meine und es ist dir selbstverständlich gestattet auch in Vorarbeit zu gehen eine Umfassendere Meinung abzugeben.
Ersten kopiere ich sie nicht, sondern ich zitiere sie, damit du weißt, was ich meine. Zweitens, wenn ich und mehrere andere User fragen, was du mit gewissen Aussagen meinst und ob du diese genauer erklären könntest, dann weiß man offensichtlich nicht, was du meinst. Warum ist denn die US-Popkultur an allem schuld? Welche Strukturen und Kulturen werden durch Migration gefördert?

Ich kann schlecht Vorarbeiten leisten und eine Meinung abgeben, wenn ich nicht weiß, wovon du sprichst. :D Zumal du bereits mehrere Meinungen hier hast, warum gehst du nicht auf diese ein?
Meine Meinung: Joa, es gab da ein paar Idioten, die randaliert haben. Warum und wer weiß man bisher nicht. Man wird abwarten müssen.
Ich würde nur gerne wissen, was Hollywood und das ganze andere Zeug was du da schreibst damit zu tun haben?


1x zitiertmelden

Aufstände von Stuttgart und FFM

21.06.2020 um 12:07
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Warten wir ab welche Tätergruppe kommt.
Ich habe noch mal nachgeschaut:

Vor einigen Tagen hatte die Stuttgarter Polizei nach Vorfällen am Rande einer Demonstration von Grenzüberschreitungen gesprochen. „Teile der linken Szene überschreiten hier gerade Linien, was wir für Stuttgart bisher so nicht gekannt haben“, sagte damals ein Polizeisprecher.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/randale-im-herzen-von-stuttgart-mit-verletzten-und-plünderungen/ar-BB15LZU9?OCID=ansmsnnews11

Hier hatte ich das gelesen. Ob es wirklich so ist, keine Ahnung... können auch destruktive, übermotivierte und Eventlüsternde Jugendliche gewesen sein.


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

21.06.2020 um 12:10
@Gwyddion

Ich weiß wo das steht.... Aber den ein oder anderen Politiker mag das nicht passen. Mit der mutmaßlichen Tätergruppe


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

21.06.2020 um 12:12
@Gwyddion
Das ist der Welt-Artikel. Der bei Welt selbst jedenfalls wird laufend aktualisiert. Deswegen ist es problematisch, den zu zitieren. Die aktuelle Version ist Stand: 12:02.
https://www.welt.de/vermischtes/article209988097/Stuttgart-Die-Schreckensbilanz-der-Krawallnacht.html


Das kann im Übrigen m. E. nur eine der notorischen Szenen sein und keine Event-Randalierer.


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

21.06.2020 um 12:14
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:warum gehst du nicht auf diese ein?
Da der Diskussionsleiter offline gegangen ist, gehe ich davon aus, das er kein Interesse mehr daran hat, weiter sein Thema zu diskutieren.


1x zitiertmelden

Aufstände von Stuttgart und FFM

21.06.2020 um 12:14
Zitat von KastanienbaumKastanienbaum schrieb:Mein Vermutung wieso es zu diesen Aufständen kommt:

Hollywood oder die ganze US-Popkultur
Migration
Linke Politik
Zuwenig Solidarität mit der Polizei
Verwahrlosung
Niedergang von Sitte und Moral
Du hast Videospiele vergessen, GANZ wichtig :)

Und "rechte Politik" führt natürlich nie zu solchen Gewaltwellen... ach ne.. stimmt ja gar nicht..

Ne mal im ernst:
Zitat von KastanienbaumKastanienbaum schrieb:Was sind die Gründe?
In erster Linie vermutlich "selektive Wahrnehmung" und Berichterstattung.

Wäre doch nun wirklich nicht das erste Mal, dass 10 000 sende Menschen friedlich für irgendwas auf die Straße gehen und die 100 die mit Backsteinen werfen oder Läden plündern schaffen es dann ins Fernsehen.
Das ist doch nu wirklich nix Neues.

Eine "die westliche Welt überrollende Gewaltwelle" kann ich zumindest so gar nicht erkennen und von angeblichem Sittenverfall wird seit Jahrhunderten gebrabbelt und dabei ignoriert, dass die Welt nicht perfekt ist aber die Tendenz ganz ohne Frage zum Besseren ist.
Und so Vieles was noch vor gar nicht so langer Zeit als "Sittenverfall" angesehen wurde ist heute Teil davon, dass die Welt besser wird.


1x zitiertmelden

Aufstände von Stuttgart und FFM

21.06.2020 um 12:17
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Da der Diskussionsleiter offline gegangen ist, gehe ich davon aus, das er kein Interesse mehr daran hat, weiter sein Thema zu diskutieren.
Ich glaube nicht, dass da bisher großes Interesse bestand. ^^


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

21.06.2020 um 12:18
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nana.. Warten wir ab welche Tätergruppe kommt
Die Videos, die ich bis jetzt gesehen habe, waren da ja schon richtungsweisend, was die Tätergruppe angeht.
Aber auch ich bin sehr gespannt, was daraus gemacht wird...


2x zitiertmelden

Aufstände von Stuttgart und FFM

21.06.2020 um 12:19
Zitat von FraukieFraukie schrieb:Wäre doch nun wirklich nicht das erste Mal, dass 10 000 sende Menschen friedlich für irgendwas auf die Straße gehen und die 100 die mit Backsteinen werfen oder Läden plündern schaffen es dann ins Fernsehen.
Das ist doch nu wirklich nix Neues.
Ich denke du verwechselst da ein paar Events.

Wir haben hier keine paar demorandalierer gehabt.

Ich sehe schon einen Trend... Das als "war schon immer so" zu bezeichnen ist kaum Problemlösungsorientiert
Die Videos, die ich bis jetzt gesehen habe, waren da ja schon richtungsweisend, was die Tätergruppe angeht.
Aber auch ich bin sehr gespannt, was daraus gemacht wird...
Man wird sehen... Immerhin ganze 20 werden eventuell sogar angeklagt.. Dafür das die Polizei aus halb BW vor Ort war..

Naja unvorbereitet erwischt


1x zitiertmelden

Aufstände von Stuttgart und FFM

21.06.2020 um 12:25
Also ich war gestern Nacht zufällig in Stuttgart. Schon den ganzen Abend über hörte man überdurchschnittlich viel Blaulicht, gegen Mitternacht eskalierte es dann. Generell war extrem viel los in der Innenstadt und - ob man es hören will oder nicht, es ist aber nunmal so - 90 Prozent davon Menschen mit Migrationshintergrund (um es mal politisch korrekt auszudrücken). Im Nachhinein hat man immer leicht reden, aber wenn ich zurück denke, würde ich tatsächlich sagen, dass schon den ganzen Abend über ein gewisses „Aggressionspotential“ in der Luft lag.

Einfach traurig, wenn solche Möchtegern-Typen ohne jeglichen politischen Hintergrund oder sonst irgendwas, so handeln. Einfach nur, um mal ihre Wut (wieso auch immer) raus zu lassen, oder weil es ja „cool“ ist, gegen die Polizei zu schießen. Den Beamten wiederum sind die Hände gebunden, sonst heißt es wieder „Polizeigewalt hier und da“.

Stuttgart war in der Hinsicht schon immer „seltsam“, aber seit kurzem schlägt das nochmal ganz neue Wege ein. Ein Armutszeugnis, leider....


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

21.06.2020 um 12:29
Aber ähnlich wie bei BLM... vielleicht braucht es einmal einen Vorfall, damit sich was ändert.

Vielleicht schaut man hin und findet rechtzeitig Lösungen bevor sich Dinge komplett falsch entwickeln.

Ich bin da zwar pessimistisch, aber wer weiß.


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

21.06.2020 um 12:29
Zitat von HFHF schrieb:Die Videos, die ich bis jetzt gesehen habe, waren da ja schon richtungsweisend, was die Tätergruppe angeht.
Und zwar?
Ich habe nur wenig gesehen, in die paar Ausschnitte hätte mal alles hineininterpretieren können.
Inklusive Trittbrettfahrer. Was dann wieder meier Aussage mit den Eventis widerspricht.


1x zitiertmelden

Aufstände von Stuttgart und FFM

21.06.2020 um 12:44
Verfolge den Fall seit heute Morgen.

Erst mal meine Hochachtung vor sämtlichen beteiligten Einsatzkräften.

Der Habhaftwerdung aller Beteiligter ist bei so einem Ausmaß natürlich schwer. Immerhin gab es schon Festnahmen. Hoffen wir, dass noch mehr Beteiligte zur Verantwortung gezogen werden können. Das Ermittlungsverfahren läuft.

Ethnie und Nationalität interessieren mich hingegen nicht.

Typische Rechte Aufschreie mit den immer gleichen dämlichen Sprüchen gab es in den sozialen Netzwerken heute Morgen natürlich schon wieder - mit Fokus nur auf Herkunft der mutmaßlichen Täter und wie schön bunt es hier in Deutschland ist. Also immer die gleiche Platte mit Sprung. Langweilig.


Die genauen Beweggründe können zahlreich sein und sind noch nicht geklärt. Auch die wird man sich annehmen.
Zitat von KastanienbaumKastanienbaum schrieb:Hollywood oder die ganze US-Popkultur
Das hätte auch von meinem alten Herrn stammen können. Er macht US-amerikanische Serien und Filme für die allgemeine Verrohung der Gesellschaft, für die immer weiter voranschreitende Gewaltbereitschaft mitverantwortlich.
Ist natürlich Schwachsinn. Er denkt aber so, aufgrund der Amerikanisierung und der dadurch gehäuften Verbreitung und dem Konsum von Ballerfilmen bzw. überhaupt auf Gewaltunterhaltung und übertriebene Action bezogen.


2x zitiertmelden

Aufstände von Stuttgart und FFM

21.06.2020 um 12:48
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Er macht US-amerikanische Serien und Filme für die allgemeine Verrohung der Gesellschaft, für die immer weiter voranschreitenden Gewaltbereitschaft mitverantwortlich
Tatsächlich ist das aber grundsätzlich richtig.. Das Medium und Co unsere Wahrnehmung und Verhalten beeinflusst..

Natürlich ist das nicht so simpel kausal..

Aber ja Menschen stumpfen ab


1x zitiertmelden

Aufstände von Stuttgart und FFM

21.06.2020 um 12:55
@rhapsody3004

Sie sagen die These das die US-Popkultur sei mitverantwortlich an der Gewalt bei Demos sei Schwachsinn. Sie beeinflusse die das Verhalten der Gesellschaft nicht.
Bein Nazipropaganda hat man eine andere Meinung (Bin für das Verbot).Hier glaubt man ja auch das die Darstellung und Verherrlichung von Hakenkreuzen zum Rechtsextremismus führe.
Ich behaupte einfach das Filme wie Joker zu solchen Aufständen in der Gesellschaft führen weil Film halt ein sehr Wirkmächtiges Propagandainstrument ist.


1x zitiertmelden