Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Antifa

2.194 Beiträge, Schlüsselwörter: Faschismus, Antifaschismus, Antirassismus
senju
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

10.09.2014 um 20:16
@aseria23
eine offizielle quelle/ studie wirst du ind der brd zu solchen themen nicht bekommen. also könnte ich mir den link eigentlich sparen, weil ich schon weiß was kommt. aber was solls...

http://realgeld.com/aktuelle-news/deutschland/7500-tote-durch-auslandergewalt-vs-180-opfer-von-rechtsextremer-gewalt

und entschuldige, es handelt sich offensichtlich sogar um 7500.

soviel dazu von mir. bitte wieder zum thema finden.


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

10.09.2014 um 20:20
@senju
Klar darf Wirt auch zugelassene Faschisten bewirten,keine Sache.
Dummerweise verhielten sich die Faschisten wie sich Faschisten eben verhalten,sie pöbelten draussen Migranten,Punks und links aussehende Personen an.
Da fing die Nachbarschaft an sich für die Gäste zu interessieren,die aufmerksamen Nachbarn klopften bei der Antifa an,die observierte den Laden,mahnte den Wirt ab und schritt,nachdem der Wirt keine Einsicht zeigte,dann zur Tat


melden

Antifa

10.09.2014 um 20:25
@senju
Wir möchten mit Hilfe einiger Daten eine Minimalabschätzung vornehmen.

Wir möchten mit Hilfe einiger Daten eine Minimalabschätzung vornehmen. Die ausländischen Tätergruppen wären zu unterscheiden in „Touristen“ (vor allem organisierte Kriminalität), sich illegal oder legal aufhaltende Ausländer (2007: 2 Mio. bzw. 6,751 Mio.) und Eingebürgerte (3,7 Mio). Insbesondere letztere werden in der Kriminalitätsstatistik als „deutsche Täter“ geführt. Der Anteil von Menschen mit nichtdeutschem Hintergrund an der BRD-Bevölkerung betrug im Jahr 2007 demnach etwa 12,4 Mio. von 81,7 Mio., also 15,2 %, und dürfte heute unwesentlich höher liegen
Klar, wir schätzen einfach mal 2 millionen illegale und dann nehmen wir die eingebürgten pauschal als ausländer :D

Den rest spar ich mir mal, selten so nen blödsinn gelesen. Was ne "Minimal-Hirn-Abschätzung" :D
Das wären dann etwa 7.500 Morde und 3,0 Millionen gewalttätige Übergriffe durch Einwanderer an der deutschen Urbevölkerung seit der Wiedervereinigung. Jede Woche werden 7 Deutsche durch Migranten getötet und etwa 3.000 mißhandelt.
Mein ehemaliger mathelehrer wäre auch zum mörder geworden :D

Achja, und
Es stellt sich die Frage, wieviel Unterstützung es für Opfer von Ausländergewalt vergleichsweise geben müßte, wieviele demokratische, rechte oder rechtsextreme Gruppen und Personen staatlich alimentiert werden müßten, um präventiv gegen Einwanderung zu wirken, und um wievieles mehr sich die Medien mit Ausländergewalt gegenüber Nazigewalt beschäftigen müßten.
Für so ne seite haste dir ne virtuelle backpfeife verdient.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

10.09.2014 um 20:42
@senju
Muhahahaha...ist das geil,ne Verschwörungsseite irrer Weltverschwörungsnazis und Shoahrelativierer,Werbung für neue germanische Medizin,das komplette Programm...boarr geil

smiley-popcorn


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

10.09.2014 um 20:44
@senju
Kleiner Nachtrag,der Betreiber der Seite arbeitete jahrelang für die Junge Freiheit,du wandelst auf richtig dünnem Eis


melden
senju
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

10.09.2014 um 21:08
@Warhead
Warhead schrieb:Dummerweise verhielten sich die Faschisten wie sich Faschisten eben verhalten,sie pöbelten draussen Migranten,Punks und links aussehende Personen an.
so wie hier?
http://www.publikative.org/2007/02/05/sachsen-uberfall-auf-npd-versammlung-polizei-bildet-sonderkommission/

hör doch auf ständig tatsachen zu verdrehen.

man muß nur mal den ablauf rechter demos und linken demos gegenüberstellen, da weiß man doch wer die aggresiven chaoten sind.
ich für meinen teil bin gegen gewalt und finde extremisten scheiße, egal ob links oder rechts.
du hingegen nutzt rechte gewalttaten um "die eigenen" zu relativieren. ekelhaft.

und dann noch junge freiheit blabla... sind für dich sicher auch nur einen hauch vom "nazitum" entfernt, richtig?
du bist wirklich ziemlich banane.

kannst dich gern im "rechte gefahr" thread austoben.
hier jedenfalls beeindrucken mich deine ergüsse recht wenig.

aber dein ständiges OT stört und ich möchte mich nicht jedes mal wegen dir an die moderation wenden.


melden

Antifa

10.09.2014 um 21:10
@Warhead
Warhead schrieb:Da fing die Nachbarschaft an sich für die Gäste zu interessieren,die aufmerksamen Nachbarn klopften bei der Antifa an,die observierte den Laden,mahnte den Wirt ab und schritt,nachdem der Wirt keine Einsicht zeigte,dann zur Tat
Seit wann ist die Antifa berechtigt, Leute "abzumahnen" und, wenn die nicht wie gewünscht reagieren, "zur Tat zu schreiten"?


melden

Antifa

10.09.2014 um 21:23
senju schrieb:http://realgeld.com/aktuelle-news/deutschland/7500-tote-durch-auslandergewalt-vs-180-opfer-von-rechtsextremer-gewalt
Alter was ist das denn für eine Seite. Von der unsinnigen und quasi rassistischen Argumentation im Artikel bis zum EU Gebashe wird da ja alles bedient.


melden

Antifa

10.09.2014 um 21:29
Das geile scheint ja (wie sich hier wieder bestätigt) zu sein, das sich hauptsächlich Leute über "schlechte Erfahrungen" mit der Antifa beschweren die es auch verdient haben. Scheiße muss man nicht tolerien und wenn Demokratie bedeuten soll jeden Müll unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit zu dulden, dann kann man als vernunftbegabter Mensch ja nur Antidemokrat sein.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

10.09.2014 um 21:33
@senju
Junge Freiheit ist nicht einen Hauch vom Nazitum entfernt,sie ist das Leib und Magenblatt der Neuen Rechten

@Solifuga
Es bleibt ja nicht dabei das sich das Pack in der Kneipe ausmährt,für gewöhnlich versuchen Nazis das Umfeld Stück für Stück zu okkupieren,da hat natürlich keiner Bock drauf,deshalb gibts diesen Kampagnienführer

http://www.rote-bunte-karte.de/pdf/SchlussPunktAus.pdf


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

10.09.2014 um 21:37
Nein,Scheisse muss man nicht tolerieren.Oder um es mit Karl Popper auszudrücken

"Im Namen der Toleranz sollten wir uns das Recht vorzubehalten die Intoleranz nicht zu tolerieren"


melden

Antifa

10.09.2014 um 21:45
Die Zahl von 7500 deutschen Opfern wird bereits seit etwas mehr als einem Jahr in rechten Foren und auf Internetseiten genannt.
Immer wieder wird ihr die vermeintlich geringe Zahl von 149 Opfern rechtsextremer Gewalt im selben Zeitraum entgegengehalten. Bei genauerer Betrachtung allerdings, entpuppt sich die Opferzahl schlicht als falsche Rechnung.

Zahlen über Mord- und Totschlag
Ursprünglich berechnet wurde die Zahl deutscher Opfer vom rechten Internetblog „Eulenfurz“. Als Grundlage diente eine Statistik des Internetanbieters Statista, in der die Zahl der Opfer von Mord- und Totschlag seit 1990 auf 21.467 beziffert wird. Die Zusammenfassung der unterschiedlichen Straftatbestände begründete der anonyme Autor mit der Tatsache, dass für die Opfer das Ergebnis das gleiche sei.

Auffällig ist hier schon, dass Statista auf eine Statistik des BKA verweist, in der sowohl vollendete Taten als auch Versuche zusammengefasst werden und die somit gar keine Aussage über die Zahl der Toten gibt. Mit dieser falschen Datenbasis nun rechnet der anonyme Autor weiter. Da bei Mord und Totschlag der Anteil der Ausländer an verurteilten Tätern durchschnittlich 29,35 Prozent betrage, müssten 6300 Tote auf ihr Konto gehen. Dazu käme ein Aufschlag für eingebürgerte Migranten, von denen vermutet wird, dass „sie genauso morden und verletzen wie ihre Volksgeschwister ohne BRD-Pässe“. So kommt der Autor auf die Zahl 7500.

Keine verlässlichen Daten
Die Zahl ist wie gemacht für Die Freiheit. Im Mobilisierungsvideo für die Gedenkveranstaltung am Volkstrauertag wähnt Parteivize Marc Doll Deutschland in einem Krieg, in dem muslimische Einwanderer die Aggressoren und Deutsche die Opfer sind. Natürlich spricht auch er von 7500 Toten seit 1990 – wie es inzwischen fast alle rechten Nachrichtenportale tun.

In der gesamten Rechnung unbeachtet bleibt, dass Mord- und Totschlag typische Beziehungs- und sogenannte Nahfeldtaten sind, folglich ein Großteil der Opfer selbst Ausländer sein dürfte. Laut BKA gibt es keine verlässliche Datengrundlage, die eine solche Zahl stützen würde. Die Nationalität von Verbrechensopfern soll nach Auskunft des Bundesinnenministeriums erst ab 2013 erfasst werden.

Michael Stürzenberger, Pressesprecher der Freiheit, kann im Gespräch mit der Berliner Zeitung nicht ausschließen, dass die Zahl zu hoch gegriffen sei. An dem eigentlichen Problem der Ausländergewalt ändere diese jedoch nichts. Für ihn selbst sei auch egal, ob die Täter deutsche Staatsbürger seien oder nicht. Wichtig sei die Unterscheidung in Moslems und Nicht-Moslems: „Der Islam ist eine Ideologie, die das Töten nicht nur fördert, sondern fordert“, behauptet er. Mit neueren Statistiken will Die Freiheit das am Volkstrauertag belegen. Marc Doll werde diese vortragen – weil er sich mit Zahlen besser auskenne.
http://www.fr-online.de/politik/mahnwache-rechte-planen-gedenken-zum-volkstrauertag,1472596,20891062.html

Da derjenige, der hier braune Seiten zitiert,
im entsprechenden anderen Thread auch für die AfD argumentiert,
braucht sich niemand über deren braunes Image zu wundern.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

10.09.2014 um 21:53
@eckhart
Wieviele Deutsche wurden von Deutschen umgebracht,die zählt Freund Stürzenberger natürlich gar nicht mit

@senju
Wir reden hier von politisch bzw rassisch motivierten Mordtaten,das merkst du schon,oder?
Deinen völkischen Sülz kannste bei der NPD oder Pro Deutschland abliefern


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

10.09.2014 um 21:59
Die AntiFa ist zum Einen ein Sammelbecken für Kiddies, die gerne mal den Bürgerschreck geben wollen und zum Anderen ein Haufen von Clowns, die kein Stück besser sind, als das was sie eigentlich bekämpfen wollen, weshalb ja auch überall wo der extrem gewaltbereite "Schwarze Block" auftaucht, auch immer die AntiFa-Fahne gezeigt wird.
Ich hatte im AStA oft genug mit den Komikern zu tun, da sie dort ein eigenes Referat hatten. Sie zeichneten sich meistens nicht nur durch vollkommen hirnrissige Vorschläge aus, die zu 90% nicht mal mit den Aufgaben des AStA zu tun hatten, sondern versuchten ihn für ihr Gedankengut zu instrumentalisieren. Ansonsten unterscheidet sich die AntiFa auch kaum von den Rechten, ihre Mitglieder sind gegenüber Andersdenkenden vollkommen intolerant, ihr Auftreten martialisch, viele ihrer Mitglieder sind gewaltbereit und ihre Argumentationen oftmals verfassungsfeindlich bis anti-semitisch.

Wie genau solche Typen aussehen, kann man sich hier mal anschauen:
Youtube: Report Antifa und Nazis wo ist der Unterschied


melden
senju
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

10.09.2014 um 22:04
@Warhead
völkisch blablablub.

du bestätigst doch genau das, was ich hier eingangs angeprangert habe.
wer sich gegen die antifa ausspricht wird halt in die fascho kiste gestopft. lächerlich^^

@Wolfshaag
volle zustimmung


melden

Antifa

10.09.2014 um 22:10
@senju

Du bist viel lächerlicher. Behauptest nachgewiesenen schwurbel sachwachsinn, gehst dann nich drauf ein was man sagt und am ende fällt dir nix anderes ein als
senju schrieb:völkisch blablablub.
Bist echt nen tolles vorbild für deine afd.
senju schrieb:man muß nur mal den ablauf rechter demos und linken demos gegenüberstellen, da weiß man doch wer die aggresiven chaoten sind.
Is natürlich auch wieder schwachsinn...


melden

Antifa

10.09.2014 um 22:14
@aseria23
Falls es hier gleich schon wieder wie in unzähligen anderen Threads um den Islam, Muslime oder Taqiyya geht schrei und lach ich laut los...^^

Die bösen Migranten ja, das riecht ja schon mal wie ein Einstieg, haha.


melden
senju
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

10.09.2014 um 22:14
aseria23 schrieb:Du bist viel lächerlicher. Behauptest nachgewiesenen schwurbel sachwachsinn, gehst dann nich drauf ein was man sagt und am ende fällt dir nix anderes ein als
habe eigentlich gesagt, das ich nicht weiter auf OT eingehe.
aseria23 schrieb:Is natürlich auch wieder schwachsinn...
ist es nicht. die npd zb. marschiert von a nach b (vorzugsweise in abgelegenen gebieten^^) und geht heim.
antifanten randalieren, legen brände und verwüsten/ beschmieren das umfeld.

immer das gleiche bild und da kannst du dich auch nicht rausreden.

nein @aseria23 hier gehts um die antifa, bitte endlich OT unterlassen


melden

Antifa

10.09.2014 um 22:15
Wolfshaag schrieb:Ansonsten unterscheidet sich die AntiFa auch kaum von den Rechten, ihre Mitglieder sind gegenüber Andersdenkenden vollkommen intolerant, ihr Auftreten martialisch, viele ihrer Mitglieder sind gewaltbereit und ihre Argumentationen oftmals verfassungsfeindlich bis anti-semitisch.
Wird auch ganz gut in Wiki beschrieben:
"Zu den Taktiken des Schwarzen Blocks gehören die Androhung und Ausübung von Massenmilitanz zur Durchsetzung politischer Ziele.
Er setzt sich meist aus Gruppen und Einzelpersonen des linken, autonomen und linksextremen Spektrums zusammen.
Die Taktik wird auch von rechtsextremen Gruppen, den Autonomen Nationalisten verwendet."


Wikipedia: Schwarzer_Block


melden
Anzeige

Antifa

10.09.2014 um 22:18
senju schrieb:ist es nicht. die npd zb. marschiert von a nach b (vorzugsweise in abgelegenen gebieten^^) und geht heim.
Was für ein quatsch. Hier in berlin haben die nach ner demo demonstranten die heimgegangen sind eingekesselt und verdroschen und welche nach hause verfolgt. Überall stehen irgendwelche typen rum und machen fotos von leuten.

Aber wir wissen ja das du wenig plan hast von rechter gewalt und allem was damit zusammen hängt. Haste ja neulich im afd thread schon bewiesen...


melden
138 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt