Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Antifa

2.194 Beiträge, Schlüsselwörter: Faschismus, Antifaschismus, Antirassismus

Antifa

12.09.2014 um 01:35
Gewaltlose Proteste von der Antifa finde ich prima, Straßenschlägereien erscheinen mir ein bisschen würdelos. Ihr Anliegen, nämlich einen totalitären Unterdrückungstaat niemals wieder aufkeimen zu lassen ist gut, jedoch finde ich dass die Polizei und andere legal handelnde Apparate der deutschen Bundesrepublik sich darum eigentlich eher kümmern sollten als eine Gruppe Schlägertypen. Man kann Kampfsport und politisches Interesse auch mit wirklichem Gewinn für die europäische Nation in sein Leben einbauen. :P


melden
Anzeige
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

12.09.2014 um 15:07
@Warhead
Warhead schrieb:Und wie ich schon sagte,DIE Antifa gibt es nicht.
--->
Ohhh...musst du gleich weinen,hat dir die Antifa deinen Basie und deine Bomberjacke geklaut
Beitrag von Warhead, Seite 53

"Die" Antifa gibt es immer dann plötzlich nicht mehr, wenn man sie kritisiert. Dann ist das plötzlich nur noch ein loser Haufen von Menschen. Wenn es dann darum geht nach innen eine möglichst homogene Szene zu kultivieren, wird aus diesen ungleichen Individuen dann plötzlich wieder eine fest Gemeinschaft mit gemeinsamen Zielen, Methoden, Symbolen und vor allem mit der Selbstwahrnehmung als DIE Antifa:

antifa logo an


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

12.09.2014 um 20:42
@kakaobart
Eben nicht,du hast hier oft genug Antideutsche und jede andere Antifa in einen Topf geschmissen,dabei hat fast jede antifaschistische Gruppe ihr eigenes Label,das wird natürlich bewusst ignoriert

image

tumblr mpl6ogLdwo1qfpb3wo1 1280

antifa-logo-historisch

akasbannerwenig1

mq1

images


melden
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

12.09.2014 um 21:47
@Warhead
Warhead schrieb:Eben nicht,du hast hier oft genug Antideutsche und jede andere Antifa in einen Topf geschmissen,dabei hat fast jede antifaschistische Gruppe ihr eigenes Label,das wird natürlich bewusst ignoriert
Das hat der Ku Klux Klan auch...es gibt unzählige Abspaltungen, die den KKK auf ihre eigene Art interpretieren - von christlich-fanatischen Ultrakonservativen bis zu religiös uninteressierten Neonazis. Teilweise bekriegen die sich untereinander sogar. Und alle haben ihr eigenen (Chapter-) Symbole und teilweise eigene Roben (Farben).

Und trotzdem sprechen wir doch wohl von DEM Ku Klux Klan, gell?! ;o)

Gleiches gilt für Parteien:

die-linke

Und hier die "Kommunistische Plattform" - ein eigenständiger Flügel innerhalb der Partei:
220px-Kpf logo

Selbst innerhalb einer Partei gibt es also unterschiedliche Strömungen - man denke an den recht konservativen Thilo Sarrazin in der SPD im Vergleich zu seinem ehemaligen Parteigenossen Oskar Lafontaine.

All diese verschiedenen Spektren innerhalb einer Gruppe sind kein Nachweis, daß es sich nicht um ein Kollektiv handelt, daß sich selbst auch so wahr nimmt. Siehe dazu den Text der ALB, den du selbst als Gegenbeweis eingereicht hast:
Warhead schrieb:Unseres Erachtens befindet sich die klassische Antifa-Bewegung in einer Krise.
Beitrag von Warhead, Seite 69

"Die Antifa-Bewegung" - aha. Und wie ich bereits zitiert habe blubberst auch du selbst von DER Antifa:
kakaobart schrieb:Ohhh...musst du gleich weinen,hat dir die Antifa deinen Basie und deine Bomberjacke geklaut


melden

Antifa

22.09.2014 um 23:26
...das...
Laut Sarah Bach vom Bündnis "What the Fuck!" sei der Demonstrationszug in der Ebertstraße durch eine Blockade gestoppt worden und hätte umgeleitet werden müssen. Bach warf der Polizei den "massiven Einsatz von körperlicher Gewalt" gegen die Blockierer vor, nach Auseinandersetzungen mit der Polizei hätten sich mehrere Gegendemonstranten in ärztliche Behandlung begeben müssen. "Wir bedauern, dass das völlig überforderte und unverhältnismäßige Verhalten der Polizei zu den zahlreichen Verletzungen geführt hat," so Bach weiter.
http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-mitte-aktivisten-stoeren-demo-von-abtreibungsgegnern/10731584.ht...

...ist ja schon richtig putzig, es wird erwartet das eine demonstration umgeleitet wird wenn sie sich in den weg setzen und am ende wird "rumgejammert" wenn man ein wenig schroffer angegangen wird...xD....


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

23.09.2014 um 00:59
@kakaobart
Es gibt zumindestens keine Organisation die sich offiziel Antifa nennt, es gibt nur mehrere Ortbezogene gruppen und Communities die sich Antifas nennen. Im Prinzip gibt es keine Antifa als organisation, es existiert höchstens eine Antifaszene, ja man kann die Antifa eher mit einer Szene ähnlich wie die Ultra Szene unter den Fussballfans.
Dabei sind sich Antifa und Autonome gruppen sich oft untereinander nicht grün wie etwa zwischen Antiimps und Antideutschen. Um mal ein Konfliktherd zu nennen.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

23.09.2014 um 12:05
Wenn die Antifa keine Organisation ist, warum gibts dann eine offizielle Homepage?


melden
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

23.09.2014 um 13:41
@Flatterwesen
@Deepthroat23

Viel relevanter finde ich in dem Zusammenhang, das es ein gemeinsames Symbol...

Antifaschistische Aktion - Logo

...und damit einhergehend auch einen klaren identitätsstiftenden Namen gibt. Dieser Begriff wird auf vereinheitlichter Kleidung verwendet - um eine Art von Uniform zu schaffen:

antifaschistische-aktion-rotschwarz DLF6

So sieht das dann im Alltag aus:

Burg Plakat


Unter diesem Markennamen/Logo werden Veranstaltungen organisiert, finanziert, Räume gemietet und Propaganda hergestellt. Und natürlich auch Musik:

Youtube: 04 - - antifa hip hop

Wenn man sich dann unterm Video bei den Kommentaren umsieht muß man nicht sehr lange suchen und findet auf Anhieb sowas hier:

MrSmoulis
vor 2 Tagen

Antifa Czech :)
-------------------------
Kaipeter Wandert
vor 3 Monaten

Antifa Hamburg!!
------------------------
panos stock
vor 9 Monaten

antifa greece
-----------------------
nonsense tube
vor 9 Monaten

(Y)
ANTIFA KARLSRUHE
-----------------------
Krystian Gykin
vor 1 Jahr

ANTIFA POLAND !
----------------------
90dymek
vor 2 Jahren

ANTIFA SILESIA
----------------------

Und das alles auf der ersten Seite. Dafür, daß es "die" Antifa nicht geben will, scheinen sich überraschend viele Linksextreme mit diesem Verein zu identifizieren...immer schön mit konkreter Angabe über die spezielle Region. Vergleiche dazu Blood & Honour Deutschland/England/...mit den entsprechenden "Sektionen" B&H Berlin/Bayern/...so haben wir auch hier bei der Antifa ein Netzwerk, daß sich in Länder und Regionen unterteilt.

Es gibt eine weitere Gemeinsamkeit zwischen der Antifa und der in Deutschland verbotenen Organisation Blood & Honour: die Aufspaltung in sich bekämpfende Lager. So gibt es innerhalb von B&H noch "B&H C18" - einem militanten Flügel der Organisation, der in den 90gern versuchte die Kontrolle über das gesamte Netzwerk zu erlangen...dieser Konflikt spaltete die Organisation in Kritiker und Unterstützer von C18. Siehe hierzu die Antideutschen innerhalb der Antifa...oder der innere Konflikt mit den militanten Antifas.


melden

Antifa

23.09.2014 um 14:06
@kakaobart

images

images

images

antifa

images

images

antifa20com

images

Ja, wirklich unglaublich einheitlich...
kakaobart schrieb:Es gibt eine weitere Gemeinsamkeit zwischen der Antifa und der in Deutschland verbotenen Organisation Blood & Honour: die Aufspaltung in sich bekämpfende Lager. So gibt es innerhalb von B&H noch "B&H C18" - einem militanten Flügel der Organisation, der in den 90gern versuchte die Kontrolle über das gesamte Netzwerk zu erlangen...dieser Konflikt spaltete die Organisation in Kritiker und Unterstützer von C18. Siehe hierzu die Antideutschen innerhalb der Antifa...oder der innere Konflikt mit den militanten Antifas.
Cool, bei der AfD passiert grad dasselbe. Dann sollten wir die wohl verbieten...


melden
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

23.09.2014 um 14:47
@aseria23

Ich möchte dich zwar gerne anerkennend in den Arm nehmen und dich dafür loben, daß du mit der Bild-Funktion des Forums umgehen kannst...aber ich wüsste nicht, wie ich bei so einer Umarmung meine Verlegenheit vertuschen sollte, weil ich beim besten Willen nicht nachvollziehen kann, was du glaubst mit diesen Bildern aus dem Propaganda-Fundus der link(sextrem)en Szene nachgewiesen zu haben.

Oder ging es dir von Anfang an nur um die Umarmung - dann will ich natürlich keine Herzen brechen und dir die verdiente Aufmerksamkeit schenken:

Loben imagelarge

Das hast du gut gemacht, aseria23! :o)

Ferner finde ich es bemerkenswert, daß sich die Antifa deinem Beitrag nach zu urteilen offenbar selbst in der Tradition der Sturmabteilung sieht...:

images

Auch DAS hast du gut gemacht!

Kinder richtig loben Erziehung 2-250189

:o)


melden

Antifa

23.09.2014 um 14:49
@kakaobart

Tja, wenn einem nix einfällt muss man halt persönlich werden. Ne? :)

Schon schade wenn deine hetze nich zieht..


melden
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

23.09.2014 um 16:36
@aseria23
aseria23 schrieb:Tja, wenn einem nix einfällt muss man halt persönlich werden.
Na dann will ich mal nicht so sein und mir das Zeug mal ansehen...dir zuliebe. :o)

Zu den Bildern:

images

images

Das sind Propaganda-Bilder aus der linksextremen Szene. Mit Sicherheit verwenden Antifas auch solche Zeichen/Bilder - inwiefern ist dieser Fakt ein Hinweis darauf, daß es nicht "die" Antifa geben kann. Du unterstellst damit ja indirekt, daß ein Antifa NUR AUSSCHLIESSLICH das Antifa-Symbol verwendet. Das ist so absurd, daß ich daran scheiterte diesen Unsinn ernst zu nehmen...

images

t2913a4 antifa

images

antifa20com

images

Lediglich hier haben wir es mit Bildern zu tun, die tatsächlich konkret etwas mit der Antifa zu tun haben - allerdings ist die Existenz weiterer Propaganda-Bilder kein Diskussionsgegenstand in der Frage, ob es DAS Antifa-Symbol gibt...und ob die Existenz eines solchen Symbols eine gemeinsame Gesinnung (...) in einer sich selbst als Kollektiv verstehenden Gemeinschaft nahelegt. Beim Ku Klux Klan erleben wir das genauso - auch hier werden die traditionellen Symbole ständig in abgewandelter Form versinnbildlicht...mal hält das Kapuzenmännchen ein brennendes Kreuz, mal einen Galgenstrick...mal auf dem Pferd, mal zu Fuß,... Dennoch gibt es DAS KKK-Symbol und alles Weitere ist lediglich eine Ergänzung und stellt damit auch garnicht den Versuch dar die Identität neu zu erfinden/definieren.

Du hast inhaltlich also überhaupt nichts zur Debatte beigetragen...sondern nur zusammenhangslos ein paar primitive Propaganda-Bilder in den Thread geworfen und das dann mit der Suggestion versehen, daß mein Standpunkt hiermit widerlegt sei. Ein solches Diskussionsniveau ist unzumutbar und ich meine darum noch Gelassenheit demonstriert zu haben, als ich es mit Humor nahm. Dies betrifft im Besonderen das SA-Symbol. Es grenzt an einer Beleidigung, wenn die selbsternannten Spezialisten für die Gefahr von Rechts von dieser Thematik so wenig verstehen, daß sie das Symbol der SA für ein Antifa-Zeichen halten.


melden

Antifa

23.09.2014 um 17:08
@kakaobart

Aber die Antifa mit KKK und B&H vergleichen. Dir haben sie doch echt ins hirn kakaot ;)!


melden

Antifa

23.09.2014 um 17:11
:D


melden

Antifa

23.09.2014 um 17:12
Die Bilder mit dem Pferd und der Mutter*lachflash*
@aseria23
Kakaobart versucht dir verständlich zu erklären, warum er Parallelen in den Strukturen zwischen der Antifa und rechten Gruppierungen sieht.

Seht das mal lockerer.


melden
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

23.09.2014 um 17:13
@aseria23
aseria23 schrieb:Aber die Antifa mit KKK und B&H vergleichen.
Wenn dieser Vergleich wackelig wäre, hättest du es mit Schadenfreude widerlegt. ;o)


melden

Antifa

23.09.2014 um 17:17
Äpfel- und Birnenvergleiche zu widerlegen, ist totale Zeitverschwendung.


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

23.09.2014 um 19:02
@kakaobart
Dieses Symbol gibt es in ähnlicher Form schon seit 1930ern, lange bevor es Antifa Gruppen wie man sie heute kennt gegeben hat. Ja doieses Symbol wird meist von allen antiifa Gruppen verwendet, es gibt trotzdem keine Organisation Namens Antifa. Die verschiedenen Antifa Gruppen sind Autonom...


melden

Antifa

23.09.2014 um 19:17
Flatterwesen schrieb:es gibt trotzdem keine Organisation Namens Antifa.
Names Antifa. Namens Antifa.

Wenn es die Antifa nicht geben würde, hätte sie keinen Namen und könnte nicht benannt oder beschrieben werden.


melden
Anzeige
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

23.09.2014 um 19:18
@Bauli
Es gibt eine Antifa Szene aber keine Organisation mit den Namen...


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt