Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Afrika - helfen oder eher nicht?

144 Beiträge, Schlüsselwörter: Afrika, Entwicklungsländer, Dritte Welt

Afrika - helfen oder eher nicht?

02.08.2005 um 16:01
Wo wir wieder dabei wären das wir gebildete oder besser gut ausgebildete Leute exportieren sollten um die Menschen zu Unterrichten wie sie es besser machen können.

@ Free

Ich werd mir den Link auch mal anschauen...

Gebt Rauschtrank dem Mutlosen und Wein den Verbitterten. Ein solcher mag trinken und seine Armut vergessen und an seine Mühsal nicht mehr denken.
Stay rude!
Meine Hate-List wurde grade um DoneForever erweitert...


melden
Anzeige

Afrika - helfen oder eher nicht?

02.08.2005 um 16:53
Afrika...

heikles Thema.


Wenn man sich die politische und soziale Situation in vielen afrikanischen Ländern anschaut, dann erkennt man, das die Verhältnisse dort keineswegs stabil sind. Was folglich darauf hinausläuft, daß Spendengelder o.ä. oft nicht so eingesetzt werden, wie es ursprünglich geplant wurde.

Ich bringe bei solche Diskussionen gern Somalia ins Spiel. Dort herrschte jahrelanger Bürgerkrieg, zwischen rivalisierenden Clans. Eine feste Ordnung- d.h. Staat, funktionierende Infrastruktur usw.- gibt es bis heute nicht wirklich.

Der Bürgerkrieg wurde überwiegend auf dem Rücken der Zivilbevölkerung ausgetragen, es starben tausende an Hunger OBWOHL ständig Hilfslieferungen eintrafen- denn die Clans hatten sich dieser bemächtigt.
Es fand ja dann die allseits bekannte millitärische Operation der USA und ihrer Verbündeten statt, allerdings gelang es nicht, die Situation unter Kontrolle zu bringen- im Gegenteil eskalierte es bis zum Rückzug der Amerikaner immer mehr. Heute herrscht dort immer noch Anarchie.

Meiner Meinung nach ist eine militärische Intervention in solchen Ländern durchaus gerechtfertigt und wünschenswert. Doch vor dieser Verantwortung drückt sich die Welt beharrlich.

Da stellt man sich die Frage nach dem Warum... Denn was in Afrika passierte und immer noch passiert, läßt den Irak als Kindergarten erscheinen!
DAS wäre einmal eine wahrhaft vernünftige Verwendung für das Militär- in den ausgebeutelten und marodierten Ländern für Ordnung sorgen. Hilfslieferungen sind nicht ansatzweise so effizient, bzw. eben erst nachdem Ordnung eingekehrt ist.

Doch für den Schutz der Schwachen mit ihrer eigenen Stärke einzustehen- tja da weigert die westlich Welt sich leider beharrlich....


Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden

Afrika - helfen oder eher nicht?

02.08.2005 um 17:22
@sünde
das meinst du doch nicht ernst oder?

50% der Jugendlichen sind gluecklich, die anderen 50 haben kein Geld fuer Drogen.


melden
cortex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afrika - helfen oder eher nicht?

02.08.2005 um 17:43
Apollyon aber nicht überall in Afrika herrscht Bürgerkrieg.
Ich finde das die Hilfgüter wie Essen zT. in manchen Regionen eher schaden
Die größten Problem sind wohl, sauberes Wasser zu bekommen, mangel an Krankenhäusern, mangel an Fahrzeugen, schlechte Infrastruktur,Imunschwäche-> Folge von unsauberen Wasser und mangel an Moskitonetzen,großer Nahrungsmangel,Stromversorgung, Lehrermangel btw haben Sie einen zu langen Fussweg zu den Schulen.

Meine Problemlösung zum Wasser:
tiefe Brunnen graben die bis zum Grundwasser reichen. Solarangetriebene Wasserpumpen(wegen schlechter Stromversorgung). Der Brunnen darf nicht zu weit von den Einwohnern liegen. Wasserleitung legen unter anderem auch zu den Feldern die Bewässert werden müssen. Wenn die Felder ausreichen Bewässert werden, könnte das auch das Problem mit dem Nahrungsmangel verbessern. Also als erstes transfär von Spändengelder zu Bohranlagen einleiten. Ein Ausbilder besorgen der sein Wissen darüber möglichst vielen Einwohnern übergibt. Mit der Zeit sollte sich das Wassersystem auch weiter zu einem Modernem Wasserverwertungssystem ausbauen, wie Wassertank für dürreepedimin, Entkeimungsanlagen,Wasserwiederverwertung...

In einer Reportage Antwortete ein afrikanischen Kind auf die Frage was sein größter Wunsch sei: Sie wollen jeden Tag Sauberes Wasser und genug Meisbrei haben. Für uns ist das sowas von selbstverständlich und kaum begreifbar was die da eigentlich durchmachen müssen.

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter


melden
assyrianking
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afrika - helfen oder eher nicht?

02.08.2005 um 18:56
Also ich finde man sollte einen Riesen Batzen Geld schicken (sag das jetzt so da ich nicht weiß wieviel ein Staat bzw. Kontinent bräuchte) denn diese kleinen Massen von Geld bringen garnix wenn schon so viel schicken das dieser Kontinent einen guten Schub bekommt und damit richtig "losstarten" kann. Aber ich hab auch mal gelesen das es immer mindestens ein Verlierer im Geldwesen gibt und Afrika gehört leider dazu. Auf jeden Fall sollten sich die Politiker mal was ausdenken. Das ist doch schon Pornographie wie man diese von Hunger fast sterbenden Menschen im Fernsehen sieht und trotzdem Politiker handeln nicht dagegen da muss irgendwas gemacht werden.

mfg
Sanharib

Was ist der Sinn des Lebens?
Der Sinn des Lebens ist, den Sinn des Lebens herauszufinden!!


melden

Afrika - helfen oder eher nicht?

02.08.2005 um 19:13
@ Apollyon

Das im Bereich der Befriedung durch ausländisches Militär (z.B. UN) kaum etwas tut in Somalia, hat vielleicht etwas damit zu tun, das es nicht genügend Ressourcen gibt.... Irak hat Öl und Afghanistan Opium.... was hat Somalia?

Hunger , Durst und den Wunsch nach Frieden. Da läßt sich kein Gewinn rausschlagen. Zumindestens sehe ich das so.

Wenn die Weisheit mit dem Alter kommt, steckt die Menschheit noch in den Kinderschuhen
Schau dem Schicksal ins Gesicht, nicht auf die Schuhspitzen.
Vor Inbetriebnahme des Mundwerks: Gehirn einschalten.


melden
loreley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afrika - helfen oder eher nicht?

02.08.2005 um 19:17
Helfen gut und schön, nur sollte eine Spende auch dort ankommen, wo man sie hinschicken will.
Und das ist leider nicht immer der Fall.
Dennoch spenden viele - oft nur, um ihr eigenes Gewissen zu beruhigen und mit dem Gedanken, etwas gutes getan zu haben,
aber nicht mit der Gewissheit, daß die Spende auch eine Hilfe sein wird.


melden

Afrika - helfen oder eher nicht?

02.08.2005 um 21:02
Afrika ist kein Land - es ist ein Kontinet mit Völkern, die so verschieden sind wie Spanier und Schweden, Holländer und Ukrainer.
einen Kontinet reich zu machen, womöglich noch zu einem unüberschaubaren Meer von reichen Industrieländern kann nicht im Sinne der westlichen Systeme liegen.
Wie haben keine wirkliche Armut, sondern eine organisierte Armut auf dem schwarzen Kontinent und wir alle, ob bewußt oder unbewußt, helfen dabei, das es so bleibt.


melden

Afrika - helfen oder eher nicht?

02.08.2005 um 21:35
@assyrianking
was nuetzt wenn geld geshickt wird und dieses dann in die haende von irgendwelchen bonzen fliesst, die dort unten im dshungel ihre festung mit ihrer privatarmee haben?
ist wahrsheinlich nicht ueberall so, aber es kommt sehr haeufig vor...

50% der Jugendlichen sind gluecklich, die anderen 50 haben kein Geld fuer Drogen.


melden

Afrika - helfen oder eher nicht?

02.08.2005 um 21:38
@loreley
da kann ich dir nur recht geben, ich denke es ist sehr sinnvoll zum beispiel ein patenkind zu haben, denn dort weisst du dass das geld wirklich ankommt...
ich kann das aus eigener erfahrung haben, denn ich bezahle monatlich 30.- an world vision und man shickt mir fotos meines patenkindes in kolumbien, es shreibt mir sogar briefe :), naja leider verstehe ich nicht alles... aber ich kann trotzdem verfolgen, wie sich der zustand des kindes bessert

50% der Jugendlichen sind gluecklich, die anderen 50 haben kein Geld fuer Drogen.


melden

Afrika - helfen oder eher nicht?

02.08.2005 um 21:42
Eines der Hauptprobleme ist leider auch die Staatsführung. Gestern oder Vorgestern habe ich einen Bericht über Niger gesehen in dem ein armer Bauer meinte, das Ausland würde ja genügend Geld und Hilfsmittel schicken, aber bei den Armen kommt davon nichts an. Alles würde in die Taschen der korrupten Regierung fließen. Die Moderatorin danach hatte dann eine Spendenkontonummer durchgesagt. Ob nach diesem Bericht jemand auch nur einen Cent gegeben hat, ist verständlicherweise aber wohl fraglich.

"Es ist Unsinn, sich in Fragen der Wahrheit darauf zu berufen, dass man etwas glauben müsse - denn etwas wird nicht dadurch wahr, dass man daran glaubt."
Konfuzius

"Es geschieht oft, daß ein universaler Glaube [...] in einem späteren Zeitalter so greifbar zur Absurdität wird, daß die einzige Schwierigkeit darin besteht, zu verstehen, wie eine solche Idee jemals glaubwürdig erscheinen konnte."


melden

Afrika - helfen oder eher nicht?

02.08.2005 um 21:48
@ cortex

Brunnen- JA!!!

Aber nicht, um einheimische Milizen mit Wasser zu versorgen. Du verstehst was ich meine...

Sicherlich herrscht nicht überall in Afrika Krieg, welch absurder Gedanke. Allerdings rede ich hier explizit von Ländern wie Ruanda, Somalia, Sudan, Kongo usw.

Und da mal klar Schiff zu machen, um den Leuten ein menschenwürdigeres Leben zu ermöglichen, KANN nicht falsch sein!!!


@ Gwyddion

*Seufz*

Du weißt nicht, wie sehr du Recht hast... Länder wie Somalia oder auch Ruanda haben keinerlei Ressourcen, zumindest keine erwähnenswerten... Und nahezu keine Bedeutung als Verbündeter oder Stützpunkt...

Traurig aber wahr: Unsere Hilfe wird nicht nach moralischen Maßstäben geliefert, sondern nach Wert des jeweiligen Landes.

Obwohl wir die Pflicht hätten, einzuschreiten. Das ist wahrhaftig jämmerlich.


Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden

Afrika - helfen oder eher nicht?

02.08.2005 um 21:54
Ich habe die Tage einen Bericht über einen Deutschen Brunnenbauer gesehen, der in irgendeinem afrikanischen Land mit Spendengeldern einen Brunnen gebaut hat. Es war das erste mal im Leben vieler Kinder, das sie sich mit dem kostbaren Wasser naßspritzen konnten. Sehr bewegend. Leider ist es immer noch so, daß die Menschen kilometer zu irgendeinem morastigen, bakteriologisch sehr bedenklichen, Wasserloch schleppen müssen, welches sie noch mit Tieren teilweise teilen müssen. Sehr bedenklich. Wie gehabt, hier muß Hilfe ansetzen. Wasser ist das Grund-Lebenselement.

Wenn die Weisheit mit dem Alter kommt, steckt die Menschheit noch in den Kinderschuhen
Schau dem Schicksal ins Gesicht, nicht auf die Schuhspitzen.
Vor Inbetriebnahme des Mundwerks: Gehirn einschalten.


melden

Afrika - helfen oder eher nicht?

02.08.2005 um 22:05
Entwicklungshilfe ist sehr wichtig!!!

Allerdings weiß ich aus Gesprächen mit verschiedenen Leuten, daß es oft so ist, daß man den Leuten alles nötige liefert (z.B. Traktoren, Samen usw), ihnen alles erklärt, was zu tun ist, sie dann aber- wenn sie nach einer gewissen Zeit allein weitermachen sollen, es einfach nicht hinbekommen und die ganze Sache im wahrsten Sinne des Wortes im Sand verläuft.

Spendengelder werden auch oft für sehr seltsame Projekte ausgegeben, womit ich jetzt aber keineswegs unterstellen will, daß dies überall der Fall ist.

Dennoch oder gerade deshalb bin ich für eine starke, energische und zielgerichtete militärische Katatrophenhilfe. Zumindest in den von mir angeführten Ländern.

Mit jedem weiteren Tag, den man wartet, sterben Menschen- sinnlos...


Und m.E. hat man eben mit dem Militär eine Kontrollinstanz und erstklassige Katastrophenhlfe zur Hand, welche in der Lage wäre, den gesamten Prozess zu steuern und zu überwachen- eben solange, bis sich eine feste Ordnung etabliert hat.

In den Ländern, welche von Krieg o.ä. nicht betroffen sind, sollte man ebenfalls mehr Fremdkontrolle einführen, bezüglich der Hilfen. Denn Geld wäre jede Menge vorhanden, die Frage ist nur, wie man es zu nutzen gedenkt...


Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden

Afrika - helfen oder eher nicht?

02.08.2005 um 22:14
Sofern das Geld, welches vorhanden ist, nicht in undurchsichtigen Kanälen versickert..... Wenn ich bedenke, daß von den Spendengeldern auch der ganze Behördenkram im Hintergrund bezahlt werden muß........argh. So kommt von nem Euro vielleicht noch 10 Cent beim Bedürftigen an, wenn überhaupt.

Aber ich stimme Dir zu. Eine kontrollierte Militärische Katastrophenhilfe...das wär´s. Aber das kostet ja Geld und das mag kein Staat bezahlen. Okay, die Soldaten und das Equipment kosten auch Geld wenn sie in ihren Kasernen ruhen, aber dann noch Treibstoff und Verpflegung für die Soldaten, das muß transportiert werden und kostet Unsummen. Das scheuen unsere geliebten Regierungen....

Wenn die Weisheit mit dem Alter kommt, steckt die Menschheit noch in den Kinderschuhen
Schau dem Schicksal ins Gesicht, nicht auf die Schuhspitzen.
Vor Inbetriebnahme des Mundwerks: Gehirn einschalten.


melden

Afrika - helfen oder eher nicht?

02.08.2005 um 22:20
@Apollyon
genau davon spreche ich ja, wir bieten ihnen unsere fortshrittlichen mittel, aber sie wollen sie gar nicht, was auch verstaendlich ist, denn sie sind gar noch nicht so weit fortgeshritten, um diese mashinen etc. einzusetzen
alles was sie brauchen, ist ein pflug, ein pferd und ein acker, dann koennte (so glaub ich zumindest) sogar ich etwas anpflanzen
somit braeuchten sie auch keine militaerishe katastrophenhilfe...(in diesem bereich)

50% der Jugendlichen sind gluecklich, die anderen 50 haben kein Geld fuer Drogen.


melden

Afrika - helfen oder eher nicht?

02.08.2005 um 22:23
Was mich an der Geschichte wirklich traurig macht, ist die Tatsache, daß man eben das Militär in zwielichten Operationen bereit ist, einzusetzen- aber nicht dann, wenn es moralisch und ethisch unbedingt erforderlich wäre!!!

Deutschland hat eine Bundeswehr- und diese mußte im Laufe der Neunziger, seit dem Fall des eisernen Vorhangs- ihre Rolle neu definieren.

Und zu dieser neuen Definition sollte auch gehören, Verantwortung zu übernehmen für ein Unrecht, welches in der Welt geschieht.

Denn an Vergleichen wie z.B. Irak- Somalia sieht man schon, für was man das Militär am liebsten einsetzt...

Deutschland ist daran zwar nicht beteiligt, aber dennoch sind die Amerikaner ja unsere äußerst löblichen Verbündeten, und DIE sind da noch schlimmer...

Lieber Unschuldige töten, anstatt ihnen zu helfen... Bei solchen Themen neige ich wirklich dazu, mich ernsthaft über manches aufzuregen...


Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden

Afrika - helfen oder eher nicht?

02.08.2005 um 22:26
Das war @ Gwyddion

Und jetzt @ WyattGillette

Klar, da wo keine militärische Intervention nötig ist, braucht man eben auch keine. Umso besser, allerdings funktioniert in solchen Ländern das System der Hilfestellung auch nur mehr schlecht als recht.

Und in Ländern wie Ruanda (nagut- scheint sich dort etwas beruhigt zu haben), dem Kongo oder Sudan IST es gerechtfertigt einzuschreiten. Von solchen Ländern rede ich hier, denn dort ist die Situation noch weitaus schlimmer als anderswo...


Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden

Afrika - helfen oder eher nicht?

02.08.2005 um 22:47
@ all
tun wir doch mal etwas Gutes: Altkleidersammlung für die armen in Afrika!
1) Wir können alle unser Gewissen beruhigen
2) Die Kleider werden lukrativ auf afrikanischen Märkten zu echten
Dumpingpreisen verkauft
3) eine echte Textilindustrie und damit eigene afrikanische Arbeitsplätze
werden auch noch verhindert, denn gegen die 2Umsonstware" aus den
reichen westlichen Ländern, kann auch der billigste schwarze Näher nicht
mithalten.


melden
Anzeige

Afrika - helfen oder eher nicht?

02.08.2005 um 22:48
so läuft das Geschäft


melden
127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt