Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Afrika - helfen oder eher nicht?

144 Beiträge, Schlüsselwörter: Afrika, Entwicklungsländer, Dritte Welt

Afrika - helfen oder eher nicht?

28.06.2013 um 13:07
@Puschelhasi
@Tussinelda


naja, schönes Wetter, schöne Menschen (oder wie auch immer)

nichts zu tun und da geht es eben los.

Was das Kind dann später mal essen soll, wird nicht überlegt.


Da wird einfach drauflosgeboren. egal ob der Planet npoch mehr Menschen verträgt,
oder ob er unter der Last der bestehenden Weltbevölkerung schon ächzt.


Denn alle wollen eine Wohnung, essen, sich reproduzien, es schränkt sich doch keine/r gerne ein.

Na gut wir sind hier wieder verkopfter.

Irgendwann ists mal genug dann läuft das Fass eben über, wenn es das nicht schon lange tut,

und dann gibt es eben den alles beendenden Knall,

egal wie der jetzt mal aussehen mag.


melden
Anzeige
Gemeve
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afrika - helfen oder eher nicht?

28.06.2013 um 13:09
thomaszg2872 schrieb:Was das Kind dann später mal essen soll, wird nicht überlegt.


Da wird einfach drauflosgeboren. egal ob der Planet npoch mehr Menschen verträgt,
oder ob er unter der Last der bestehenden Weltbevölkerung schon ächzt.
Das kannst du nicht ernst meinen.


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afrika - helfen oder eher nicht?

28.06.2013 um 13:11
thomaszg2872 schrieb:und dann gibt es eben den alles beendenden Knall,
Oder halt bei manchen mit "schlechtem Gehör" auch nicht . . . :X


melden

Afrika - helfen oder eher nicht?

28.06.2013 um 13:21
@Gemeve

was kann ich nicht ernst meinen?


melden
Gemeve
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afrika - helfen oder eher nicht?

30.06.2013 um 13:29
Was du da bez Afrika und der Kinderplanung schreibst.


melden

Afrika - helfen oder eher nicht?

06.07.2013 um 23:18
Wir haben seit Tagen um oder über 40° tagsüber und ich denke mir, dass eine gute Stromversorgung und Klimaanlagen vielleicht ein wichtiger Schritt wären. Klingt vielleicht albern, aber ich habe keine Klimaanlage und bin nach ein paar Tagen dieser Hitze schon etwas ausgelaugt. Man hat gar keine Lust, groß etwas zu machen. Und dort unten ist es in vielen Regionen fsat das ganze Jahr so heiß, und das auch noch bei viel höherer Luftfeuchtigkeit wie etwa in Westafrika.

Auch in den USA wären Städte wie Phoenix ohne Klimaanlagen völlig undenkbar.


melden

Afrika - helfen oder eher nicht?

11.07.2013 um 21:33
Wie bei allem anderen auch, gibt es ebenso in Afrika eine Kehrseite der Medaille. Leider hat das Land auch mit zahlreichen Problemen zu kämpfen:

Armut und Hungersnot
hohe Arbeitslosigkeit
Korruption
fehlende Infrastruktur
(Quelle: hier)

Wie man sieht hat Afrika nicht nur mit dem Problem der Armut zu tun.
Irgendwer sagte oben, es wird einfach drauf losgeboren: es wird nicht einfach drauf los geboren:
Viele Frauen werden nicht nur Schwanger aufgrund fehlender Verhütungsmittel, viele werden auch vergewaltigt. Aber an sowas denkt ja keiner.
Was das helfen ''Afrikas'' betrifft:
Wenn wir von AFRIKA und helfen sprechen, von WO genau sprechen wir da bitte?
Afrika ist ein Kontinent, größer als Europa und hat ebensoviel Touristenziele zu bieten, wie es auch Teile gibt mit vollkommener Armut. Tourismus belebt Wirtschaft und hilft sicherlich vielen Regionen dabei, das es eben hier keine Hungersnöte gibt. Die Menschen sind dort für unsere Begriffe vielleicht auch ''arm'', aber wir sehen es so weil wir einen ganz anderen Lebensstandard gewohnt sind. In vielen Teilen wissen die Menschen sich auch selbst zu helfen, auch wenn sie arm sind, da wären zum Beispiel die Bauern/Nomaden in der Sahelzone, die versuchen sich selber zu helfen indem sie anbauen und die Erzeugnisse selbst verwenden oder verkaufen.
Gegen die Korruption können wir vermutlich mit Spenden nichts ausrichten, also ist der Punk abgehakt. Wir (damit meine ich die westlichen Nationen) könnten aber den Ausbau der Straßen, etc. fördern. Das würde Arbeitsplätze schaffen. Da muss man nichtmal wirklich viel in Bildung investieren.


melden
M40
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afrika - helfen oder eher nicht?

11.07.2013 um 21:35
darkmaxim schrieb:Leider hat das Land auch mit zahlreichen Problemen zu kämpfen:
Afrika ist jetzt ein Land geworden, alles klar. :D


melden

Afrika - helfen oder eher nicht?

11.07.2013 um 21:39
@M40
Hättest du weiter unten gelesen, was ich geschrieben habe, hättest du gelesen das ich fragte, wovon reden, wenn wir von Afrika sprechen?
Durchaus ist Afrika aber auch ein Land (Südafrika, zentralafrikanische Republik)


melden
M40
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afrika - helfen oder eher nicht?

11.07.2013 um 21:42
darkmaxim schrieb:Hättest du weiter unten gelesen, was ich geschrieben habe, hättest du gelesen das ich fragte, wovon reden, wenn wir von Afrika sprechen?
Versuchst du dich gerade rauzureden?
darkmaxim schrieb:Durchaus ist Afrika aber auch ein Land (Südafrika, zentralafrikanische Republik)
Afrika ist ein Kontinent und kein Land. :D


melden

Afrika - helfen oder eher nicht?

11.07.2013 um 21:45
@M40
Ja ist, gut. Ich habs verstanden.


melden
M40
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afrika - helfen oder eher nicht?

11.07.2013 um 21:46
@darkmaxim

Dann ist doch gut. :D


melden

Afrika - helfen oder eher nicht?

11.07.2013 um 21:48
@M40
Zuviel offtopic :D

In welchem Teil Afrikas, siehst du die größten Probleme?


melden
M40
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afrika - helfen oder eher nicht?

11.07.2013 um 21:55
@darkmaxim

Ein bisschen Off-Topic schadet nie. :D

Die größten Probleme sehe ich in den Teilen Afrikas wo schon seit Jahrzehnten Bürgerkrieg, und Gewalt herrscht. Somalia befindet sich nach 25 Jahren immer noch im Bürgerkrieg, mit Dürren und Hungernöten, und kein Ende ist absehbar und beim Kongo ist seit 17 Jahren Bürgerkrieg, dort auch mit Hungersnöten, Vertreibungen und Flüchtlingswellen. Irgendwie kommen diese Länder nicht zur Ruhe, deswegen frage ich mich wie lange der Krieg im Kongo oder Somalia andauern wird, 20, 40, oder noch 60 Jahre? Alles gescheiterte Staaten und in Somalia konnte trotz Intervention aus dem Ausland der Bürgerkrieg nicht beendet werden.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afrika - helfen oder eher nicht?

11.07.2013 um 22:01
@M40
@darkmaxim

Na ihr beiden? Was denkt ihr denn zum Thema Verantwortung der ehemaligen Kolonialmacht?


melden

Afrika - helfen oder eher nicht?

11.07.2013 um 22:07
@Puschelhasi
Na du alleine? :D
Wenn du mir nun sagst, welche der ehemaligen Kolonialmächte du speziell meinst?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afrika - helfen oder eher nicht?

11.07.2013 um 22:07
Generell?


melden

Afrika - helfen oder eher nicht?

11.07.2013 um 22:19
Da wird doch schon einiges Unternommen, von den ehemaligen Kolonialmächten (du wolltest ja auf keine spezifische hinaus), aber das führt ja nun seit Jahrzehnten zu nichts wirklichem. Zwar werden durch Spenden Schulen gebaut, Medikamente/Ärzte und Nahrung zur Verfügung gestellt aber man hat dadurch kaum eine spürbare Veränderung. Das sind Probleme, die meiner Meinung nach auch nicht in den nächsten 50 Jahren zu bewältigen sind.


melden

Afrika - helfen oder eher nicht?

22.07.2013 um 08:10
so etwas ist doch toll:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/landwirtschaft-und-bewaesserung-im-norden-aethiopiens-a-911326.html
Revolution der Landwirtschaft: Äthiopiens grünes Wunder

Die Lage schien hoffnungslos: Karger Boden, versiegendes Grundwasser - Dörfer im Norden Äthiopiens sollten umgesiedelt werden. Dann bauten die Bewohner ihre Felder um. Die Methode wird zum Exportschlager.


melden
Anzeige

Afrika - helfen oder eher nicht?

22.07.2013 um 08:31
Ich vertrete die Ansicht, dass man Afrika am besten helfen kann, indem:

-andere Nationen aufhören, afrikanische Länder ständig zu übervorteilen, unsichere, undemokratische, unrechtmäßige Strukturen zu nutzen und diese Länder auszubeuten

-eine faire, wirtschaftliche Behandlung zukommen lässt, was natürlich an den vorigen Punkt anschließt.
Bedeutet: Man zahlt vernünftige Preise für das, was in Afrika selbst und willentlich von den Menschen dort hergestellt wird, anstatt billigste Preise zu bezahlen und gleichzeitig Produkte von außen wieder einzuführen, die eigentlich aus Afrika selbst kommen und dort bleiben müssten.

-Hilfe zur Selbsthilfe: vernünftiges Saatgut, vernünftige, landwirtschaftliche Maschinen, Bildungshilfen geben, Gebrauch vermitteln. Und dann die Leute machen lassen. Sie müssen selbst lernen, sich zu versorgen, es darf nicht immer eine NGO oder irgendein staatliches Hilfsprogramm zur Versorgung bereitstehen. Selbstständigkeit muss man unbedingt LERNEN!

-Zeit: Die Entwicklung von Demokratien und Rechtsstaaten braucht Zeit. Manchmal lange Zeit, viele Jahrhunderte, wie man in Europa sieht. Wir können nicht auftauchen und sagen:,,Passt auf, Leute, so und so geht Demokratie! Ganz easy, jetzt macht, was wir sagen!".
Das funktioniert nicht. Manche Dinge müssen die Menschen selbst und auf die harte Tour lernen, es wird keine Hilfe sein, wenn sich Europa, Amerika, China usw. ständig einmischen.



Afrika braucht kein Mitleid und keine ewig-freundlichen Helfer, welche den leider unfähigen, armen Menschen helfen. Afrika braucht Unterstützung an richtigen Stellen, Anerkennung als Partner auf Augenhöhe und schließlich Zeit zur Entwicklung!


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt