weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Glaube an Gott

343 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glauben
nakura
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

11.01.2005 um 19:27
ok ich gehe jetzt bis demnächst danke nochma für die kurze zusammenfassung


melden
Anzeige
ajk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

11.01.2005 um 19:53
"Fakt ist, das uns unserer Schöpfer bis jetzt alles verzieh, denn wir wussten nicht was wir hier sollten und deswegen haben wir unser Leben verplempert und wussten am Ende nichts mit uns anzufangen."

Der schöpfer verzeiht? Was denn? Er hat uns doch den freien Willen gegeben. Wir können machen was wir wollen. Nix verzeihen. Warum sollte ich jemanden dankbar sein daß er mir verzeiht wenn ich davor die erlaubniss bekommen habe alles zu tun was ich will.. Jaja immer diese Psychotricks.. "oh danke gnädiger Gott das du mir verzeihst, ich bin ja soo böse gewesen" *peitschpeitsch* ^_^

@jafrael
Das andere System? Braucht es eins? Normalerweise ist jeder Mensch ausgestattet mit einem Gerechtigkeitsgefühl. Dieses wird aber aberzogen, bzw die Menschen werden zur hörigkeit erzogen.. Leider.
Das wichtigste ist es, es nicht auf ein höheres Wesen zu beziehen, sondern auf die Gesellschaft.

Nicht "wir sind nett zueinander weil Gott es wil" sondern "wir sind nett zu einander weil WIR es wollen". Gneauso mit "was ist gut und böse" Das entscheidet die Gesellschaft. wir tun das.

Das sollte man wissen.

/ajk


melden
mave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

12.01.2005 um 07:02
Du glaubst doch nicht echt an GOTT oder .

Ein über wessen das über uns hütet???

Es ist nur eine geschichte damit wir den tot leichter ertragen sonst nichts !!!!!

Das leben ist voller mysterien!!


melden
midem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

12.01.2005 um 08:35
was jeder glaubt, bleibt letztlich jedem selbst überlassen.
Wir alle haben das Problem, das wir allen Dingen einen Namen geben und deswegen auch zu dem Namen passende Eigenschaften assoziieren.
Jesus sagt im ersten Gebot : Du sollst Dir kein Bildnis noch Gleichnis machen.
Also gib dem Ding keinen Namen !
Wenn wir von Leben sprechen, meinen wir nicht den Menschen mit den Eigenschaften..., sondern allg. Leben was sich entwickelt zur Intelligenz. Und jetzt stellen wir uns vor, dieses Leben hat sich zu einer unglaublichen Intelligenz entwickelt. Viele Sternensystem sind wesentlich älter als wir und wir sind auch erst ziemlich jung und verdammt dumm. Wenn wir uns in 1 Mill. Jahren vorstellen, dann könnten wir vermuten, falls wir uns nicht selbst ausgelöscht haben, das wir unvorstellbar weise und vielleicht allmächtig sind, dann sind wir selbst Gott und wir tun das, was das Leben immer tat: Vermehren und die Gene weitergeben, dann wird das Leben unsterblich und die Umweltbedingungen auf uns anpassen, dann leben wir völlig unabhänig.
Wie kann Leben maximalen Lebensraum schaffen: Denken wir mal an den Kosmos, wenn ich also so weise wäre und so allmächtig, ich würde den Kosmos schaffen mit unendlicher Chance auf Leben, durch die gigantische Vielzahl der Planetensysteme.
Und wer behauptet denn, dass wir sterben ?
Das glauben wir zu wissen, vor nicht allzulanger Zeit glaubten wir auch zu wissen, das die Erde eine Scheibe und der Mittelpunkt des Sonnensystems ist .


melden
mave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

12.01.2005 um 08:49
WOW!!

was jeder glaubt, bleibt letztlich jedem selbst überlassen


@midem


Ja das ist richtig jeder hat den freien willen !?!richtig ?? JA

Jeder darf denken was ermöchte .

Mal ne frage an dich ,ich weis nicht ob ich die richtigen worte finde (^^)


Könntest du dich damit abfinden ,wenn du stirbst das da nichts mehr ist .

der gedanke daran macht einem angst nix mann ist alleine LEERE einfach weg ,mann ist nicht mehr da .ICH habe albtreume davon seit ich 15bin erlich .!!!

Mann macht sich gedanken .

Was ist wenn man tot ist ,was kommt dann ???

Aber keiner weis es ,nur die,die tot waren und wieder lebten herzinfackt oder so was .

Die für 3min tot waren berichten wo etwas ,......................!!

Aber ist es fakt ,oder einfach ein gespinnst was uns der körper vorspielt???

Was ist wenn du stirbst , hast du angst davor ??

Ich könnte jetzt 5 stunden schreiben was ich darüber denke ,Über den TOT nicht GOTT.




Das leben ist voller mysterien!!

Lebe dein Leben den es ist nicht lang genug um darüber nach zudenken!!!


melden
nakura
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

12.01.2005 um 17:43
"""Nicht "wir sind nett zueinander weil Gott es wil" sondern "wir sind nett zu einander weil WIR es wollen". Gneauso mit "was ist gut und böse" Das entscheidet die Gesellschaft. wir tun das. """

Das hast schön gesagt! ;)

Nicht gott trift unsere entscheidung sondern wir selbst was irgend welche götter sagen geht mir am ..... vorbei solange ich selber entscheide was ich tu und was nit


melden
nakura
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

12.01.2005 um 17:48
"""Was ist wenn du stirbst , hast du angst davor ?? """"

Ich bekomme nur panik wenn ich nur daran denke.
alles was jetzt ist exestiert nicht mehr du exestierst nicht mehr kannst nicht mehr denken.

aber es kann nicht einfach nix mehr sein deshalb glaube ich ein bischen an ein leben nach dem tot. was irgentwie aber auch nur linderung für die panik vor dem tot ist


melden
midem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

12.01.2005 um 20:32
wenn wir uns aus einer Laune der Natur heraus entwickelt hätten, würde es mit der "Auferstehung" vermutlich schlecht aussehen. Da für unsere Existenz soviele millionen kleinere Wunder sowohl im Weltall, auf der erde und in unserer eigenen Entwicklung Voraussetzung waren, können wir mal getrost davon ausgehen, das wir endweder von einer unglaublichen Intelligenz oder tatsächlich von einem Schöpfer erschaffen wurden.
Hat uns eine Intelligenz erschaffen, werden wir niemals sterben, höchstens unser Körper vergehen. Denn dieses intelligente Leben gibt seine Gene an die nächste Generation. Wenn wir das erschaffen könnten, würden wir dafür sorgen, dass unser Bewusstsein in aller Zeit einen Körper bekommt um zu sehen wohin das leben sich entwickelt hat. Denn damit könnte man unendlich leben.
Hat uns ein Schöpfer erschaffen, werden wir vermutlich ebenfalls niemals sterben, denn dieser Schöpfer muss alles Leben lieben, denn er hat uns alle erschaffen und wir sind letztlich seine Kinder.
da wir aber selbst die Chance haben in ferner Zukunft so weise und allmächtig zu werden, werden wir möglicherweise den nächsten "Urknall" starten und Leben produzieren und was wir dann hinsichtlich des Todes tun werden, steht weiter oben geschrieben


melden
mave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

13.01.2005 um 07:29
iree ich mich jetzt da ,oder redest du von ausbreitung einer species ???

Das leben ist voller mysterien!!

Lebe dein Leben den es ist nicht lang genug um darüber nach zudenken!!!


melden
h.c.b
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

13.01.2005 um 08:14
guten morgen

auch ich glaube an gott. allerdings nicht in der form eines richtenden und strafenden. auch nimmt er keinen persönlichen einfluss mehr auf unser irdisches leben.

um ewig gerecht zu sein und keines seiner geschöpfe zu bevorteilen oder benachteilen, schuff er das karma und die wiedergeburt und die kosmischen gesetze nach denen wir leben:

die da wären, gesetz der:


- analogie (wie im kleinen so im grossen)
-resonanz ( dinge für die wir eine entsprechung oder resonanz besitzen treten
durch das aussen auf uns zu)
-evolution (alles steht im wandel und verändert sich)
-energie (alles was ist , ist energie)
-polarität ( hell dunkel, gross klein, gut böse)
-rythm.schwingungen (alles was ist hat einen indiv. rythmus)
-energ. ausgleich (polare energien finden ihren ausgleich)
-impulses
-ordnung ( z.b.die planeten laufen ihre bahnen)

schönen tag noch
h.c.b.


-


melden
midem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

13.01.2005 um 08:28
Siehst Du, das ist genau der Punkt, wir hier reden immer über irgendeine Spezies oder irgendein Ding, dem wir sofort einen Namen geben müssen und damit legen wir auch gleich mal fest, was für Eigenschaften dieses Ding hat.
Und wenn wir also jeden der Millionen Dinge, die wir sehen einen Namen geben, dann übersehen wir den Grund der Dinge. Denn der Namen des Dings, was wir dem geben, legt fast immer, die Eigenschaften des Dings fest.
Seht euch nur mal den DUDEN an, soviele Wörter, nicht mal der intelligenteste Mensch der Welt, kann seine eigene Muttersprache vollständig sprechen, weil der gar nicht all diese Namen kennt. Und all diese ganzen Wörter haben wir auch noch in hundert verschiedene Sprachen übersetzt ! Aber wir haben es uns sehr leicht gemacht, mit all den Namen, denn wir missachten und nehmen nicht das Leben, nein wir schlachten nur Namen, wir schlachten "Kühe", "Gänse", "Schweine" und wir fällen nur "Bäume". Wenn wir sagen würden was wir wirklich töten, nämlich Leben, dann hat man zumindest eine grössere Barriere im Kopf, aber so sinds halt nur Namen.

Der Evolution ist der Name der Spezies die letztlich intelligent geworden ist, so was von egal.
Es geht immer nur um das Leben !


melden
paradoxian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

13.01.2005 um 13:26
Die Bibel ist in meinen Augen absoluter Schwachsinn wenn man mit ihr eine göttliche Schrift vergleicht.
Sie ist nicht mehr als ein Epos.
Es wird lediglich von Menschen und deren Nachkommen erzählt die sehr abergläubisch sind und aus diversen Zeichen der Natur irgendetwas hinein interpretieren was von Gott selber stammen soll. Falls es Jesus wirklich gegeben haben sollte, war er nicht mehr als ein Heilpraktiker, wie man ihn auch heutzutage kennt. Auch heute noch werden Leute beschrieben die heilende Kräfte besitzen.
Wie erklärt die Bibel die Zeit der Dinosaurier?
Wie erklärt die Bibel die Eiszeit?
Wieso können Leute zu der Zeit 140 Jahre alt werden?
Völlig unmöglich
Die Bibel gehört in den Bereich Belletristik und ist einfach nur ein berühmtes Buch.
Leute damals waren abergläubisch und haben uns das weitergegeben.
Meine Meinung

Gruß
Bastian


melden
caillean
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

13.01.2005 um 15:42
@paradoxian
bin genau deiner meinung, hab ich mich au schon öfter gfragt...

@all
wer sagt überhaupt, dass es einen gott gibt, und nicht vielleicht eine göttin??
wer hat das festgelegt?
würd mich wirklich mal intressiern...

lg


melden
thaifun
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

13.01.2005 um 16:43
Würde mich auch interessieren :)
Mal davon abgesehen, dass ich weder an einen Gott noch an eine Göttin glaube...

Life is to short to think about it...


melden
midem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

14.01.2005 um 11:41
Klar ist, dass die Bibel nicht Gott oder Jesus geschrieben hat, sondern Menschen. Und was wir Menschen mit allem tun, was wir sehen und nicht verstehen - das wissen wir, wir geben Namen und legen Eigenschaften fest und wenn wir nichts verstehen von all dem was wir sehen, wars halt Gott oder der Teufel.
Und zur Zeit der Bibel haben wir wahrscheinlich sehr wenig verstanden.
Die große Leistung Jesus war eine ganz Andere.
Wenn also das Ziel der Evo. die Intelligenz ist, dann mussten wir nach der Erlangung der Sprache zwangsläufig zur Kommunikation kommen, denn die Kommunik. fördert und beschleunigt die Entwicklung der Intelligenz. Da wir zur damaligen Zeit in der Natur lebten und völlig frei waren und die weite Natur gewöhnt waren, mussten wir auf der anderen Seit irgendwann zur Zivilisation kommen, denn die Kommunikation kann durch Konzentration der Menschen in Städten ect. wesentlich erhöht werden.Ausserdem gabs keine Möglichkeit über diese Entfernungen zu kommunizieren.
Stellt Euch vor, man hätte all die wirklich freien Menschen in diese elenden Hütten gepresst, mit all den Aggressionen und dem Lebensgefühl der freien Natur, wir hätten uns schlicht totgeschlagen.
Jesus nun gab uns 10 einfachste Gebote , wie wir das Zusammenwohnen regeln können, ohne uns Totzuschlagen. Mit nur 10 Regeln hat er uns gesagt wie wir Zusammenleben können.Schaut euch unsere Gesetzgebung von heute an, was passiert wenn wir versuchen was zu regeln, Bibliotheken voller Rechtssprechung, die jedes Jahr mit zig neuen Bänden erweitert werden, so sieht es aus, wenn wir was regeln wollen.
Und uns haben immer schon Menschen fasziniert, die schwierigste Prozesse einfach erklären konnten. Siehe Einstein, seine Relativ.-theorie haben mit Sicherheit zur damaligen Zeit die wenigsten verstanden, aber diese Formel ist so schön einfach, für derartige komplizierteste Prozesse, dass wir alle verblüfft sind und Ihn lieben, denn normalerweise schaffen wir es nur komplizierte Prozesse noch komplizierter erklären, so das zum Schluss keiner mehr weiss, was los ist.


melden

Der Glaube an Gott

14.01.2005 um 12:24
Link: gottunddiewelt.nfo.at (extern)

meine meinung könnt ihr hier nachlesen

und da auch *g*

MYSTERY-ESOTERIK-PARANORMALES
http://www.paranormales.tk
CHAMAELEONS-FASZINATION DER NATUR
http://www.chamaeleons.tk


melden
daswort
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

19.03.2005 um 14:35
IHR NARREN!










DENN GOTTES ZORN WIRD VOM HIMMEL HER OFFENBART ÜBER ALLES GOTTLOSE WESEN UND ALLE UNGERECHTIGKEIT DER MENSCHEN, DIE DIE WAHRHEIT DURCH UNGERECHTIGKEIT NIEDERHALTEN.
DENN WAS MAN VON GOTT ERKENNEN KANN, IST UNTER IHNEN OFFENBAR; DENN GOTT HAT ES IHNEN OFFENBART.
DENN GOTTES UNSICHTBARES WESEN, DAS IST SEINE EWIGE KRAFT UND GOTTHEIT, WIRD SEIT DER SCHÖPFUNG DER WELT ERSEHEN AUS SEINEN WERKEN, WENN MAN SIE WAHRNIMMT, SO DASS SIE KEINE ENTSCHULDIGUNG HABEN.

DENN OBWOHL SIE VON GOTT WUSSTEN, HABEN SIE IHN NICHT ALS GOTT GEPRIESEN NOCH IHM GEDANKT, SONDERN SIND DEM NICHTIGEN VERFALLEN IN IHREN GEDANKEN, UND IHR UNVERSTÄNDIGES HERZ IST VERFINSTERT.
DA SIE SICH FÜR WEISE HIELTEN, SIND SIE ZU NARREN GEWORDEN
UND HABEN DIE HERRLICHKEIT DES UNVERGÄNGLICHEN GOTTES VERTAUSCHT MIT EINEM BILD GLEICH DEM EINES VERGÄNGLICHEN MENSCHEN UND DER VÖGEL UND DER VIERFÜSSIGEN UND KRICHENDEN TIERE.

DARUM HAT GOTT SIE IN BEGIERDEN IHRER HERZEN DAHINGEGEBEN IN UNREINHEIT, SO DASS IHRE LEIBER DURCH SIE SELBST GESCHÄNDET WERDEN,
SIE, DIE GOTTES WAHRHEIT IN LÜGE VERKEHRT UND DAS GESCHÖPF VERRHRT UND IHM GEDIENT HABEN STATT DEM SCHÖPFER, DER GELOBT IST IN EWIGKEIT. AMEN.
DARUM HAT SIE GOTT DAHINGEGEBEN IN SCHÄNDLICHE LEIDENSCHAFTEN; DENN IHRE FRAUEN HABEN DEN NATÜRLICHEN VERKEHR VERTAUSCHT MIT DEM WIEDERNATÜRLICHEN;
DESGLEICHEN HABEN AUCH DIE MÄNNER DEN NATÜRLICHEN VERKEHR MIT DER FRAU VERLASSEN UND SIND IN BEGIERDE ZUEINANDER ENTBRANNT UND HABEN MANN MIT MANN SCHANDE GETRIEBEN UND DEN LOHN IHRER VERIRRUNG, WIE ES JA SEIN MUSSTE, AN SICH SELBST EMPFANGEN.

UND WIE SIE ES FÜR NICHTS GEACHTET HABEN, GOTT ZU ERKENNEN, HAT SIE GOTT DAHINGEGEBEN IN VERKEHRTEN SINN, SO DASS SIE TUN, WAS NICHT RECHT IST,
VOLL VON ALLER UNGERECHTIGKEIT, SCHLECHTIGKEIT, HABGIER, BOSHEIT, VOLL NEIT, MORD, HARDER, LIST, NIEDERTRACHT; ZUTRÄGER, VERLEUMDER, GOTTESVERÄCHTER, FREVLER, HOCHMÜTIG, PRAHLERISCH, ERFINDERISCH IM BÖSEN, DEN ELDERN UNGEHORSAM, UNVERNÜNFTIG, TREULOS, LIEBLOS, UNBARMHERZIG.
SIE WISSEN, DASS, DIE SOLCHES TUN, NACH GOTTES RECHT DEN TOD VERDIENEN; ABER SIE TUN ES NICHT ALLEIN, SONDERN HABEN AUCH GEFALLEN AN DENEN, DIE ES TUN.
-------------------------------------------------------------------------------------------


DARUM, O MENSCH, KANNST DU DICH NICHT ENTSCHULDIGEN, WER DU AUCH BIST, DER DU RICHTEST. DENN WORIN DU DEN ANDEREN RICHTEST, VERDAMMST DU DICH SELBST, WEIL DU EBENDASSELBE TUST, WAS DU RICHTEST.
WIR WISSEN ABER, DAS GOTTES URTEIL RECHT IST ÜBER DIE, DIE SOLCHES TUN.
DENKST DU ABER, O MENSCH, DER DU DIE RICHTEST, DIE SOLCHES TUN, UND TUST AUCH DASSELBE, DASS DU DEM URTEIL GOTTES ENTRINNEN WIRST?
ODER VERACHTEST DU DEN REICHTUM SEINER GÜTE, GEDULD UND LANGMUT? >>WEISST DU NICHT, DASS DICH GOTTES GÜTE ZUR BUSSE LEITET?<<
DU ABER MIT DEINEM VERSTOCKTEN UND UNBUSSFERTIGEN HERZEN HÄUFST DIR SELBST ZORN AN AUF DEN TAG DES GERECHTEN GERICHTES GOTTES,
DER EINEM JEDEN GEBEN WIRD NACH SEINEN WERKEN:
EWIGES LEBEN DENEN, DIE IN ALLER GEDULD MIT GUTEN WERKEN TRACHTEN NACH HERRLICHKEIT, EHRE UND UNVERGÄNGLICHEN LEBEN;
UNGNADE UND ZORN ABER DENEN, DIE STREITSÜCHTIG SIND UND DER WAHRHEIT NICHT GEHORCHEN, GEHORCHEN ABER DER UNGERECHTIGKEIT;
TRÜBSAL UND ANGST ÜBER ALLE SEELEN DER MENSCHEN, DIE BÖSES TUN, ZUERST DER JUDEN UND EBENSO DER GRICHEN;
HERRLICHKEIT ABER UND EHRE UND FRIEDEN ALLEN DENEN, DIE GUTES TUN, ZUERST DEN JUDEN UND EBENSO DEN GRICHEN.
DENN - ES IST KEIN ANSEHEN DER PERSON VOR GOTT.-
ALLE, DIE OHNE GESETZ GESÜNDIGT HABEN, WERDEN AUCH OHNE GESETZ VERLORENGEHEN; UND ALLE, DIE UNTER DEM GESETZ GESÜNDIGT HABEN, WERDEN DURCHS GESETZ VERURTEILT WERDEN.
DENN VOR GOTT SIND NICHT GERECHT, DIE DAS GESETZ -HÖREN-, SONDERN DIE DAS GESETZ -TUN-, WERDEN GERECHT SEIN.

DENN WENN HEIDEN, DIE DAS GESETZ NICHT HABEN, DOCH VON NATUR TUN, WAS DAS GESETZ FORDERT, SO SIND SIE, OBWOHL SIE DAS GESETZ NICHT HABEN, SICH SELBST GESETZ.

DIE BEWEISEN DAMIT; DASS IN IHR HERZ GESCHRIEBEN IST; WAS DAS GESETZ FORDERT, ZUMAL IHR GEWISSEN ES IHNEN BEZEUGT, DAZU AUCH DIE GEDANKEN; DIE EINANDER ANKLAGEN ODER AUCH ENTSCHULDIGEN - AN DEM TAG, AN DEM GOTT DAS VERBORGENE DER MENSCHEN DURCH CHRISTUS JESUS RICHTEN WIRD, WIE ES MEIN EVANGELIUM BEZEUGT.


-Paulus-


melden
mutant-x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

19.03.2005 um 18:04
Ich hab mir jetzt n bissl was durchgelesen und möchte auch was dazu sagen.
Ich denke nich das Gott die Erde so verkümmern lässt und die Menschen haben selbst daran Schuld was hier auf der Erde so abgeht!
Es sind ja immer einzelne Personen die so einen Krieg provozieren und soviel Leid und Elend auf der Erde hervorrufen! Was würdet ihr denn gegen sowas machen wenn ihr Gott wärt! Er trägt ja keine Schuld an den ganzen Kriegen und dem ganzen anderen Mist! Und es gibt ja nich nur Kriege auf der Welt! Andern Menshcen geht es prima und die haben auch keine Probleme und sowas!
Meiner Meinung nach erwarten die Menschen zu viel von Gott! Meint ihr er würde sich um jeden Mist kümmern den wir Menschen hier anstellen!
Gott hat uns die Welt geschenkt und wir sollten das Beste daraus machen aber ein paar leute wie Bush und bin Laden und so meinen sie könnten hier alles machen was sie wollen und labern dann auch noch was von Gott und der Religion!
Das hat rein gar nichts mit Religion zu tun was die hier machen!
Ich hoffe hier gibts einige die derselben Meinung sind wie ich wenn nich dann fänds ichs richtig schade!


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

19.03.2005 um 18:09
moin

das wort,
wer hat dich denn erteilt ?
die narren ?

buddel


melden
Anzeige
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

19.03.2005 um 18:11
moin

cool, cybbie.
deine meinung in stein gemeisselt...

meine kann man nirgends nachlesen, die ist nämlich anpassungsfähig und bei guten argumenten durchaus flexibel.

buddel


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden