Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die katholische Kirche

198 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glauben, Katholische Kirche
silas
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

12.01.2005 um 19:24
mich würde sehr interessieren, was ihr so über die Kirche denkt.
postet mir bitte eure meinungen.


melden
Anzeige

Die katholische Kirche

12.01.2005 um 19:29
ich bin gläubig uund schätze die kirche sehr, doch muss ich sagen, dass ich mich nicht an die regelnd der erzkonservativen halte, ich glaube nicht, dass alles was sie sagen ihnen gott eingegeben hat, sondern das sie sich einfach nur nicht dem wandel der gesellschaft annehmen und somit nicht richtig liegen können.


melden

Die katholische Kirche

12.01.2005 um 19:31
ich glaube das der pastor unserer kirche in hitdorf (leverkusen) sehr viel richtiger liegt, er ist ein sehr offener und toleranter mann, der aber die von gott gegebenen regeln sehr streng nimmt.


melden

Die katholische Kirche

12.01.2005 um 19:31
@silas

Meine Meinung zur katholischen Kirche?

DAS haben ich in den letzten Monaten auf mindestens 10 Threads verteilt!

Hier die Kurzform:

Wenig: Wegen der doch stattfindenden Caritas
NICHTS: Wegen der stattgefunfen habenden Geschichte dieser Organisation!

CARITAS finde ich gut. Sozial gesehen bald progressiver als die SPD - was allerdings derzeit keine Kunst ist....

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
tortenboxer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

12.01.2005 um 19:37
Ich bin röm.-kath. erzogen worden, und damit eigentlich auch ganz gut gefahren. Ich denke, dass die Kirche keinen schlechten Menschen aus mir gemacht hat, und ich glaube auch nicht, dass ich mich für meine Erziehung entschuldigen muss.

Mein Weltbild hat sich stark verändert seitdem ich nicht mehr regelmäßig zur Kirche gehe und nicht mehr "ministriere".

Ich bin viel weltlicher und realistischer geworden, und nicht mehr so verblendet im Glauben an das Gute.

Trotzdem bin ich nicht aus der Kirche ausgetreten, damit ich auch einen kleinen Beitrag ( Kirchensteuer) leisten kann. Ich möchte damit die vielen kirchlichen Organisationen ünterstützen. Wie z. B.
Obdachlosenheime, Drogenberatungsstellen, die Tafeln, die Krankenhäuser, die Seniorenheime, die guten Schulen (habe selbst eine kath. Grund- und eine kath. Realschule besucht die einen guten Ruf haben) und Kindergärten.


Aus einem verzagten Arsch
kommt niemals ein fröhlicher Furz!

(Dr. Martin Luther)


melden
silas
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

12.01.2005 um 19:43
@jafrael
da bin ich völlig deiner meinung.
hätte nicht gedacht, dass so schnell geantwortet wird.
macht weiter so!!!


melden
Amila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

12.01.2005 um 19:46
*grummel*

nichts Gutes...zumindestens fast nichts

Ich stimme jafrael zu.
Ich mag "Kirche" nicht und die scheinbare "Heiligkeit" die mit ihr verbunden wird.

LEBEN und LEBEN lassen, darin liegt die wahre Stärke!


melden

Die katholische Kirche

12.01.2005 um 20:51
Hi@All !

Ich bin mal "schwarz"-katholisch erzogen worden und stand selbst sehr dahinter, bis mir zu Bewußtsein kam, das (der liebe) GOTT
nicht katholisch sein kann...

Von den Amtskirchen denke ich, sie haben ihre Zeit gehabt, -
wie die Dinosaurier, - zuviel Masse, zuwenig Hirn - bzw. zuwenig Herz.
Mit dem Pfarrer in der Gemeinde kann man evtl. noch klar kommen,
aber die Kirchenpolitik aus Rom ist rein auf Machterhalt ausgerichtet
und stellt die Lehre weit hinten an.

Wo sind Heute noch solche, "die das WORT verkünden können,
mit VollMACHT" ?

Möge DIE MACHT mit Uns sein !

MIKESCH



In liebevoller Hingabe an den EINEN gebiert sich der EINE wiederum liebevoll in uns.

"Was ich geschrieben habe, das habe ich geschrieben !" P.Pilatus


melden

Die katholische Kirche

12.01.2005 um 20:57
der vatikan ist wirklich leider ein wenig bescheuert....


melden
snorri
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

12.01.2005 um 21:08
Nicht viel, da sehr viele "echte" christen die ich noch kenne (und sich nicht nur so nennen weil sie weihnachten widerwillig in die kirche gehen), immernoch eine extrem dogmatische und eingeschränkte Denkweise zeigen , die sie von Religiös_Philosophischen Themen nur zu oft auf ihr gesamtes Leben übertragen.
Ich bin der festen überzeugung, das schicksal hat die 2000 jahre christenheit nur mit der absicht erschaffen, um MIR damit den letzten nerv zu rauben, wenn ich versuche mit einem christen wie mit einem normalen menschen zu reden.
Und da will ich nichtmal gross zwishen eangelisch und katholisch unterscheiden , wobei bei letzteren diese symptome häufiger auftreten, während viele evangelen meist eher damit beschäftigt sind auf unterschiede zum antiquierten schwesterglauben aufzuweisen als das sie sich wirklich um ihren eigenen kümmern würden. Da wird oft opposition zum selbstzweck erhoben.


melden
tortenboxer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

12.01.2005 um 21:49
snorri und mikesch, ich stimme euch beiden zu!

Aus einem verzagten Arsch
kommt niemals ein fröhlicher Furz!

(Dr. Martin Luther)


melden

Die katholische Kirche

12.01.2005 um 22:07
Also ich bin evangelisch...
Ich finde die Kirche ist dann doch zu altgedient. man muss halt mit der Zeit gehen. Wob sinbd den bitte schön die neuen Ideen geblieben? Haben Personen wie Bonhoeffer oder Küng nichts erreicht? Muss denn alles so starr und "Gottgegeben" sein? Also kurz gesagt: Die Kirche ist niocht mehr up-to-date (wie es auf neudeutsch heißt....)

Das einzig gute ist, dass die Kirche zumindest versucht soziale Probleme zu lösen (Diakonien, Krankenhäuser, Betreuungseinrichtungen usw...).

P.S: Die evangelische Kirche ist nach der evangelischen Religionslehre unwichtig, da jeder einzelne im direkten Kontakt zu Gott steht. In der röm.-kath. Kirche steht noch der Papst dazwischen (aber wie genau weiß ich net).

"Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für HUMOR fehlt." (J.E. Coleridge)


"Es ist weder Zukunft noch Vergangenheit, und man kann nicht sagen, es gibt drei Zeiten, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, sondern... vielleicht muss man sagen es gibt drei Zeiten, die Gegenwart des Vergangenem, die Gegenwart vom Gegenwärtigen und die Gegenwart vom Zukünftigen... Die Gegenwart des Vergangenen ist Erinnerung, und die Gegenwart des Zukünftigen ist die Erwartung" (Aurelius Augustinus 354-430 v.Chr.)


melden
ormus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

12.01.2005 um 22:37
Link: www.tgs.at (extern)

Als Österreicher und "nicht mehr Katholik" muss ich die RK-Kirche bewundern. Es ist wirklich unfassbar aus welchen Skandalen sich dieser Verein immer wieder scheinbar ohne Langzeitschäden herauswinden kann.

Der letzte Skandal hat bedauerlicherweise ein Opfer gekostet. (siehe auch Link - Figur ganz unten rechts) Bischof Krenn wurde versetzt obwohl er wahrscheinlich der letzte Mann war der zu seinem Wort stand auch wenn es nicht ganz populär war. Z.B. konnte er zum Thema "Frauen in der Kirche" die besten Machomeldungen runterlassen und dazu stehen wie eine Eiche im Sturm. Ein echter Held, ein echtes Vorbild. Wo gibt es so etwas heute noch.








*** Ormus ***


melden
medeara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

12.01.2005 um 23:22
ich finde die katholische Kirche verlogen. Ist doch nur ein Ausleben von Macht und machen tun die nix. Ok , fast nix.

Einige gibt es doch, die die Nächstenliebe ernst nehmen und auch danach leben. Ja, und auch helfen.
Sind aber meist Nonnen, oder Pfarrer die "neu" denken.

Nur die ewigen Drohungen sind nervig. Gott ist kein Strafender und auch keiner der immer zuschaut und nichts macht.

Und wofür steht bitte der Papst? *kopfschüttel*
kostet viel Geld und für was bitte????


es gibt keine Zufälle...


melden
ormus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

12.01.2005 um 23:37
@medeara
Bin ich ganz deiner Meinung, die Sachen mit den Drohungen fängt ja schon bei der Erbsünde an. Ich empfinde es als absolute Zumutung jemandem eine Sünde oder eine Schuld einzureden.
Persönlich sage ich dazu: ICH HABE KEINE ERBSCHULD !!
Und damit kann ich schon kein guter Katholik mehr sein.

Die Sache mit dem Papst finde ich nicht schlecht weil er der Mann ist der für alle Christen spricht. Bei den Moslems gibt es keinen Papst und deshalb sprechen sie auch nie mit einer Stimme. Jeder Imam fühlt sich berechtigt seine "guten" Ideen als die Stimme des Islam zu verbreiten. Mit den bekannten Ergebnissen.







*** Ormus ***


melden
medeara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

12.01.2005 um 23:53
Ich habe auch keine Erbschuld ! keiner von uns!!!

Aber das ist ja nicht der einzige Quatsch den die Kirche so erzählt...

Und ich bezeichne mich schon als Christ, aber niemals würde ich unterstreichen was der Papst so spricht/ darstellt.

Außerdem haben auch viele im Namen Gottes schon Kriege angezettelt, sogar heute noch.

Die Kirche ist eine legalisierte Sekte. darf man das sagen? *ups*

Dennoch bin ich in der Kirche, ich bin evangelisch, ist ein wenig näher am realen Leben, außerdem ändert sich was und mir macht es Spaß dies zu beobachten....

mal sehen was wird.

Grundsätzlich bin ich dafür,dass jeder glauben kann was er will und wenn er damit glücklich ist, ist doch super!

es gibt keine Zufälle...


melden
uriei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

13.01.2005 um 04:30
Negativ ganz klar

Im namen der kirche wurde soviel blut vergossen wie von keiner Institution die ganze geschichte ist negativ !
Die Kirche ist meiner meinung nach ein theater aufgeführt von laien !



UrieL


Der Mensch Ist Durch göttliche
worte geschützt!So höre der macht der himmlischen worte und schliesse sie in dein Herz !


melden
libelle3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

13.01.2005 um 07:34
Warum muss der Pfarrer in Gewändern rumlaufen und alle die dazugehören?
Warum braucht man diese ganzen Schätze, ein Ring aus deren Sammlung(habe ich ia schon mal gepostet) würde ganz Äthiopien sättigen!Mag sein vereinzelnt helfen Kirchen mittlerweile.Gegen eine Kirche hab ich nichts,wenn es ein Gebäude wäre wo alle zusammenkommen um über Gott und die Welt zu sprechen,ein schlichtes gemütliches Gebäude ohne vergoldete Vitrinen.
Ich sehe in den Kirchen immer nur grimmige nicht gerade warmherzige Pastoren und deren Mithelfer.Ich mag die nicht unbedingt, sie gehen durch die Kirche, als seien sie etwas besseres und da liegt das Problem!
Jegliche Art von solchen Gebäuden ist mir doch zu falsch!
Machtbesessene Wesen, die so tun als würden sie helfen, damit sie nicht ganz zu Grunde gehen..ich brauche sie nicht und finde sie überflüssig
Und dann diese Rituale,Kelch hoch halten,Esspapier,heilige Kommunion-nur wieder Abzocke,Heirat-auch Abzocke...alles verlogen.Wacht mal auf!Kirche ist eine Sekte so wie alles andere auch.
Guckt mal im Kölner Dom, was die früher an Gewändern(Teppische)getragen habe.Schlimm das Menschen immer noch die Kirche brauchen, wo steht in der Bibel etwas über eine Kirche Hallo, wie lange wollt ihr noch schlafen?

Man muss manchmal von einem Menschen fortgehen, um ihn zu finden.


melden

Die katholische Kirche

13.01.2005 um 07:48
Nun ja.

Es wurde hier schon viel gesagt. Ich selbst bin ohne Bekenntnis, daß schon seit langer zeit. Darüber bin ich sehr froh, da meiner Meinung nach der Glauben an etwas höheres nicht an etwas gebunden sein sollte, daß nur eine Sicht der Dinge wiedergibt.
Die Kirche an sich als Institution betreffend, meine ich, daß sie ihren Anhängern Dinge vorgauckeln, die den Tatsachen weit entfernt sind.

An Tortenboxer: Nichts gegen deine Einstellung einzuwenden. Jeder Glaube hat auch etwas Positives in seinen Grundzügen, nur erkennen muß man sie.

Bist du dir sicher, daß du durch Zahlung der Kirchensteuer auch wirklich diese Organistationen (Obdachlose, Drogenberatung) unterstützt werden?
Hast du dich selbst davon überzeugt, oder wurde dir nur gesagt, daß Mittel in diese Richtngen fließen?


melden
Fosolif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

13.01.2005 um 08:02
ich zitiere mich - hab ich letzthin extra für die kirchen verfasst:

"Ich habe schon lange begriffen, dass die Reinkarnation existent ist und ich momentan hier bin, um mich Geistig zu evolutionieren. Sucht doch eure Schäfchen woanders, denn mit eurem Glauben kann man sich nicht Geistig Evolutionieren - der ist dabei ein Hindernis."

Die Jahre machen zwar älter,
aber nicht unbedingt klüger...


melden
Anzeige
schlauli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die katholische Kirche

13.01.2005 um 08:58
NEGATIV

Bin schon ein wenig in der Welt rumgekommen und war erschrocken was in Name der Kirche so alles angestellt worden ist...
Ich denke da an Mexico oder Hexen man könnte Bücher damit füllen

Einen lieben Gott ...so wie es mir und auch heute noch den Kindern in der Schule beigebracht werden ... gibt es nich und gab es nie .... siehe Genesis oder den anderen Büchern... Gott ist graußsam und hat des öfteren den MEnschen ausrotten wollen

Unsere alten Göttern würden unter Androhung von Gewalt abgeschaft ... das ist noch lieb ausgedrückt..... wenn du den Glauben damals nicht angenommen hast.....warste Tod...

Auch liebt Gott nur das Volk der Juden.....die anderen hat er soweit ich weiß zu seinen Feinden erklärt....aber bitte berichtigt mich wen ich falsch liegen sollte...

Ich will meine alten Götter wieder haben.... Naturgötter....sind mir lieber


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Licht aus311 Beiträge