Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriegsreparationen, die Deutschland zu zahlen hat

589 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Weltkrieg, Polen, Namibia ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kriegsreparationen, die Deutschland zu zahlen hat

02.06.2021 um 17:31
@Jedimindtricks
Dann ist doch gut und alle könnten zufrieden sein.
@Tussinelda
Eben, das Geld geht nicht an die Opfer und Generationen später ist auch mal gut.
Man kann und soll dem Völkermord gedenken, aber nach über 100 Jahren noch mit Geldforderungen zu kommen, hat ein Geschmäckle.


1x zitiertmelden

Kriegsreparationen, die Deutschland zu zahlen hat

02.06.2021 um 17:34
Die alte Frage, wieviel Geld kostet ein Menschenleben. Bei den Entschädigungen für den Holocaust ging es im Wesentlichen um tatsächlich geraubte Güter, das enteignete Vermögen der ermordeten oder vertriebenen Juden, was korrekt war. Menschenleben an sich lassen sich mit Geld nicht aufwiegen. Daher ist eine Umsetzung von Entschädigung ja - aber in Form von Hilfen (Entwicklungshilfe) für die heute noch lebenden Nachkommen der verfolgten Völker imho die einzige akzeptable Entschädigung. Kein Geld, außer es fließt in genau definierte und von allen Seiten überwachte Projekte.


melden

Kriegsreparationen, die Deutschland zu zahlen hat

02.06.2021 um 17:36
Zitat von abberlineabberline schrieb:Man kann und soll dem Völkermord gedenken, aber nach über 100 Jahren noch mit Geldforderungen zu kommen, hat ein Geschmäckle.
nennt sich Reparation, das "Geschmäckle" und hätte man gerne schon vor vielen Jahren zahlen können....aber HALT, da war ja was....ach ja, das Ganze ÜBERHAUPT mal als Völkermord anzuerkennen zum Beispiel. DAS hat ja viele Jahre gedauert.....


1x zitiertmelden

Kriegsreparationen, die Deutschland zu zahlen hat

02.06.2021 um 17:38
Und wo zieht man die zeitliche Grenze?
Ich meine zB die Goldene Horde oder das Osmanische Reich waren nicht in Europa weil sie Urlaub gemacht haben.


1x zitiertmelden

Kriegsreparationen, die Deutschland zu zahlen hat

02.06.2021 um 17:39
Bis jetzt hat Namibia 700 Millionen Entwicklungshilfe erhalten, zuzüglich die Spenden aus privaten Initativen.
Die Verhandlungen über die Zahlung einer Entschädigungssumme, die Häuptlinge würden es lieber als Reparationszahlungen bezeichnen, laufen seit etwa sechs Jahren, zuletzt landete man bei 800 Millionen Euro, jetzt sind es 1,1 Mrd. Euro.

Aber selbst diese stolze Summe wird abgelehnt und als "Affront bezeichnet. Jetzt werden 477 Milliarden Euro verlangt, verteilt über 40 Jahre lang.
https://www.focus.de/politik/ausland/zeremonie-soll-verschoben-werden-affront-gegen-unsere-existenz-namibia-lehnt-aussoehnungsabkommen-mit-deutschland-ab_id_13348713.html
https://www.welt.de/politik/ausland/article231488681/Voelkermord-in-Namibia-Volksgruppen-lehnen-Abkommen-ab.html

Wenn ich richtig liege, leben in Namibia rund 3 Millionen Einwohner, davon werden aber nicht alle in den Genuß der Zahlungen kommen, da sie Nachfahren der deutschen Siedler sind, scheiden also aus.

Da man aber 1,1 Mrd. ohnehin als Affront sieht, würde ich sagen, Gespräch beendet, Telefonhörer aufgelegt - "Wer nicht will, der hat schon".


melden

Kriegsreparationen, die Deutschland zu zahlen hat

02.06.2021 um 17:41
@abberline
Armut macht lange Finger , erklär ich dir mal bei Gelegenheit nachdem ich meine prachtyacht umzäunt habe.
INHALT

Info

Lagen können sich schnell verändern und entwickeln. Wir empfehlen Ihnen:
- Verfolgen Sie Nachrichten und Wetterberichte
- Achten Sie auf einen ausreichenden Reisekrankenversicherungsschutz
- Abonnieren Sie unseren Newsletter oder nutzen Sie unsere App „Sicher Reisen“
- Folgen Sie uns auf Twitter: AA_SicherReisen
- Registrieren Sie sich in unserer Krisenvorsorgeliste 


Meiden Sie Demonstrationen.Folgen Sie den Anweisungen lokaler Sicherheitskräfte.Kriminalität

Mit Diebstahlsdelikten ist in Windhuk und der Provinz jederzeit zu rechnen. Auch bewaffnete Raubüberfälle werden registriert, von denen Touristenunterkünfte nicht ausgenommen sind.
In Windhuk ereignen sich Raubüberfälle oft an Sonn- und Feiertagen, wenn die Straßen menschenleer sind. Überfälle ereigneten sich zuletzt auf Spaziergänger im Stadtrandgebiet wie Farm Windhuk, Avis Damm und Lovers Hill.
Nach Übernahme eines Mietwagens wurden Reisende bereits vom Flughafen gezielt bis zu ihrer Unterkunft verfolgt, durch Ablenkungen z.B. auf einen angeblichen technischen Defekt zum Anhalten gebracht und ausgeraubt. Dabei wurden auch schon Fahrzeuge mit Regierungskennzeichen benutzt.
Ein erhöhtes Überfall- bzw. Diebstahlsrisiko besteht in Taxis, in denen sich außer dem Fahrer bereits andere Personen befinden.
Die Zahl der Fälle von Kreditkartenbetrug, bei denen Touristen bevorzugte Opfer sind, nimmt rapide zu.

Unternehmen Sie Spaziergänge möglichst ohne Wertsachen und nicht im Dunkeln und seien Sie im Stadtrandgebiet von Windhuk besonders vorsichtig.Seien Sie bei Fahrten im Land auch bei kurzen Zwischenstopps vorsichtig.Übernachten Sie nur in bewachten Unterkünften.Verriegeln Sie Fahrzeugtüren immer, behalten Sie Wertsachen auch auf Busreisen im Blick und lassen Sie sie in Fahrzeugen auch während der Fahrt nicht sichtbar liegen.Halten Sie nur an Tankstellen und belebten Rastplätzen an, an denen sich auch andere Personen befinden. Im Notfall rufen Sie die Polizei unter 10111.Bewahren Sie Geld, Ausweise, Führerschein, Flugscheine und andere wichtigen Dokumente sicher auf und führen Sie Kopien von Pass und Visum mit sich.Als allein Reisende lassen Sie keine anderen Personen in Taxis zusteigen.Nehmen Sie Wertsachen stets im Handgepäck mit und lassen Sie sich nicht überreden, es im aufzugebenden Gepäck zu befördern.Geben Sie bei Kartenzahlungen Ihre Kreditkarte nicht außer Hand.Seien Sie bei ungewohnten E-Mails, Gewinnmitteilungen, Angeboten und Hilfsersuchen angeblicher Bekannter skeptisch. Teilen Sie keine Daten von sich mit, sondern vergewissern Sie sich ggf. persönlich oder wenden Sie sich an die Polizei.
Quelle: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/namibia-node/namibiasicherheit/208314

Genau so stell ich mir mein Urlaub vor , du sicher auch nachdem du so geschwärmt hast.


1x zitiertmelden

Kriegsreparationen, die Deutschland zu zahlen hat

02.06.2021 um 17:49
@Jedimindtricks
Naja, so ähnlich steht das auch bei Reisen in viele andere Länder. Ich hab keine negativen Erfahrungen gemacht. Mit dem Thema hat das aber nix zu tun.
Beklaut werden kann man überall.


1x zitiertmelden

Kriegsreparationen, die Deutschland zu zahlen hat

02.06.2021 um 17:54
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Armut macht lange Finger , erklär ich dir mal bei Gelegenheit nachdem ich meine prachtyacht umzäunt habe.
Ich war 2015 und 2016 in Namibia, auch bei den Heroro und Himba..also mach sie jetzt auch nicht zu Dieben.
Besonders witzig ist das auch nicht.


1x zitiertmelden

Kriegsreparationen, die Deutschland zu zahlen hat

02.06.2021 um 18:02
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Reparation
Zahlt man die nicht, wenn man einen Krieg verloren hat?

War das aber nicht eher so, dass die Herero den Aufstand angefangen haben?

Und die Nama, die mit eingestiegen sind, aufgegeben haben, als die Briten ihren Anführer auf britischem Territorium getötet haben?

Deutschland hat die Kolonien nach dem ersten Weltkrieg abtreten müssen. Alles mit dem Versailler Vertrag erledigt.

Nix mehr mit Reparationen.


1x zitiertmelden

Kriegsreparationen, die Deutschland zu zahlen hat

02.06.2021 um 18:11
Kein Wunder daß die Herero einen Aufstand angezettelt haben, nachdem ihnen die weißen Siedler die besten Weidegründe und die wenigen nach einer Viehseuche noch verbliebenen Rinder wegnahmen und sie schlicht zu verhungern drohten, ein ähnliches Verfahren wie in USA die weißen Siedler gegen die Indianer, die ebenso verdrängt und von ihren Hauptnahrungsmitteln abgeschnitten wurden (Massenvernichtung der Bisons). Und auch dort kam es in der Folge zu Aufständen und Guerillakriegen (Geronimo).
Man kann sich allenfalls auf den Versailler Vertrag berufen, wer die Kolonien übernahm, übernahm damit auch die Altlasten, also hätte dann Südafrika den schwarzen Peter.


melden

Kriegsreparationen, die Deutschland zu zahlen hat

02.06.2021 um 18:20
Bei der Berechnung von Reparationszahlungen kann man als Maßstab allenfalls den Gegenwert heranziehen, den die "Kolonien" damals als Nutzen für ihr Heimatland brachten, allerdings sah es da, glaube ich, ziemlich mau aus für das damalige Deutschland, weil sich insbesondere England schon die rohstoffreichen Rosinen aus dem afrikanischen Kuchen gepickt hatte und die deutschen Kolonien eigentlich nur noch für Landwirtschaft geeignet waren - wenn man die Einheimischen wahlweise als billige Sklaven benutzte oder von den fruchtbaren Ländereien vertrieb. Es gab vor längerer Zeit einen Link, weiß leider nicht mehr wo, daß die deutschen Kolonien meistens ein Draufzahlgeschäft waren, wo mehr investiert werden mußte als in der kurzen Zeit bis 1919 herauszuholen war.


melden

Kriegsreparationen, die Deutschland zu zahlen hat

02.06.2021 um 18:23
A propos, werden übrigens auch bald vergleichbare Forderungen gegen Belgien gestellt? Wikipedia: Kongogräuel
Was einem Land recht ist, sollte einem anderen billig sein.


1x zitiertmelden

Kriegsreparationen, die Deutschland zu zahlen hat

02.06.2021 um 19:24
Zitat von jerry142jerry142 schrieb:War das aber nicht eher so, dass die Herero den Aufstand angefangen haben?
ja warum nur? Warum haben die sich nicht einfach unterworfen, auf ihr Weideland, ihr Auskommen verzichtet, sich als Menschen letzter Klasse behandeln lassen, Morde, Vergewaltigungen hingenommen?
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:A propos, werden übrigens auch bald vergleichbare Forderungen gegen Belgien gestellt? Wikipedia: Kongogräuel
Was einem Land recht ist, sollte einem anderen billig sein.
das ist in diesem thread wohl OT


1x zitiertmelden

Kriegsreparationen, die Deutschland zu zahlen hat

02.06.2021 um 19:40
In wie weit muß eigentlich Deutschland diese Reparationen zahlen? Was würde passieren, wenn wir darunter jetzt einen endgültigen Schlußstrich ziehen?


1x zitiertmelden

Kriegsreparationen, die Deutschland zu zahlen hat

02.06.2021 um 19:43
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:In wie weit muß eigentlich Deutschland diese Reparationen zahlen? Was würde passieren, wenn wir darunter jetzt einen endgültigen Schlußstrich ziehen?
Garnichts. Imo gibt es keine juristische Handhabe.


melden

Kriegsreparationen, die Deutschland zu zahlen hat

02.06.2021 um 19:50
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Besonders witzig ist das auch nicht.
Ich bin nicht das auswärtige Amt, ist auch nicht bekannt als comedy Portal. Wobei, ....
Zitat von abberlineabberline schrieb:viele andere Länder.
Strohmann abberline Time. Pauschale , nichtssagende Kommentare.
Ging es grad um namibia oder viele andere Länder. Und wenn, zeig mal noch paar Länder mit bombenstimmung.
Ich denk ich kenn sie .


Beklaut wird man überall deswegen sollte man unbedingt Nachrichten gucken?
Glaub wir beide haben ne andere Definition von urlaub und was Massentourismus ist .
100 k 😅👍


melden

Kriegsreparationen, die Deutschland zu zahlen hat

02.06.2021 um 20:07
Mein URURURURURURURURURURURURURURURURURURURURURURURGroßvater wurde in der Steinzeit von deinem URURURURURURURURURURURURURURURURURURURURURURURGroßvater auf den Kopf geschlagen, du hast mir als Entschädigung 10000€
zu geben.

ne mal im ernst das ist das Prinzip


melden

Kriegsreparationen, die Deutschland zu zahlen hat

02.06.2021 um 20:57
@wanagi
nein, das ist nicht das Prinzip. Was Du machst ist relativieren, verharmlosen. Es geht um Völkermord. Es geht um Menschenrechtsverletzungen. Es geht um einen Vernichtungsbefehl.
Es geht um menschliche Überreste, die sich immer noch in Deutschland befinden und an die rechtmäßigen Nachfahren zurückgegeben werden müssen.
Es geht darum, diese Greueltaten anzuerkennen (das war der erste Schritt und hat lange genug gedauert), die Aufarbeitung und die Wiedergutmachung.


melden

Kriegsreparationen, die Deutschland zu zahlen hat

02.06.2021 um 21:20
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Warum haben die sich nicht einfach unterworfen, auf ihr Weideland, ihr Auskommen verzichtet, sich als Menschen letzter Klasse behandeln lassen, Morde, Vergewaltigungen hingenommen?
Soweit ich weiß, erzählen sich die Nachfahren der deutschen Siedler das anders.
Im übrigen wurde das Land käuflich erworben.


1x zitiertmelden

Kriegsreparationen, die Deutschland zu zahlen hat

02.06.2021 um 21:37
Zitat von jerry142jerry142 schrieb:Soweit ich weiß, erzählen sich die Nachfahren der deutschen Siedler das anders.
echt? Wie denn? So ohne Rassismus und Völkermord?
Zitat von jerry142jerry142 schrieb:Im übrigen wurde das Land käuflich erworben.
Ja, das war Betrug. Dies als "käuflich erworben" zu benennen ist scheinheilig.


melden