Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israel größte Gefahr für Weltfrieden

634 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Israel, Weltfrieden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israel größte Gefahr für Weltfrieden

15.11.2003 um 16:34
@core

Wirklich gut !

Die Leute wussten damals genauso wie heute das ohne das Öl erstmal nichts mehr geht.

1933 wußte man auch schon das man Öl braucht um z.B. in den Krieg zu ziehen.

Man wusste auch das das meiste Öl im Nahen Osten im Boden schlummert.

Geographisch liegt Israel doch wohl einer guten Position um als Brückenkopf zu dienen.

Man braucht nur über das Mittelmeer. Und es liegt fast am Suezkanal.

http://www.morija.de/israelnetz/land/12_geo.htm (Archiv-Version vom 13.10.2003)

Ägyptens Regierung ist mittlerweile Pro Westlich.

Niemals aufgeben !


melden

Israel größte Gefahr für Weltfrieden

16.11.2003 um 21:13
eigentlich hatte ich auch vor hier was zu schreiben das werde ich auch mit ein paar zeilen.

zuerst einmal ein dickes lob an mr_maloney

Einige von euch schrieben, israel solle sich auf die grenzen vom mandat der uno des jahres von 1947 zurückziehen.
Das kann doch wohl nicht euer ernst sein.

Wer hat denn die kriege verloren das waren doch wohl die araber seid der staatsgründung.
Was führt denn immer wieder zum stress?
Das ganze wäre doch schon lange bereinigt wenn man klare verhältnisse schaffen würde und ein für alle mal die palistinänser aus samaria und judäa rausschmeisen würde.
Die palitinänser die ja araber sind finden dann ja zwischen dem magreb und den indischen ozean ihre neue heimat.
Das wäre zwar äuserst radikal aber würde ein für allemal frieden schaffen.

Manche völker passen eben nicht zusammen. Und da ist es besser klare verhältnisse zu schaffen ein für allemal. Das haben wir hier in europa und das sage ich mit einen weinenden auge und ganz besonders als deutscher mit grossen nachdruck.
Auch wenn ihr mir das nicht glauben wollt, ist der tränenfluss sehr gross, wenn ihr wisst was ich meine!


____________________________________________ _____________________

Ich habe zwar nicht zum eigentlichen thema dieses threads geschrieben, aber was schwachsinn ist, ist nicht mir, folgedessen brauche ich das auch nicht näher zu kommentieren.

____________________________________________ ______________________

Ich weiss das einige nicht mit dem von mir geschriebenen zurechtkommen, das verlangt auch keiner, aber über einige themen würde ich eben nicht gerne schreiben wollen, wenn es denn nicht für mich als notwendig erscheint, wie eben in dien thread, ..........



gute nacht


melden

Israel größte Gefahr für Weltfrieden

18.11.2003 um 18:19
@tahua

Andersherum wird ein Schuh daraus !

Wieso sollen die Araber ihr eigenes Land abgeben ?

Die Israelis haben doch nur aufgrund der westlichen Unterstützung die Araber besiegen können.

Heißt auch nicht umsonst Arabische Halbinsel und nicht Israelische Halbinsel.

http://www.aufenthaltstitel.de/stichwort/arabien.html

Ist alles drumherum Wüste und Outback.

Würde auch für allemal Frieden schaffen, Oder ?

Niemals aufgeben !


melden

Israel größte Gefahr für Weltfrieden

18.11.2003 um 20:43
In erster linie war ja wohl die welt in den anfängen von israel eindeutig gegen den judenstaat, trotz der schoa.
Und doch hat es in erster linie durch ihren eigenen glauben zur staatsbildung der juden in israel beigetragen.
Ich darf noch mal erinnern das sich die meisten staaten bei der staatsbildung isreals schwertaten und sicherlich war es den amerikanern zu verdanken das es den staat israel gibt (anmerkung ich kann auch mal amerikafreundlich sein, doch meistens gibt es keinen grund dafür aus meiner sicht der dinge)

Wenn mir jetzt einer den vorwurf machen will stopp israelis sind auch christen und muslime so stimme ich lexa durchaus zu.

Doch warum sollte israel eine gefahr dastellen?

Nur weil sie ihren staat einer macht von über 200 millionen arabern schützen will?
Sie haben das recht dazu sich vor fremdländischen zu schützen.

Denn wenn sich jemand in einem anderen land niederlässt zwar die sprache, die bedienung der autos und computer aneignet und brav steuern zahlt, jedoch versäummt sich mit dem staat zu identifizieren, schwächt auf dauer eine nation.
Wenn die isrelischen araber sich vornehmlich palistinänsiche partner suchen was soll ich als aussenstehender davon halten!??

Es kommt zu verwerfungen. Sicherlich sind fremde einflüsse eine bereicherung für einen staat aber ein übermass an zugeständnissen führt unweigerlich zum kolaps. Allein deshalb hat isreal ein recht darauf sich zu schützen.
Deshalb nochmals: Daraus eine gefahr herzuleiten finde ich schwachsinn.

____________________________________________ _____________________


melden

Israel größte Gefahr für Weltfrieden

18.11.2003 um 20:57
@tahua

Hallo !

Wenn die Grenzen festgelegt wären und Israel nicht so eine agressive Siedlungspolitik machen würde könnte das da unten vieleicht funktionieren.

-----Es kommt zu verwerfungen. Sicherlich sind fremde einflüsse eine bereicherung für einen staat aber ein übermass an zugeständnissen führt unweigerlich zum kolaps. Allein deshalb hat isreal ein recht darauf sich zu schützen.
Deshalb nochmals: Daraus eine gefahr herzuleiten finde ich schwachsinn.-----

Du sagt es doch selber, Israel hat ein Recht sich zu schützen.

Schützen heißt Agressoren abwehren und nicht selber zum Agressor werden.

Schützen ist voll in Ordnung, mehr nicht.



Niemals aufgeben !


melden

Israel größte Gefahr für Weltfrieden

18.11.2003 um 21:24
HI
@Cruiser156
Stimme dir in deiner letzten post voll und ganz zu. Du hast ja sehr schön die karte von isreal weiter oben veröffentlicht wenn es denn so erreicht wird in diesen grenzen wäre doch die welt in ordnung.
Eine ausdehnung über diese grenzen hinaus wäre agression, da gebe ich dir dann auch wieder voll und ganz recht. Dann sollte auch die un massnahmen ergreifen aber auch nur dann.
Ich hoffe du bist mir jetzt nicht böse, denn ich wollte deine worte nicht verdrehen. Ich spreche also nur aus meiner eigenen sichtweise heraus.


melden

Israel größte Gefahr für Weltfrieden

18.11.2003 um 21:58
@tahua

Alles bestens, null Problemo !

Wie sollte so ein Karnevalsverein wie die UN das hinkriegen ?

Müssen sich dort ständig nach zwei Seiten orientieren.

Oops, heute greift der Israeli mal wieder den Palästinenser an, Oops heute greift der Palästinenser mal wieder den Israeli an.
So würde das immer weiter gehen.

Ein großes Problem ist auch Jerusalem !

http://www.kircheliebenscheid.de/israel27.htm (Archiv-Version vom 09.01.2005)

Um diese Stadt gab es schon immer Ärger, jeder beansprucht Sie für sich.

Wie will man das lösen, da ist der Ärger doch vorprogrammiert.

Niemals aufgeben !


melden

Israel größte Gefahr für Weltfrieden

19.11.2003 um 02:04
hi abend!

also erstmal finde ich es lächerlich das man immer als antisemit bezeichnet wird so bald man etwas gegen israel sagt und wenn nicht andere mit dem finger auf uns zeigen dann machen wir es eben selber, s.h. betonstelen, degussa, shoadenkmal in berlin.

ich bin der meinung das israel eine große gefahr für denn weltfrieden ist und der zug für eine friedliche einigung schon einen gehörigen vorsprung hat!

warum?
lassen wir erstmal die sch... religion aus dem spiel. im namen gottes, jehovas etc. pp. sind durch fanatiker mehr menschen getötet worden als durch alle land fürs volk kriege zusammen.

wie war das damals: ein volk auf der flucht (israels kinder). europa ist durch haß nur noch verseuchte und verbrannte erde, usa und uk nehmen nur die iraelis auf die geld und macht haben und die anderen müßen schauen wo sie bleiben. aber da gibt es einen kleinen landstrich, die arabische halbinsel, im würgegriff einer handvoll uk soldaten und bewohnt von ein paar arabern die sich ihren kargen unterhalt als bauer verdienen und glücklich sind wenn sie an ihren quellen sitzen und mit ihren kamelen durch die gegend reiten können.

dann kommen die israelis und nicht ein paar sonder direkt über 650000 und es werden immer mehr und statt sich mit den arabern zu einigen, wird erstmal ein eigener staat gegründet. die ureinwohner (araber) werden von denn besten plätzen verjagt (welcher gebildete mensch siedelt in der wüste wenn er mit der sanften gewalt der masse die wasserstellen bekommen kann), sie müßen mit ansehen wie städte auf ihren felder entstehen (woher kam das geld dafür? von usa, uk und deutschland? von denn ersteren weil sie froh sind das die israelis nicht mehr in ihre länder wollen und damit sie auch da bleiben rüsten sie sie auch noch gleich auf? von deutschland min. 250 milliarden dm als entschädigung für denn völkermord und in der hoffnung sich ein reines gewissen zu kaufen.) die araber verkommen als minderheit im eigenen land, aus ihren häusern vertrieben, ihrer lebesngrundlagen beraubt müßen sie die drecksarbeit in denn städten erledigen und während sie und ihre kinder schauen müssen wie sie mit dem bißchen wasser auskommen das sie aus irgendwelchen verseuchten brunnen beziehen, sprengen die israelis ihren rasen und füllen ihre swimmingpools. in den toten landstrichen (in usa heißt das inianerreservat) in dem die araber leben müßen finden noch nicht mal die ziegen was zu fressen, während in den städten, dank welt weiter (usa) wirtschaftshilfe, alles im überfluß vorhanden ist und weil man sich ja verteidigen (oder brauchte man noch mehr land zum siedeln?) muß führen die israelis erstmal ein paar präventiv (militär. angriff, der einem tatsächl. oder angeb. drohenden krieg der gegenseite entgegenwirken soll) schläge gegen die arabischen nachbar staaten (haben die udssr oder die usa sich angegriffen bloß weil einer von denn vor der küste des anderen ein manöver machte?), und die eroberten gebiete werden nicht zurück gegebne, mit so netten worten wie: war ein netter versuch jungs, hier habt ihr euer land wieder und jetzt laßt uns freunde sein oder das nächste mal nehmen wir uns alles. nein das land wird direkt besiedelt. und während die arabischen länder geächtet werden und nur mit den ost länder geschäfte machen können, wird israel immer weiter von den westlichen staaten aufgerüstet und mit technologischen wissen versorgt (kernspaltung etc.).

das wäre ungefähr so wie wenn die kurden alle in denn entvölkerten osten unserer republik flüchten würden und dort den staat kurdisten ausrufen würden, japan und china pumpen massenhaft geld in diesen staat wiel sie froh sind das die kurden nicht in ihre länder geflüchtet sind und es werden immer mehr, sie haben die besseren jobs und wohnungen (man hält ja zusammen), kurdisch wird amtssprache und weil vw in wolfsburg gerade eine große lieferung autos für die bundeswehr auf dem parkplatz hat wird ein präventivschlag gegen deutschland geführt und niedersachsen auch noch gleich besiedelt.

würden wir uns das gefallen laßen?

auch wenn jetzt bestimmt einige nicht meiner meinung sind, das ist das schöne an der demokratie, es ist meine meinung und so sehe ich die sache.

mfg anarchokit


melden

Israel größte Gefahr für Weltfrieden

19.11.2003 um 17:20
Anarchokit,

der anarchistische Bausatz.

Warum, bescheidest du dich mit: "lassen wir erstmal die sch... religion aus dem spiel. im namen gottes, jehovas etc. pp. sind durch fanatiker mehr menschen getötet worden als durch alle land fürs volk kriege zusammen."

Verzic hte doch auch auf "wie war das damals: ein volk auf der flucht (israels kinder). europa ist durch haß nur noch verseuchte und verbrannte erde, usa und uk nehmen nur die iraelis auf die geld und macht haben und .."

Gerade dies die Trennung Unterteilung der Menschen in Völker, Araber Juden, ist doch falsch, hier stehen Staaten mit diversen ethnischen Gruppen gegen einander, die Palästina und Israel. Die einen wollen einen unabhängigen Staat, die anderen haben einen.

Die einen wollen Freiheit und Unabhägigkeit, die anderen haben davor angst, weil diese sich vom ersteren bedroht fühlen.


melden

Israel größte Gefahr für Weltfrieden

19.11.2003 um 18:10
Ich hab mal drüber nachgedacht, und bin zu dem Schluß gekommen:
Die größte Gefahr für den Weltfrieden bin ICH selbst!

Ich mache nämlich nix, sitze hier nur so vor dem Computer und rauche ne Zigarette.


melden

Israel größte Gefahr für Weltfrieden

19.11.2003 um 20:26
und ich sage nix mehr dazu, weil mich niemand unterstützt, das thema des threads durch eine gegendarstellung zu unterstützen.


melden

Israel größte Gefahr für Weltfrieden

19.11.2003 um 20:27
und ich sage nix mehr dazu, weil mich niemand unterstützt, das thema des threads durch eine gegendarstellung zu unterstützen.


melden

Israel größte Gefahr für Weltfrieden

19.11.2003 um 21:33
@tahua

Wieso aufgeben ?

Es ist nun mal nicht von der Hand zu weisen das da unten eine Menge Mist passiert, und das die Israelis Ihre Waffentechniche Überlegenheit knallhart durchsetzen.

Niemals aufgeben !


melden

Israel größte Gefahr für Weltfrieden

23.11.2003 um 00:49
Ok, jetzt ist es klar:


Ultimatum=DragonMike=Taothustra=ISIS=.....


Hey Du Drops, macht es Dir Spaß, Kleinkinder zu verwirren bzw. sie auf den falschen Weg zu bringen?
Hast Du keine Freunde?
Hast Du keine Eltern die sich mit Dir abgeben?
Hast DU nur Deine "Internet-Freunde" (wahrscheinlich hast Du gar keine anderen Freunde außer Dich selbst) die zu allem Ja und Amen sagen?
Ich bin 100%ig intelligenter als Dein MPS-Derivat namens DragonMike, und Du bestreitest das nur weil Du Deinen Allmystery-Thron (den Du nun mal innehast, bild Dir ruhig was drauf ein) wackeln siehst!
Aber keine Sorge, ich will nicht über ein paar Sesselpuper herrschen, das ist Deine Aufgabe.
Sicher gibt es genug verblendete Idioten die trotzdem was auf Deinen Namen geben, also hast Du keinen Grund, Deine Taktik zu ändern.
Macht es Dich glücklich, König im Disneyland zu sein?
Findest Du es geil wenn Dir 100 strunzdoofe Teenies hinterherrennen?
Kommst Du in der Erwachsenenwelt nicht klar, oder was?!
Ist schon eine böse, zynische Welt da draußen, und Du Hoschi hast resignierst indem Du Dich in einem Idiotenforum von 12 und 13jährigen zum König hast erklären lassen - Herzlichen Glückwunsch!


melden

Israel größte Gefahr für Weltfrieden

28.11.2003 um 21:41
Ich bin davon überzeugt, dass keiner von euch wirklich Ahnung über dieses Thema hat und keiner von euch die richtigen geschichtlichen Vorkenntnisse bzw. die tatsächlichen Geschehnisse in Nahost kennt! (Ausgenommen Anarchokit, war gut was du geschrieben hast!!)

Und der letzte Satz von Anarchokit soll mein “erster” sein: Das ist eine Meinungs- bzw. Ansichtssache.

Gibt den Juden die Tatsache, dass sie im dritten Reich verfolgt und ermordet wurden das Recht das selbe mit anderen Völkern auf der Welt zu machen? Ich glaube nicht!
Die “Israelis” verlangen von jeden einzelnen Menschen auf der Erde Solidarität. ( die sollen sie auch bekommen, sogar von mir) Aber ich kann mich nicht daran erinnern, dass die “Israelis” auf die Straße gegangen sind, um ihre Solidarität für andere Völker der Welt zu zeigen. Etwa bei den militärischen Übergriffen in Angola oder in Burma.

Vielleicht muss man mal generell zum Thema Nahost sagen, dass dort seit 1948 Krieg ist, auch wenn es in manchen Zeiten nicht danach aussah. Es muss doch irgendeinem von euch klar sein, dass die Araber (Palästinenser) um eine Heimat kämpfen um ihr zuhause, das zuhause ihrer Vorväter und dies soll auch das zuhause ihrer Kinder sein!! Aber wie? Wie erklärt ein Vater seinem Kind, dass seine Heimat geografisch und politisch nicht existiert, weil andere Menschen aus allen Ländern der Welt (deren einzige Gemeinsamkeit die jüdische Religion ist) es okkupieren?!

Warum fragen wir uns denn nicht wirklich wie die Welt auf den Krieg im Nahen Osten reagiert dessen Gründe die Nationalisierung der jüdischen Religion ist und die Aufrechterhaltung eines mit Unrecht erbauten Staates, in dem man die Rechtmäßigen Besitzer des sogenannten Israels unterdrückt, foltert, ermordet und deren Platz einnimmt?? Ist das die Welt die wir uns vorstellen?

Wusstet ihr das die Staatsbegründer “Israels” drei Jahre brauchten, damit sich die jüdischen Einwohner unter einander verständigen können. Ist doch logisch, dass ein Peruaner nicht mit einem Polen sprechen kann, aber nein die sind doch ein Volk das auserwählte sogar!!!

Ich habe in den oberen Texten gelesen, dass man die Araber doch einfach rausschmeißen kann.. es gibt ja genug Platz in der arabischen Halbinsel!!
Ja könnte man machen... Aber eine Frage: Wie würdest du dich fühlen, wenn man dich als Deutscher aus Deutschland rausschmeißt und sagt in Österreich ist doch auch Platz für dich!! Jeder hat eine Heimat außer die Palästinenser, weil Ihre Heimat nun “Israel” heißt.

Um auf das Thema Religion zurückzukommen... Also “Israel” soll ja jüdisch sein!!
Aber was ist eigentlich das größte Heiligtum der Christen? Ich denke mal die Geburtskirche in Bethlehem.. Aber was sollen denn Juden mit der Geburtskirche Christi anfangen? Für die existierte Jesus gar nicht die sagen doch der kommt noch. Aber für Christen hat diese Kirche sehr wohl einen Wert und wer sind die Christen die dort beten und die Kirche in Schutz nehmen? Klar die Araber. Denn nicht alle Araber sind Muslime! Was passiert wenn sie weg sind in anderen arabischen Ländern leben???
Ja.......das will ich lieber nicht wissen, deshalb will ich mir nie vorstellen dass ein “reines Israel” gibt!! Ich hoffe die Palästinenser halten den Druck unter der faschistischen “israelischen” Regierung stand und werden irgendwann ihre Heimat zurückgewinnen!!!

Keine Macht den “Israelis”

Eigentlich hab ich noch viel mehr dazu zu sagen, aber ich lass das jetzt lieber..es tut nämlich im Magen weh darüber nachzudenken!


melden

Israel größte Gefahr für Weltfrieden

28.11.2003 um 23:10
wieso tust du es dann?

...leben heisst lieben!


melden

Israel größte Gefahr für Weltfrieden

29.11.2003 um 12:41
@ichbinneu

T´schuldigung !

Bringst hier so einen Satz

-----Ich bin davon überzeugt, dass keiner von euch wirklich Ahnung über dieses Thema hat und keiner von euch die richtigen geschichtlichen Vorkenntnisse bzw. die tatsächlichen Geschehnisse in Nahost kennt! (Ausgenommen Anarchokit, war gut was du geschrieben hast!!)-----

und schreibst dann eine Zusammenfassung unserer Posts !

Nach dem Satz hätte ich da mehr erwartet !


Niemals aufgeben !


melden

Israel größte Gefahr für Weltfrieden

29.11.2003 um 23:17
@ cruiser156

Warst nicht angesprochen!! Ich war aber nicht wirklich von deiner Meinung überzeugt ( oder verstehe sie nicht...). Außerdem finde ich du widersprichst dir selbst.....

Wollte keinen schlecht machen oder verletzen. Sorry falls ich das tat. Manchmal meint man Sachen nicht so wie man sie schreibt. Ich hab nur viel Misst gelesen und musste erstmal Dampf ablassen!!

Fordere mich heraus und du bekommst was du erwartest!!


melden

Israel größte Gefahr für Weltfrieden

29.11.2003 um 23:29
p.s hatte gar nicht alle eure Einträge gelesen. SORRY nochmal meinte das nicht so!!!!

please, forgive me!

salam


melden

Israel größte Gefahr für Weltfrieden

30.11.2003 um 16:34
@ichbinneu

zuerst einmal ist nicht die geburtskirche in bethlehem das wichtigste heiligtum das ist die stadt al-kuz der berg wo jesus angeblich starb was jedoch nicht bewiesen ist. Denn jede religion braucht märtyrer.
Ferner schreibst du, das die araber das heiligtum der christen bewachen, das stimmt nur zum teil, der wichtigere teil des heiligtums in jeruschljim wird von den resten der armenier bewacht und geschützt. Die läst bekanntlich israel gewähren.
Ferner schreibst du das die juden wiedererum auf ihren jesus warten was wieder falsch ist.
Richtig ist, sie wartrn auf ihren mesias einen neuen könig david, der von gott gesndte und gesalbte.
Der im übrigen aber auch alle völker nicht nur die juden das licht der welt bringen soll.
Auch kann man nicht sagen das die araber einen anspruch haben, das sie zu unrecht den felsendom nutzen - der legende nach soll mohamed auf einen geflügelten pferd von dort aus in den himmel aufgestiegen sein.
Haben denn nun die juden anspruch das ist die entscheidende frage:
Fakt ist und das ist historisch bewiesen, das dort wo der felsendom steht der zweite salomonische tempel stand, wovon nur noch die westmauer steht.

Wie ihr sicherlich wisst wir befinden uns schlieslich in allmystery -
der salomonische tempel muss wieder erstehen, da ja durch die prophezeiumg des könig david nur so die erlösung der menschheit kommen kann.

Wie ihr wisst, waren die juden die schwächsten aller semitischen völker aber nur dieses eine hat sich geretet und ist nicht in anderen völkern aufgegangen.
Nicht einmal als die römer den besagten tempel 70 n.d.Z zerstörten, ist das judentum von der bildoberfläche verschwunden.
Niemand hat es geschaft sie auszurotten.
Nicht die spanier 1492 Nicht das dikret von worms im 15 jahrhundert Nicht luther der begründer des neuen antisemitismus der sagte Ihr sollt sie todschlagen wo ihr sie findet.
Nicht die katoliken die die juden für den schwarzen tod verantwortlich machten, da diese bekanntlich nicht starben zahlenmässig proportional gegenüber der hisigen bevölkerung

Warum taten sie das nicht?
Nun es waren und sind die aufwendigen rituellen gestzte die sie schützten.

Was macht also die juden so besonders?
Warum hat ein herr hitler es nicht geschafft?
Sie erinnert den rest der menschheit daran, das es nur den einen gott gibt.

___________________________________

freundlichst joesélle






täter bleiben immer täter und opfer bleiben immer die opfer zu allen zeiten und zu jederzeit



melden