Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die (politische) Linke

110 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Nazis, Links, Rechts, Mitte, Radikale, Punks. Autonome, Rchtsradikale
sl4tk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

13.04.2006 um 19:33
Ich bezweifle ernsthaft, dass alle wissen was "Rechts" und "Links" überhauptbedeutet.


Ich würde jetzt mal behaupten, dass bei einer Befragung von 100jungen
Erwachsenen mind. die Hälfte meinen würde, das "Rechts" in "Rechtsradikal"kommt vom
Begriff "Recht" aus "Recht und Unrecht" ...



Gruss
Sal

Auf der Suche nach der Wahrheit hinter unserem Horizont

icq 301398275


melden
Anzeige
goldman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

13.04.2006 um 19:35
Ja. Deshalb der Thread, ich wollte auch genau wissen, was eigentlich links ist.
"Rechts" zu definieren gehört auch dazu denn wenn links das Gegenteil ist könnte manes daran ausmachen.


melden
sl4tk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

13.04.2006 um 19:47
Na okay, jetzt mal im Ernst, woher die Begriffe "Links" und "Rechts" in der Politikkommen, ist das jedem bekannt ?!


Gruss
Sal

Auf der Suche nach der Wahrheit hinter unserem Horizont

icq 301398275


melden
goldman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

13.04.2006 um 19:50
Schon. Aber wenn Du vorne gelesen hättest dann wüsstest Du jetzt, daß z.B.
nationalnicht gelich rechts und sozial nicht gleich links ist.
Wenn man ins Detail geht weissman plötzlich garnichts mehr.


melden
sl4tk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

13.04.2006 um 20:03
"Schon. Aber wenn Du vorne gelesen hättest dann wüsstest Du jetzt, daß z.B.
nationalnicht gelich rechts und sozial nicht gleich links ist.
Wenn man ins Detail gehtweiss man plötzlich garnichts mehr"


?!


Gruss
Sal


Auf der Suche nach der Wahrheit hinter unserem Horizont

icq 301398275


melden
jg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

13.04.2006 um 22:05
@ Goldmann

Die Bezeichnungen Rechts und Links ergaben sich irgendwann nach derReichsgründung 1871. Die gerade gegründete katholische Zentrumspartei setzte man im nunzusammengekommenen Reichstag in die Mitte, ins Zentrum, und teilte damit die"verfeindeten" Gruppen. Aus Sicht des Vorsitzenden saßen dann links des Zentrums die"Revoluzzer" und rechts die "Konservativen". So ergab sich dann im Volksmund wer rechtsund wer links sei. Stimmen tat das damals aber nur bedingt. Zum Beispiel traf das WortKonservativ durchaus auch auf die anderen Franktionen zu. Das Zentrum, das die Religionwieder verstärkt in der Politik sehen wollte, war ganz gewiß auch erzkonservativ, und wasdie "Linken" angeht, so kann man sagen daß selbst der Anarchismus eine(wert-)konservative Bewegung ist.

Auch wenn diese Bezeichnungen heutzutage immernoch in aller Munde sind, stimmt das aber nicht mehr mit der Sitzverteilung überein. Zwarsitzt im Bundestag die PDS ganz links außen, die FDP aber ganz rechts. Auf Länderebeneist es ein ganz anderes Kuddelmuddel. Übriggeblieben sind nur die Worte...


melden
goldman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

13.04.2006 um 22:07
Ja stimmt. Das habe ich auch mal so gelernt.
Heute kann man allerdings wohl nichtmehr so konkret sagen, was oder wer links/rechts ist oder?


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

13.04.2006 um 22:10
moin

weil sie eben gemässigte demokraten sind

buddel


melden
jg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

13.04.2006 um 22:13
Naja, nach der alten Definition ist die Partei am "linkesten", die den Staat amradikalsten umbauen möchte. Die die sich dagegen am stärksten wehren wären dann die"rechtesten", aber so kommt man auch nicht weiter. Es war eben die Sitzverteilung um dieStreithähne auseinander zu halten, und damals ging es ja noch richtig ab im Parlament,aber das Thema mit den Sitzen ist ja eigentlich so gut wie gestorben.


melden
goldman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

13.04.2006 um 22:16
Moin Buddel:

Aber sie sind auch ihr Profil losgeworden, oder?
Heute kannjeder mit jedem

"rot/rot/. schwarz/gelb, Schwarz/grün, schwarz/rot/gelb" etc.
Noch vor Jahren teilweise undenkbar. Sind jetzt alle mehr links?

Das C beiin der Union kann man vergessen und den Pazifismus bei den Grünen auch.

Ichmeine, sie sind alle weder links noch rechts sondern der Macht und dem Geld verfallen.Wenn sie nur auf ihrem Sitz bleiben können sind sie jede beliebige Richtung.

Aber das war teilweise offtopic.


melden
goldman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

13.04.2006 um 22:19
Könnte man sagen rechts ist konservativ und reaktionär, links revolutionär?

Aufjeden Fall kann ein totalitäres System sich links geben. Ob es bei genauer Defintion auchlinks ist oder eher faschistisch ist die Frage.
Gibt es Linksfaschismus?

Wirmüßen doch mal klären was genau links ist oder sein sollte


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

13.04.2006 um 22:25
Link: de.wikipedia.org (extern)

moin

buddel


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

13.04.2006 um 22:45
Schade, dass links hier als Wirtschaftsform gleichgesetzt wird.

Ihrirrt - links sein ist eine Vorstellung eines annähernd idealen Menschenbildes respektivedas sozialökonomische Mileu, in dem es sich entwickeln kann.

dazu Krutezki:
"Die Gesellschaft übt einen wesentlichen Einfluss auf die Persönlichkeit aus. Diegeistige Haltung des Vertreters einer Gesellschaft, die auf der Ausbeutung des Menschendurch den Menschen beruht, unterscheidet sich grundlegend von der eines Mitglieds dersozialistischen Gesellschaft. In der kapitalistischen Gesellschaft beruhen diezwischenmenschlichen Beziehungen auf dem Privateigentum, auf der Habsucht. DerKapitalismus predigt das Gesetz des Dschungels und zerstört damit beim Menschen dieelementarsten Vorstellungen von menschlicher Moral. "


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

13.04.2006 um 22:51
moin

tja, tunkel,
nur haben die rechten eben auch ein ideales menschenbild

buddel


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

13.04.2006 um 22:57
PS @ Hansi & Co

Ich opfere gern Wirtschaftlichkeit für ein humanesSystem, in dem niemand auf Egoismus, Habsucht, Geiz und Gier angewiesen ist. Ein System,in dem andere Werte als Markenwaren und "Bruttosozialprodukt pro Mensch" existieren undErfolg mitnichten aus Nettoeuros oder Devisenplus besteht, sondern aus Technologieexport,Naturverständnis und Aufgeklärtheit insgesamt.

Das elitäre kapitalistischeSystem stinkt zum Himmel und es wird mit der Überreifheit so sauer, dass nur derhartgesonnenste noch Schlucken kann, ohne blass zu werden.


melden
goldman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

13.04.2006 um 23:04
@tunkel:
Wir wollen hier uns auf nichts festbeissen. Alles zum Thema "links" hatPlatz.
Buddel hat recht: "Rechts" hat genauso ein geschlossenes Menschenbild undbietet komplette Weltanschauungen. Es ist also komplizierter


melden
goldman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

13.04.2006 um 23:04
Nachtrag: Vieles überschneidet sich sogar.


melden
sl4tk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

13.04.2006 um 23:11
Also in einem sind wir uns hoffentlich sicher:

"Rechts" ≠ "Nazis"



Gruss
Sal



Auf der Suche nach der Wahrheit hinter unserem Horizont

icq 301398275


melden
sl4tk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

13.04.2006 um 23:11
sorry


nicht "sicher" sondern "einig"

Auf der Suche nach der Wahrheit hinter unserem Horizont

icq 301398275


melden
Anzeige
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

13.04.2006 um 23:15
Rechts giert nach Wohlstandsgewinn auf Kosten von ausgewählten Minderheiten.

Das ist kein gesellschaftliches Konzept , sondern das "Gesetz des Dschungels".


melden
123 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
EU - Erweiterung !75 Beiträge