Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die (politische) Linke

110 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Nazis, Links, Rechts, Mitte, Radikale, Punks. Autonome, Rchtsradikale
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

23.09.2006 um 11:35
Hätte Hitler den Krieg gewonnen oder irgendwie einen Status Quo erreicht, dannhätten
Millionen Menschen nur in einer neuen weimarischen Republik gelebt, die denMenschen kaum
mehr bietet als wir den Menschen in Russland unter dem Zaren!Frühfeudale Zustände wie
aus dem Mittelalter hätten wieder geherscht, die man auchwirklich nur mit Uniformen für
alle kaschieren kann!


melden
Anzeige
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

23.09.2006 um 11:41
fatherland, hat den mal einer gesehen?


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

23.09.2006 um 20:24
Der auffallendste Unterschied bleibt, dass der Nationalsozialismus sich schon im Programmunmenschlich outete, während der Sozialismus in verschiedenen humanitären Maskeradenauftrat.
Zu lernen ist aus dieser Erfahrung, dass alle Ideologien, was immer sie denMenschen weismachen, nie halten, was sie versprechen.


melden

Die (politische) Linke

23.09.2006 um 23:33
es sei denn, man wäre in den sozialistischen länder bereit gewesen kompromisseeinzugehen!


melden

Die (politische) Linke

24.09.2006 um 10:35
Zu lernen ist aus dieser Erfahrung, dass alle Ideologien, was immer sie den Menschenweismachen, nie halten, was sie versprechen.

Genau das.


melden

Die (politische) Linke

24.09.2006 um 12:00
nein, zu lernen is, dass man es das nächste mal besser mach muss


melden

Die (politische) Linke

24.09.2006 um 12:52
Das würde dasselbe auch für eine Dikatur wie beim nationalsozialismus bedeuten. wennschon, dann gleiche chancen.

Und DAS kann ich nicht akzeptieren - also gar nixvon beiden!


melden

Die (politische) Linke

24.09.2006 um 21:54
allein die nationalsozialistische ideologie, schließt aus das was im dtritten reichabgelaufen ist besser gemacht werden kann.


melden

Die (politische) Linke

15.10.2006 um 19:17
Das gilt für deine Ideologie auch ;)


melden
socialist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

15.10.2006 um 20:00
nein denn der nationalsozialismus war so wie er gedacht ist aber dersozialismus/kommunismus herrschte nie so wie er gedacht war


melden

Die (politische) Linke

15.10.2006 um 20:02
"nein denn der nationalsozialismus war so wie er gedacht ist aber dersozialismus/kommunismus herrschte nie so wie er gedacht war"

...wie auch, wennParasiten, wie Dein Ava-Typ, die Bevölkerung aussaugen, an der kurzen Leine halten undsich selbst bis zum Platzen mästen...


melden
socialist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

15.10.2006 um 20:11
"...wie auch, wenn Parasiten, wie Dein Ava-Typ, die Bevölkerung aussaugen, an der kurzenLeine halten und sich selbst bis zum Platzen mästen... "

er saugt sie net aus
auserdem wenn dort der sozialismus so herschen würde wie er gedacht ist würden dieamis wieder ankommen und sich des land unter den nagel reißen


melden

Die (politische) Linke

16.10.2006 um 19:11
is doch schwachsinn - dumme linke propaganda, mehr net.
der kommunismus ist einverbrechen an der menschheit, genauso wie der nationalsozialismus!


melden
socialist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

17.10.2006 um 20:10
:D


melden
gorilla_unit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

17.10.2006 um 20:22
ganz einfach:
links ist da wo er dauen rechts ist!


melden
gorilla_unit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

17.10.2006 um 20:32
auch wenn die gleichsetzung des nationalsozialimsusses deutscher prägung mit demkommunismus schief ist, so ist das vielbemüte argumnet,
"der kommunismus sei ja nurnicht richtig gemacht worden, die falschen leute haben ihn verhunzt" ziemlich daneben, daes sich bei politkk nunmal um ein geschäft der pragmatik und der praxis handelt.
natürlich ist die marxsche idee von der emanzipation des menschen (besonders am endedes 19. jahrhunderts) sehr gut und bis heute philosophisch höchst respektabel, dennochdarf man nicht so tun, als sei genau diese emanzipation kommunismus, die stalinistischepraxis hingegen irgendwas ganz anderes. man kann doch nicht die augen vor fast 80 jahrenkommunistischer historischer praxis (gedacht ab den ersten revolutionen des 20 jhd.)verschließen, nur weil man einen begriff schützen will!

für die emanzipation desmenschen?= ja,
für die marxsche materialistische dialektik als fortfürhung derhegelschen im sinne eines geisteswissenschaftlichen prinzips?= ja
für eine diktaturdes proletariats?= auf gar keinen fall.

mag der kapitalismus auch nurbrotkrumen für die armen abwerfen, ein hungersozialismus ala castro, (der übrigens durchden erzkapitalistischen westtourismus gelindert wird(!), sicke ironie würd ich sagen),ist nicht ersterbenswert. und wer hier davon faselt, die amis wären schuld am elendkubas, der möge dies erläutern. möglichst nach der lektüre außerhalb verschwörersichernetzseiten, um uns die selbstbeschämung zu erspare.

so , ich mach mal 50 centan.


melden
socialist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

17.10.2006 um 20:43
"dennoch darf man nicht so tun, als sei genau diese emanzipation kommunismus, diestalinistische praxis hingegen irgendwas ganz anderes"

doch denn wie du merkstwar es etwas ganz anderes als das was marx wollte


melden
gorilla_unit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

17.10.2006 um 20:46
ja und? ich wiederhole mich ungern, aber ich kann einen begriff, der seit jahrzehnten inidrekter verbindung mit einer staatspraxis benutzt wird nicht schwuppdiwupp ideologischabwaschen. bzw, sehe ich da keinerlei sinn drin. und was nützt politiche theorie, die inder praxis nicht funktioniert?


melden

Die (politische) Linke

17.10.2006 um 20:52
Theorien sollen auch nur Hilfestellung für die Praxis sein.
Es gibt keine Theorie,in keinem Gebiet, die 100%tig auf die Praxis übertragbar ist.
Weiss ich aus demPädagogik und Psychologie Unterricht.


melden
Anzeige
gorilla_unit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die (politische) Linke

17.10.2006 um 20:55
"Theorien sollen auch nur Hilfestellung für die Praxis sein.
Es gibt keine Theorie,in keinem Gebiet, die 100%tig auf die Praxis übertragbar ist.
Weiss ich aus demPädagogik und Psychologie Unterricht."

ja, hur ist die diskrepanz zwischenungreimtheiten bez. pädagogischer probleme und das dilemma marxscher ideoligiekritk beigleichzeitiger verwurstung seiner ideen zu ideoligschem unmenschentum wohl ein an denhaaren herbeigezogener vergleich.

aber vllt. lernst du über theorien zu denerziehungsstilen wenigstens logische stringenz im denken.


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
was wäre, wenn?15 Beiträge