Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

9.213 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: GEZ, Rundfunk, Rundfunkgebühren ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

22.11.2023 um 19:07
Hä? Die Mehrheit? Schonmal was von Wahlen und dem Volk gehört? Aber das ist für linke ja wohl ein Fremdwort.

Schauen wir Mal auf die Mehrheit.

Die CDU ist bei Umfragen ca bei 30
SPD 17 grün 13 FDP bei 5

Also kommen alle Parteien die nun regieren auf 35. Wenn's blöd läuft fällt dir FDP raus und die CDU hat das selbe wie die Regierung .

Glaub da kann man schon von mehrheit sprechen. Wenn man noch an die 20% der AFD denkt ist es eine absolute Mehrheit die die Schnauze voll haben von der Regierung.

Du kannst sie noch so oft als dumm verkaufen. Diese Zahl wird größer und größer. War mir eine Ehre dir etwas zu wahlen und mehrheit beibringen zu können

Die aktuelle Regierung regiert einfach an der Mehrheit vorbei. Nicht zu verwechseln mit verheulten grünen die laut rumschreien und das Geld der Eltern ausgeben.


3x zitiertmelden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

22.11.2023 um 21:01
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:die an eine Union glauben, die 16 Jahre lang geschlafen hat und dieses Land an den Abgrund geführt hat, dann sind wir echt am Arsch.
SPD, seit 1998 an und in der Regierung.
Ausser vier Jahre.
Räusper.
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:So dumm muss man erst mal sein.
So sind sie.
Die Scholzwähler xddddd.
Natürlich nicht.
Aber ich bin halt auch nicht verbohrt.


melden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

22.11.2023 um 22:26
Zitat von antrax0815antrax0815 schrieb:Du kannst sie noch so oft als dumm verkaufen. Diese Zahl wird größer und größer. War mir eine Ehre dir etwas zu wahlen und mehrheit beibringen zu können
Eine größere Ehre ist es mir Dir zu schreiben, dass die Bundestagswahlen erst 2025 stattfinden werden.

Das was Du da erwähnst sind einfach nur Umfragen, keine Wahlen.


melden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

22.11.2023 um 22:27
@Berryl
Du bist ein rechter soldat ganz einfache kiste und genau aus den genannten gründen von svenle/
Paranormal wählst du und sacredhead und antrax solche Parteien..
Braucht ihr hier nicht rumheulen wenn euch die bittere Wahrheit um die ohren fliegt.
Rechts sein ist ok..
Aber dann auch dazu stehen und auch dazu stehen das man rechtsradikale unterstützt.Auch ganz einfach kiste braucht man gar rumlamentieren


1x zitiertmelden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

22.11.2023 um 22:41
Zitat von Freigeist38Freigeist38 schrieb:Du bist ein rechter soldat ganz einfache kiste und genau aus den genannten gründen von svenle/
Paranormal wählst du und sacredhead und antrax solche Parteien..
A ganz a strammer Kamerad.
Eh klar Freind.
Aber gut dass ich mich im absolut im demokratischen Rahmen sowie der FDGO bewege.
Dh. gibts daran erstmal genau garnichts auszusetzen.
Wenn man die anderen genannten so verfolgt wirkt es eher auch nicht so als wären diese illegal und staatszersetzend unterwegs.
Würde daher eher raten mal klarzukommen dass das politische Spektrum breiter ist als dein eigenes.
Zitat von Freigeist38Freigeist38 schrieb:Braucht ihr hier nicht rumheulen wenn euch die bittere Wahrheit um die ohren fliegt.
Wie bitte.
Dass die Ampel noch auf 35% kommt, verbohrte und überhebliche Menschen meist nicht so durchdachte Reden schwingen und die SPD seit 1998 an der Macht ist?.
Also ich empfinde dies eher als unterhaltsam und zutreffend denn es mir um die Ohren fliegt.
Zitat von Freigeist38Freigeist38 schrieb:Aber dann auch dazu stehen und auch dazu stehen das man rechtsradikale unterstützt.Auch ganz einfach kiste braucht man gar rumlamentieren
Wo nochmal habe ich geleugnet dass ich konservative Parteien grundsätzlich mal für besser halte als die jetzige Regierung.
Eben.
Ok.
Die müssten nichtmal konservativ sein.
Mir würde ja schon reichen wenn sie ihnen nicht den Haushalt sperren xdddd.


1x zitiertmelden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

22.11.2023 um 22:57
Zitat von BerrylBerryl schrieb:Braucht ihr hier nicht rumheulen wenn euch die bittere Wahrheit um die ohren fliegt.
Wie bitte.
Dass die Ampel noch auf 35% kommt, verbohrte und überhebliche Menschen meist nicht so durchdachte Reden schwingen und die SPD seit 1998 an der Macht ist?.
Also ich empfinde dies eher als unterhaltsam und zutreffend denn es mir um die Ohren fliegt
Damit(Wahrheit um die ohren) war die Erkenntniss gemeint,das eigentlich eher die dummen die afd wählen und sich allerlei ausreden einfallen lassen um "seriös" afd wählen zu können.
Ja du, die ampel macht alles andere als ne gute figur,aber das man da gleich aus allen rechten löchern gekrochen kommen muss und man auch darlegt das auch mit der afd nichts besser aber sehr wohl schlechter(das bedeutet schlechter als jetzt!) gehen würde,wird gekonnt ignoriert!
Und auch wenns abgedroschen wirkt und ja auch "ihr" wir nichts für die nazis damals können,so gab es diese zerstörisch menschenverachtende epoche deutschlands und da find ich echt bedenklich so einer partei aus trotz,aus Protest,überzeugung oder was auch immer euch für ausreden einfällt eure stimmen abgibt


"Wo nochmal habe ich geleugnet dass ich konservative Parteien grundsätzlich mal für besser halte als die jetzige Regierung"

Ach ist die afd jetzt neuerdings konservativ?
Na immerhin leugnest du es ja nicht wenn ich sage du bist ein rechter soldat,das ist schon mal was wert und das mein ich so😉


2x zitiertmelden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

23.11.2023 um 07:14
Zitat von Freigeist38Freigeist38 schrieb:Damit(Wahrheit um die ohren) war die Erkenntniss gemeint,das eigentlich eher die dummen die afd wählen und sich allerlei ausreden einfallen lassen um "seriös" afd wählen zu können.
Dann lass es halt die Dummen sein. Aber selbst die brauchen ein Auffangbecken. Wenn man vonn allen anderen nur hört wie Dumm man ist brauchen sich alle anderen nicht Wundern wenn man immer weniger wird.

Die Linke merkt doch nichtmal wie sie mit ihrer Pauschalisierung von Schwarz und Weiß , Rechts und Links, oder "Alle Flüchtlinge sind Super und NAzis immer mehr menschen Vergrault.

Mir solls Recht sein aber Leider fängt die FDP und die CDU diese LEute aus bekannten gründen nicht mehr auf. Deswegen Bleibt für viele nur die AfD.

Und zu deinem anderen Quatsch. Für mich hat sich auch nur die Überlegung die AfD zu Wählen mit dem "Rausschmiss" von Frauke Petry Erledigt.

Da sind wir wieder beim PAuschaliesieren. Sobald man die nicht als Idioten bezeichnet ist man wohl ein Soldat der Rechtsradikale Wählt. Du merkst echt gar nichts mehr ey


melden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

23.11.2023 um 07:20
Zitat von Freigeist38Freigeist38 schrieb:Damit(Wahrheit um die ohren) war die Erkenntniss gemeint,das eigentlich eher die dummen die afd wählen und sich allerlei ausreden einfallen lassen um "seriös" afd wählen zu können.
Und das ist halt wieder die gleiche Laier.
Ich glaube auch nicht dass du in der Position bist andere als 'dumm' zu bezeichnen.
Bin ich auch nicht und mache ich auch in der Breite nicht.
Ok, weltfremd.
Das schon noch.
Aber die gibts in allen Wählergruppen der jeweiligen Parteien.
Zitat von Freigeist38Freigeist38 schrieb:Ja du, die ampel macht alles andere als ne gute figur,aber das man da gleich aus allen rechten löchern gekrochen kommen muss und man auch darlegt das auch mit der afd nichts besser aber sehr wohl schlechter(das bedeutet schlechter als jetzt!) gehen würde,wird gekonnt ignoriert!
Die AfD wird nie allein die Regierung stellen.
Ausser es würde endgültig den Bach runtergehen.
Sie eignet sich auch nur, in ihrer jetzigen Konstellation, als Störfeuer und Treiber.
Siehe auch ihre Position zu GEZ Medien.
Es ist nicht die schlechteste oder dümmste Wahl wenn sich die hergebrachten Parteien abgenutzt haben und es stetig abwärts geht sie aus genau diesem Grund zu wählen.
Zumindest kann ich es nachvollziehen.
Deswegen liegen die auch bei momentan 20%, Tendenz mindestens haltend.
Und nicht weil 20% mal ihr Faible für Führer, Volk und Vaterland entdeckt haben.
Ändern wird sich hier die nächsten Jahre was.
Das steht fest.
Wie dies aussieht liegt aber nicht in meiner als auch nicht in deiner Hand.
Dafür sind die globalen Dynamiken und mittlerweile auch immer mehr die in der Gesellschaft zu groß.
Zitat von Freigeist38Freigeist38 schrieb:Ach ist die afd jetzt neuerdings konservativ?
Klar ist sie dies auch.
Zitat von Freigeist38Freigeist38 schrieb:Na immerhin leugnest du es ja nicht wenn ich sage du bist ein rechter soldat,das ist schon mal was wert und das mein ich so
Vorallem bin ich politischer Opportunist.
Ich wähle zuallerst mal taktisch was für meine Region gut ist.
Da fällt die AfD mal raus.
Ansonsten will ich dass dieses Land vorallem funktioniert und mir der Staat meine Ruhe lässt.
Law and Order soweit nötig aber kein übergriffiger autoritärer oder nanny Dreck.
Und schon garkeine Gesinnungsmedien die durch meine Gebühr finanziert werden.


2x zitiertmelden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

23.11.2023 um 09:45
Zitat von BerrylBerryl schrieb:Es ist nicht die schlechteste oder dümmste Wahl wenn sich die hergebrachten Parteien abgenutzt haben und es stetig abwärts geht sie aus genau diesem Grund zu wählen.
Was genau versprechen sich denn solche Wahltaktiker denn von der AfD-Wahl? Also, sofern sie nicht
Zitat von BerrylBerryl schrieb:ihr[en] Faible für Führer, Volk und Vaterland entdeckt haben
? Was genau soll damit bezweckt werden? Was genau hat man da als Wunschszenario im Hinterkopf?


2x zitiertmelden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

23.11.2023 um 10:22
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Was genau versprechen sich denn solche Wahltaktiker denn von der AfD-Wahl?
AfD-Wähler folgen blind dem Herren Gauland, der genauso ist, wie sein Geschirre,
was Gauland meiner Meinung nach gestern im ÖR bei Maischberger zu verdeutlichen suchte!
Während Baum Äußerungen des Thüringer AfD-Vorsitzenden Björn Höcke als „völkisches Denken“ kritisierte, nahm Gauland ihn in Schutz. „Ich kenne Herrn Höcke gut, er ist Demokrat. Sie kennen ihn nicht“, sagte der AfD-Politiker. „Aber ich lese von ihm, das reicht ja, was er sagt“, konterte Baum. „Er ist auch nicht völkisch“, so Gauland. „Wir vertreten die Kulturgemeinschaft. Wir sind gegen die Massenimmigration von Menschen, die von einer völlig fremden, uns fremden Kultur kommen.“

Masseneinwanderung führe zu kulturellen Veränderungen, die für ein Zusammenleben von Bürgern nicht geeignet seien, sagte Gauland. Dies sei aktuell bei den Anti-Israel-Demonstrationen auf den Straßen zu erleben. „Es gibt Menschen, die bei uns eingewandert sind, die mit unseren Werten nichts zu tun haben“, sagte er. „Das war ein Fehler, und das sagt auch Herr Höcke.“

Baum kritisierte weiter, dass Gauland Höcke als „Seele der AfD“ bezeichnet habe. Gauland widersprach dem: „Das ist doch gar nicht wahr.“ Tatsächlich hatte Gauland in einem Interview mit der „Bild“-Zeitung im August 2018 gesagt: „Höcke ist ein Teil der Seele der AfD.“
Noch einmal äußerte sich Gauland dann zum Verfassungsschutz: „Dem Verfassungsschutz traue ich nicht über den Weg. Er ist sozusagen Teil des politischen Kampfes der anderen Parteien gegen uns.“ „Absoluter Blödsinn“, sagte Baum. „Der Verfassungsschutz hat die Aufgabe, uns zu informieren, aber wir bilden uns doch unsere eigene Meinung.“
Quelle: https://www.welt.de/vermischtes/article248674464/Maischberger-Baum-gegen-Gauland-die-ueberraschend-gesittete-AfD-Debatte.html


1x zitiertmelden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

23.11.2023 um 10:26
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Was genau versprechen sich denn solche Wahltaktiker denn von der AfD-Wahl?
Einen begrenzten Rechtsruck, ne vom Blut und Bodenstaat sind wir da bissl weit entfernt falls die Fantasie wieder durchgeht, und Warnschüsse für die restliche Parteien.
Daraus machen die dann auch meist was.
Würde diese Menschen random weiter die etablierten Kräfte wählen würde es einfach wie bisher weitergehen.
Ist natürlich ein langsamer Prozess aber er nimmt ganz langsam fahrt auf.

GEZ Medien sind da ja ein gutes Beispiel.
Der Ton auch aus dem etablierten Spektrum hat sich gegen diese verändert und verändert sich weiterhin.
Ein heiliger Gral ist das nimmer wenn er auch noch immer zu gut geschützt wird.
Ist natürlich nicht der alleinige Verdienst der AfD, ganz im Gegenteil, sondern generell des politischen Diskurses in der Gesellschaft sowie geänderten Medienverhaltens.
Aber halt Beispiel dass nur gehandelt wird wenn auf der Wählerseite unmut spürbar wird.


2x zitiertmelden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

23.11.2023 um 10:42
Zitat von BerrylBerryl schrieb:GEZ Medien sind da ja ein gutes Beispiel.
Allerdings keins was geeignet ist, zu bemänteln, dass Gauland dem Verfassungsschutz misstraut, weil Gauland Maaßen vermisst.
Maaßen vergleicht „kulturfremde Ausländer“ mit Krebs – Fachleute sind entsetzt
Quelle: https://www.fr.de/politik/auslaender-hans-georg-maassen-nazis-krebs-migration-cdu-werteunion-kulturfremde-zr-92684909.html


melden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

23.11.2023 um 10:45
Zitat von eckharteckhart schrieb:AfD-Wähler folgen blind dem Herren Gauland, der genauso ist, wie sein Geschirre,
was Gauland meiner Meinung nach gestern im ÖR bei Maischberger zu verdeutlichen suchte!
Ich weiß nicht, was du mit diesem Satz aussagen willst. Jedenfalls belegt das Zitat, das du dann bringst, nicht diese Aussage.
Selbtstverständlich versucht er seine Standpunkt zu verdeutlichen, wenn er schon mal im Fernsehen ist. Nur hat das nichts mit deiner Meinung zu tun.

Wie kommst du überhaupt zu so einer Aussage, dass die blind dem Gauland folgen. Wenn die AfD wählen, dann haben die ihre Gründe, und einen wichtigen Grund dafür hat Gauland in deinem Zitat genannt. Aber warum sollten die dem blinder folgen als SPD-Wähler dem Scholz? Weil die Dackelkrawatte ein angebeteter Kult-Fetisch ist? Hatte der die eigentlich an?


melden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

23.11.2023 um 10:53
Zitat von BerrylBerryl schrieb:Einen begrenzten Rechtsruck, ne vom Blut und Bodenstaat sind wir da bissl weit entfernt falls die Fantasie wieder durchgeht, und Warnschüsse für die restliche Parteien.
Daraus machen die dann auch meist was.
Würde diese Menschen random weiter die etablierten Kräfte wählen würde es einfach wie bisher weitergehen.
Zusammengefasst: AfD-Wähler möchten AfD-Politik. Also ist das keine bloße Protestwahl, es gibt eine eindeutige Identifikation mit den Inhalten und dem Personal.
Zitat von BerrylBerryl schrieb:GEZ Medien sind da ja ein gutes Beispiel.
Der Ton auch aus dem etablierten Spektrum hat sich gegen diese verändert und verändert sich weiterhin.
Was genau meinst du da? Inwieweit hat sich der Ton der Öffentlich-Rechtlichen-Medien geändert?


3x zitiertmelden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

23.11.2023 um 11:00
Zitat von BerrylBerryl schrieb:das ist halt wieder die gleiche Laier.
Ich glaube auch nicht dass du in der Position bist andere als 'dumm' zu bezeich
Weisst du was?
Du hast recht.
Abgesehen davon das wir einen bestimmtes klientel (inkl dir) natürlich mit dumm nicht meinen das ihr ungebildet und niedrigen iq habt sondern eher das auch scheinbar smarte menschen dumme Entscheidungen treffen und eine dumme und rechtsradikale partei wählen.
Aber soweit bin ich bei dir das die ampel aktuell sich nicht mit Ruhm bekleckert und die örr ein wasserkopf seines gleichen sucht und die Beiträge in der höhe absolute zwangsabgabensä sind.
Bei ensprechendenär Qualität wären diese aber doch verkraftbar


1x zitiertmelden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

23.11.2023 um 11:08
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Zusammengefasst: AfD-Wähler möchten AfD-Politik. Also ist das keine bloße Protestwahl, es gibt eine eindeutige Identifikation mit den Inhalten und dem Personal.
Wie ist das dem Textabsatz des Users zu entnehmen?!?
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Was genau meinst du da? Inwieweit hat sich der Ton der Öffentlich-Rechtlichen-Medien geändert?
Das hat er nicht gesagt. Er meinte den Ton gegenüber den ÖR.


1x zitiertmelden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

23.11.2023 um 11:10
Zitat von paranomalparanomal schrieb:AfD-Wähler möchten AfD-Politik. Also ist das keine bloße Protestwahl, es gibt eine eindeutige Identifikation mit den Inhalten und dem Personal.
Man will allerhöchstens manche Punkte des Wahlprogramms.
Oder eher dass diese auch vom restlichen Spektrum aufgenommen werden.
Massenimmigration ist da so ein Thema.
Wirtschaftspolitisch, die AfD ist da ja sehr neoliberal, dürfte es wieder anders aussehen.
Ist natürlich differenzierter als deine hängende Scheibe.
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Was genau meinst du da? Inwieweit hat sich der Ton der Öffentlich-Rechtlichen-Medien geändert?
Gegenüber den ÖRM.
Die werden zunehmend hinterfragt.
Von vielen Seiten.
Und durch die vielen Beispiele die auch hier gepostet werden zurecht.
Zitat von Freigeist38Freigeist38 schrieb:Abgesehen davon das wir einen bestimmtes klientel (inkl dir) natürlich mit dumm nicht meinen das ihr ungebildet und niedrigen iq habt sondern eher das auch scheinbar smarte menschen dumme Entscheidungen treffen und eine dumme und rechtsradikale partei wählen.
Niemand ist wirklich dumm.
Jeder fühlt sich furchtbar schlau weil er die Partei wählt die er eben wählt.
Egal ob Grün oder AfD oder ich meinen regionalen Abgeordneten.
Dumm sind nur die dich sich deswegen über andere stellen oder halt Idealisten.
Wenn man es runterbricht sind wir aber wahrscheinlich alle die gleichen 'Deppen'.


1x zitiertmelden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

23.11.2023 um 11:22
Zitat von NemonNemon schrieb:Wie ist das dem Textabsatz des Users zu entnehmen?!?
Man wünscht sich einen Rechtsruck und wählt dafür eine rechte Partei. Damit entweder diese selbst oder die anderen Parteien (weil sie dadurch in Bedrängnis geraten) den Rechtsruck umsetzen. Die Wahl drückt also schon einen konkreten Wählerwillen aus.
Zitat von BerrylBerryl schrieb:Gegenüber den ÖRM.
Die werden zunehmend hinterfragt.
Da hab ich dich missverstanden. Ja, es gibt lustigerweise auch genügend Kritik von Links am ÖR, nur eben aus der "APO". Die geht jedoch oft in eine Richtung, die Konservative eben nicht für ihren albernen Kulturkampf kapern können.
Zitat von BerrylBerryl schrieb:Man will allerhöchstens manche Punkte des Wahlprogramms.
Das ist ja meistens so. Nur scheint der Fokus auf diese ja den Zweifel gegenüber den anderen "ungeliebten" Programmpunkten zu überwiegen. Und da ist ja das Problem. Man kauft nämlich immer das Gesamtpaket. Man wählt auch Höckes Faschismus-Fantasien, Krahs antisemitisches und antiliberales Geschwafel, den gesellschaftspolitischen Backlash, der eine Vergangenheit restaurieren möchte, die es so nie gab. Und da kann man dann durchaus die Frage stellen, ob diese Leute einfach nur verantwortungslos oder gar boshaft agieren.


1x zitiertmelden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

23.11.2023 um 11:29
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Man wünscht sich einen Rechtsruck und wählt dafür eine rechte Partei. Damit entweder diese selbst oder die anderen Parteien (weil sie dadurch in Bedrängnis geraten) den Rechtsruck umsetzen. Die Wahl drückt also schon einen konkreten Wählerwillen aus.
Das ist ein Gemeinplatz. Den kritischen Teil wolltest du gerade verschwinden lassen:
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Also ist das keine bloße Protestwahl, es gibt eine eindeutige Identifikation mit den Inhalten und dem Personal.
Meine Frage war halt, woraus sich diese Schlussfolgerung herleiten lässt.
Sie lässt sich nicht.
Zitat von paranomalparanomal schrieb:die Konservative eben nicht für ihren albernen Kulturkampf kapern können.
Du kannst es versuchen zu verniedlichen. Wird aber der Sache nicht gerecht. Du weißt genau, wo gerade ein solcher Kulturkampf in echt ausgetragen wird: In Israel/Gaza. Und seitdem auch bei uns, mitten in Deutschland.

Die Verteidigung Israels ist m. W. nicht gerade ein zentrales AfD-Thema. Aber die Parallelgesellschaften nicht zu Deutschland passen, werdern halt insbesondere daduch für jedermann sichtbar. Man kann die Augen nicht mehr verschließen.


1x zitiertmelden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

23.11.2023 um 11:47
Zurück zum Thema: Tom Buhrow wurde am 24.12.2022 zitiert:
„2023 wird das Jahr der Reform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks“
Quelle

Es bleibt +/- ein Monat.
Zeit für einen Reformen-Jahresrückblick!
Welche Reformen gab es oder wurden konkret angestoßen? ... ... ... :ask:


Mir fällt jetzt nichts ein, aber ich kann auch auf dem Schlauch stehen.


1x verlinktmelden