weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Stigmatisierung des "rechten" Ostens

189 Beiträge, Schlüsselwörter: Rechts, Neonazis, Rechtsradikale

Stigmatisierung des "rechten" Ostens

21.09.2006 um 19:18
Hi @ lightbringer

Das sich um die Kinder und Jugendlichen gekümmertwurde,
soviel steht ja wohl fest. Der Staat mußte das auch tun, sonst hätten dieEltern nicht
zur Arbeit gekonnt.
Wie die Kids dort beschäftigt wurden, das kannman sehen wie man
will. Mir hats nicht geschadet.

Ich war auchJungpionier.Das einzige was ich
als Pionier gemacht habe, war das Halstuch tragen undWertstoffe sammeln. Aber die Partei
hat mich nicht erzogen, das waren meine Eltern.Und die hatten mit dem Regime nun
wirklich nichts am Hut. Sicher gab es auch Kinder,die das alles für voll genommen haben,
aber das liegt dann aber auch an der Erziehung.

Ich fands nervig immer bei
irgendwelchen Gedenktagen am Denkaml zu stehen undsich die langweiligen Reden anzuhören.
ABer zum Glück hat das alles zu meiner Zeitschon nachgelassen. Thälmannpionier bin ich
nicht mehr geworden, da kam dann dieWende.

Andere Meinungen als den Sozialismus
wurden vom Staat unterdrückt undverboten.
Wenn vom 2.Weltkrieg die Rede war, dann
gab es nur den Kampf derSowjetunion gegen Hitlerdeutschland.

BoAlpha


melden
Anzeige

Stigmatisierung des "rechten" Ostens

21.09.2006 um 19:38
Sei froh, dass du gute Eltern hattest. Du solltest ihnen dankbar sein...


melden

Stigmatisierung des "rechten" Ostens

22.09.2006 um 00:09
@ Lightbringer

Bin ich auch. Danke

lg BoAlpha


melden

Stigmatisierung des "rechten" Ostens

09.11.2006 um 22:34
Link: www.spiegel.de (extern)

Interessant was man fuer Umfragen auf der "internatinal section" von spiegel zum thema"rechter Osten" findet:

http://www.spiegel.de/international/0,1518,447255,00.html

"Anti-Semitismseems more widespread in western Germany than the east, with 15.8 percent of westernersagreeing with the statement: "The Jews are more prone than other people to use nastytricks to get what they want." Just under 6 percent of easterners agreed."


melden

Stigmatisierung des "rechten" Ostens

09.11.2006 um 23:00
"Im Westen Deutschlands gibt es einer Umfrage zufolge mehr Menschen mit rechtsextremenEinstellungen als im Osten. 8,6 Prozent aller Bundesbürger hätten ein geschlossenesrechtsextremes Weltbild, davon 9,1 Prozent im Westen und 6,6 Prozent im Osten, sagte derLeipziger Medizinsoziologe Elmar Brähler am Mittwoch vor Journalisten in Berlin. DieStudie mit insgesamt 5000 Befragten entstand im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung."

Quelle: http://www.n24.de/politik/article.php?articleId=81716&teaserId=82058

Hätte ich jetzt eigentlich nicht gedacht, dass es im Westen mehr Menschen mitrechtsextremen Einstellungen gibt, als im Osten. Vielleicht sind diese "Einstellungen"einfach nicht so stark ausgeprägt?


melden

Stigmatisierung des "rechten" Ostens

09.11.2006 um 23:32
'Hätte ich jetzt eigentlich nicht gedacht, dass es im Westen mehr Menschen mitrechtsextremen Einstellungen gibt, als im Osten. Vielleicht sind diese "Einstellungen"einfach nicht so stark ausgeprägt?"

Da das denken so einige nicht. Wie man jaauch gerade in diesem Thread sehen kann, laesst man sich nicht lumpen aus jedem Ossizwangslaufig einen kahlgeschorenen Fascho zu machen der morgens Auslaenderkinder zumFruehstueck isst.


melden
socialist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stigmatisierung des "rechten" Ostens

09.11.2006 um 23:46
man sollte aber auch bedenken das im osten 20- und im westen 60 millionen menschen leben;)


melden

Stigmatisierung des "rechten" Ostens

10.11.2006 um 00:14
"man sollte aber auch bedenken das im osten 20- und im westen 60 millionen menschen leben"

Was mir eher zu Bedenken gibt, ist warum jemand Erich Honecker als Avatarebutzen wuerde ...


melden
socialist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stigmatisierung des "rechten" Ostens

10.11.2006 um 00:30
lol
warum net ?


melden

Stigmatisierung des "rechten" Ostens

10.11.2006 um 02:15
"lol warum net ?"

Warum doch sollte man sich eher fragen. Wenn du dir ständigsozialistische/kommunistische Symbole auf den Avatar packen sollst dann nimm Che Guevara.Der hatte wenigstens Charakter und war kein dummer Waschlappen wie Honecker.


melden

Stigmatisierung des "rechten" Ostens

06.02.2008 um 18:19
"FEUERKATASTROPHE IN LUDWIGSHAFEN
Polizei entdeckt Nazi-Parolen an Brandruine

Wurde das Feuer in Ludwigshafen von Rechtsextremisten gelegt? An der Brandruine
wurden Nazi-Schmierereien entdeckt. Bereits gestern hatten zwei Mädchen ausgesagt,
ein deutsch aussehender Mann hätte im Flur einen Kinderwagen angezündet. Spürhunde
suchen nun nach Brandbeschleunigern.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,533532,00.html"



Wie jetzt? Ludwigshafen liegt doch in Westdeutschland oder lieg ich da falsch? Sind die
auslaenderbabisfressenden Ossis bestimmt schnell in Westen rueber und haben
gezuendelt oder?


melden

Stigmatisierung des "rechten" Ostens

06.02.2008 um 18:41
Link: de.youtube.com (extern)

Ich vermutete mal, das das Vorurteil des "rechten" Osten insbesondere durch die Bilder der Übergriffe auf Asylbewerberheime in Rostock und Hoyerswerda entstanden ist. Fernsehbilder sind halt prägender für die öffentliche Meinung als Statistiken.

Allerdings kann ich mich da auch irren, bin ja noch nicht so alt und kann es nur aus der Retrospektive betrachten.


melden

Stigmatisierung des "rechten" Ostens

06.02.2008 um 19:08
case_77


die wissen aber noch nicht 100% ob es nazis wahren, und solche schmierereien gibt es viele


melden
owi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stigmatisierung des "rechten" Ostens

06.02.2008 um 19:18
tuning1983 schrieb:die wissen aber noch nicht 100% ob es nazis wahren, und solche schmierereien gibt es viele
Ist doch egal. Wäre das im Osten passiert, dann stände das bereits fest. So wurde das schon mehrfach erlebt. Als dann das Gegenteil rauskam, gab es nur noch eine kleine Randnotiz.


melden
owi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stigmatisierung des "rechten" Ostens

06.02.2008 um 19:19
So unterschiedlich wird das eben öffentlich dargestellt und die Menschen lassen sich davon beeindrucken. Das geschieht sogar so stark, dass die Menschen meinen, sogar genau die vielen Rechten im Osten zu erkennen.


melden

Stigmatisierung des "rechten" Ostens

06.02.2008 um 19:25
owi

ich gebe deiner letzten aussage recht, währe es im osten passiert, stände schon längst fest das es Rechte wahre,

ich meine mit meiner Aussage, das solange es nicht zu 100% bewiesen ist das es welche wahren, solange sollte man vorsichtig mit irgendwelchen spekulationen umgehen


melden
owi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stigmatisierung des "rechten" Ostens

06.02.2008 um 19:43
@tuning1983
Das meine ich auch, und das sollte für ALLE gelten!


melden

Stigmatisierung des "rechten" Ostens

06.02.2008 um 19:50
ich wohne in der nähe von Ludwigshafen, und ich finde auch das dies für alle gelten sollte.


melden
owi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stigmatisierung des "rechten" Ostens

06.02.2008 um 19:57
tuning1983 schrieb:ich wohne in der nähe von Ludwigshafen, und ich finde auch das dies für alle gelten sollte.
Und ich gebe nichts auf solche Verdächtigungen. Es kann auch ein Unfall oder Brandstiftung aus ganz anderen Gründen sein. Ich will da nicht spekulieren. Mir lag es nur am Herzen, mal zu zeigen, wie sehr man manche Ostdeutsche mit dem Generalverdacht trifft, der auch hier bei Allmystery sehr gepflegt wird.


melden
Anzeige

Stigmatisierung des "rechten" Ostens

06.02.2008 um 20:04
owi

ich bin in ostdeutschland geboren, und habe die ddr und die wende mit gemacht.

deswegen habe ich auch zu diesem thema was geschrieben.

wie gesagt bin ganz deiner meinung


melden
134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden