weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wird Afganistan das zweite Vietnam der USA?

159 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Vietnam, Afganistan
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird Afganistan das zweite Vietnam der USA?

12.12.2009 um 20:35
Ich denke auch hier geht es um handfeste wirtschaftliche Interessen der USA die sich wie schon die alten Römer gerne barbarischer Hilfstruppen bedienen um in der Wildnis fern der Heimat bestehen zu können. Das is nich immer gut gegangen. Die Parallelen sind unverkennbar.

Gruß greenkeeper


melden
Anzeige
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird Afganistan das zweite Vietnam der USA?

12.12.2009 um 21:03
Zu Zeiten Saddams gehörte das Öl dem Saddam-Clan und niemandem sonst.
Niemand wurde gefragt, niemand wagte zu protestieren.
Heute gibt es ein gewähltes Parlament mit einem Ölministerium.
Shell hat vor wenigen Tagen gemeinsam mit dem malaysischen Konkurrenten Petronas die Förderlizensen für eines der größten Ölfelder im Irak erhalten.
Wo ist der Skandal?


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird Afganistan das zweite Vietnam der USA?

12.12.2009 um 21:22
Der Skandal is einfach das ich nich weiß wem dieses Öl am Ende zu gute kommen wird. Shell hat ja nun auch nich den besten Ruf, versenkt gerne mal Bohrinseln auf offener See. Petronas kenne ich nun überhaupt nich. Wer sitzt denn da im Aufsichtsrat ?


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird Afganistan das zweite Vietnam der USA?

12.12.2009 um 21:32
@greenkeeper
greenkeeper schrieb:Der Skandal is einfach das ich nich weiß wem dieses Öl am Ende zu gute kommen wird.
Hat dich das irakische Ölministerium etwa nicht informiert?
Ein echter Skandal!


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird Afganistan das zweite Vietnam der USA?

12.12.2009 um 21:35
Ganz besonders schlimm und höchst verdächtig wäre es auch gewesen, hätte ein US-amerikanischer Konzern den Zuschlag bekommen.


melden

Wird Afganistan das zweite Vietnam der USA?

12.12.2009 um 22:02
Äh hallo?:
Deutsche Firmen sind hier bislang kaum vertreten, allenfalls als Subunternehmer amerikanischer Firmen, die den Löwenanteil solcher Aufträge bekommen haben. Daran wird sich in naher Zukunft auch nichts ändern, glaubt Außenwirtschaftsexperte Hans-Jürgen Müller vom BGA:

"Hier läuft sehr viel über die amerikanische Schiene und das von den USA beeinflusste internationale Ausschreibungsgeschäft. Und da haben die Deutschen nicht so wahnsinnig gute Aussichten."

So vergab die US-Regierung im März Bauaufträge im Wert von rund fünf Milliarden Dollar ausschließlich an Firmen aus Ländern, die am Irak-Krieg teilgenommen hatten.
http://de.qantara.de/webcom/show_article.php/_c-434/_nr-44/i.html

****
Als direkte Folge des Irakkriegs übernehmen jetzt große amerikanische und andere transnationale Energiekonglomerate die Kontrolle über einige der größten Ölfelder der Welt.

Exxon-Mobil ist der erste amerikanische Ölgigant, der jetzt davon profitiert. Der Zwanzigjahres-Vertrag sieht vor, dass die tägliche Produktion in West Kurna in den nächsten sechs Jahren vom heutigen Stand von weniger als 300.000 Barrel am Tag auf 2,3 Millionen Barrel hochgeschraubt wird. Die irakische Regierung wird die Firmen für die Kosten der Modernisierung des Ölfeldes (die sich auf 50 Mrd. Dollar belaufen könnten) entschädigen und ihnen darüber hinaus für jedes geförderte Barrel Öl 1,9 Dollar zahlen, d.h. etwa 1,5 Mrd. Dollar im Jahr. Exxon-Mobil hält einen Anteil von 80 Prozent an diesem Abkommen und Shell die übrigen 20 Prozent.

Der Vertrag ist erst der zweite, den das Regime in Bagdad mit ausländischen Energiekonzernen abschließt. Am vergangenen Dienstag hatte es ein Abkommen mit British Petroleum und der chinesischen National Petroleum Corp. (CNPC) unterzeichnet und ihnen die Entwicklungsrechte über das riesige Rumaila-Feld und seine Reserven von 17 Mrd. Barrel übertragen. BP hält einen Anteil von 38 Prozent und CNPC von 37 Prozent. Es ist geplant, die Produktion von ca. einer Million Barrel am Tag auf 2,85 Millionen zu steigern. Das verspricht einen Profit von mehr als zwei Mrd. Dollar im Jahr.
http://www.wsws.org/de/2009/nov2009/pers-n12.shtml

****
Kritiker hatten den Vereinigten Staaten vorgeworfen, mit dem Krieg auch wirtschaftliche Ziele zu verfolgen. Nach einer Ende Oktober veröffentlichten Studie des „Zentrums für öffentliche Rechtschaffenheit“ ging der Löwenanteil der Aufträge in Irak an amerikanische Firmen, die vor drei Jahren den Wahlkampf von Präsident George W. Bush mit großzügigen Spenden unterstützt hatten.
http://www.faz.net/s/RubC9401175958F4DE28E143E68888825F6/
Doc~EAD8FAB9938FC4801A24CF527DA407BCC~ATpl~Ecommon~Scontent.html


melden
Hattaboy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird Afganistan das zweite Vietnam der USA?

12.12.2009 um 22:04
@Glünggi

Dieser Hansi ist ein ganz mieser Typ, glaub mir. Es geht ihm nur ums Geld.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird Afganistan das zweite Vietnam der USA?

12.12.2009 um 22:35
Hansi schrieb:Zu Zeiten Saddams gehörte das Öl dem Saddam-Clan und niemandem sonst.
Wäre doch mal interessant zu wissen an wen denn der Saddam das ganze Öl verkauft hat, damals, als er es noch konnte, oder hat er das alles selbst mit seiner Sportwagensammlung durch den Auspuff gejagt.

Gruß greenkeeper


melden

Wird Afganistan das zweite Vietnam der USA?

13.12.2009 um 01:06
Auch noch mal zum Thema Öl:
MOSKAU, 12. Dezember (RIA Novosti). Russlands zweitgrößter Ölkonzern LUKoil und sein norwegischer Partner Statoil werden das irakische Ölfeld Westkurna-2 erschließen.

Das meldete die Nachrichtenagentur Reuters am Samstag unter Berufung auf das irakische Ölministerium. Das Konsortium habe den Zuschlag bei einer internationalen Ausschreibung der irakischen Regierung erhalten.

Demnach biete der Irak den beiden Unternehmen 1,15 US-Dollar pro Barrel (je 159 Liter) Öl an. Geplant ist, in Westkurna-2 bis zu 1,8 Millionen Barrel täglich zu fördern. Die Reserven des riesigen Feldes werden von Experten auf 12,9 Milliarden Barrel geschätzt. Die bewiesenen Vorräte lägen bei etwa sechs Milliarden Barrel.

Nach jüngsten Angaben soll ein irakischer Ölkonzern mit 25 Prozent der Anteile in das Konsortium LUKoil/Statoil einsteigen. Demnach wird LUKoil 63,75 Prozent und die Norweger 11,25 Prozent am Projekt halten. An der Ausschreibung hatten auch das Konsortium von Petronas (Malaysia), BP (Großbritannien) und CNPC (China) sowie der französische Energieriese Total teilgenommen.

Am selben Tag erhielt auch ein Konsortium um Gazprom Neft - Öltochter des weltgrößten Gasproduzenten Gazprom - den Zuschlag für das irakische Feld Badra. Neben Gazprom Neft - dem früheren russischen Ölkonzern Sibneft - gehören zum Konsortium die Unternehmen KoGas (Südkorea), Petronas (Malaysia) und TPAO (Türkei). Für jedes Barrel (je 159 Liter) Öl will die irakische Regierung 5,5 US-Dollar zahlen. Die Partner wollen täglich bis zu 170 000 Barrel Rohöl fördern.

Bei Badra handelt es sich um das kleinste von der Regierung in Bagdad angebotene Ölfeld. Seine geschätzten Reserven betragen etwa 109 Millionen Barrel Öl.
http://de.rian.ru/business/20091212/124347788.html

Skandal! Der Irak verkauft sein Öl an wen er will, sogar die Russen.


melden
JJrousseau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird Afganistan das zweite Vietnam der USA?

13.12.2009 um 07:37
US Amerikaner wollen Pipelinestan errichten. Aber solange es die Taliban,Al-Qaida,Belutschistan, Waziristan und Iran gibt, wird das wohl noch ein Weilchen dauern


melden

Wird Afganistan das zweite Vietnam der USA?

15.12.2009 um 16:09
Du bist nichts weiter als der immer gleichbleibende Rassist. Ich glaube auch eher, dass du ein pakistanischer Pachtune bist als ein afghanischer.

Tajiken und Uzbeken sind nicht ueber die Frauen hergefallen und beten auch keine Pfauengoetter an. Es sind zwar ueberwiegend die Amis und ihre Verbuendeten die Benzin ins Feuer giessen, aber auch Afghanen wie du, sind die jenigen, die Benzin durch diese nationalistsche und rassistische Art ins Feuer giessen. Du wirst wohl nie in deinem Leben lernen, dass die Pashtunen, Pakistaner und Inder, keine Uebermenschen sind.

Das Gebiet Nuristan wurde damals als Kafiristan bezeichnet, weil die Menschen dort isoliert waren und anscheinend auch mehrere andersartige Goetter angebetet haben.

Die Taliban haben die Kriminellen vertrieben und Sicherheit ins Land gebracht, aber sie haben auch richtig viel Scheisse gebaut (Frauenrechte).

Dich haetten die Taleban als erstes vertrieben, glaub mir.

Also ich werde fuer eine Woche gesperrt, nur weil ich der Meinung bin, dass ein gewisses Voelkchen eine rassistische Wahl getroffen hat und hier werden teilweise uebels rassistische Aussagen toleriert, da bekomme ich das Gefuehl, ihr Leute moegt misch net

@Hattaboy

Lerne doch erstmals paar afghanische familien kennen und dann verrate uns das sie rassistisch sind :)


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird Afganistan das zweite Vietnam der USA?

22.12.2009 um 07:02
@Topic:

WIRD nicht - IST schon!!


melden
guevara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird Afganistan das zweite Vietnam der USA?

22.12.2009 um 15:36
Werwie schrieb:WIRD nicht - IST schon!!
Und die Aufstockung der Truppen wird das Ganze nur noch schlimmer machen


melden

Wird Afganistan das zweite Vietnam der USA?

22.12.2009 um 15:39
Und das schlimme ist, das wir dank unserer Bündnisse sag ich mal, da mit reingezogen werden.


melden

Wird Afganistan das zweite Vietnam der USA?

31.07.2010 um 23:26
Der Beweggrund, um in Afghanistan ein zu marschieren, ist nicht der Terrorismus. Auch wenn er dadurch etwas geschwächt wurde und ihn heute noch behindert, währe das Ziel, wenn es die Zerschlagung des Terrorismus sei, verfehlt. Es sind in erster Linie wirtschaftliche Interessen. Man will die Region kontrollieren und dafür ist eine Präsents militärischer Mächte vor Ort sehr nützlich, um die Rohstoffwege zu sichern z.b..

Deutschland ist auch mit ins Boot gesprungen, in dem es kein zurück gibt. Jetzt muss die Sache durchgezogen werden. Sich zurückziehen ruft mehr Probleme auf, als man sich damit vom Hals schaffen wollte. Es wir Opfer vordern, keine Frage, aber das hätte allen von vornherein klar sein sollen.


melden

Wird Afganistan das zweite Vietnam der USA?

01.08.2010 um 04:20
@foss
Man will die Region kontrollieren und dafür ist eine Präsents militärischer Mächte vor Ort sehr nützlich, um die Rohstoffwege zu sichern z.b..t
tja selbst wenn die usa den krieg verlieren werden sie doch irgenwie profitieren

die region wird dann durch den fall pakistans (was auf jeden fall nach einer niederlage in afghanistan kommen wird) auf die dauer destabilisiert und das ist in erster linie ein problem für die anrainerstaaten (indien, russland und china) die dann an ihrer flanke eine atommacht kontrolliert von wahnsinnigen fundamentalisten haben

die ihre fundamentalitische ideologie (nein ich meine nicht die taliban) in den islamisch geprägten teile chinas (uiguren) und russlands verbreiten

indien wird massiv aufrüsten und wird unter verstärkten terrorismus zu leiden haben und china wird die afghanischen ressourcen auch nich ausbeuten können

somit sind drei rivalen der usa geschwächt worden was die falken im pentagon höchstwahrscheinlich mit einkalkuliert haben als sie 2001 einmarschiert sind


melden
SoloOFF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird Afganistan das zweite Vietnam der USA?

02.02.2012 um 11:46
Die Rückkehr der Taliban
Geheimbericht belegt enge Verbindungen mit Pakistan

Report stützt sich auf Aussagen gefangener Kämpfer gegenüber dem US-Militär

Brüssel

Afghanistans Aufständische warten nur darauf, dass die Nato-Truppen 2014 aus dem Land abziehen, um nach Kabul zurückzukehren und die Macht wieder zu übernehmen. Die Taliban haben es dabei nicht eilig. In den vergangenen Monaten wurden die Angriffe gegen ausländische Truppen gezielt heruntergefahren, um das trügerisches Bild einer verbesserten Sicherheitslage zu schaffen.

Unterstützt werden die Taliban dabei aus dem Nachbarland Pakistan, heißt es in einem geheimen Nato-Bericht, aus dem die britische BBC zitierte. Der pakistanische Geheimdienst ISI unterhalte enge direkte Kontakte zur Führung von Terrorzellen. Den Menschen im Land wäre eine erneute Machtübernahme durch die radikalen Gotteskämpfer gar nicht einmal so unrecht. "Ihnen ist eine Herrschaft der Taliban lieber als die korrupte afghanische Regierung", resümiert das Papier.

Für die Nato und ihre Afghanistan-Mission Isaf kommt der Bericht zur Unzeit. Denn die Allianz mit ihren rund 130 000 Soldaten bereitet sich intensiv darauf vor, das Land am Hindukusch in zwei Jahren zu verlassen. Viele Mitglieder der 47 Staaten umfassenden Isaf-Mission haben bereits mit dem Abzug begonnen.

Anzeige
Seit langem versucht man unter Führung der Amerikaner deshalb, einen gangbaren Weg für die Zeit nach dem internationalen Einsatz zu finden. Die Taliban haben große Teile des Landes unter Kontrolle, vor allem die ländlichen Gebiete. Zugleich gilt Präsident Hamid Karsai als unfähig, die Geschicke des Landes zu führen; Korruption und die traditionellen Verteilungskämpfe lähmen seine Regierung. Niemand glaubt daran, dass die afghanischen Sicherheitskräfte tatsächlich wie von Karsai zugesagt die Sicherheit nach 2014 im ganzen Land selbst garantieren können. Auch die enorme Zahl der Sicherheitskräfte, die bis dahin auf 350 000 steigen soll, wird daran wohl nichts ändern.

Verhandlungen mit den Taliban über eine Beteiligung an der Macht gelten deshalb in Washington, aber auch für Karsai selbst als einzig mögliche Option. Sowohl Amerikaner als auch Karsais Leute sollen schon mehrfach den Kontakt zu den Aufständischen gesucht und Gespräche geführt haben.

Doch wie das jetzt bekannt gewordene Papier deutlich macht, setzen die Taliban bewusst auf den Faktor Zeit. Die Angriffe auf die Isaf würden heruntergefahren, um den ausländischen Truppen Argumente für den Rückzug zu liefern. Verlassen diese einmal ein Gebiet, übernähmen die Gotteskrieger dort schnell die Kontrolle und versuchten, die Bevölkerung für sich zu gewinnen.
http://www.welt.de/print/welt_kompakt/print_politik/article13846754/Die-Rueckkehr-der-Taliban.html

Tja USA das war wohl nichts.


melden

Wird Afganistan das zweite Vietnam der USA?

02.02.2012 um 11:55
naja ein Primärziel haben sie ja erreicht. Bin Laden und den Einfluss von Al Kaida reduziert.

ich hab ja von Anfang an gesagt, das man nen Todestreifen an der Pakistanischen Grenze bauen muss, oder naja wenn wir es ganz nüchtern Betrachten hätte man 20 Megatonnren für Pakistan aufwenden müssen um da ruhe zu haben

hauptsache die Krieggegner freuen sich wenn die Taliban wieder als Befreier auftreten.

Schade für Afgahnistan 100 Jahre mehr Mittelalter und Barberei.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird Afganistan das zweite Vietnam der USA?

02.02.2012 um 11:58
Fedaykin schrieb:hauptsache die Krieggegner freuen sich wenn die Taliban wieder als Befreier auftreten.
So wird es dann wohl werden. Es gab ja auch genügend Leute,die für die Attentate die Ungerechtigkeit und die Armut ,natürlich vom Westen verschuldet,ursächlich sahen.
Dann mal auf ein Neues ,spätestens in 5 Jahren nach Zündung der ersten schmutzigen Bombe in New York sind alle wieder da unten...


melden
Anzeige
SoloOFF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird Afganistan das zweite Vietnam der USA?

02.02.2012 um 11:58
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:hauptsache die Krieggegner freuen sich wenn die Taliban wieder als Befreier auftreten.
Wer sagt das denn? Nur wenn man etwas macht sollte man es richtig machen!


melden
420 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zerfetztes Europa23 Beiträge
Anzeigen ausblenden