weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was würdet ihr tun?

85 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Bibel
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun?

07.06.2006 um 15:29
Wer sagt, dass es aus dem Nichts erschaffen wurde, außer den heiligen Schriften?
Die
Zeit läuft kontinuierlich bis in die Unendlichkeit weiter, sie muss nicht aneinem
bestimmten Punkt angefangen haben. Genauso muss auch die Materie nicht aus demNichts
entstanden sein, was auch gar nicht möglich ist.
Außerdem, wenn manvoraussetzt, es
gebe einen Schöpfer, und die Zeit begann erst, als er seine Schöpfungbegann, wie kann er
dann den Entschluss fassen, etwas zu erschaffen, wenn die Zeitstillsteht? Auch eine
unbegrenzte Intelligenz braucht einen Zeitraum, der zwar gegenNull geht, aber nicht =0
ist, um einen entschluss zu fassen.
Wenn dagegen die Zeitschon ewig läuft, warum
kommt er dann zu einem festgelegten Zeitpunkt dazu, zuhandeln, und nciht schon vorher?
Brauchte er etwa Zeit zum Planen? Das würde seineAllwissenheit widerlegen, denn wer
allwissend ist, braucht keinen Plan, da er schonweiß, wie das Ergebnis aussehen soll.


melden
Anzeige
freestyler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun?

07.06.2006 um 15:30
>>>Der Programmierer ist das Programm selbst, und es mus dazu keinen Verstand haben.<<<

Das wäre genauso als würde man in einer Produktionsfirma auftauchen und ohneetwas geplant haben, ohne ein Konzept, die Mitarbeiter ohne das sie sich abgesprochenhaben, wie Idioten auf etwas hinarbeiten lassen würde. Schätze mal, wieviel relevantesdabei rauskommen würde? Die Chancen 1:1000000
Auf unserer Erde gibt es Millionen vonTierarten. Würde man jetzt meinen sie wären ein Produkt des Zufalls so müsste manannehmen, dass durch das umstürzen der Farbeimer die Mona Lisa entstehen würde.

>>>Ameisenhaben auchals Individuum keinen Verstand, aber der gesamte Stamm kann"Intelligent" handeln, es ist einfach nur ein Zusammenspiel von extrem vielen Faktoren,die voneinander abhängig sind und sich gegenseitig verändern und beeinflussen.<<<

Der Vergleich hinkt.

>>>Vielleicht ist das Programm kein gutes Beispiel, daes eben ohne einen Programmierer nicht existieren kann, aber ich wüsste auch keinbesseres, da es nicht wirklcih etwas gibt, das so umfangreich ist und zugleich so perfektfunktioniert wie die Natur. <<<

Ein Produkt, beispielsweise ein Medikament kannnur durch eine Planung und durch das richtige Verhältnis der Zutaten seine Wirkungerzielen. Ansonsten würde gift entstehen.

>>>Soll all das ein einziger Gott füreine Rasse erschaffen haben, unzählbare mengen an Materie, nur als Spielplatz für eineSpezies, die es ohnehin niemals entdecken oder vollständig verstehen wird, geschweigedenn gebührend respektieren?
Wo wäre dann der Sinn in dem Ganzen, warum ist esnötig, dass es existiert?<<<

Man darf nicht annehmen das die ganze Materieverschwendet wird. Wer weiß, vielleicht ist sie ja der Acker für das Jenseits. Insoferndas die Materie wiederverwendet wird...


melden
nurcu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun?

07.06.2006 um 15:33
fafnir

sag mir was exestierte vor der schöpfung?
sag mir auch wann dieschöpfung angefangen hat und wann sie enden wird??


in der gegenwart gottesgibt es keine zeit!
kein vorher und kein nachher!
wann er gedacht hat zuerschaffen gibt es auch nicht!
denn wann ist eine zeit!


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun?

07.06.2006 um 15:36
Wenn unendlcih viele Affen an unendlcih vielen Schreibmaschinen unendlcih lange zufälligauf den Tasten herumdrücken, so wird mindestens einer Goethes Faust schreiben.
DieWahrscheinlichkeit, dass etwas passiert P, berechnet man aus der Anzahl der Versuche nund der Wahrscheinlichkeit, dass es bei einem Versuch passiert p, mit
P=n+p wobei p<=1 und p>=0.
Wenn n ins Unendliche wächst, kann sich jeder schnell zusammenreimen,dass P ein sicheres Ereignis wird, auch ohne unermessliche intelligenz.


melden
nurcu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun?

07.06.2006 um 15:39
es gibt soviele menschen auf dieser welt, sollen nicht affen sonder die menschheit soetwas ähnliches wie die Faust Goethes schreiben!

menschen haben intilligenz undverstand sogar obwohl sie diese zwei eigenschaften besitzen sind sie nicht in der lageetwas so ähnliches zu schreiben!

ps: Goethe soll angeblich Moslem gewesen sein!


melden
roshan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun?

07.06.2006 um 15:41
nicht ganz sufist. er hat sich für sufistiche werke wie die von saadi interessiert.überhaupt war er der persichen dichtkunst sehr angetan und hat auch einige werke darüberverfasst.


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun?

07.06.2006 um 15:42
Die "Schöpfung" hat niemals angefangen und wird uch niemals enden, zwar kann die Weltzerstört werden und damit die von deinem Gott auserwählte Rasse vernichtet werden, aberdessen Bedeutung für das Universum wäre gleich 0.
Es wird mit absoluter Sicherheit ananderer Stelle etwas neues entstehen, wie es vielleicht sogar jetzt im Moment an vielenPositionen gleichzeitig geschieht und wie es auch bis in alle Ewigkeit weitergehen wird.
Die Zeit wird neimals enden und hat niemals begonnen. Sie kann nicht nach Beliebenangehalten und wieder gestartet werden wie eine Uhr, auch nicht von einem Gott.


melden
nurcu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun?

07.06.2006 um 15:43
in seinem westöstlichen divan kann man nachlesen wie er behauptet islam sei dieperfekteste religion!


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun?

07.06.2006 um 15:44
@nurcu
Interessant. Aber bedeutungslos, was würde es ändern, wenn Goethe Moslemgewesen wäre? Es ging mir nur um die Verdeutlichung der Wahrscheinlcihkeit, meinetwegenersetze Goethes Faust durch die Edda.


melden
nurcu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun?

07.06.2006 um 15:47
wieso sind wir dann auf dieser welt an eine zeit gebunden wenn sie nie angefangen hat undauch nie enden wird!
an einem tag fängt für dich die morgenszeit an und endet mit derabendszeit!



die welt ist in mitten des universiums, hat manrausgekriegt das stimmt auch!
wenn die welt untergeht geht auch das universium unter!
der ganze kosmos ist ja wegen dem menschen da, den sie dient als diener für denmenschen!

die ordnung muss so sein damit wir leben können!
du weist wieso duden mond und die sonne brauchst und die atmosphären!
wenn die welt untergeht brauchenwir auch keine sonne und alles drum und dran nicht mehr!


melden
nurcu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun?

07.06.2006 um 15:48
Interessant. Aber bedeutungslos, was würde es ändern, wenn Goethe Moslem gewesen wäre? Esging mir nur um die Verdeutlichung der Wahrscheinlcihkeit, meinetwegen ersetze GoethesFaust durch die Edda.



ja ok, wieder sind wir nicht in der lage so einwerk hervorzubringen!
wie sollen es dann unzählige affen tuen können!
unmöglich!
1:1000000


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun?

07.06.2006 um 15:56
Ich habe soch sogar die Gleichung hingeschrieben, daraus ergibt sich, dass es sicher ist.Die Whrscheinlichkeit ist ein Bruch mit dme Nenner 1, die Anzahl eine Ganze Zahl, d.h.der Nenner wird multipliziert.
Wenn die Anzahl sehr hoch ist, wird das Ergebnisebenfalls ansteigen, und wenn die Anzahl unendlich ist, ist auch das Ergebnis unendlich.

Was ich damit verdeutlichen will, ist, dass in einem unendlichen Zeitraum ineinem unendlichen Raum es als sicher angesehen werden kann, dass durch Zufall so etwaswie der Mensch und die gesamte Erde entstehen muss.

Und ich kann dich zu deinemeigenen Besten nur davor warnen, die Mathematik widerlegen zu wollen, um dienen Gott zuverteidigen, direkt neben mir liegt ein Mathematikbuch auf dem Tisch, in dem ich sogarnachgesehen habe.


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun?

07.06.2006 um 15:58
die welt ist in mitten des universiums, hat man rausgekriegt dasstimmt auch!
[...]
wenn die welt untergeht brauchen wir auch keine sonne undalles drum und dran nicht mehr!


Ich dachte eigentlich, dieseAnnahme hätte man zum Ende des Mittelalters widerlegt. Wenn dies ein Irrtum sein sollte,so belehre mich bitte.


melden
vicaversa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun?

07.06.2006 um 16:00
LOL


melden
vicaversa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun?

07.06.2006 um 16:03
@fafnir:

versuchst du etwa wirklich zu beweisen, dass es keinen gott gibt?


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun?

07.06.2006 um 16:05
Meine Ehre gebietet mir, dass ich nicht vor einem Fanatiker kapitulieren kann;)


melden

Was würdet ihr tun?

07.06.2006 um 16:16
Alle "Argumente" für die Existenz eines Gottes, die ich hier gelesen habe, sind nichtsanderes als pure Behauptungen. Ihr wollt oder könnt nicht akzeptieren, dass die Welt, diewir kennen, NICHT von einem "Schöpfer" erschaffen wurde. Daher bildet ihr euch einenSchöpfer ein, damit euer Verstand die Welt als solche akzeptieren kann.

"oderglaubst du milliarden von menschen glauben an einen gott den es net gibt?"

Das ist so ziemlich das dümmste Argument. Ganz nach dem Motto: Wer am lautestenschreit, der hat auch Recht.


melden

Was würdet ihr tun?

07.06.2006 um 16:24
"was würdet ihr tuen?"

mich freuen...und überlegen, ob ich nicht die kirche zumeiner neuen behausung umgestalten kann.
ganz besonders würde ich mich freuen weilsolch schwachsinn wie

"die erde wiurde von gott geschaffen, aber gott war schonimmer da"

entgültig wiederlegt ist....aber solange es menschen gibt, denen ihrsteifes weltbild zu wichtig ist, als dass sie die augen öffnen, wird dieser tag wohlniemals kommen.


melden
vicaversa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun?

07.06.2006 um 16:25
>>"Alle "Argumente" für die Existenz eines Gottes, die ich hier gelesen habe, sindnichts anderes als pure Behauptungen. Ihr wollt oder könnt nicht akzeptieren, dass dieWelt, die wir kennen, NICHT von einem "Schöpfer" erschaffen wurde. Daher bildet ihr eucheinen Schöpfer ein, damit euer Verstand die Welt als solche akzeptieren kann."
---------------------------------------------------------------------------------------------

pah, du kannst doch auch nicht beweisen, dass es keinen gott gibt!!!die "argumente" gegen eine existenz von gott sind genauso nur behauptungen...


melden
Anzeige

Was würdet ihr tun?

07.06.2006 um 16:29
"die "argumente" gegen eine existenz von gott sind genauso nur behauptungen..."

mit dem unterschied, dass die argumente gegen gottes existens auf wissenschaftlichnachweisbaren tatsachen basieren. natürlich zwingt euch keiner zu glauben, dass die erdeeine gewisse masse hat und so schwerkraft ensteht(nur mal als beispiel) aber warum gehtihr zum arzt, wenn ihr krank seid? der kann sich wiederum auch nur auf die erkenntnisseder wissenschaft verlassen, wenn er eine diagnose stellt.


melden
121 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden