weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nationalstolz, endlich endlich ist es geschafft!

747 Beiträge, Schlüsselwörter: Groomlakethread
goldman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstolz, endlich endlich ist es geschafft!

18.06.2006 um 00:00
Man kann auch ne Wiederholung verhindern wenn man uns in Ruhe läßt


melden
Anzeige

Nationalstolz, endlich endlich ist es geschafft!

18.06.2006 um 00:01
Und es geht auch um einen kritischen Umgang mit der eigenen Geschichte.
Täte anderen Nationen durchaus auch gut

----------------------


Jep sehe ich auch so, in dem Punkt kann Deutschland kaum einer was vor machen.


melden

Nationalstolz, endlich endlich ist es geschafft!

18.06.2006 um 00:04
Nun ja,die Anzahl der braunen Brüder ist wohl regional sehr unterschiedlich undkomischerweise nur in den Gegenden relativ hoch, in denen eine aktive,demokratischeAuseinandersetzung mit denen nicht stattfand,sondern das Problem aus Gründen derIdeologie ignoriert wurde.


melden

Nationalstolz, endlich endlich ist es geschafft!

18.06.2006 um 00:04
Man kann auch ne Wiederholung verhindern wenn man uns in Ruhe läßt

---------------------------------


Wer läßt "uns" denn nicht in Ruhe?


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstolz, endlich endlich ist es geschafft!

18.06.2006 um 00:05
@zaphod

Ja, das verstehe ich durchaus. Leider sind aber nun mal wir das Land wosich diese Tragödie abgespielt hat.
Nach 60 Jahren denke ich auch mal (ausgenommenvon Hohlköpfen die immer noch den Stechschritt üben) das das vielen schon in´s Gehirngebrannt ist.

Den Umgang mit dem Thema muß sich wohl jeder selber bewußt machen.

Aber wie soll das gehen, wenn die Geschichte heutzutage eher die Gegenwart ist???


melden
goldman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstolz, endlich endlich ist es geschafft!

18.06.2006 um 00:06
Oder stehen wir tatsächlich am Ende der Geschichte?


melden

Nationalstolz, endlich endlich ist es geschafft!

18.06.2006 um 00:12
@sam
Offenbar bei etlichen nicht genug.Und relativieren und ignorieren hilft da auchnicht weiter.
Die Gegenwart von heute ist nicht nur die Geschichte von morgen,sondern auch das Produkt der Geschichte von gestern und Geschichtsbewußtsein dient dazu,dies zu verstehen, vorausgesetzt, man geht die Sache mit der nötigen kritischen Substanzan.Hurra-patriotische Geschichtsklitterung a la Preußens Gloria hilft da nicht weiter.


melden

Nationalstolz, endlich endlich ist es geschafft!

18.06.2006 um 00:13
@goldie ,Du schon,ich nicht :}


melden

Nationalstolz, endlich endlich ist es geschafft!

18.06.2006 um 00:15
mit der nötigen kritischen Substanz = mit der nötigen kritischen Distanz


melden
goldman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstolz, endlich endlich ist es geschafft!

18.06.2006 um 00:16
Aber wir könnten es doch auch nochmal schaffen, was Zaphod???^^


melden

Nationalstolz, endlich endlich ist es geschafft!

18.06.2006 um 00:21
Warum sollten wir ?


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstolz, endlich endlich ist es geschafft!

18.06.2006 um 00:24
@zaphod

"Hurra-patriotische Geschichtsklitterung a la Preußens Gloria hilft danicht weiter."

Ich wäre froh wenn es dabei geblieben wäre ... ;)


"Die Gegenwart von heute ist nicht nur die Geschichte von morgen, sondern auch dasProdukt der Geschichte von gestern und Geschichtsbewußtsein dient dazu, dies zuverstehen, vorausgesetzt, man geht die Sache mit der nötigen kritischen Substanz an."

Sicherlich richtig.
Es heißt doch so schön man soll die Toten ruhen lassen -das beinhaltet nicht das vergessen.

So in etwa sehe ich das.

MeinerMeinung nach sollten wir doch ein Land sein welches Zukunftsweisend nach vorne blickenkann, in allen Richtungen. Dazu gehört auch wieder mal nach langer Zeit ein Patriotismus,natürlich nach deiner Meinung nach gesund gewürzt ...

Ich kann mich selbernicht verwirklichen wenn ich sage das ich Deutscher bin, und jeder gleich diesen einenZeitabschnitt im Sinn hat.
Da stimmt doch schon was nicht.

Das muß meinerMeinung nach nicht sein. Wir sind anders. Wir haben uns verändert. Wir sind bessergeworden. Wir haben aus den Fehlern gelernt.
Wir kämpfen gegen Rassismus. Wir kämpfengegen den Krieg.

Und ich habe die Gewissheit das uns das nicht noch einmalblüht.

Und darauf kann ich doch stolz sein !!

Das was sich nach demKrieg in unseren (zumindest in den meisten) getan hat, das verdient Respekt nach dieserZeit.


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstolz, endlich endlich ist es geschafft!

18.06.2006 um 00:38
... Krieg in unseren Köpfen (zumindest in den meisten) getan hat ...

so klingtes besser


melden

Nationalstolz, endlich endlich ist es geschafft!

18.06.2006 um 00:39
@Sam.
im wesentlichen stimmen wir überein,aber
-=Ich kann mich selber nichtverwirklichen wenn ich sage das ich Deutscher bin, und jeder gleich diesen einenZeitabschnitt im Sinn hat. =-
Ich kann das schon, trotz dieses Zeitabschnitts und inKenntnis dieses Zeitabschnitts.Der gehört einfach dazu und der gehört auch zur Vita jederFamilie in diesem Land,die vor 45 hier gewohnt hat.Und er hat Auswirkungen bis heute, obDu dich ihnen stellst oder sie ignorierst.
Ich kann das schon,weil ich mich in ersterLinie über mich selbst und nicht über
irgend eine Nationalität verwirkliche,mir aberdabei bewußt bin,daß ich auch das Produkt" einer individuellen und kollektiven,regionalen historischen Entwicklung bin.


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstolz, endlich endlich ist es geschafft!

18.06.2006 um 00:46
@zaphod

"Ich kann das schon,weil ich mich in erster Linie über mich selbst undnicht über
irgend eine Nationalität verwirkliche"

Es geht doch eher darumwas die Welt in einem Deutschem sieht.
Selbst zur WM gab ein Fan (frag mich nicht wasfür einer) einen Kommentar dazu ab indem er sagte:

"Es ist einfach toll hier inDeutschland. Wir haben mehr Ausschreitungen erwartet aber das blieb bis jetzt aus"

Es sind Vorurteile die nicht nur bei uns im Land die Runde machen, sondern Weltweit.Somit wird auch die WM ein Zeichen setzen das es in Deutschland auch anders geht. DAS istdas wirklich positive daran.


melden

Nationalstolz, endlich endlich ist es geschafft!

18.06.2006 um 00:58
Die Welt sieht uns im Prinzip so,wie wir uns selbst geben.
Ich bin ,glaube ich ,schonfast überall auf der Welt rumgekommen.Und natürlich wird man ab und an auch auf die obendiskutierte Problematik angesprochen, aber weder in Norwegen noch in Rußland,Frankreich,den USA, Kanada,Lateinamerika , Afrika,Indien oder Fernost bin ichRessentiments begegnet,weil ich Deutscher war.Am ehesten hat man so was noch in Englandund den Niederlanden gespürt.


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstolz, endlich endlich ist es geschafft!

18.06.2006 um 01:07
@zaphod

Oh ja ... England !!

Da kann ich auch ein Lied von singen ...

USA sind da in der Hinsicht auch eher offener.

Hmmm ... sind wir dannwirklich das einzigste Land was sich Sorgen darum machen muß ??

Fände ichtraurig.


Davon ab, selbst in Israel hast du keine Probleme als Deutscher ;)


melden
overlord
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstolz, endlich endlich ist es geschafft!

18.06.2006 um 01:54
Berlin (ots) - Die neue Präsidentin des Zentralrates der Juden in
Deutschland,Charlotte Knobloch, wünscht sich von den Deutschen mehr
Patriotismus. "Warum sollendie Deutschen nicht stolz auf ihr Land
sein?", sagte Knobloch dem Berliner"Tagesspiegel am Sonntag". Jeder
könne darauf stolz sein, wie die Menschen nach demKrieg "dieses Land
mit den Händen aufgebaut haben".

Sie werde oft vonZuwanderern gefragt, warum die Deutschen ihr
Land nicht liebten. "Ich verlange jagar nicht von den Neubürgern,
dass sie schnell ein Patriotismusgefühl entwickeln.Ich verlange aber
von den Alteingesessenen, dass sie sich zu ihrem Land mit Freude
bekennen. Und das tun sie nicht." In anderen Ländern stünden die
Menschendagegen für ihr Land ein, betonte sie. Zugleich warnte
Knobloch vor Schuldgefühlen,die es selbst in der jungen Generation
wegen der deutschen Vergangenheit noch gibt:"Wir müssen alles dafür
tun, den jungen Leuten nicht das Gefühl zu geben, sie seienschuldig
an der Vergangenheit." Denn dann könnten sie ja keine Patrioten sein,
sagte Knobloch. "Das sollten sie aber - und zwar hundertprozentig."
Sowohl vonden jüdischen Gemeinden als auch von der Politik muss nach
Auffassung der 73-Jährigenauf diesem Gebiet "noch einiges getan
werden".


melden

Nationalstolz, endlich endlich ist es geschafft!

18.06.2006 um 01:56
>Davon ab, selbst in Israel hast du keine Probleme als Deutscher<


Und die "dürften" ja im Grunde sich am lautesten beschweren wenn ihr wißt wasich meine.


melden
Anzeige
jesusliebt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstolz, endlich endlich ist es geschafft!

18.06.2006 um 09:27
Mein Bruder ist vor 6 Jahren nach Canada ausgewandert. Ein wunderschönes Land.
Waswir aber für selbstverständlich halten führt er mir immer wieder vor Augen.

Unendlich viele Dinge, die Deutschland auszeichnen; einmalig machen.

Oftvergessen wir, daß wir im grunde genommen das sicherste Land der Welt sind.

Nicht nur , was Kriege angeht, nein auch was das individuelle "Sicherheitsgefühl"betrifft sind wir globaler Vorreiter.

In keinem anderen land der Welt wirst Dugesellschaftlich aufgefangen, wenn Du in Deiner Sache scheiterst.

In Canada undauch den restlichen zivilisierten Staaten bist Du nur ein Individuum, das in erster liniean sich selbst zu denken, und für sich zu sorgen hat. Dies produziertEllbogengesellschaften.

Danke, Deutschland


melden
163 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden